Überwinterte Stehgeranien kürzen?

Ob Garten-Profi, Hobby-Gärtner oder Balkon-Liebhaber, Austausch und Hilfe, Tipps, Ideen, Erfolge ...
Antworten
Fipsle

Überwinterte Stehgeranien kürzen?

Beitrag von Fipsle » 07.05.2010, 07:18

Hallo ihr Gartencracks, ich hab mal eine Frage an euch

Ich habe meine Geranien im Keller am Fenster überwintert.
Sie waren letztes Jahr schon ziemlich hoch(sind bereits zum 2. mal überwintert!!) und sind über der Winter brutal in die Höhe gegangen, so dass sie das gesamte Kellerfenster ausgefüllt haben.
Ich hatte sie "sonnenbrandvermeidungstechnisch" immer mal wieder raus gestellt. Dabei sind die mir leider einmal mitsamt Topf von der Mauer geweht worden und haben etwas gelitten, sind aber nicht komplett gebrochen, sondern nur einige Nebenzweige.

Jetzt habe ich sie bereits in die endgültigen Kästen gepflanzt, damit sie nicht noch weiter gebeutelt werden.
Ich bin aber immer noch am überlegen, ob ich die armen gebeutelten Pflanzen weiter malträtieren und einkürzen soll, oder ob ich die so hoch lassen kann. Die Höchste hat ca. 60cm und muss natürlich gestützt werden.

Jette

Geranien

Beitrag von Jette » 10.05.2010, 12:44

Hallo Fipsle,

eigentlich kürzt man die Geranien im Herbst, bevor man Sie in den Keller stellt.
Da Du das nicht gemacht hast, würde ich sie jetzt kürzen, dann düngen und dann wird es vielleicht noch was.
Viel Glück damit.
-------------------------------------------------------------------------------------

Neuerscheinung: "Ich will meine Kinder, Ehe, Scheidung, Katastrophe" von Gerda Becker

grittel

Beitrag von grittel » 10.05.2010, 13:13

also ich denke auch, nochmal jetzt ca 10 cm (bei 60cm)runterschneiden, denn dann werden sie auch voller. Außerdem gut düngen und bei dem Wetter draussen lassen. Zu kalt ist es eigentlich nicht mehr.

lg grittel
:bc948114f0943a12367db47b53d48266

Fipsle

Beitrag von Fipsle » 10.05.2010, 14:38

Danke euch, ich werde es noch mit einem kleinen Stückchen einkürzen probieren.

Ich weiß dass man die im Winter runterkürzt, aber die haben so unendlich getrieben im Keller, so habe ich das noch nieeeeee gesehen.

Wenn es klappt werde ich mich melden --- danke!!

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 14.05.2010, 18:38

:ja:

@ Fibsle

halte uns auf dem laufenden

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 15.05.2010, 09:18

ich habe eben versucht etwas für Deine Geranien zu finden
war aber erst einmal ohne Erfolg.

Zu Deinen "Kellergeranien" sage ich mal, es sollte ein Drittel runtergeschnitten werden, desto besser und kräftiger kommen sie wieder und haben die Chance richtig gut zu werden.
Es nutzt nichts, sie bei den "geilen" Trieben zu belassen, auch wenn es weh tut, aber der Geranie bekommt es besser.

Ich werde aber weiter suchen, OK?
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 15.05.2010, 09:31

habe auch nur dieses gefunden

Überwinterte Geranien zurückschneiden

In kühlen, hellen Räumen überwinterte Geranien müssen jetzt gestutzt werden. Schneiden Sie die laublosen Triebe so weit zurück, dass je zwei bis vier Augen (Blattansätze oder Knospen) übrig bleiben. Dieser jährliche Schnitt hält Geranien kompakt und blühfreudig. Anschließend sollten Sie die Pflanzen in größere Töpfe mit frischer Erde umtopfen

vielleicht hilft es Dir?
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Fipsle

Beitrag von Fipsle » 16.05.2010, 19:46

Umgepflanzt sind sie! Gleich in die Kästen am Erker.
Ihr werde es nicht glauben, als wir vorher vom WE zurück kamen, standen da doch, nach einigen Tagen mit hängenden "Flügeln", schon Blüten an den Stöcken!!!
Und natürlich WO???? Oben!!!!:rolleyes:

Aber ich glaube ich werde sie trotzdem noch ein Stückchen ein kürzen :ja:

Aber dazu muss mir das Wetter die Chance lassen. Denn ich habe keine Lust bei Regen in windige Höhen zu klettern und am Erker die Pflanzen ab zu zwicken. Da erfriere ich ja bei den derzeitigen Witterungen ;) :lach:

Wenn es mir gelingt endlich mal ein paar Bilder zu machen, die nicht zu groß sind für den Upload und das Forum, dann werde ich euch vielleicht meine schaukeligen Geranien einmal vorführen können ;) :ja:
Ich arbeite dran :ja: :ja:

Antworten

Zurück zu „Garten & Balkon“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste