Verkaufen auf Teufel komm raus????????

Ob toller Tag, Erfolge oder Nerviges - Mädels hier wird geratscht - Macht einfach mit!
Antworten
grittel

Verkaufen auf Teufel komm raus????????

Beitrag von grittel » 23.08.2011, 12:20

War heute in einem Möbelhaus mit meiner Nachbarin, einer älteren Dame. Sie wollte für ihr Gästezimmer einen Kleiderschrank. Damit die Gäste Ihre Koffer auspacken können.
Da das Zimmer schräge Wände hat, und nur eine Tiefe des Schranks von ca 50 cm haben sollte, nicht höher als 1,80 und breit ca 1,35 bis 1,40cm, wollten wir uns beraten lassen.
Der Verkäufer hat uns alles, was gut und teuer war, gezeigt. Die Größenangaben wollte er uns partout ausreden, die Vorstellungen der alten Dame wurden ignoriert, mit total blöden Argumenten.
Das gibt es nicht, das wird nur so hergestellt, und nehmen sie das doch und stellen einfach den Rest um. Auf unsere Dachschräge ist er erst gar nicht eingegangen.
Wir sind dann gegangen, aber nicht ohne uns in der "Kinderzimmerabteilung" umzusehen. "Ohne diesen Verkäufer", der leicht angesäuert uns einen schönen Tag gewünscht hat.
Und siehe da, in dieser Abteilung gibt es Schränke, die nicht so hoch, die nicht so tief und auch die richtige Breite haben. Wir wurden fündig.
Allerdings frag ich mich echt, wieso der uns nicht auf die Abteilung hingewiesen hat, wieso er uns erst 20 Minuten vollgemüllt hat.
Wenn ich so meine Kunden beraten würde, hätte ich ein Problem mit meinem Chef!
Auf Teufel komm raus beraten, nur damit die Provision stimmt,nee, das geht wohl gar nicht :36_1_10[1]

lg grittel

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 23.08.2011, 12:50

@Grittel: Das ist ärgerlich, wenn die Verkäufer einem auf Biegen und Brechen was aufdrehen wollen, anstatt auf die Wünsche der Kunden einzugehen. Die Kunden machen doch Mundpropaganda und kommen auch selber gerne wieder. Genau, die denken oft nur an die Provision und haben keine Ahnung von der Ware. Ich kaufe auch nur dort ein, wo ich gut beraten und bedient werde.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 23.08.2011, 14:53

Das klingt nach einem wirklich schlechten Verkäufer. Wahrscheinlich hat er bei manchen Glück, dass sie sich überrumpeln lassen und mit ner Küche nach Huase gehen, wenn sie ein Bett wollten (jetzt überspitzt ausgedrückt). Schlimm sowas, grad wenn alte Leute im Spiel sind :nein:

mimi

Beitrag von mimi » 23.08.2011, 14:56

Das ist schade, wenn ein Verkäufer so ist und äußerst negativ und das ist immer schlecht für Image.

Es ist gut, wenn man sich vorher informiert bzw. so wie du in diesem Falle, sich nochmals umsieht.

Ich habe neulich mal ein Gespräch in einem großen bekannten Elektromarkt mitbekommen, da hat der Verkäufer einem Kunden einen PC verkauft und mit diesem Sachen, die der Käufer gar nicht braucht. Ich habe nur noch den Kopf geschüttelt.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 23.08.2011, 15:00

Beim PC hat man das so oft. Wenn ich sehe, was meine Eltern (74/77) für ein tolles Teil haben und was sie damit machen (können), dann sieht man wie "gut" der Verkäufer war :rolleyes:

Vicky

Beitrag von Vicky » 23.08.2011, 17:01

Ich machs anders, ich scheuche einen "Berater" weg und wenn ich was gefunden habe, lass ich mir das erklären, falls das nötig ist.
Und wenns sein muss, werd ich auch mal deutlich.............Wenn ich ne Beratung brauche, werd ich mich schon irgendwann melden.
Reicht dann eigentlich immer.
Ich suche oft auch was, was für einen anderen Zweck gedacht ist, als es der Hersteller oder Verkäufer sieht und da wirds immer schwierig, weil die das einfach nicht verstehen wollen.
Und mir ist es einfach zu mühsam, das zu erklären, außerdem gehts doch auch niemanden was an, wozu ich was verwenden will.....

Antworten

Zurück zu „Schwatzen & Plaudern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste