Abnehmtagebücher Achtermama und.......

Ran an die Pfunde und gemeinsam zum Wohlfühlgewicht * Hinweise * Informationen * Diätformen * Erfolgsmeldungen * Rücken stärken ... und vieles mehr * Mitmachen?
Antworten
Achtermama

Abnehmtagebücher Achtermama und.......

Beitrag von Achtermama » 18.02.2011, 08:39

Hallo Alle Abnehmwilligen.Nachdem ich bis jetzt in TinaLi`s Thread meine Wünsche und Erfahrungen kund getan habe,die ich auf dem Weg zu MEINEM Wohlfühlgewicht habe,mache ich jetzt hier einen eigenen Thread auf,um mich selbst bei der Stange zu halten.Ich hoffe es zu schaffen mindestens alle zwei Tage kurz Bilanz zu ziehen und Erfolge und Mißerfolge zu posten,mit dem Hintergedanken auch Eure Beiträge hier zu lesen und vielleicht auch daraus noch viel Wissenswertes mitzunehmen!
Macht mit! Gruß Achtermama

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.02.2011, 09:47

Ich bin dabei, werde jetzt regelmäßig hier in dieses Thema reinschauen.
Wenigstens 2 Kilochen möchte ich schaffen.
Achtermama, wie groß bist du eigentlich ?

Gast

Beitrag von Gast » 22.02.2011, 21:35

Ich bin 163cm und habe heute gesündigt-grrrr!Hatte Besuch -Müttercafe´!Zum Frühstück eineinhalb Brötchen,mittags ein Müsli und abends chips und ne heiße Milch mit Honig.War zwar reiten,aber verzichte heute mal aufs Wiegen!
Scheiß Wetter:Es ist soooooo kalt!

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 23.02.2011, 14:18

Super Achtermama,

vielleicht kann ich von Dir noch was lernen. Oder ich schreibe mal was dazu.
Ich wünsche Dir viel Erfolg. :ja:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 23.02.2011, 19:19

Ich bin auch dabei.........
nein, ich werde auch aufpassen, dass ihr auch durchhaltet
ich werde euch schlaue Sprüche schicken und vielleicht auch mal einen Tipp haben..........lach

Ich hatte mir gerade, als ich 60 wurde, mir gesagt, ich werde keine Diäten mehr machen und werde darauf achten, dass es nicht mehr Gewicht wird.
Hab es sogar geschafft, etwas runter zu deregieren, also mein Doc ist zufrieden.

Ich wünsche euch viel Erfolg und habt Mut, der Sommer bringt es an den Tag :juggle:
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Maria*

Beitrag von Maria* » 23.02.2011, 20:10

Seit ich das Buch von Pollmer/Warmuth "Lexikon der Populären Ernährungsirrtümer" gelesen habe, gehe ich viel entspannter ans Gewichtreduzieren ran. Man soll sich auch keinem Zwang aussetzen. :D Abnehmen soll Spaß machen. ;D

mary

Beitrag von mary » 24.02.2011, 18:24

Maria* hat geschrieben:Abnehmen soll Spaß machen. ;D


:ee71220ab1e5d1306f1215fe59f3c297

Na ja, also nix wie ran, wäre nicht schlecht, wenn ich paar Pfunde loswerde... merke sie hauptsächlich an den Krampfadern. Also, meine Beine würden sich über eine Abnahme sehr freuen.

Maria*

Beitrag von Maria* » 24.02.2011, 18:49

Wenn ich schreibe, Abnehmen soll Spaß machen, meine ich daß man trotzdem so essen sollte, daß der Serotoninspiegel niemals in den Keller fällt. Also auch mal was Süßes essen und sehen daß man immer satt wird. :D

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 25.02.2011, 13:19

Da gebe ich Dir Recht Maria. Wenn man sich alles verkneift, dann hält man nicht lange durch und kriegt Heißhungerattacken.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 02.03.2011, 15:31

Hatte mal wieder viel Stress-heute 61kg morgens ,ohne Alles.Also Leute-das mit dem Abnehmen soll Spaß machen,ist Humbuck! Es sei denn,es macht einem Spaß zu verzichten und es sich selbst zu beweisen.Was hilft,ist sich immer wieder zu sagen,dass man ja Alles wieder essen kann,wenn man es geschafft hat.Oder ,wenn man mal wieder in der Stadt ist und meint sich was Gutes zu tun,indem man sich ein Stück Kuchen gönnt,sich zu sagen ,dass man sich genau DAMIT Nichts Gutes tut.
Geh`jetzt raus in die Sonne-da gibts Nichts zu essen.LG Achtermama

Maria*

Beitrag von Maria* » 02.03.2011, 16:27

Wenn man es endlich geschafft hat, ein paar Pfündchen loszuwerden, kann man auf keinen Fall sagen: jetzt kann ich doch eigentlich mal wieder sündigen. Denn DAS bleibt dann wieder auf den Hüften liegen und wir haben ruck-zuck den Herrn Jo-Jo am Hals. Gewicht sollte man auch ganz langsam reduzieren, denn sonnst schaltet der Körper auf Sparflamme, bremst seinen Stoffwechsel aus und wir nehmen trotz Diät nicht ab. WEIL: unser Körper möchte nicht abnehmen, WIR wollen das.
Deshalb alles langsam angehen, Essen dauerhaft auf natürliche, gesunde Mischkost umstellen und das auf längere Sicht.
Ich bin 1,63 m und wiege ooohne alles 65 kg. Ich finde mich auch zu stramm. Ich zwinge mich aber nicht und versuche auch nicht ständig ans Essen zu denken. Deshalb meine ich Abnehmen soll Spaß machen. Es soll Spaß machen sich gesund und abwechslungsreich und lecker zu ernähren.
LG Maria.

Maria*

Beitrag von Maria* » 02.03.2011, 18:22

Das ist nur ein Nachtrag zu meinem letzten Beitrag:
Ich habe vergessen "Fußnoten" zu setzen. Meine Behauptungen über das Stoffwechselverhalten habe ich aus Udo Pollmers Büchern. Genauer aus dem Lexikon der populären Ernährungsirrtümer.
LG Maria. ;)

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 03.03.2011, 09:19

Hallo Maria,Deinen Ausdruch "stramm" fand ich beim Lesen einfach nur zu gut!Ja,das ist der richtige Ausdruck für uns Zwei,lach.Du hast ja schon recht,aber verzichten macht einfach keinen Spaß und ICH muß verzichten,wenn ich abnehmen will.Ich bin nämlich Süßigkeitensüchtig!"Aber egal:Ich will es schaffen!Mein Sportzeug habe ich heute schon gleich morgens angezogen-mache jetzt das Wichtigste und die Viehcher, zum auf Touren kommen ,und dann geh ich laufen.Das kurbelt den Stoffwechsel an.Das mit dem Jojoeffekt,habe ich mal gelesen kommt daher,dass die Fettzellen wie ein Schwamm sind,der sich ruck zuck wieder auffüllt.Das heißt :Haben wir drei Kilo abgenommen ist die leere Fettzelle immernoch da und warten nur darauf,sich aus einer Sünde,die zu vielen Kalorien abzuzweigen ,um sich wieder aufzufüllen.Etwa neun Monate bis ein Jahr braucht es, bis eine Fettzelle abgestorben ist,so habe ich gelesen.Heißt für mich:Ein Jahr muß man das Traumgewicht halten,dann ist die Gefahr des Jojoeffektes gebannt.Außerdem habe ich im Fit for Fun-Jogging Trainer gelesen,dass nur durch dauerhaftes Trainig von mindestens drei Monaten,der Strang zu den Fettzellen sich erweitert,der für die Lieferung von Energie aus den Fettzellen zuständig ist.Am Anfang holt der Körper sich seine Energie aus dem Keratin -und Eiweißspeicher.Also hilft echt nur Sport.Oder man muß ewig verzichten.Also renn ich lieber.LG Achtermama

Maria*

Beitrag von Maria* » 03.03.2011, 11:04

Hallo Achtermama.
Deine Einstellung find ich gut, du kannst es schaffen wenn du so zielgerichtet ran gehst.
Ich liebe auch Süßigkeiten, konnte da aber bis jetzt eisern bleiben.
Mein Tagesmenue sieht in etwa so aus:
Frühstück: 1 Stck. Kuchen
1 Tasse Kaffee
2. Frühst.: 1 Bonbon

Mittag: Selbstgekochte, gut bürgerliche Küche
Dessert: 1 Bonbon

Vesper: 1 Apfel

Abendbrot: Verschiedene Salate mit Käse oder Wurst und Dressing

Zum Fernsehen: 1 Handvoll Chips
1 Glas Wein

Mit dieser komischen Zusammenstellung halte ich mein Gewicht.

LG Maria.

Maria*

Beitrag von Maria* » 03.03.2011, 11:10

Ich vergaß zu erwähnen, daß es jeden Sonnabend-Abend Pizza gibt. Soviel Sünde muß sein. ;D

Gast

Beitrag von Gast » 04.03.2011, 10:56

Hallo Maria,lach-ja so ungefähr sieht mein Tagesmenueplan auch aus.Vor allem Das mit dem Kuchen zum Frühstück.Ja,wir werden es schon schaffen.Mein Männe will ja auch was abnehmen-dann wird er mich abends nicht mehr mit Chips verführen,grins.
Heute 60,7kg-das Laufen hat sich gelohnt,aber ich war den Rest des Tages nicht wirklich fit.
Abends laufen ist irgendwie besser.Gruß Achtermama

Maria*

Beitrag von Maria* » 04.03.2011, 15:37

Na priema! Kleinvieh macht auch Mist. :D Jedes Gramm weniger ist ein Erfolg. Apropos Mann: meiner setzt sich auch Abend für Abend mit Lekerlis an den TV. Und da soll man noch eisern bleiben... :eek: Meine bessere Hälfte nimmt aber sehr schnell ab wenn es im Garten wieder richtig los geht. Ich nehme schon zu, wenn ich nur Kuchen SAGE. Einfach ungerecht ! :lach:
Womöglich sinds wieder mal die Hormone ? :eek:
Und dann muß ich noch gestehen, ich bin der totale Sportmuffel...

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 08.03.2011, 09:24

Ja,so könnte mein Speiseplan auch aussehen.jetzt zu Karneval,wenn sie einem die kamelle auch noch so einfach vor die Füße schmeißen ,ist es besonders schwer.Habe wieder zugenommen!Wie war das mit dem Schwamm?Mist man-aber jetzt ist es vorbei!neuer Anlauf und Männe macht jetzt mit.Oder auch nicht.hatte extra Almased für ihn gekauft.heute wollte er anfangen.Hat er aber nicht.Er verschiebt es auf morgen,grins.
Ich heute: 62,3kg

Maria*

Beitrag von Maria* » 08.03.2011, 10:46

Ja die blöden Kamelle...Mein Junior hat uns ein schönes Kistchen voll mit Schokolade mitgebracht. Ich gönne mir 1-2 Stck. pro Tag, das muß reichen.
Man soll auch nicht zu oft auf die Waage steigen, das macht nur Streß. :eek:

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 09.03.2011, 15:29

Ne,ne-das mit dem auf die Waage steigen,brauch ich als Sicherheit.Jetzt beginnt die Fastenzeit-grins-dann mal ran!
Heute 61,5kg-war reiten.Gruß Achtermama

Maria*

Beitrag von Maria* » 09.03.2011, 15:36

Oh, fasten und arbeiten gehen, wie hälst du das bloß aus ?
Da würde ich durchdrehen. Auf bestimmte Dickmacher verzichten kann ich schon, aber nur Flüssiges... oder wie fastet man richtig ? :eek:

Vicky

Beitrag von Vicky » 14.04.2011, 18:52

Ich hab gestern gehört und gesehen, dass Tanzen wirklich die Pfunde purzeln lässt.
Und ich mach das schon richtigm ich tanze viel alleine, eigene Phantasien und zum Abschluss immer die Ballettgrundübungen.
Die empfiehlt jetzt sogar meine Angiologin anderen Patienten.
Und das macht sogar noch Spaß........wenn man so herumhüpft.
Wie das aussieht, is mir egal. Immerhin kann ich mir immer noch mit den Zehen an die Stirn tippen..............

Tschüss, ich lass Euch alleine................tschuldigung, ich wollte nicht schon wieder in ein Tagebuch reinplatzen....

Maria*

Beitrag von Maria* » 14.04.2011, 21:28

Nee Vicky,
ich glaube Achtermama hat sich hinweggefastet oder so... :eek:

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.04.2011, 11:58

@ Maria

Häh, wieso ? Hat Achtermama denn soviel gefastet, dass sie unsichtbar ist :eek: ?????

Maria*

Beitrag von Maria* » 15.04.2011, 15:08

Vicky hat geschrieben:@ Maria

Häh, wieso ? Hat Achtermama denn soviel gefastet, dass sie unsichtbar ist :eek: ?????
Vielleicht fastet sie ja immer noch...?
Oder sie ist jetzt so schlank, daß wir sie einfach nicht mehr sehen können. :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.04.2011, 19:18

Hmmm, nicht dass Achtermama so endet, wie unsere Ziege.
Der wollten wir das Fressen abgewöhnen und wir haben es auch geschafft,aber eben die Ziege nicht........ ;)

Maria*

Beitrag von Maria* » 15.04.2011, 22:05

Oder ihr gehts wie Schmitt`s Katze...

Entschuldige, Achtermama, aber du solltest mal wieder hier dein Abnehmtagebuch weiterführen.

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 02.05.2011, 08:46

Hallo Ihr Lieben-bin nicht gut drauf!Stress mit Mann und Stress mit zuviel Arbeit und Ihr wißt Ja:Ich bin Stressfresser!Schön wärs,wenn ich mich weggefastet hätte,dann hätte ich wenigstens meine Ruhe.Aber unser Laptop hat sich "weggefastet".Er ist nun entgültig im Ar....!Aber wir haben ja noch den Kinder-PC.Der steht nur,ungemütlich im Büro und ist meist besetzt,wenn ICH dann mal meine Zeit zu haben.
Gewichtsmäßig hat sich bei mir nicht wirklich was geändert.Mir geht es ja wie Maria:Ich brauch nur "Kuchen" zu sagen,dann habe ich schon zugenommen.
Ich gehe aber weiterhin regelmäßig laufen.Meine 5KM schaffe ich nur selten,dafür reite ich aber wieder richtig aktiv und Das ist auch sauanstrengend. Naja und der Garten beutelt mich jetzt sehr.Ich hatte es schon einmal unter die 60kg geschafft.Aber dann: nur einmal Grillen bei Freunden und schon wieder drüber!Und ich habe mich schwer zurückgehalten!Momentan liegt mein Gewicht zwischen 60,6kg und 61,6kg.
Machen wir uns Nichts vor:Abnehmen ist hart!Es hilft auf die Dauer nur eine Ernährungsumstellung und Die heißt:Verzichten!!!Wenn ich nicht auf eine Mahlzeit am Tag verzichten würde,hätte ich jetzt schon locker 65kg!Da mir aber meine Sachen nicht mehr passen,muß ich ja!Trotzdem:bei dem Stress,den der heutige ,zivilisierte Mensch hat, hält wirklich nur noch Essen Leib und Seele zusammen und man muß erst mal für sich einen anderen Weg finden,das zu ersetzen.Den Weg,den ich dafür hätte,kann ich nicht gehen,weil ich Rücksicht nehmen muß auf Familie,Mann und Finanzen.Und überhaupt:Besteht das Leben von uns Frauen mit Familie, nicht eigentlich nur aus Rücksicht nehmen?
Ich gehe dann mal Rasen mähen und hoffe,dass das genug Kalorien verbrennt,denn ich habe heute mal gefrühstückt, aus Frust!
Gewicht,heute morgen Genau 61kg!!!Aber ich bin schon froh nicht zugenommen zu haben und warte darauf,dass es bei mir "klick" macht!
Liebe Grüße Euch allen Abnehmwilligen!Wir schaffen das!!!Und wenn es nur ein Kilo im Monat ist!Okay?

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 02.05.2011, 15:00

Wie groß warst du nochmal? Vielelicht hab ichs nur überlesen ...

Maria*

Beitrag von Maria* » 02.05.2011, 18:53

Achtermama,
dein Körper zeigt DIR, welches Gewicht er zum Wohlfühlen und Gesundsein braucht.
Mach dir keinen Streß !
Bild

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 04.05.2011, 10:57

@sara :Ich bin 163cm,warum?
@maria:puh,das sind aber Viele Bücher.Interessant:Wer gesund isst.stirbt früher! ???
Nee,bei mir zählt nix,außer mein ganz persönlicher Wohlfühlwert!Und der liegt da,wo ich mich im Spiegel mit allen Klamotten wohl fühle und beweglich fit und aktiv bin.Und der Wert liegt bei 50-53kg!Und dann bin ich nicht mal mager!!!
An der Formel Gewicht minus 100 minus 20% habe ICH Nichts auszusetzen!
Heute 60,2kg-hey ,trotz Bierchen und ein Hand voll Chips.ich geh dann mal wieder in den Garten.
Liebe Grüße Achtermama

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 04.05.2011, 11:09

@Maria:Ganz vergessen:Ich bin nicht berufstätig!Ich habe schon zu Hause genug zu tun,finde ichMit dem Fasten in der Fastenzeit habe ich auch Nichts zu tun.War mehr so ein Spruch,mit dem"Dann mal ran".Ich meinte da mehr so meine Nascherrei!Momentan habe ich da soeinen Gedanken an eine Baccrdi-Razz-Torte :juggle: :D :D
Das passt ja nicht wirklich zu meinen Wünschen.
Vorsicht mit solchen Sprüchen,wie "Dein Körper zeigt Dir" das stimmt keineswegs!!!Der Körper ist ein Gewohnheitstier und passt sich an.Über Jahre gehaltenes Gewicht,speichert er als "normal".Frag mal Mensch,die richtig fett waren und dann viiiiel abgenommen haben.Sie haben immer gesagt,sie fühlen sich wohl und erst als sie richtig Ballast verloren hatten und das Gewicht gehalten haben,merkten sie,wie wohl man sich dann fühlt und was wohlfühlen eigentlich heißt.Sie fühlen sich wie neu geboren.

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 04.05.2011, 11:10

@Maria:Ganz vergessen:Ich bin nicht berufstätig!Ich habe schon zu Hause genug zu tun,finde ichMit dem Fasten in der Fastenzeit habe ich auch Nichts zu tun.War mehr so ein Spruch,mit dem"Dann mal ran".Ich meinte da mehr so meine Nascherrei!Momentan habe ich da soeinen Gedanken an eine Baccrdi-Razz-Torte :juggle: :D :D
Das passt ja nicht wirklich zu meinen Wünschen.
Vorsicht mit solchen Sprüchen,wie "Dein Körper zeigt Dir" das stimmt keineswegs!!!Der Körper ist ein Gewohnheitstier und passt sich an.Über Jahre gehaltenes Gewicht,speichert er als "normal".Frag mal Mensch,die richtig fett waren und dann viiiiel abgenommen haben.Sie haben immer gesagt,sie fühlen sich wohl und erst als sie richtig Ballast verloren hatten und das Gewicht gehalten haben,merkten sie,wie wohl man sich dann fühlt und was wohlfühlen eigentlich heißt.Sie fühlen sich wie neu geboren.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 04.05.2011, 15:42

Mich hatte deine Größe einfach interessiert, weil ja 61 Kilo an sich nicht viel sind, aber wenn du doch so "klein" bist, kann ich verstehen, dass du etwas abnehmen willst.
Ich wiege bei 1,70 m 64 Kilo und hätte auch gern 2 Kilo weniger.
Ich denke auch, das Wohlfühlgewicht muß jeder mit sich selbst ausmachen.
Grundsätzlich strahlT aber ein zufriedener Mensch mit ein paar Kilo mehr mehr Schönheit aus, als ein verbissener frustrierter, der nicht aufs Wunschgewicht kommt, obwohl er "schon alles" macht.
Damit meine ich nicht dich, aber ich kenne da einige Frauen :rolleyes:

Maria*

Beitrag von Maria* » 04.05.2011, 17:51

@ Achtermama
Weist du, wenn ich den Spruch von richtig dicken Menschen höre: "Ich fühle mich wohl", dann ist das meist nur eine Ausrede, weil es viele nicht schaffen überhaupt abzunehmen.
Und wenn ich schreibe, dein Körper zeigt dir , was er will, dann ist damit deine DNS gemeint, in der dein Gewicht als Schablone schon angelegt ist. Dein Körper versucht dann immer wieder auf sein vorprogrammiertes Gewicht zu kommen. Natürliche und gesunde Ernährung ist dann eine Voraussetzung um dem etwas entgegensteuern zu können.
Du mußt wirklich erst die Bücher lesen um so einiges zu verstehen was wir unserem Körper mit Messer und Gabel so antun.
Und dünne Menschen, oder "schlanke", sind mitunter nicht gesünder als du und ich.
Aber Du sagst es: das Wohlfühlgewicht ist es, was man anstrebt.
Und wenn du langsam abnimmst, hast du schon einen Erfolg zu verzeichnen.
Ich drück dir die Daumen.

Bei mir stagniert zur Zeit alles... 2 kg habe ich über den Winter geschafft, jetzt streickt mein Stoffwechsel. :lach:

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 04.05.2011, 19:27

Das mit der Schbalone stimmt, ich hab genau die Figur von meiner Mama und der Bauch bleibt, egal, was ich mache. Damit hab ich mich abgefunden.

Maria*

Beitrag von Maria* » 04.05.2011, 19:32

Sara hat geschrieben:Das mit der Schbalone stimmt, ich hab genau die Figur von meiner Mama und der Bauch bleibt, egal, was ich mache. Damit hab ich mich abgefunden.
Ich leider nicht...
Mein Bäuchel stört und ich trage Sommer wie Winter Miederhöschen.
Oder weite Klamotten. :cool:

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 05.05.2011, 07:09

Guten Morgen zusammen.Ja das ist schon Alles nicht so einfach!Das mit den Büchern lesen,muß ich erst mal verschieben auf den Winter.Ich bin wirklich jede freie Minute im Garten.Und mein Pferd ist ja auch noch da!Mein Stoffwechsel ist wieder in die Gänge gekommen,aber ich denke auch nur,weil ich mich viiiel bewege!
Ja,es stimmt schon,das wir unserem Körper viel "antun",aber es ist ja auch nicht einfach sich normal und gesund zu ernähren.Nicht das man die Sachen nicht kaufen könnte oder so.Nein,ich meine die Gesellschaftliche Aktzeptanz und den Stellenwert des Essens.Schaut Euch doch mal um:Mit Essen wird am meisten umgesetzt!Essen wird Einem als als Luxus und Entspannungsfaktor EINS untergejubelt.Kein Treffen ohne Essen-keine Werbung ohne Essen-kein schönes Wetter ohne Grillen und die Regale in den Supermärkten sind voll mit all den Fressalien,die der Mensch nicht braucht.Wenn man sich schon allein die Auswahl und Vielfalt der Chi-und Süßigkeitenwaren betrachtet,hat man ja schon das Gefühl,die psDeutschen ernähren sich nur davon.
Nein,aber ich weiß das wird bei allen Übergewichtigen so sein:Die Bilanz zwischen Bewegung und und Nahrungsaufnahme stimmt nicht!Und wer sich mal ein paar Tage lang die Mühe gemacht hat, Kalorien zu zählen,der wird schnell merken und schockiert sein,wieviel Kalorien man so in sich rein stopft und was für Nahrungsmittel richtig Kalorien haben,von denen man es gar nicht erwartet hätte.Bei mir war das,z.B. mein geliebter Joghurt.Ich liebe Joghurt an allen Variationen und besonders den Mohn-Marzipan und am liebstengleich ein ganzes 500mlGlas,aber der hat dann mehr Kalorien als ein Mittagessen haben sollte!ich meinte jetzt ein Mittagessen eines Abnehmwilligen.Und überhaupt:Ein normales Mittagessen in unserem Sinne,also Fleisch,Kartoffeln und Gemüse,Soße, hat ja schon über tausend Kalorien,wenn man es auf herkömmliche Weise macht und eine normale Portion, in userem Sinne, ißt.Das wissen die meisten Mensch ja gar nicht. 2000Kalorien hast Du schneller zusammen als Du gucken kannst! Um aber 2000Kal. wieder abzutrainieren-ich finde grad meine Scheibe nicht-muß ich aber dann so um die fünf Stunden Joggen!Wenn man sich das mal vor Augen hält,müßte Einem die Lust am Essen eigentlich vergehen und Die am Naschen erst recht.Und wenn man dann denkt:Ach ja dann eß ich eben wenig,dann muß ich mich nicht bewegen,der hat falsch gedacht!Schnell stellt er Körper auf "Sparmodus" um und man nimmt auch mit wenig Essen zu! Also muß man doch ran. Und ich weiß,bei mir liegt es auch daran,dass ich tagsüber ganz gut über die Runden komme und dann kommt der Abend und meine Jungs essen Cips-Männe meistens auch,dann kommt ein Bierchen und,und ,und.Da braucht dann nur ein kleiner Anlass sein und ich ess noch was! Und genau DAS ist dann zuviel!Schaff ich es DEM zu widerstehen,habe ich am nächsten Tag gleich ein paar hundert Gramm weniger auf der Waage.So wie heute!Ich hatte so ein Stress gestern abend und wollte dann nur noch ins Bett,hatte Hunger ohne ende aber es lag Nichts rum zum reinstopfen,freu ;-)UND? Ich habs überlebt!!!
Ach ja,der schlimmste Feind des Menschen ist seie Gewohnheit!
Aber ich schaff das!Diese Jahr noch! Gruß Steffchen

Maria*

Beitrag von Maria* » 05.05.2011, 09:14

So ist es leider...
Die Lebensmittelindustrie legt immer und überall ihre Fallen aus.
Wer da standhaft bleibt, muß über einen eisernen Willen verfügen.
Ich selber zähle keine Kalorien, weil alle Tabellen bis zu 60 % falsch berechnet sind (Pollmer, Eßt endlich Normal) und wenn Männe seinen Vesper-Kuchen futtert, schäle ich mir einen Apfel. Und das schon seit Jahren, wie du schon sagst Achtermama,...die Macht der Gewohnheit.
Deshalb denke ich, man kann sich auch an gesunde Kost gewöhnen.
Aber das ist nicht einfach bei all den Verlockungen in der heutigen Zeit...
Wir ernähren uns schon sinnvoller, wenn es uns gelingt auf einige Kohlehydrate zu verzichten.

Wenn ich so essen WÜRDE wie ich Appetit habe, brächte ich bestimmt schon 200 kg auf die Waage, echt.

Also weitermachen mit dem Verzicht auf die orale Befriedigung.

Gast

Beitrag von Gast » 05.05.2011, 09:28

Hallo Maria!Stimmt und Dein letzter Satz,ganz besonders!Das sage ich auch immer und bin doch stolz mich so gut gehalten zu haben.
Sind wir doch eigentlich GUUUUT!
Grinsende Grüße von Steffchen,Die her bald noch verrückt wird mit dem PC

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 05.05.2011, 14:59

Die Werbung tut ihr übriges.
Wobei ich das mit der gesellschaftlichen Akzeptanz nicht so sehe, ich finde, gesunde und bewusste Ernährung ist in letzter Zeit wieder mehr gefragt als früher. Da muss man sich nicht für schämen.
Ich finde auch, wenn man Zwischenmahlzeiten und Naschereien und übermäßig Alkohol wegläßt, dann ist das schon die halbe Miete und man kann sonst normal essen. Zumindest, wenn man nicht richtig viel annehmen will, weil man richtiges Übergewicht im Sinne des BMI hat.

Maria*

Beitrag von Maria* » 05.05.2011, 18:02

Also denke ich wir sind auf dem richtigen Weg. :ja:
Und wir bleiben eisern,gelle ? ;D

Steffchen, ich fliege auch oft aus dem Forum raus obwohl ich mir schon die neuste Version von Mozilla installiert habe, woran das wohl liegen mag ? :rolleyes:

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 30.06.2011, 07:54

Muss mal wieder kurz berichten:Mein Gewicht schwankt zw.60 und 61kg.habe aber einfach soviel Stress und immer Essen um mich ,wegen der Kinder und kaum Zeit zum Sport machen.Hatte große Nackenprobleme und nur Schmerzen-da bin ich einfach nicht motiviert.Ich will es trotzdem schaffen und denke,das wird auch noch.Wir werden wieder umziehen und das macht ja bekanntlich ,jede menge Arbeit.Danach soll mein Leben ruhiger werden und ich hoffe dann auch mal mehr Zeit für meinen Sport zu haben und weniger Stress,so das ich nicht zum Stressfressen verfalle.Meine Achtung vor Denen,die es geschafft haben mal so richtig was runter zu kriegen,steigt von Woche z Woche.Einen lieben Gruß Euch Allen! Achtermama

Maria*

Beitrag von Maria* » 30.06.2011, 09:46

Willkommen zurück Achtermama...ich hab schon an Dich denken müssen.
Das Du viel Streß hast, kann ich gut nachvollziehen und was Deine Abnehmerei angeht, da findest Du schon noch das richtige Maß für Dich. :ja:

Ich habe mich so um die 65 kg eingepegelt, einen möchte ich noch, aber dann muß ich aufpassen. Nehme zu viel ab, bekomme ich oft Schwächeanfälle. Und das will ich vermeiden.

Also dann, laß Dich mal wieder lesen und viel Erfolg für Dich. ;)

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 01.07.2011, 08:01

Hallo Maria,ja das mit den Schwächeanfällen kenne ich.Das hat man oft,wenn der Körper sich an ein bestimmtes Gewicht gewöhnt hat.Da gibt er nicht gern was her.Diese "Schallmauer" muß man durchbrechen-dann geht es wieder.Bei mir sind es auch die tabletten,die es erschweren.Sie schlagen auf den Magen und dann muß ich was Trockenes essen,um den Magen zu beruhigen.Ich will mich mal in der Apotheke beraten lassen, ob dagegen kein Kraut gewachsen st ;-).Besser wäre ein Magenberuhigender Kräuertee.
Bei mir ist die Schallmauer 60kg-das will ich schaffen zu unterbieten.Ich denke, spätestens zum Umzug ist es soweit,grins.LG Achtermama

Maria*

Beitrag von Maria* » 01.07.2011, 08:17

Achtermama, dann viel Erfolg und mute Dir nicht zu viel zu.... ;) Bild...und plagt Dich der Hunger, dann schau einfach hier rein.

Achtermama

Zurück

Beitrag von Achtermama » 26.10.2011, 17:19

Melde mich zurück nach langer Zeit des Stress und Frustes.Spitzengewicht 63kg.Wir sind umgezogen-viel Frustfressen-viel krank.Mache nochmal neuen Versuch!

Maria*

Beitrag von Maria* » 26.10.2011, 17:57

Hallo Achtermama.
Ich habe mir so etwas in der Art schon denken können...
Hoffentlich geht es dir wieder einigermaßen gut.
Aber wenn das große Frustessen an die Tür klopft, ist man fast hilflos ausgeliefert. Ich hatte das auch schon.

Mein Gewicht stagniert zur Zeit bei 63,5 Kg.....ich esse aber weiter wie bisher. ;)

Ich wünsch dir was.

Antworten

Zurück zu „42 Plus - gemeinsam zum Wohlfühlgewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste