Wie siehst du dich eigentlich selbst??????

Ob toller Tag, Erfolge oder Nerviges - Mädels hier wird geratscht - Macht einfach mit!
Antworten
grittel

Wie siehst du dich eigentlich selbst??????

Beitrag von grittel » 12.07.2011, 10:17

Nachdem hier die Männer ja schon durch den Kakao gezogen werden, wie sieht es denn mit euch Mädels aus?

Also ich beurteile mich mal selbst!

Hab ne relativ große Klappe, das Herz am rechten Fleck, bin nicht eingebildet (glaub ich wenigstens)Ich sage immer das was ich denke.
Bin jedoch stets höflich und kenne meine Grenzen.
Lügen gibts bei mir nicht, noch nicht mal Notlügen....................das ist auch der einzige Punkt den ich bei anderen Menschen nicht aktzeptiere, da hört bei mir die Freundschaft auf.
Ich habe nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen, aber für was gibt es "google"! Immer nachschauen und weiterbilden, das ist meine Devise.
Habe leider einen kleinen Putzfimmel ( hab ja sonst nicht viel zu tun)
Aber, mein leider negativer Zug ist: Ich mische mich zu oft in Dinge, die mich eigentlich nichts angehen und bin oft ein wenig voreilig mit tun und sagen, sagt mein Mann.........und wenn der das sagt.... :juggle:
habe viele Freunde (die Freunde sein wollen) hab nen Sprachfehler, kann nicht nein sagen und bin für jeden Streich zu haben. lache gerne auch mal über mich selbst. Und jeden morgen kommt ein Hallo an mein Spiegelbild und bringt ein Lächeln zurück!
Nein, aber selbstverliebt bin ich nicht! ich steh mit beiden Beinen fest auf der Erde. Und, ein X für ein U, das macht mir keiner mehr vor. Dafür bin ich zu realistisch und Positiv eingestellt. :67f290074446a5e83e5cbf53bd625d39

lg grittel

Maria*

Beitrag von Maria* » 12.07.2011, 10:27

Der Einfall gefällt mir, Grittel.
Aber da ich jetzt ganz schnell zurück an den Herd muß, mach ich das später und in Ruhe.
:gut:

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 12.07.2011, 12:15

Wie sehe ich mich selbst ?

Als ehrliche hilfsbereite Frau mit dem Herz am rechten Fleck. Das mit dem ehrlich sein ist für manche ein Problem, aber ich kann halt auch nicht aus meiner Haut.
Ich bin für alle da, die mich brauchen, und wenn sie sich am Telefon ausweinen wollen, das ist in Ordnung.
Ich tu alles für meine Familie und bin ausserdem ein Tiernarr, und liebe und betüdle meine Katzen.
Mein Fehler ist es , weil ich keine Disziplin mehr habe, zB beim Abnehmen oder beim Sport. Meist mache ich nie das, was ich mir vorgenommen habe. :unknown:
Und ich bin ein Morgenmuffel, ich will nicht viel reden, aber mein Mann gibt keine Ruhe , bis ich mit ihm rede.

Jetzt muss ich noch sagen, was ich an anderen Leuten nicht mag:
Neid, Lügen, Intrigen. Von solchen Leuten hält man sich auch besser fern.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Maria*

Beitrag von Maria* » 12.07.2011, 14:34

Ich glaube, ich sehe mich so:

Morgenmuffel sowieso.
Immer etwas vorsichtig und mißtrauisch.
Ehrlich auf jeden Fall.
Bissel naiv vielleicht...
Sehr Tier-und Naturverbunden.
Gern hilfsbereit.
Keine Intelligenzbestie.
Putzsüchtig.
Manchmal klugscheißrig.
Albern, kindisch, schräghumorig.
Oder melancholisch und sentimental.
Neugierig bis zum abwinken.
Geduldig.
Oft nachdenklich.
Schnell verzeihend.
Doof, aber nicht dumm......

Vicky

Beitrag von Vicky » 12.07.2011, 18:51

Grittel, darüber schreib ich morgen was...............

Allegra

Beitrag von Allegra » 12.07.2011, 19:32

Wie sehe ich mich selbst?

Ehrlich, sensibel, penibel u. sehr diszipliniert wenn es um meine Arbeit geht!
mag unheimlich gerne bei Regen schlafen
bin empfindlich was Kinder betrifft, da hab ich ein Adlerauge!
Werde ungern enttäuscht von Freunden, dabei ist nicht gut Kirschen essen mit mir!
Ein kleiner Sturkopf, aber wirklich nur kleiner :D
Hasse es , wenn man um den heissen Brei redet u. dabei auch noch Müll rauskommt sorry.
Kein Morgenmuffel, aber liebe die Ruhe am Morgen.
Sehr naturverbunden, humorvoll, lache gerne, ich liebe Scherze u. habe meinen Fleck auch auf der richtigen Seite.
Ich mag es gar nicht, wenn man Fehler nicht zugibt.
Das Wort "Helfersyndrom" ist mir in die Wiege gelegt worden ;)
Mit meinem Defiziten kann ich gut leben, so schwerwiegend sind sie nicht, damit man, damit nicht auskommt, sagt mein Männe :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 13.07.2011, 18:29

Wie sehe ich mich ?

Ich glaube, ich bin ein komplizierter Mensch.
Ich teile nicht ein: Schwarz oder weiß- es gibt viele Grautöne bei mir. Heißt, ich mache Kompromisse, wenn man sie auch verantworten kann.
Ich helfe gerne, aber nicht jedem.
Manchen Zeitgenossen würde ich auch Schaden zufügen, falls sie sich absolut nicht an meine Grundsätze gewöhnen können.
Meine Grundsätze:
Fairplay, Ehrlichkeit ( mit einigen Einschränkungen).
Ich denke, ich habe auch ein bisschen Humor.
Ich mags nicht, wenn die Menschen über das Leben jammern.
Naja, man muss eben jeden Tag auch denken, den Tag geh ich an, als wäre kein Gestern gewesen.
Fällt die Hütte ein, bau sie wieder auf.
Ich lache gern ( obwohl mir schon mancher Hobbypsychologe Verbitterung und Hassgefühle unterstellt).
Sicher hasse ich auch.
Was ? Morgens schon mit Rat und Tat erschlagen zu werden,
Luftsemmeln...........
Einen Mann zu sehen, der sich bald auf die Unterlippe tritt, weil ich wieder mal sein heiliges Pflaumenmus vergessen habe..........

Ich bin vllt.auch überheblich, man sagts mir nach. Komischerweise sind das immer Leuts, die mich gar nicht kennen.
Aber, das sei ihnen unbenommen......
Ich bin nachtragend, leider, aber ich kann das auch nicht ändern.
Ich mag keine ungelösten Probleme, mag keinen Bal-Bla- Talk .
Ich bin anstrengend albern.
Und sarkastisch auch.
Ich liebe es, mit Musik aufzuwachen. Ein Geigenton am Morgen ist durch nichts zu ersetzen.
Ich liebe Kinder, wenn es nicht meine sind.
Tiere kommen gleich nach der Musi. Nein, das ist falsch, beide sind gleich wichtig für mich.
Ich kann über mich selber lachen............
Ich denke, man darf seine Prinzipien nicht verraten und auch wenn es nicht die Allgemeinheit denkt, bleib ich mir selber treu.(Manchmal auch nicht 100%) Was kann man schon wirklich ausschließich denken und tun.
Ich habe keinen Respekt vor Titeln, aber vor Taten.
Okay, das langt.

Allegra

Beitrag von Allegra » 13.07.2011, 19:44

Einen Mann zu sehen, der sich bald auf die Unterlippe tritt, weil ich wieder mal sein heiliges Pflaumenmus vergessen habe..........
grööööööööööööööööööööööööööhl, der ist gut............... :D

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 13.07.2011, 21:40

Gute Eigenschaften:
Ich bin offen, gehe auf Menschen zu, humorvoll, schlagfertig, einfühlsam, feinfühlig, tolerant, nicht machtbesessen, versuche in Meinungsverschiedenheiten immer auf der Sachebene zu bleiben, bin überhaupt nicht nachtragend.
Ich bin eine gute Gesprächspartnerin. Ich bin eine beliebte kollegin und Freundin. Ich liebe die Liebe.
Ich kann mich gut entschuldigen und Fehler zugeben.
Ich bin pünktlich und pflichtbewusst. Auf mich kann man sich 100 % verlassen. Ich kann einiges aushalten an Belastung, hab seit 8 Jahren nicht durchgeschlafen (Kind) und in den ersten Kinder-Jahren war ich stündlich wach, ausserdem bin ich in einer Männerdomäne als Führungskraft tätig, was auch eineige Anstrenung kostet.

schlechte Eigenschaften:
Harmoniesucht.
Ich bin unordentlich, manchmal faul und bequem. Ich kann manchmal nicht alle Fünf gerade sein lassen, sondern muß bis "aufs Messer" disskutieren. In einer Disskussion bohre ich so lange, bis manches Gegenüber verzweifelt, obwohl es manchmal besser wäre zu unterberechen, denn nach Überschlafen entspannt sich so manche Situation. Manchmal bin ich rechthaberisch.
Ich neige zu Eifersucht. Ich vernachlässige manchmal meine Freunde, melde mich nicht so oft, wie ich sollte. Sollte Freundschaften (und entfernte Familie) besser pflegen (aber manchmal ist es bequemer, vorm Rechner zu hängen und Onlinebekannte zu "pflegen").
Manchmal nehme ich mir mehr vor, als ich am Ende einhalte und bin dann unzufrieden und frustriert.

Ansonsten bin ich sehr aktiv, vielseitig interssiert an Natur, Kultur, Sport, Reisen, Politik etc., bin viel unterwegs, liebe meine Familie - mein Sohn ist der wichtigste Mensch in meinem Leben, liebe meine Arbeit. Ich bin Frühaufsteher, liebe den Wandel der Jahreszeiten. Ich bin umweltbewusst. Ich lebe bewusst und liebe mein Leben.

maria
newbie
newbie
Beiträge: 18
Registriert: 04.02.2011, 13:03
Wohnort: Köln

Beitrag von maria » 13.07.2011, 21:48

Wie ich mich sehe:

nachdenklich, sensibel
versuche zu optimieren
sozial und hilfsbereit lasse mich jedoch nicht ausnutzen
tierlieb
verständnisvoll
rücksichtsvoll
mitfühlend

ich mag keine Choleriker und Intriganten

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 13.07.2011, 22:07

Ich bin...

hilfsbereit
Nett

Meine Freunde sagen ich hätte ein rießen großes Herz

Mehr fällt mir nicht so ein.. :rolleyes:

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 14.07.2011, 20:18

Ja, wie sehe ich mich?

Ich bin sehr kämpferisch und kann manchmal knallhart sein, ich hasse jegliche Art von Ungerechtigkeiten oder Verletzungen, bin ziemlich dickhäutig aber auch manchmal empfindsam.

Leider bin ich sehr ungeduldig und manchmal zu pingelig, aber ich liebe es zu lachen und bin humorvoll.
Ich bin sehr gewissenhaft, bescheiden und fantasievoll und ein sehr warmherziger Mensch,
habe ein Helfersyndrom aber nicht bei allen.

Ehrlichkeit und ein faires miteinander sind sehr wichtig für mich.
Manchmal lasse ich mich schon gerne Verwöhnen und bin sehr romantisch.
Bin kinderlieb, aber meinen Hundi liebe ich über alles, natürlich auch alle anderen Tiere.

Ich bin ein bescheidener Mensch und brauche nicht immer alles,
ich erfreue mich täglich an der Natur und ihren wunderbaren Farben.

bin dankbar gesund zu sein und ich liebe das Leben.
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Allegra

Beitrag von Allegra » 14.07.2011, 20:25

Ich bin sehr kämpferisch und kann manchmal knallhart sein
Ja..... das könnte auch von mir sein :ja:

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 14.07.2011, 20:28

Allegra hat geschrieben:
Ich bin sehr kämpferisch und kann manchmal knallhart sein
Ja..... das könnte auch von mir sein :ja:
Ja, dachte ich mir fast ;) Löwen ;)
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.07.2011, 18:23

Gut, spar ich mir den Kommentar............

Maria*

Beitrag von Maria* » 15.07.2011, 18:25

Bild

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.07.2011, 18:32

Oder so ..................Mariechen

mimi

Beitrag von mimi » 31.07.2011, 17:38

Na dann will ich auch mal:

Man hält mich für überheblich, o.k. das mag sein, weil ich auch sehr viel weiss und auch eine gute Allgemeinbildung habe und manchmal erstaunt bin, was manche Menschen nicht wissen. Aber wer legt fest, was man wissen muß. Inzwischen habe auch ich gelernt, dass es zwischen schwarz und weiss sehr viele Grautöne gibt.
Ich versuche die Menschen so zu behandeln, wie ich behandelt werden möchte. Ich lasse aber auch kein Fettnäpfchen aus, in das ich treten kann.
Grundehrlich sage ich das, was ich denke, deshalb wissen meine Freunde immer woran sie bei mir sind und das schätzen sie auch. Ich rühme mich nicht einen sehr großen Bekanntenkreis zu haben, das brauche ich nicht, denn die Freunde, die ich habe, die stehen auch für mich in eventuellen Notsituationen ein, genauso wie ich für sie.
Ausgenutzt zu werden, das habe ich hinter mir und ich bin inzwischen viel zu pragmatisch, dass mir das nochmals passieren könnte.

Ich lüge nur manchmal und versuche ein guter Mensch zu sein.

Vicky

Beitrag von Vicky » 31.07.2011, 17:59

Hi mimi,

wo kommst denn Du mal wieder her ?
Ich dachte schon, ich hab mich verlesen......

Interessant, was Du über Dich schreibst.
In manchen Sachen finde ich mich da auch wieder. Und wenn man so ist, da gehts mir ähnlich, hat man wenige Freunde, aber eben echte, die aber eben auch für einen das sind, wenn man allen auf den Wecker geht.
Und die sagen das dann auch offen zu mir.
Danach sind wir immer noch Freunde und so sollte es ja auch sein.
Mit der Wahrheit, ich weiß nicht, ob das was ich als Wahrheit ansehe auch für andere gilt.
Sagen wir mal so, ich hau den Leuten wenn es geht, meine Wahrheit nicht um die Ohren.
Und manche Lügen kann man nicht vermeiden im täglichen Leben.
Ja, das halte ich dann für lässliche Sünden.
Und das gilt, wenn ich mich selber schützen muss oder jemanden, der mir am Herzen liegt......................

mimi

Beitrag von mimi » 31.07.2011, 18:23

Grins, ich habe mal wieder eine Benachrichtigung bekommen und
wollte mal wieder mitmischen. Ist ja schon ne Weile her, dass ich da war.

Aber du hast schon recht, manchmal muß man lügen, um sich selbst zu schützen.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 31.07.2011, 18:46

mimi hat geschrieben:Grins, ich habe mal wieder eine Benachrichtigung bekommen und
wollte mal wieder mitmischen. Ist ja schon ne Weile her, dass ich da war.

Aber du hast schon recht, manchmal muß man lügen, um sich selbst zu schützen.
:THUMB_~1

Mimi
schön das du wieder da bist.. wäre schön wieder öfters was von Dir zu lesen

mimi

Beitrag von mimi » 31.07.2011, 18:48

Ich weiss, das ist off topic, aber wie geht es dir?
War im Juni in Lindau und da habe ich an dich gedacht.
Schade, aber ich gehe bald wieder an den Bodensee.

Freut mich von dir zu lesen.

Vicky

Beitrag von Vicky » 01.08.2011, 17:27

TinaLi, sag was!

mimi,ich mach das nur, damit das Glöckchen rot bleibt...........

mary

Beitrag von mary » 01.08.2011, 20:43

Ich habe zu mir keine Meinung, da lasse ich jeden seine Meinung zu mir haben...

Aber das gilt auf jeden Fall:

Bild

Maria*

Beitrag von Maria* » 01.08.2011, 20:48

@ Mary
...und wie kann man Dich kennenlernen ?
Du schreibst so wenig über Dich. ;)

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 01.08.2011, 21:32

Vicky hat geschrieben:TinaLi, sag was!

mimi,ich mach das nur, damit das Glöckchen rot bleibt...........
:lach: @ Vicky Gut gemacht...

Ich habe Mimi schon per PN geantwortet.. und schon wieder RePost bekommen :ja:

mary

Beitrag von mary » 01.08.2011, 22:08

Maria* hat geschrieben:@ Mary
...und wie kann man Dich kennenlernen ?
Du schreibst so wenig über Dich. ;)
Ja, das ist so ein Problem- ich rede auch recht wenig, aber genau das ist es manchmal, wofür ich besonders gemocht werde... ;D

Wie ich schon mal schrieb, ich bin eher der Mensch der Taten, nicht der großen Reden :keks:

Maria*

Beitrag von Maria* » 02.08.2011, 09:45

Ach so...@ Mary.

Ich rede im echten Leben auch nicht viel mit anderen Leuten... Bild

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 02.08.2011, 11:22

Maria* hat geschrieben:Ach so...@ Mary.

Ich rede im echten Leben auch nicht viel mit anderen Leuten... Bild
Nun ja, wenn man so raus geht, zum arbeiten, zum Arzt, in die Kirche, da kommt man schon unter die Leute und da hat man was zum reden..

Vicky

Beitrag von Vicky » 02.08.2011, 17:27

@ mary

Du könntest Deine Beiträge ja mit Bauklötzchen basteln und das dann fotographieren............So stell ich mir jedenfalls eine Tat im Netz in einem Forum vor........ ;)

mary

Beitrag von mary » 02.08.2011, 18:00

Vicky, ich habe leider kein Wort verstanden- was soll ich machen und wozu solls gut sein? :eek:

Maria*

Beitrag von Maria* » 02.08.2011, 18:13

mary hat geschrieben:Vicky, ich habe leider kein Wort verstanden- was soll ich machen und wozu solls gut sein? :eek:
Vicky meint, da Du lieber Taten statt Worte magst, solltest Deine Forentexte materialisieren und fotografieren und dann ins Forum kopieren.
So habe ich das verstanden....


...oder Vicky ? ;D

mimi

Beitrag von mimi » 02.08.2011, 19:07

Ojjeee, wenn ich nur auch mal etwas weniger reden würde!!!!

:juggle: :juggle:

mary

Beitrag von mary » 03.08.2011, 09:37

Hm, abgewöhnen kann man sich das Reden ja kaum- aber seine Mitteilungen anders projizieren, das schon.

Vicky

Beitrag von Vicky » 07.08.2011, 20:07

Genauso hab ich das gemeint, Mariechen...........
Bin ich froh, dass Du meinen Gedankengängen meistens folgen kannst.

Maria*

Beitrag von Maria* » 07.08.2011, 20:14

:D ;) :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.08.2011, 18:41

Da bin ich ganz Deiner Meinung............. :lach:

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Kathy = Katharina, mein zweiter Vorname, den ich sehr mag

Beitrag von Kathy » 18.08.2011, 11:37

Eine schwierige Frage - wie sehe ich mich???

Seitdem wir in Frankreich leben habe ich 12 Kilo zugenommen und bin knapp an einer Depression vorbeigerutscht ... = Ich bin also schon mal zu dick, 20 Kilo weniger wäre besser. Ich liebe Kuchen, Schokolade etc.. Ich liebe Tiere, Natur, meinen Garten, Bücher, Museen, Grossstädte. Bin neugierig, zartfühlend, tolerant aber auch knallhart und zynisch. Sage was ich denke, bin ehrlich und habe einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Sehe mich als Feministin. Putzen mag ich nicht sonderlich, bin da ehr etwas faul. Sport ist auch nicht mein Ding ....

So, was mag ich nicht? Menschen, die sich verstellen. Menschen, die meinen sie müssten mir ständig was erklären oder vorschreiben. Rücksichtslosigkeit, Fundamentalismus in jeder Art und Weise - nicht nur in der Religion.

Ich denke, das war's für heute. Hoffentlich habe ich nun niemanden geschockt, wie schon geschrieben kann ich eben knallhart sein!

LG ;D ;D ;D
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 18.08.2011, 13:08

Hallo,

das habe ich bei mir noch vergessen, ich kann auch knallhart sein. Wenn jemand meint, er müsste mich betrügen oder anlügen oder auf mich losgehen, dann kann ich eklig werden. Das ist aber normal, ich wehre mich ja blos.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.08.2011, 13:54

Da reihe ich mich doch auch mal schnell noch mit ein in Eure Knallhart-Riege.

Ich bin hart im Nehmen..... Bild

Antworten

Zurück zu „Schwatzen & Plaudern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast