Gern faulenzen im Garten

Ob toller Tag, Erfolge oder Nerviges - Mädels hier wird geratscht - Macht einfach mit!
Antworten
Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Gern faulenzen im Garten

Beitrag von Sandrine » 22.08.2014, 17:30

Ach wenn das Wetter doch etwas netter wäre. Wie schön wäre es im Garten zu faulenzen.
Faulenzen im Garten?
Das gibt es gar nicht.
Und wenn jemand sagt, ich brauch keinen Urlaub wenn ich so einen schönen Garten hätte?!

Ach herrje, dann weiß der jenige nicht, dass der Garten NUR mit Arbeit verbunden ist.
Der Garten ist doch erst schön, wenn ich alles richte und sauber halte, die Büsche beschneide, die Dachrinnen sauber mache, das Garagendach ist auch schon wieder zugerankt mit wildem Wein. Die verblühten Blumen müssen zeitig abgeschnitten werden, damit sie noch einmal eine neue Blütezeit bekommen. Der Rasen ist alle paar Tage dran zum mähen und die Wäsche muß von der Leine.
Ach ja, das Gewächshaus.........da muß ich die pikierten Blumen in den Garten aussetzen, damit es nachher wieder schön blüht und die Tulpenzwiebeln sollen früzeitig ins Rundbeet eingesetzt werden, es soll doch alles bunt im Garten sein und dann das Un...Beikraut, da wächst schon wieder Franzosenkraut durch und was ist das da?, die Rosen müssen hochgebunden werden...und und und
und dann freue ich mich auf den Urlaub, aber vorher soll noch alles im Garten frisch gemacht werden, damit ich, wenn ich aus dem Urlaub komme, ich nicht gleich wieder darin wurachen muß!. Dann kommt die Urlaubswäsche und die Blumenkästen sind fast ausgetrocknet und schon ist man wieder im Trott und wo bleibt die Erinnerung an die schöne Nordsee?, der Wellengang, ich hör ihn noch...........aber nicht mehr viel......weil die Kinder in der Nachbarschaft laut schreien und mein Wellengang dabei ganz verschwindet...................

Wie geht es euch vor oder nach dem Urlaub?
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Benutzeravatar
Arrina
newbie
newbie
Beiträge: 54
Registriert: 25.02.2013, 13:41
Wohnort: Schwerin

Beitrag von Arrina » 27.08.2014, 09:48

Schwarzseher vom feinsten all das schafft man in 2 Stunden dann kann man sich bequem hinlegen und lenzen...Wenn man den Garten erstmal in schuss hat muss man nicht jeden Tag die hecke schneiden oder hat ständig probleme mit wild wachsenden wein und was du nicht noch alles aufgezählt hast...wir haben einen Garten und ich sage , was du sagst ist Schwachsinn!
Die Kunst des Lebens ist:
Wege zu gehen - die steinig sind,
Berge zu ersteigen, die niemals enden;
Erfahrungen machen, die Wunden hinterlassen
Die Kunst des Lebens ist, das Lachen nicht zu verlieren!

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 04.09.2014, 21:16

Schau an, da meldet sich doch jemand.
Siest Du, da ist der Unterschied mit Meinem und Deinem Alter und ich schreibe nicht, ich mache jeden Tag die Büsche oder schneide die Hecke usw.

Meine Meinung war, wenn einer sagt...wenn ich einen so schönen Garten hätte...........
aber ja doch, auch ich liege auf meiner Terrasse und faulenze, aber meinen Urlaub habe ich trotzdem gern
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

bumbum
newbie
newbie
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2014, 22:06
Wohnort: wien

Beitrag von bumbum » 29.08.2015, 20:20

Ein Garten ist mit Arbeit verbunden und einigen menschen haben bei solchen tätigkeiten spass. Das ist bei verschiedenen menschen unterschiedlich.

Wenn man keinen garten hat dann kann man trotzdem woanders faulenzen :)

Vor dem Urlaub freu ich mich meistens auf den Urlaub aber ich muss mir momentan um keinen Garten kümmern :)

libelle
newbie
newbie
Beiträge: 43
Registriert: 30.08.2015, 18:02
Wohnort: Wien

Beitrag von libelle » 31.08.2015, 15:59

Als Kind und Jugendliche im Garten meiner Eltern habe ich das Hegen und Pflegen auch eher als lästige Pflicht empfunden!
Leider habe ich keinen eigenen Garten, dafür seit kurzem Balkon und Terasse. Und klar macht die Pflege der Pflanzen Mühe! Aber mir macht es zudem auch Vergnügen. Gerade wenn man sich dann nachmittags oder abends auch ganz gemütlich mal ins eigene, ganz private Paradies legen kann!

Rebecca
newbie
newbie
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2016, 17:53

Re: Gern faulenzen im Garten

Beitrag von Rebecca » 10.02.2016, 17:25

Da ich auf dem Land groß geworden bin und nun mit meiner Familie in der Stadt lebe, haben wir uns für einen eigenen Schrebergarten hier außerhalb der Stadt entschieden.
Ist zwar gerade im Sommer sehr viel Arbeit mit dem Gießen, aber wenn ich meine Kinder dann im Gras spielen sehe, möchte ich es nicht mehr missen. Und im Gegensatz zu den Parks in der Stadt muss ich nicht jede Sekunde ein Auge auf sie haben, sondern kann sie einfach mal machen lassen und mir auch mal eine Auszeit gönnen.

Freue mich jetzt schon auf den Sommer und den Urlaub im Garten :)

Antworten

Zurück zu „Schwatzen & Plaudern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast