Scheiterhaufen

Kuchen backen oder was Leckeres kochen? Rezepte vorstellen * Ernährungs- und Verbrauchertipps oder einfach nur nach Rat fragen...
Antworten
bienchen

Scheiterhaufen

Beitrag von bienchen » 05.01.2007, 09:12

Kommt gut bei Kindern an

Scheiterhaufen

Zutaten:
8 Brötchen vom Vortag
¾ Liter Milch
2 Eier
80g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
750g Äpfel
75g Rosinen

Zum Belegen und Bestreuen ein bisschen Butter und Puderzucker

Brötchen in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel legen. In einer anderen Schüssel die Milch mit den Eiern, dem Zucker, dem Vanillinzucker und der Zitronenschale verrühren. ¼ Liter davon zur Seite stellen. Die restliche Milch über die Brötchenscheiben gießen. Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit den Rosinen vermischen.
Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Brötchenmasse und die Äpfel abwechselnd in die Auflaufform geben. Erste und letzte Schicht ist die Brötchenmasse. Die zur Seite gestellte Eiermilch über den Auflauf gießen und mit Butterflöckchen bestreuen.

Temperatur im Backofen: 200Grad vorgeheizt
Backzeit: ca. 50 Minuten

Den Auflauf nach dem Backen mit dem Puderzucker bestreuen.
Wer es mit Sauce mag soll mal Vanillesauce dazu probieren.

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 05.01.2007, 09:21

Mmmmhhhh, Bienchen, Scheiterhaufen habe ich schon oft in einer Skihütte als Belohnung für's ausgiebige Skilaufen genossen - mit zünftiger Tiroler Musik dazu :musik:

Ich liiiieeeebe Scheiterhaufen - mein Mann aber auch -, wir bestellen uns meistens einen zusammen, und ich muss dann aufpassen, dass ich meinen Anteil ergattern kann :D

Sister

Beitrag von Sister » 05.01.2007, 10:04

Noch nie etwas davon gehört, klingt aber interessant, ich werde es irgendwann ausprobieren, danke für dieses Rezept!

LG sister

Lachtaube

Beitrag von Lachtaube » 05.01.2007, 11:06

Ja doch, habe ich im Schwarzwld als Kind bei meinem Onkel gegessen. Schön Bienchen das du das Rezept hast. Wird sofort umgesetzt . Danke. :bussi:

bienchen

Beitrag von bienchen » 05.01.2007, 14:39

Na dann viel Spaß mit dem Scheiterhaufen, freut mich das da Rezept gut ankommt. :ja:

Laemmlein du kannst doch Tiroler Musik auflegen und kannst nach dem Essen eine heiße Runde mit deinem Mann aufs Wohnzimmerparket legen. ;D

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 05.01.2007, 15:23

du kannst doch Tiroler Musik auflegen und kannst nach dem Essen eine heiße Runde mit deinem Mann
Bienchen, ich las zunächst bis hier...und dachte schon.... :ja: xlol.gif xlol.gif :rofl: :rofl: :rofl:

Jaime

alte Chrisstollen tun s auch

Beitrag von Jaime » 05.01.2007, 16:58

hi

gestern bei tim mälzer gabs arme Ritter aus Christstollen, Sosse aus Preiselbeeren mit O-saft und 1 Kugel Eis dazu

Also, ich fand gerade noch meinen Christstollen auf dem Oberschrank liegend,,,,

LG jaime

bienchen

Beitrag von bienchen » 05.01.2007, 19:02

Bienchen, ich las zunächst bis hier...und dachte schon
Na ja laemmlein, warum nicht, das verbrennt auch gut die Kalorien vom Scheiterhaufen. :lach: :lach: :lach:

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 05.01.2007, 19:53

Na gut, Bienchen, wenn Du meinst, habe momentan durch die Weihnachtskekse ohnehin etwas mehr Speck als sonst an den Hüften...

xlol.gif xlol.gif xlol.gif xlol.gif xlol.gif

Lachtaube

Beitrag von Lachtaube » 05.01.2007, 20:56

Immerhin 300, ist fast ein Mittagessen. :D :D :lach: :lach:

bienchen

Beitrag von bienchen » 05.01.2007, 20:58

300 was?

Stehe gerade auf dem Schlauch Sylvia. :lach:

Lachtaube

Beitrag von Lachtaube » 05.01.2007, 21:11

Bienilein !! Kalorien verbrennen.

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 06.01.2007, 18:14

xlol.gif xlol.gif Lachtaube, das hat was. Jetzt weiß Laemmlein endlich, wie die quälenden Gnubbels weggehen.

bienchen, ich musste den Scheiterhaufen glatt in die Datenbank werfen, ehe ich mich weggeworfen hab vor Lachen. Jetzt frage ich mich, ob meine Anmerkung: Scheiterhaufen (Ein Hit bei Kindern)

bei eurer Anmerkung denn so richtig ist. Naja, die fangen heut ja eh eher an, als wir Alten. :ja: ;) :lach:

bienchen

Beitrag von bienchen » 06.01.2007, 20:04

Tina unsere Anmerkungen liest ja zum Glück keiner in der Datenbank. :lach:

Antworten

Zurück zu „Rezepte, Ernährungs-Tipps & mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast