Die schönsten Radtouren in Deutschland

"Sich regelmäßig sportlich betätigen fördert das Wohlbefinden und macht Spaß, lt. den Experten. Welche Sportarten - oder sportliche Hobbies - betreibt ihr nach Lust und Laune?
Antworten
Sandra_S

Die schönsten Radtouren in Deutschland

Beitrag von Sandra_S » 30.09.2010, 07:57

Hallo,
im Sommer fahre ich mit meinem Mann gern Fahrrad. An den Wochenenden machen wir dann unsere Tagestouren.
Ich möchte hier nun mal fragen, wo ihr gern mit dem Rad fahrt.
Mein Lieblingsradweg ist der an der Elbe. Den finde ich sehr schön und man kann da viel sehen.
Ich bin sehr gespannt, welche Radwege in Deutschland eure Favoriten sind.

LG Sandra :)

grittel

Beitrag von grittel » 30.09.2010, 08:03

hallo,
wir haben nen riesengroßen Golfplatz hinter dem Haus, mit vielen Wegen über gut 6-8 km! Die fahren wir sehr oft ! An der Mosel an den Wochenenden ist auch sehr schön zu fahren. Richtig viele und gut ausgeschilderte Radwege und am liebsten sind wir am Main. Das ist dort vor allem sehr ruhig und gemütlich und man kann auch mal zwischendurch beim Winzer halt machen und eine kleinigkeit verspeisen.

grittel

Vicky

Beitrag von Vicky » 30.09.2010, 19:18

Ääääh was ?
Radfahren ? Ich hab keinen besonderen Weg.Ich schiebe mein Rad nur ab und zu mal in die Mitte der Ministadt und geh zu Schlecker,Katzenfutter
kaufen................

Das wars aber dann schon.
Ich habe Probleme mit dem Gleichgewicht, oder besser mit einem sehr niedrigen Blutdruck und ich falle gerne sogar beim Laufen gerne mal hin.
Und mit dem Rad ? Da ist eigentlich meine Gehhilfe geworden... :)

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 30.09.2010, 19:44

Radwege ?
Also, es kommt drauf an, wo man wohnt !! ;D
Ich kann nicht an der Elbe lang fahren, ich wohne in Berlin. :D ;)
Den Oderweg könnte ich nur nehmen, wenn ich mit dem Auto erstmal dorthin fahren würde. Ne, das ist in sofern nichts für mich, weil ich jeden Tag Rad fahre und nicht mal irgendwann.
Ich fahre jeden Tag Rad und erledige meine sämtlichen Dinge damit, somit spare ich mir viel Fahrgeld, wenn man mit den Öffentlichen fahren würde.
Bei uns (in Berlin überhaupt) ist alles sehr gut mit Fahrradwegen erschlossen und auf denen fahre ich. Auch deshalb habe ich mir ein Fahrrad angeschafft.
Ich fahre ziemlich weit weg mit meinem Rad, um Besorgungen (Arzt usw.) zu machen. Schon bis zu 1-1 1/2 Stunden entfernt. Und ich fahre keine Ralley, sondern Rad zum Spaß haben. Danach bin ich befriedigt und habe meine Knochen bewegt.
Zu meinem Sohn brauche ich ca. eine 3/4 Stunde durch den Stadtverkehr, mit dem Auto wären es 20 Minuten.
Und ich mache es sehr gern, weil ich ungern auf ein Auto angewiesen sein möchte. Schon garnicht, wenn tolles Wetter ist.
Bei uns hinten raus, ist auch alles Naturschutzgebiet oder Gebiete extra für Rad und Fußgänger gebaut.

Außerdem machen wir ja noch unsere Radtouren am Wochenende mit meinem Mann und Sohn.
Das sind Touren bei uns raus (wir wohnen ja am Stadtrand) und somit fahren wir schon im Land Brandenburg in der Natur. Fahren immer unterschiedliche Wege, kommt drauf , wo gerade auch was los ist (Dorffest z.B.). Unterwegs Pause in einem Biergarten und weiter gehts. Immer so ca. 20 km. Den Hubschrauber(landeplatz) anschauen, womit Frau Merkel immer fliegt usw. Unser Sohn muss dann noch anschließend :ja: nach Hause fahren.
Also, nichts irgendwohin und die Räder mit und dann fahren, nein hier gleich bei uns raus.

Kann auch gern viele Fotos einstellen. :ja:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 01.10.2010, 23:32

huhu,

also da wo ich wohne, kreuzen sich mehrere Radwege..

der Bodenseeradweg: Rund um den Bodensse zu 90% immer am See entlang

Die "Oberschwäbische Barockstrasse"

zwei Routen

Beide starten in Ulm in Baden-Württemberg. Immer entlang an Klöstern und wunderschönen Barockkirchen

2 mal machte ich ich Radurlaube zwei mal an der Mosel entlang...
Waren nette Touren. Ich war so kräftig das ich immer als erste hinter dem Radtourenführer fuhr..

MmeBardot

Beitrag von MmeBardot » 18.11.2010, 12:07

Also ich bin ein großer Freund von dem Lahntalradweg. Alle paar Monate fahre ich den mit meinem Gatten. Wir sind noch beide sehr fit, daher teilen wir das nicht in Etappen auf, sondern fahren die vollen 50km am Tag, übernachten eine Nacht in Wetzlar und fahren dann am nächsten Tag die selbe Strecke wieder zurück nach Marburg. Da mieten wir immer Fereinhäuser. Die Gegend gefällt mir wirklich gut. Jetzt wo unsere Tochter ausgezogen ist, bleibt auch viel mehr Zeit für Radtouren.

Wer im Sommer auf der Strecke unterwegs ist, sollte aber in Lollar einen Stop bei "Zur Scheune" machen. Sehr umfangreiche Karte mit tollen Fleischgerichten. Im Sommer ist da meistens volles Haus.

mimi

Beitrag von mimi » 12.03.2011, 18:55

Radeln,Biken ist eine Leidenschaft von mir. Allerdings machen wir immer größere Touren 50 km so zum einradeln dann steigern wir aber schon
bis zu Touren bis 80 km und mehr. Meine größte Tour war eine Tour mit dem Bike ins Lechtal. Da machten wir so um die 150 km am Tag.
Allerdings hatten wir da einen Transporter für die Fahrräder und die eventuellen Kranken dabei.

Bei uns gibt es viele Radwege leicht, mittelschwer und dann schwer und wir haben hier im schwäbischen auch recht nette Steigungen, die es in sich haben. Ich habe auch kein Tourenrad sondern ein recht gute Mountain-Bike.´´

Christina
newbie
newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13.09.2011, 13:02
Wohnort: 85591

Beitrag von Christina » 14.09.2011, 10:21

Hallo MmeBardot,
ich weiß, bin bisschen spät dran. Aber bin grad deinen Tipp gelesen.

Habe seit über einem Jahr so einen Gutschein für ein Mountainbike und bin bis jetzt einfach noch nicht dazu gekommen den mal einzulösen :tot: Das wollte ich jetzt endlich mal in Angriff nehmen, dass ich es noch nutzen kann im Herbst. Vielleicht ja auf dem Lahntalradweg, der reitzt mich :)
Danke für den Tipp!

jackie
newbie
newbie
Beiträge: 6
Registriert: 15.05.2012, 08:07
Wohnort: KW

Beitrag von jackie » 22.05.2012, 09:32

Also der Elberadweg ist wirklich schön. Auf an der Donau entlang oder die Mecklenburgische Seenlandschaft sind toll zum Fahren, wie ich finde.

jonestee
newbie
newbie
Beiträge: 8
Registriert: 27.07.2011, 08:02
Wohnort: München

Beitrag von jonestee » 19.07.2012, 20:09

Vom Elberadweg habe ich jetzt echt schon viel gehört. Ist das was für Fortgeschrittene oder können den auch Einsteiger meistern?

Antworten

Zurück zu „Wandern, Reiten, Joggen, Radeln oder...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast