Stilblüten?

Texte, Gedichte, Geschichten, Schriftverkehr - Hilfen, Tipps und mehr ...
Antworten
Doro

Stilblüten?

Beitrag von Doro » 24.10.2004, 15:05

Hallo, Ihr Lieben,
ich habe auch einen Vorschlag: da ich ein großer Fan von Sprachwitz bin (ich habe oft begeistert den Hohlspiegel gelesen...) fände ich es toll, wenn wir hier vielleicht so etwas sammeln könnten. Da gibt es wirklich schöne Sachen.
Vor Jahren noch, in der Schulzeit (ich war so etwa 10 bis zwölf Jahre alt) habe ich den Spaß schon daran gefunden - das war zu der Zeit, als ich Karl May las. Die Geschichten habe ich fast alle vergessen, aber mir ist ein herrrlicher Fehler in Erinnerung geblieben, so dass ich ihn bis heute gefragt und ungefragt aus dem Kopf zititeren kann:

" Ich befand mich in einer misslichen Lage: Vor mir gähnte der Abgrund, hinter mir der Verfolger."

:grin:

Doro

Beitrag von Doro » 18.11.2004, 11:29

Hm... :roll:
der kam wohl gar nicht an.
seufz

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 18.11.2004, 11:35

Nicht traurig sein. Meine eigenen Stilblüten sehen, lesen doch dich anderen :shock:

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 20.11.2004, 18:29

Trost finde ich nur noch bei meiner Nachbarin, die Freund und Leid mit mir teilt

Binchen

Beitrag von Binchen » 20.11.2004, 18:35

Ich kann nur mit genialen Versprechern dienen:

1. "An meinen Vorhängen sind auch noch keine Gardinen!"
2. "Morgen ist eine Sisenkritzung angesagt!"

:lol:

woodstock

Beitrag von woodstock » 20.11.2004, 18:45

Ihr glaubts nicht, aber so was, wie die "Sisenkritzung" passiert mir öfter.
Typische Verdreher, die mir häufig passieren.
-Wahrscheinlich ist das bezeichnend für umerzogene Linkshänder...
LG, Doro

Binchen

Beitrag von Binchen » 21.11.2004, 11:03

Und hier mal ein paar Stilblüten aus Kinderaufsätzen.... :lol:

Ein Kreis ist ein rundes Quadrat

Der Mond ist kleiner als die Erde. Das liegt aber auch daran, daß es soweit weg ist.

Siegfried hatte an seinem Körper eine besondere Stelle, die er aber nur der Kriemhild zeigte.

Die Erde dreht sich 365 Tage lang jedes Jahr. Alle vier Jahre braucht sie dazu einen Tag länger, und das ausgerechnet immer im Februar. Warum weiß ich auch nicht. Vielleicht weil es im Februar immer so kalt ist und es deswegen ein bißchen schwerer geht.

Dann folgte das Zeitalter der Aufklärung. Da lernten die Leute endlich, daß man sich nicht durch die Biene oder den Storch fortpflanzt, sondern wie man die Kinder selber macht.

Meine Schwester ist sehr krank. Sie nimmt jeden Tag eine Pille. Aber sie tut das heimlich, damit sich meine Eltern keine Sorgen machen.

Auf dem Standesamt geht es sehr feierlich zu. Während ein älterer Mann im Hintergrund leise orgelte, vollzog der Standesbeamte an meiner Schwester die Ehe.

Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.

Alle Fische legen Eier. Die russischen sogar Kaviar.

Wenn meine Mutter nicht einen Seitensprung gemacht hätte, wäre sie dem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen. Aber so kam sie mit einem blauen Auge am Knie davon.

Der Tierpark ist toll. Da kann man Tiere sehen, die gibt's gar nicht.

Viele Hunde gehen gern ins Wasser. Manche leben sogar immer dort, das sind die Seehunde.

Butter wird aus Kühen gemacht. Sonst heißt es Margarine.

Eines der nützlichsten Tiere ist das Schwein. Von ihm kann man alles verwenden, das Fleisch von vorn bis hinten, die Haut für Leder, die Borsten für Bürsten und den Namen als Schimpfwort.

Die Periode der Königin Elisabeth dauerte 30 Jahre.

Es war eine große Demonstration. Der Marktplatz war voller Menschen In den Nebenstraßen pflanzten sich Männer und Frauen fort.

Im Dreißigjährigen Krieg nannte man die besten und stärksten Soldaten Muskeltiere.

Dort, wo jetzt die Trümmer ragen, standen einst stolze Burgfräuleins und warteten auf ihre ausgezogenen Ritter.

Nachdem die Männer 100 m gekrault hatten wickelten die Frauen ihre 200 m Brust ab.

woodstock

Beitrag von woodstock » 21.11.2004, 11:11

1991:
Es geht um die Freischerler in Jugoslawien.
Unser Sohn (4) sieht die Nachrichten.
"Ohh!"
"Was ist denn?"
"Ach die haben Scharlach da!"
LG, Doro

Binchen

Beitrag von Binchen » 21.11.2004, 11:15

Die 4-jährige Viviana schneidet in der Küche Mozarella für den Salat, aber es funktioniert nicht so, wie sie es sich vorstellt.

Viviana: Das will nicht magen!
Binchen: Hm? Viviana, das heißt "mögen".
Viviana: Ja, das mög nicht!

:lol: :lol:

matou

Beitrag von matou » 22.11.2004, 00:13

Bei meinem Arbeitgeber kam einmal ein falsch frankierter Brief unseres Hauses zurück - zum Glück!

Um die entsprechende Abteilung, aus der der Brief kam, ausfindig zu machen, musste er natürlich geöffnet werden. Die Anrede lautete:

"Sehr geehrte Samen und Herren,..."


LG, Matou

Binchen

Beitrag von Binchen » 23.11.2004, 15:07

Das erinnert mich an eine Bio-Kursarbeit einer ehemaligen Mitschülerin.
Das Thema war "Ökologie"
Da schrieb sie statt "Blesshuhn" "Fresshuhn".

Das kam gut und sorgte für lauter Lacher bei uns im Biokurs... :lol:

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 23.11.2004, 16:16

:grin: Sie hatte Hunger, oder?

Binchen

Beitrag von Binchen » 23.11.2004, 16:32

Das kann schon sein. So nach 4 Zeitstunden Kursarbeit kann schon mal der Magen anfangen zu knurren. ;-)

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 23.11.2004, 20:14

Ich habe Rheumatismus und ein Kind von 4 Jahren, was auf die Feuchtigkeit zurückzuführen ist.

woodstock

Beitrag von woodstock » 23.11.2004, 20:53

Eine von meinen Zwillis hatte mit ca. 3 jahren ein Stoff-Igelchen. Das mutierte irgendwann zu "Igelfix".
LG, Doro

nachteule

Beitrag von nachteule » 26.11.2004, 13:22

Hallo,

hab noch einen Klassiker:

Sie standen an Hängen und Pisten... :)

lG Martina

PS. Hab ich gelacht eben, super, bitte mehr davon!!

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 26.11.2004, 16:32

Mein Mann macht keine Geschäfte mehr, und wenn er welche macht, sind es nur Tropfen auf den heißen Stein.

:grin:

Doro

Beitrag von Doro » 27.11.2004, 13:39

:grin: :freude: :grin: :freude:
ich war ne ganze weile nicht mehr hier, und heute komme ich.... und hatte leich was zum freuen und zum lachen!!!!!
wundervoll, und der Tag ist gerettet!

Tammy

Beitrag von Tammy » 27.11.2004, 14:06

Ich wollte, da wir eine neue Wanne bekommen haben, den "Fliegenleser" anrufen (Fliesenleger).

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 27.11.2004, 14:10

:grin: :grin: Typischer Drehschwindel :grin:

Schnickman

Beitrag von Schnickman » 15.02.2005, 09:03

Ich war mal in einem Opelclub, und ich habe die letzte Zeitung dafür gemacht.
Unsere Oberste hatte dann das Titelblatt gemacht, und geschrieben:
"Ein neuer Stern am Hressepimmel" :shock:
Es sollte eigentlich heißen: Ein neuer Stern am Pressehimmel.
:lol:

Antworten

Zurück zu „Schreibwerkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste