Brille, Online-Optiker wer hat Erfahrung?

Wie wichtig ist euch Mode? Macht ihr jeden Mode-Trend mit? Verändert ihr öfters eueren Look? Habt ihr auch Lieblingspullis, -blusen, -taschen oder Schuhe, die ihr nicht mehr hergebt? Welcher Stil gefällt euch besonders gut: der sportliche oder mögt ihr schlichte Eleganz oder ...
Antworten
grittel

Brille, Online-Optiker wer hat Erfahrung?

Beitrag von grittel » 07.09.2011, 11:52

Da ich Brille trage und meine Stärke sich im 2 stelligen Bereich befindet, und auch noch Gleitsicht, kostet mich das leider alle paar Jahre eine Menge Geld. Selbst ohne Schnickschnack und über den Discounter A oder F schlage ich alleine für die Gläser jedesmal mit satten 900.- E ohne Gestell, alle Rekorde! Meist habe ich dann so um die 1200,00 E.
Nun habe ich im Internet einen online Optiker gefunden, der alles zu einem Spottpreis anbietet.
Habt ihr da schon mal Erfahrungen gesammelt. Irgendwie traue ich mich dann doch nicht. Da bekommt man sogar getönte Gläser, obwohl das für meine Stärke gar nicht geben soll, so mein Optiker....

lg grittel

mimi

Beitrag von mimi » 07.09.2011, 12:06

Gerade bei einer Brille sollte man schon vor Ort kaufen, finde ich.
Hast du schon mal bei Apollo Optic geschaut. Da kaufe ich mir alle
zwei Jahre eine Brille und auch eine Sonnenbrille. Allerdings habe ich keine Gleitsicht, sondern eine Brille für Kurzsichtigkeit auf die Nähe sehe ich noch wunderbar.

grittel

Beitrag von grittel » 07.09.2011, 12:08

mimi hat geschrieben:Gerade bei einer Brille sollte man schon vor Ort kaufen, finde ich.
Hast du schon mal bei Apollo Optic geschaut. Da kaufe ich mir alle
zwei Jahre eine Brille und auch eine Sonnenbrille. Allerdings habe ich keine Gleitsicht, sondern eine Brille für Kurzsichtigkeit auf die Nähe sehe ich noch wunderbar.
Ja, ist momentan mein Optiker. Bin auch zufrieden, aber mich ärgert halt jedesmal der Preis. Aber egal wo ich hingehe, die Gläserfirmen wollen alle das gleiche Geld. Deshalb wundert mich das Angebot auch.
lg grittel

Gulaschkanone
newbie
newbie
Beiträge: 50
Registriert: 31.08.2011, 13:58
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gulaschkanone » 07.09.2011, 12:12

Na, ist doch klar. Onlineanbieter haben ja auch weit geringere Ausgaben die gedeckt werden müssen.

Laden, Strom, Wasser, Mitarbeiter, Reinigungspersonal, etc.

Dafür erhälst du halt auch eine (hoffentlich) gute und kompetente Beratung. Wenn du auf diese verzichten kannst, na, dann kannst du bei dem Angebot zuschlagen.
Tochter 09/2008

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 07.09.2011, 12:29

Ich gehe zu Fielmann nach München und bin sehr zufrieden. Ich trage auch Kontaktlinsen und meistens trage ich die Brille Zuhause. Fielmann hat sehr schöne Brillen, natürlich in verschiedenen Preisklassen, aber da drinnen ist es noch bezahlbar. Wir haben natürlich einen ansässigen Optiker , aber der hat Preise, da bleibt einem die Luft weg. Obwohl meine Kontaktlinsen bestelle ich auch mal online nach. Auch da bin ich mit dem Service zufrieden.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Maria*

Re: Brille

Beitrag von Maria* » 07.09.2011, 14:03

grittel hat geschrieben:Selbst ohne Schnickschnack und über den Discounter A oder F schlage ich alleine für die Gläser jedesmal mit satten 900.- E ohne Gestell, alle Rekorde! Meist habe ich dann so um die 1200,00 E.
Das sind ja astronomische Preise..... :eek:

Ich bekomme bei meinem Optiker Gleitsichtgläser für 160 € das Paar und das Brillengestell ist auch erschwinglich.

Meine letzte Brille hat mir mit entspiegelten Kunststoffgläsern (keine Gleitsicht) 115 € gekostet.
Und für meine Lesebrille habe ich 45 € bezahlt. :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 07.09.2011, 17:57

:eek: :eek: :eek:

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 07.09.2011, 18:16

Ich habe dieses Jahr für eine Nahbrille und eine Sonnenfernbrille über 600 € bezahlt.
Allerdings habe ich auf einem Auge eine angeborene Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) und brauche in diesem Glas einen spezielen Zylinderschliff.

Vor ein paar Jahren habe ich mir auch eine Brille bei Apollo Optik machen lassen und war überhaupt nicht zufrieden. Die Brille war teuer aber die Qualität der Gläser ganz mies.
Eine meiner Kolleginnen hat die gleich Erfahrung dort gemacht.

Na ja, und das nächste Mal wird`s wohl die erste Gleitsichtbrille werden :cool:

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 07.09.2011, 18:41

Ich gehe auch zu Apollo.
Ich hatte vor ein paar Wochen ein Angebot, wo ich zugeschlagen habe.

2 Kunstoffgläser entspiegel für 69 Euro (Gleitsicht wäre 129 Euro gewesen)
Dazu hab ichmir ein Brillengestell für 200 Euro rausgesucht und auf die gesamte Brille gabs nochmal 10 %
Also reichlich 240 Euro. Und mit einem günstigen Gestell wärs also viel billiger gewesen.

Warum ist das bei dir so teuer? Liegt das vielleicht an der starken Stärke.
Zum Onlineoptiker würde ich nicht gehen, weil man Brillengestelle unbedingt aufprobieren muß. Und ich hatte bestimmt 30 auf, bis ich das passende hatte.

Maria*

Beitrag von Maria* » 07.09.2011, 18:54

Alex hat geschrieben:Na ja, und das nächste Mal wird`s wohl die erste Gleitsichtbrille werden :cool:
Bei meiner nächsten Brille würde ich ja auch auf Gleitsicht machen. Aber ich habe Angst, daß es mir dann eventuell dauernt übel wird.....
Das habe ich schon oft gehört. :rolleyes:

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 07.09.2011, 19:58

Maria* hat geschrieben:
Alex hat geschrieben:Na ja, und das nächste Mal wird`s wohl die erste Gleitsichtbrille werden :cool:
Bei meiner nächsten Brille würde ich ja auch auf Gleitsicht machen. Aber ich habe Angst, daß es mir dann eventuell dauernt übel wird.....
Das habe ich schon oft gehört. :rolleyes:
Ich habe nur gehört, dass man sich anfangs sehr umgewöhnen muss. Alle die ich kenne hatten aber mit der Zeit keine Probleme mehr damit.
Und immer dieses Wechseln von Nah- auf Fernbrille ist ja wirklich total lästig.
Im Sommer führt man ständig 3 Brillen mit sich........

@Sara

Nein, ich habe keine starke Brillenstärke aber eben diese Hornhautverkrümmung und um diesen Fehlwinkel auszugleichen braucht es einen besondern Schliff im Glas.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 07.09.2011, 20:03

Ich meinte mit teuer und starke Stärke auch die Threadstarterin Grittel.

Bei dir, Alex, 2 Brillen für 600 Euro - geht doch. Oder war das für eine?

Ich hab auf einem Auge auch eine Hornhautverkrümmung, das kostet aber nicht mehr. Vielleicht weil es eine leichte ist?

Vielleicht ist ja Apollo auch nicht Apollo. Bestimmt haben die nicht bundesweit gleiche Preise.

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 07.09.2011, 20:08

Oh, ach so..... nee, nee, war für 2 Brillen und ich finde auch, dass das noch geht.

Christinasblack

Beitrag von Christinasblack » 14.11.2011, 12:50

Au weia!!!!! ich finde alles im zweistelligen Bereich schon teuer ^^
und von nem Internetoptiker höre ich auch zum ersten mal...

Ich rate dir (wahrschienlcih wie alle anderen) einen gewöhnlichen Optiker . Kommst du ERHEBLICH billiger bei weg egal wie groß deine Sehschwäche ausfällt.

Antworten

Zurück zu „Mode & Style“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste