Macht das Sinn: Modewerbung mit Prominenten?

Wie wichtig ist euch Mode? Macht ihr jeden Mode-Trend mit? Verändert ihr öfters eueren Look? Habt ihr auch Lieblingspullis, -blusen, -taschen oder Schuhe, die ihr nicht mehr hergebt? Welcher Stil gefällt euch besonders gut: der sportliche oder mögt ihr schlichte Eleganz oder ...
Antworten
Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 509
Registriert: 26.06.2003, 07:34
Wohnort: Bayern

Macht das Sinn: Modewerbung mit Prominenten?

Beitrag von admin » 27.01.2011, 10:59

Hallo,

kauft ihr eine bestimmte Hose, bestimmtes Kleid... , wenn Prominente als Markenbotschafter für das Modeunternehmen auftreten?

Bei einer Befragung kam heraus: Die beliebtesten Mode-Botschafter sind die Menschen von der Straße. Das ergab eine Studie, welche die GfK
Textilmarktforschung im Auftrag der Fachzeitschrift TextilWirtschaft
durchgeführt hat.

Demnach sind 83 Prozent der rund 8500 repräsentativ Befragten der Meinung, dass Modeunternehmen besser Durchschnittsbürger in ihrer Werbung einsetzen sollten, anstatt prominente Gesichter zu verpflichten.

Und nur jeder vierte Befragte (26 Prozent) findet es gut, wenn Prominente als Markenbotschafter für Modeunternehmen auftreten.

Viele Grüße

Ina

fabel

Beitrag von fabel » 27.01.2011, 14:56

Nein, das ist für mich eher ein Grund etwas nicht zu kaufen ;) . Promis interessieren mich nicht sonderlich :lach:

sandrarose83

Beitrag von sandrarose83 » 27.01.2011, 15:22

Ich denke aber dass es schon auf viele wirkt und zum Kauf führt..
Es kommt darauf an, ob man den Promi mag oder nicht.
Gut funktioniert es sicher bei jungen Mädels, die sich mit einem trendigen Star gut identifizieren können ;)

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.01.2011, 20:07

Nein, wegen Promis,die was bewerben, hab ich noch nie gekauft.
Ich hab was Ähnliches schon mal zu Markenprodukten geschrieben.
Allerdings stimmt das schon, wenn es junge Mädchen betrifft.
Vllt nicht bei allen, aber sicher sind Teenies mehr beeinflussbar.
Ich hab das mit den Ungarnmädchen hautnah erlebt.
Die haben , mal überzogen dargestellt, 2 in meinen Augen identischen Pullis vor sich und die suchen sich mit Sicherheit das Markenteil aus und wenn ich dann frage, was an dem Ding besser ist, dann bekommt man Blicke, mitleidige, so als sei man deppert.
Und manchmal kan so ein Girl angetänzelt, mit ner Zeitun in der Hand, roten Wange vor Aufregung und schwärmt mir die Ohren voll:
Guck mal, gensu sowas muss ich unbedingt haben, wie die da.
Die da kenne ich meistens nicht und frag auch nicht, weil ich nicht schon wieder diese Blicke haben will...............

Und ich selber ? Ich such mir was aus, was zu mir passt, mir nebenbei auch noch gefällt und einigermaßen preiswert ist.
Was Promis tragen, also wenn ich manche auf dem roten Teppich sehe, selten ist da was dabei, was mir auffällt und wo ich denke, ja, das würdste auch tragen. (Wenn ich jünger wäre ;) )
Und in dem Ort, wo ich wohne, da tuts die gute alte Jeans genauso, wie im Urlaub in DK.
Ich bin manchmal froh, dass ich schon älter bin und nicht mehr auf die Jagd muss, um den neuesten Trend zu erwischen.

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.01.2011, 20:10

:boese: :boese: :boese: Tut mir leid, die vielen Fehler....

Allegra

Beitrag von Allegra » 28.01.2011, 04:22

Ich kauf mir, was ich gut finde u. nicht den Abklatsch eines Promis. Was will ich damit? Sind doch meist im normalen Alltag gar nicht zu tragen, wäre schade um das viele Geld, das kaputt geht.

Vicky

Beitrag von Vicky » 28.01.2011, 12:54

Recht haste !

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 28.01.2011, 13:40

Das sehe ich auch so wie die Allegra. Ich kaufe nur das , was mir steht und gefällt, und Alltagstauglich muss es auch sein. :ja:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 28.01.2011, 14:28

Ich kaufe mir auch das was mir gefällt und ich muss mich in der Kleidung WOHLFÜHLEN und die Qualität sollte auch gut sein, nicht das nach einmaligen anziehen schon irgenwas kaputt geht.
Ob Designer oder Promi Klamotten die muss ich nicht auch noch unterstützen, da gräbt mich schon unser guter :) Euro.
Wenn ich daran denke was ich als Teenie anhatte, gut andere Zeit, aber die Kinder und Teenies von Heute da trägt man doch Markenklamotten und wenn ich dann manchmal schaue was das kostet und letztendlich wielange es getragen wird, das kann ich nicht nachvollziehen muss ich aber auch nicht. Aber jeder so wie er kann und will....................

Ich war am Dienstag mit meiner Cousine Einkaufen in Beziers, für einen kleinen Turnbeutel den Sie für Ihre Tochter (5 J.) gekauft hat 97 € da fehlt mir jegliches Verständnis.
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Vicky

Beitrag von Vicky » 28.01.2011, 18:47

Was ? Soviel Geld nur für einen Turnbeutel ?
Is der aus Gold geklöppelt ?

Ich hab gestern mal so nachgedacht, wie wichtig mir Mode als Teenie war.
Sicher hat man auch gesehen, was gut aussah oder nicht.
Aber meine Eltern hatten kein dickes Konto und so hab ich das angezogen, was Muttern für mich genäht oder gestrickt hat.
In der Zeit hab ich ein einziges gekauftes Kleid gehabt und das war zum Abschlussball der Tanzstunde.
Was gabs auch schon in der DDR? Da galt nicht ein Modepüppchen, sondern die stramme Arbeiterin im Blaumann..... :ja:

Meine Mutter war sozusagen meine Maßschneiderin. Ich hab eine Vorstellung , wie was sein sollte und sie hats gemacht.

Allegra

Beitrag von Allegra » 28.01.2011, 19:57

Also ich habe einen grauen Hosenanzug, den ich sehr liebe, aber mit verschiedenen Accessoieres sieht er jedesmal anders u. tot chick aus. Ja gewusst wie, mache ich es mit dem kleinen Schwarzen ebenso, andere Kette, mal ein Schal, oder eine Bolerojacke dazu, sieht es immer gut aus. Das reicht doch, diese kleinen Dinge kosten wenig u. machen aus wenig, immer mehr.
Verschiedene Jeans zieren meinen Schrank, da ich sie sehr bequem finde , wenn ich oft mit Alli unterwegs bin. Unter der Woche bin ich fast immer hell angezogen oder super bequem, am liebsten würde ich im Joggingsanzug laufen, aber das geht bei mir nicht, da ich keine passende Arbeitskleidung trage. Haare hochgesteckt mit verschiedenen farbigen Spangen , die man immer toll findet (so sagt man), ich bin es gewohnt meine Haare immer anders zu gestalten , liegt an der Gewohnheit, ich muss ja nicht zum Frisör.

Wenn ihr Anleitungen für Frisuren braucht , schreibt mir hi hi :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 28.01.2011, 20:29

Eine Blume am Kragen oder dem Anzug ist auch ne Möglichkeit....

Allegra

Beitrag von Allegra » 28.01.2011, 20:47

Eine Blume am Kragen oder dem Anzug ist auch ne Möglichkeit....
Eben Vicky, Kleinigkeiten sind es, die oft den Kick ausmachen u. das nötige "Etwas" bringen

Vicky

Beitrag von Vicky » 29.01.2011, 18:56

Genau!
Ich hab nämlich einen schwarzen Hosenanzug, dazu fürs Ausgehen 3 verschiedenfarbige Paillettentops. ( silber vorne so ein Wassefallauschnitt,eins ist knallrot und eins weiß grau und schwarz gemustert)
Mit dem roten Teil und einer knallroten Rose(in France--Brest erstanden)
naja, ich finde,das sieht schon edel aus.
Ich kombiniere auch diese Tops oder aufwändigere Blusen gerne mit Jeans und einem Blazer. Damit kann man zur Not auch mal in ein feines Restaurant.
Ich trage zu meinem Hosenanzug auch manchmal eine Krawatte, die meine Mutter schon in ihrer Jugend sich genäht hat (bäh--Grammatik)...
Die ist rot, schwarz und weiß gemustert.
Ich hab aber auch noch andere.
Und unzählige Schals...........Manchmalweiß ich nicht, wo die überhaupt herkommen.........Aber ich muss sie ja irgendwann mal gekauft haben und dann wurden sie abgelegt und vergessen.
Sowas Ähnliches, wie eine Fliege hab ich auch, und wenn ich nicht hier wohnen würde, hätte ich noch einen passenden Hut dazu............
Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich Hut gut tragen kann.

Ich mach hier mal ein Foto rein, von meiner 2. Hochzeit.
Das hab ich mal abfotographiert,weilich da noch keinen Scanner hatte.
Naja, es ist nicht besonders gut.
Da hab ich mal einen Hut auf.Wie sieht das aus ?
Nicht erschrecken, ich habe viel schwarz an dem Tag getragen.

Bild

Allegra

Beitrag von Allegra » 29.01.2011, 19:10

Ja aber Hallooooo, sicherlich kannst du einen Hut tragen sieht doch klasse aus.
Ja Vicky so einen schwarzen habe ich auch allerdings mit Nadelstreifen, dazu eine Krawatte, sieht echt schick aus. Auch trage ich gerne mal einen Blazer mit Jeans u. weiser Bluse, meine Kidis haben mir damals eine Seidenkrawatte in Aquarelltechnik gemacht , die sind super toll u. sieht klasse aus. Man kann mit Kleinigkeiten sehr viel erzielen.

Vicky

Beitrag von Vicky » 29.01.2011, 19:42

Ja, vor fast 30 Jahren :lach:

Das darf man nicht aus dem Auge verlieren, gelle...

Ich hatte mal so ein College-Hütchen und ich fand, der passt zu mir und bin damit einkaufen gegangen.
Als ich wiederkam, stand eine Familie gegenüber vor ihrem Haus und die sehen mich kommen.
Die Mutterglucke (ja,die ist ziemlich breit) rammt einer ihrer Töchter den Ellenbogen in die Seite und trötet:
Gugge ma, die hat e Hut offen.
Muss ich das übersetzen ? So sind die Leute in den Ministädtchen mit landwirtschaftlicher Prägung...
:lach:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 01.02.2011, 15:34

Nein ich kaufe auch nichts wodei Promis da Werbung dafür tragen..

Es wäre trotzdem mal wieder toll in einem schöne Modehaus bummeln zu gehen. Mein Geld reicht nicht mal für eine Bekleidungskette aus Bayern.

:rolleyes:
Ich bekomme zur Zeit ganz viel Sachen geschenkt oder auch Sachen aus dem Rot-Kreuz Laden. Hoffe meine finanzelle Situation bessert sich dann kannich auch mal was neues eigenes kaufen

Franzi

Beitrag von Franzi » 14.02.2011, 11:45

Hallo liebe Frauen,

also mir ist es egal, mit was für einem Testimonial ein Unternehmen wirbt. Ob bei Otto nun Frau Catterfeld oder Nena die Klamotten trägt, das sagt doch nichts darüber aus, ob mir die Kleidung steht. Dafür brauche ich keine Berühmtheiten :)

SurferLady
newbie
newbie
Beiträge: 5
Registriert: 28.07.2011, 09:22
Wohnort: Pfarrkirchen

Beitrag von SurferLady » 17.08.2011, 13:33

Ich finde, es entsteht eher eine gewisse Distanz, wenn Prominente für Kleidung werben. Man denkt dann gleich, dass das bei sich selbst sicher nicht so gut aussieht. Ich lasse mich auch viel mehr von Menschen inspirieren, dei mir ähnlich sind und einen guten Stil haben. Das ist persönlicher.

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.08.2011, 14:06

Weil ich weiß, daß an den Models alles besser aussieht als an mir, probiere ich lieber an.
Viele Kataloge stellen sich auch schon auf "starke" Frauen ein und präsentieren ihre Mode dementsprechend mit den passenden Models. Das finde ich gut. :ja:

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 17.08.2011, 14:20

Also Vicky, wirklich schön das Foto!!! Eine gutaussehende Frau bist du!!! Der Hut steht dir auch sehr gut !!!

Ich hatte bei meiner Hochzeit auch einen Hut auf, aber das Foto stelle ich lieber nicht hier rein - mit dir könnte ich nicht mithalten!

:a62731e65fdbd11d2b9dc396cb1cf646 :
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.08.2011, 14:26

Jetzt habe ich erst mal eine Seite zurück geschaut und ..... oh !
Vicky und Männe ! :D

Aber mal ehrlich.... sieht stark aus. :ja:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 17.08.2011, 17:08

Wer hat den alten Thread wieder ausgebuddelt :lach:

Ich ergänze..

Mitte Juni hatte ich einen ganzen Freitag Vormittag wo ich mit meiner Freundin Klamotten bummeln war..Nach dem Bummel waren wir noch eine Kleinigkeit essen. Und es war toll..

Und wir wollen es wieder holen..

mimi

Beitrag von mimi » 23.08.2011, 11:42

Ich trag auch was mir gefällt, das kann aber sowohl preiswert als auch teuer, was heisst denn teuer, das ist relativ.

Ob nun Pomis damit Werbung machen, ist mir wurscht, allerdings würde ich nie bei Kik einkaufen. Das Zeug sieht an mir wirklich nur schlecht aus.

Aber das Fotos Vicky sieht gut aus, allerdings fällt mir auf, dass Ihr nicht lacht.

Christina
newbie
newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13.09.2011, 13:02
Wohnort: 85591

Beitrag von Christina » 03.09.2012, 16:55

"Markenklamotten" haben doch eh meist schlechtere Qualität als die normale Ware, zumindest laut diverser Tests. Ich bin jetz auch nich super genügsam aber ich kaufe mir das, was gut und bequem ist. Da lass ich mich 0 von Plakaten oder irgendwelchen Werbespots beeinflussen.
Calvin Klein Unterhose von Schatz kostet 50€? Ne UNTERHOSE? No Way! Soviel kosten günstige Desosus :O

H&M oder C&A reichen ja wohl vollkommen ...

Antworten

Zurück zu „Mode & Style“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast