Geburstagsessen

Kuchen backen oder was Leckeres kochen? Rezepte vorstellen * Ernährungs- und Verbrauchertipps oder einfach nur nach Rat fragen...
Antworten
Chris

Geburstagsessen

Beitrag von Chris » 27.08.2006, 14:30

Hi Ihr Lieben,

demnächst habe ich Geburtstag und bin jetzt schon am überlegen was ich kochen soll. Ist immer eine Drama bis ich mich endschieden habe deshalb wollte ich euch mal fragen was ich bei solchen Festlichkeiten macht. Wir sind ca. 8 Leute und alle so in meinem Alter. ich würd gern was machen wo man sitzen bleiben kann aber Raclette, Fondue und Heißer Stein hatte ich schon. Jetzt gehen mir langsam die Ideen aus. Hab ihr Vorschläge. Was macht ihr so?

Danke schon mal

petry

Beitrag von petry » 27.08.2006, 21:52

Hast du denn Vorlieben?Ländertypisch?Man kann vieles vorbereiten,um es sich dann auch bequem zu machen.
Ich hatte beim letzen Mal einen Bräter mit saftigem Kartoffelauflauf gemacht.Dazu gab es Hackfleisch vom Blech und Eisbergsalat mit Zitronensahne.

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 27.08.2006, 22:01

Wok?

Reis kann man in der Micorwelle kochen, der Wok ist auf dem Tisch. Gut wäre, wenn man einen Elektrowok hat. Ansonsten alles aus dem Backofen. Aufläufe kommen immer gut. Die kann man vorbereiten und beide gleichzeitig in den Ofen tun. Salat dazu und Nachspeise logisch, für die Süßen.

Aufläufe haben wir jede Menge leckere und schnelle im Rezeptearchiv.

petry

Beitrag von petry » 27.08.2006, 22:20

Ein leckeres Chilli nicht ganz so superscharf mit viel Gemüse drin.Einfach Brot dazu und gut.Ist auch nicht viel Aufwand.
Eine sättigende Suppe,dann einen Großen Teller mit Brot eine helle und eine dunkle Sorte.Dazu Aufschnitt und Käse.Wäre auch eine Möglichkeit.

Wellenspringer

Beitrag von Wellenspringer » 28.08.2006, 11:07

Einen Schnitzelauflauf entweder mit Salat oder mit Brot oder Baguette!
Das kann man gut vorbereiten und dann auch bei den Gäasten sitzen
bleiben!
Wenn du ein Rezept brauchst schreibe ne PN!

seechelle

Beitrag von seechelle » 28.08.2006, 13:56

Wie wärs damit?Kommt bei uns immer super an.Dazu reicht man am besten frisches Baguettebrot:


Französische Käsesuppe für 10 Personen

Man nehme:
500 Gramm Mett
500 Gramm Rindergehacktes
4 Zwiebeln
3 Stangen Porree
1,5 Liter Brühe
300 Gramm Sahnekäse
300 Gramm Kräuterschmelzkäse
1 - 2 Knoblauchzehen
1 Becher Crème fraiche
2 Gläser Champignons oder Stochschwämmchen
Muskat
Weißwein zum Abschmecken

Das Mett und das Gehackte anbraten. Die Zwiebeln und den Porree kleingeschnitten hinzufügen, danach die Pilze auch beigeben und alles 10 Minuten in der Brühe kochen. Den Käse, zerdrückten Knoblauch und Crème fraiche unterrühren und alles mit Muskat und Weißwein abschmecken.
Die Suppe läßt sich gut einfrieren und kann so vor der Party zubereitet und dann wieder aufgewärmt werden.

Chris

Beitrag von Chris » 01.09.2006, 23:12

Hi Ihr Lieben

danke für die vielen leckeren Vorschläge. Besonders der Schnitzelauflauf hört sich prima an. Oder auch das Chili. Hm, mal noch ein bissel überlegen. Hat ja noch ein paar Wochen Zeit. Hatte auch die Idee für einen Hackfleischkuchen. Hat ja jemand eine Idee?

Danke nochmal

woodstock

Beitrag von woodstock » 02.09.2006, 08:09

Ich habe mal einen Geburtstag etwas größer für meinen Mann ausgerichtet, was eigentlich untypisch für uns ist. Ich habe einfach nach und nach ein Buffet mit griechischen deftigen und süßen Leckereien vorbereitet. Der Abend verlief super entspannt und obwohl die Kinder noch klein waren, lief dasa mit der Vorbereitung super, weil ich immer mal etwas gemacht habe, ab 2 Tage vorher. War gar keine große Aufregung und jeder konnte sich nehmen, was er wollte...
Gruß,
Doro

Wellenspringer

Saftige Schnitzel Pizza!

Beitrag von Wellenspringer » 02.09.2006, 11:21

Zutaten für 6 Personen:
2-3 Gemüsezwiebeln
(ca. 1, 2 kg)
Fett für die Fettpfanne
1 Stange Porree (Lauch)
4 große Tomaten
1 Dose (850 ml) Champignons in Scheiben
1/2 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
6 Schweineschnitzel (à 150 g)
Salz, weißer Pfeffer
500 g Schweinemett
12 Scheiben (à 25 g) Toast-Schmelzkäse oder mittelalter Gouda
400 g Schlagsahne
1 Päckchen Delikateßpfeffersoße (für 1/4 l Wasser)
1 Päckchen Delikateßrahmsoße zu Braten (für 1/4 l Wasser)


Zubereitung:
1. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Eine gefettete Fettpfanne damit auslegen. Porree und Tomaten putzen, waschen. Porree in Ringe, Tomaten in Scheiben schneiden. Pilze abtropfen lassen. Kräuter waschen. Petersilie hacken und Schnittlauch in Röllchen schneiden.
2. Schnitzel evtl. waschen und trockentupfen.Würzen. Schnitzel auf die Zwiebeln legen, Mett darauf verteilen. Mit Porree, Tomaten, Hälfte Kräutern und Pilzen belegen. Alles mit Käse bedecken. Im vorgeheiz- ten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C / Gas: Stufe 5) auf unterster Schiene etwa
45 Minuten backen.
3. Sahne mit beiden Soßenpulvern verrühren und 10 Minuten vor Ende der Garzeit über die Schnitzel gießen. Mit Rest Kräutern bestreuen.
Getränk: feinherbes Pils.


Zubereitungszeit: Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Std.

Wellenspringer

Beitrag von Wellenspringer » 02.09.2006, 11:25

Schnitzel-Auflauf mit Brot-Käse-Kruste
Zutaten für 4 Personen:

2-3 gelbe Paprikaschoten
400 g Kirschtomaten oder kleine Tomaten
2 mittelgroße Zwiebeln
3-4 Stiele oder 1 TL Thymian
4 Scheiben Toastbrot
1-2 Knoblauchzehen
1-2 EL Butter/Margarine
4 Schweineschnitzel (600 g)
2 EL Öl, Salz, Pfeffer
100 g Schlagsahne
Fett für die Form
100 g Schnittkäse (z. B. BioSennkäse aus Österreich)


Zubereitung:
1. Paprika und Tomaten putzen, waschen. Paprika in Stücke schneiden, Tomaten halbieren. Zwiebeln schälen und grob würfeln.
2. Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Toastbrot würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Fett erhitzen und die Brotwürfel darin rösten. Knoblauch und Thymian gut untermischen. Herausnehmen und beiseite stellen.
3. Schnitzel abtupfen. Öl erhitzen. Schnitzel von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten. Würzen und herausnehmen. Zwiebeln und Gemüse im Bratfett anbraten, würzen. Mit Sahne aufkochen, 1-2 Minuten köcheln.
4. Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben. Schnitzel und Brot daraufgeben. Käse reiben, darüberstreuen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten überbacken.
Getränk: kühler Roséwein, z. B. Blaufränkisch (Burgenland).


Zubereitungszeit: 1 Stunde.

admin2

Beitrag von admin2 » 17.11.2006, 12:33

Datenbankerfassung fertig. admin2

Antworten

Zurück zu „Rezepte, Ernährungs-Tipps & mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste