Wessen Aufgabe ist das Geldeinsammeln?

Probleme mit der Schule? Haben unsere Kinder Perspektiven? Austausch rund um die Bildung unserer Kids ab Schulanfang ...
Antworten
fabel

Wessen Aufgabe ist das Geldeinsammeln?

Beitrag von fabel » 20.11.2008, 08:36

Während des Schuljahres fallen bei uns oft Kosten für Schullektüren, Arbeitshefte etc. an. Bis jetzt habe ich den Betrag meinen Kindern mitgegeben und bin davon ausgegangen, dass das Geld vom jeweiligen Lehrer eingesammelt wird. Nun habe ich aber erfahren, dass viele Lehrer einen Schüler beauftragen, dieses Geld einzusammeln und den gesamten Betrag beim Lehrer abzugeben.
Ein Kind ist da z.B. eine Woche lang mit über 100 Euro in der Tasche rumgelaufen. Das darf doch so nicht sein. Es könnte ihm doch geklaut werden oder es verliert das Geld. Wer würde denn dann dafür haften? Machen es sich die Lehrer da nicht etwas einfach?

Wie wird das denn an den Schulen eurer Kinder gehandhabt?

elke

Beitrag von elke » 20.11.2008, 15:56

@ fabel, da muss ich dir zustimmen. Mir wäre das auch nicht recht, dass ein Kild mit so viel Geld rumläuft. Die Lehren machen es sich leider sehr oft einfach. Auf das Thema Schule bin ich sowieso nicht gut zu sprechen, aber davon schreibe ich evtl. an anderer Stelle mal ein bissel mehr. :rolleyes:

Werde mal meinen Sohn fragen. Bei denen hat das Geld meiner Meinung nach der Lehrer eingesammelt, aber sicher bin ich mir da nicht.

Sabine-ab

Beitrag von Sabine-ab » 20.11.2008, 21:34

Hallo!

Das kenne ich so nicht, finde ich auch nicht ok. Bei meiner Tochter in der Schule muss das Geld in einem beschriften Umschlag der Lehrerin gegeben werden.

Viele Grüße von Sabine

Delaware

Beitrag von Delaware » 23.11.2008, 08:56

Finde ich total daneben. Jeder weiß doch, wie schnell die Kids heute mal abgezogen werden :<

Fipsle

Beitrag von Fipsle » 26.11.2008, 10:34

:36_1_10[1] Fabel, so kenne ch das auch nicht.

Bei meinen Kids kann es mal vorkopmmen, dass die Lehrer vielleicht im Unterricht während des Einsammelns noch über etwas anderes Reden und deshalb ein Kind beauftragen, durch die Reihen zu gehen und ein zu sammeln(im Umschlag, oder mit Rücklaufzettel zusammen!). Aber anschließend wird das Geld natürlich SOFORT beim Lehrer ans Pult gebracht und abgegeben. :ja:


Alles andere ist eine Schande und ein Unfähigkeitszeugnis für den Lehrer und Belastung für die Kids

fabel

Beitrag von fabel » 26.11.2008, 11:20

Es handelt sich zwar um 8.Klässler aber ich finde es rechtlich sehr bedenklich. Was ist, wenn das Geld wegkommt.

Ich werde mal den Elternbeirat ansprechen, damit das geklärt wird, denn wie ich hier lese, ist es an anderen Schulen so auch nicht üblich.

elke

Beitrag von elke » 26.11.2008, 18:09

gute Idee, fabel, meiner Meinung nach ist das so nicht hinzunehmen. Die Lehrer machen es sich heute leider oft dermaßen leicht. :/

Fipsle

Beitrag von Fipsle » 27.11.2008, 21:24

:ja: :ja: Fabel, Elternbeirat ist eine gute Idee, denn es ist auch meiner Meinung nach, nicht in Ordnung

fabel

Beitrag von fabel » 28.11.2008, 08:54

Es wird in der nächsten Sitzung , bei der auch die Schulleitung anwesend ist , diskutiert werden :)

Antworten

Zurück zu „Schule & Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste