ACHTUNG ! Neue Zeckenart entdeckt !

Schnurrt die Katze durchs Haus? Will der Hund spielen? Hase & Co. knabbern vergnügt am Rasen? Glückliche Pferde, Kühe oder Hühner begrüßen euch? Hier kommen Tierfreunde zu Wort.
Antworten
blues

ACHTUNG ! Neue Zeckenart entdeckt !

Beitrag von blues » 03.06.2005, 09:14

Für alle wichtig , denke ich , nicht nur die Hundebesitzer :

http://www.idw-online.de/pages/de/news112792

Estrella

Beitrag von Estrella » 03.06.2005, 09:39

ICH MAG KEINE ZECKEN!!!! :twisted: , Welche Daseinsberechtigung haben die eigentlich? Sind sie nützlich? Für wen? Das gleiche gilt für Bremsen! ;-)

Danke für die Info Blues, immer wieder was Neues.....

schmusekater

Beitrag von schmusekater » 03.06.2005, 10:19

danke blues,
ich werde mir gleich mal ein vorrat an zeckenhalsbänder holen. und jeden tag den karter kontrolieren.

lg peggy

Pudding

Beitrag von Pudding » 03.06.2005, 17:48

Danke blues für den Hinweis. Ist immer wichtig mal dran erinnert zu werden wie gefährlich diese Spinnchen sein können.
Bei uns in der Gegend ist die Borreliose stark verbreitet. Ist ja auch nix gutes!

mieno

Beitrag von mieno » 03.06.2005, 19:59

Huhu blues,

vielen Dank für den Hinweis. Wir haben einen Hund, einen Golden Retriever. Durch sein langes Fell kontrollieren wir ihn im Sommer auch immer wieder. Vorsicht ist immer besser.. :)
Ehrlich gesagt frage ich mich auch wofür die Viecher eigentlich da sind.. Sie übertragen nur Krankheiten und das wars.. Darauf könnte die Menschheit verzichten.. ;-)

lg
mieno

bienchen

Beitrag von bienchen » 10.03.2007, 11:04

*malhochschieb* :)

Von März bis Oktober ist wieder Zeckensaison, schützt Hund und Katze vor den Viechern.

Am besten das Tier nach jedem Spaziergang absuchen, es ist wichtig das die Zecke innerhalb der ersten 24 Stunden erntfernt wird, denn die meisten Krankheitserreger gelangen erst nach ca. 24 Std. aus dem Darm der Zecke durch den Saugakt in das Blut der Tiere, das heißt durch ein frühzeitiges Entfernen der Zecke kann eine Krankheit verhindert werden.

Die Impfung gegen Krankheitem die von Zecken übertragen werden erfassen wohl nur einen kleinen Teil.
Ist also auch kein vollkommener Schutz gegen die Krankheiten.

Man kann sein Tier auch mit verschiedenen Halbändern und Tinkturen schützen.

Wir benutzen seit 2 Jahren ein Protectorhalsband für unseren Hund und sind sehr zufrieden damit.
Die Wirkungsdauer beträgt ein halbes Jahr und er trägt es von März bis Oktober.
Konnten wir sonst am Tag bis zu 10 Zecken von ihm absammeln verirrt sich dank des Halsbandes nur hin und wieder eine auf sein Fell.


Schützt euch und eure Tiere vor den Zecken und den damit verbundenen Krankheiten.

dana

Beitrag von dana » 10.03.2007, 11:35

danke fuer die info....
wir benutzen auch das halsband was bienchen hat(scalibor).
ist eine gute sache und keine probleme mit zecken.

Antworten

Zurück zu „Unsere lieben Viecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste