Den eigenen Stil finden

Wie wichtig ist euch Mode? Macht ihr jeden Mode-Trend mit? Verändert ihr öfters eueren Look? Habt ihr auch Lieblingspullis, -blusen, -taschen oder Schuhe, die ihr nicht mehr hergebt? Welcher Stil gefällt euch besonders gut: der sportliche oder mögt ihr schlichte Eleganz oder ...
Antworten
Vicky

Beitrag von Vicky » 30.05.2010, 19:34

Ich hab in letzter Zeit nichts gekauft. Ich muss erst mal das anziehen, was noch ein Etikett dran hat.
Da wäre die grüne Tunika, eine weiße transparente Bluse, die wieder schön altmodisch ist, eine feuerrote Satinbluse, zu meinem schwarzen Hosenanzug, wozu ich auch noch eine feuerrote Ansteckrose habe, eine wieder transparente Bluse,altrosa mit viel Biesen und Rüschenkram...
Alles noch nie angehabt draußen.....

Aber die verrückte Jeans hatte ich schon mal an, als wir bei meinem Freund in Franzensbad waren.....Die hat grobe Flickstiche und Glitzersteinchen .
neulich habe ich mal alle Jeans und sonstige Hosen angezogen, alsi da muss ich viel ausmustern, das passt mir nicht mehr, ist alles zu groß.
Tja, is halt so, wenn man zunimmt und dann wieder ab...............

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 31.05.2010, 18:14

Ihr seit ja lauter schicke Damen , was man hier so liest wie ihr so einkauft. :magic: Es stimmt schon , kleider machen Leute. Und mit schönen Sachen fühlt man sich schon wohler.

LG Rosenfan

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 31.05.2010, 20:52

:denk

was ich geschrieben haben könnte das ich schicke Kleidung habe...

eigentlich möchte ich mcih sportlich-Leger kleiden mir wird geraten ich soll mich feminer anziehen

Vicky

Beitrag von Vicky » 01.06.2010, 17:35

TinaLi,

dann mach doch was in der Mitte, sportlich-elegant .

Ich mach das auch so. Eine etwas aufgemotzte Jeans und dazu eine elegante Bluse, und gut is.........
Man kann dazu noch eine kecke Weste tragen, oder auch einen Blazer und dazu vllt.Papas Krawatte..............
Setz Deine Phantasie ein und spiele mit den Sachen etwas herum.
Manchmal ist schon ein geschickt eingesetztes Tuch oder ein Schal der Punkt, der Dich aus der Masse raushebt.
Das ganze musst Du aber auch so tragen, als wäre es selbstverständlich.
Kopf hoch und schön lässig herumschlendern....
Dann bist Du oft ein Hingucker an der Cote Azur auf der Promenade :P
Naja, da darfs aber schon etwas verrückter sein.
Schade, ich kann da nicht mehr mitmischen, ich glaube, ich bin dazu langsam zu alt.
Deshalb fahre ich ja jetzt lieber nach Dänemark, da muss ich mich nicht so aufbrätseln.....

Und ich habe heute ein neues Reiseshirt erstanden, mein altes ist am zerbröseln.
Warum ich ein Extrashirt brauche ist ganz einfach. Es muss weit und bequem sein, nicht zu empfindlich, eben was richtiges zum Lümmeln...

@Rosenfan

ich jedenfalls bin absolut nicht elegant.Nur der Hosenanzug wäre vllt. da einsetzbar, aber sonst mag ichs lieber eher lässig mit einem Schuß Chic vllt.

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 01.06.2010, 18:31

Genau, so ein Halstuch oder Accessoires motzen sogar ein altes T-Shirt auf. Naja, femininer hat mir mein Vater auch schon geraten. Ich sollte mehr Röcke anziehen, die mag ich aber garnicht. Höchstens Kleider. Zwei Hosenanzüge hab ich auch, so für Feierlichkeiten. Aber am allerliebsten mag ich meine Jeans, aus basta. Und tolle Blusen gibt es auch, die passen genau so zur Jeans. Wir müssen uns doch wohlfühlen, und jeder kann erkennen , dass ich eine Frau bin. :D

LG Rosenfan

Vicky

Beitrag von Vicky » 01.06.2010, 18:59

Weißte Rosenfan,

da kann ich ein Liedchen singen wegen Frau und Hosen. Mein Vater, ich verstehs nicht, aber er wollte einfach nie, dass ich überhaupt Hosen trage.
Und Anfang der 60ger, da wurde das erst langsam für Mädchen als normale Kleidung angesehen.
Jeans? naja, die waren in der DDR verpönt und wer sie trotzdem trug, wurde arg beneidet, musste aber wieder heim gehen und sich umziehen.
Ich hatte meine erste echte Jeans erst mit 32 und die hat mir Männe geschenkt. Ich konnte mir eine im "Intershop" kaufen.
Und seither habe ich eigentlich nie was anderes getragen.
Doch Jeansröcke, die waren arg kurz, naja, was solls, Hosen sind mir lieber.
Ich besitze auch heute noch 3 Röcke und ein paar Kleider.
Es muss sehr heiß sein, wenn ich mir ein Kleid überwerfe.
Aber wenn, dann hat mein Vater zu mir gesagt: Ach guten Tag junge Frau, wer sind denn sie ?

Spaßvogel mein Väterchen............

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 01.06.2010, 19:54

:rolleyes:
dann muss doch mir meine stylberaterin mir meinen schrank durch mischen..

aber die hat gar keine zeit ;(

Vicky

Beitrag von Vicky » 03.06.2010, 18:23

@ TinaLi

was soll denn so eine Stilberaterin machen ?
Manno Mädchen, das kannst Du sicher selber. Du brauchst nur genau das zu machen, was der nette Mensch, der da einen neuen Thread gemacht hat, sagt: Seinen eigenen Stil finden.
Gut, wenn Du unsicher bist, kann so eine Beraterin Dir die Grundlagen beibringen, was Farbe und andere "Kleinigkeiten" betrifft.
Sieh das aber nicht als Diktat an, sondern mach etwas eigenes draus, etwas,was nur TinaLi so macht.
Probiers vorm Spiegel aus, mach einfach mal was neues, kombiniere Deine Sachen und wenns Dir gefällt, dann kann es nicht völlig verkehrt sein.

Und Du musst Dich auch wohlfühlen..........Hast Du nie mal Lust gehabt, irgendwie mal was Verrücktes zu probieren ?
Das macht Spaß, wirklich!

Ein Beispiel.
Männe und ich an der Ostsee in Ahlbeck.
Noch in der DDR. Ich mit einer weißen Jeans und einem vorne hochgeschlossenen Shirt,auch weiß- aber hinten sehr, sehr tief ausgeschnitten.........
Dazu hatte ich nur einen roten Schal mit schwarzen Wellenlinien, das war wohl Voile, jedenfalls durchsichtig. Und natürlich überaus hohe Hackenschuhe.
Dann sind wir auf die Promenade. Und Männe hat jedesmal gesagt, wie die Leute gucken..... Männe und Frauen.
Ja, ich hatte da meinen Spaß und ich gebe gerne zu,dass ich auch ein bisschen eitel bin und sowas genossen habe.
Aber der eigentliche Clou war, dass ich unter dem engen Shirt keinen BH getragen habe. Dafür gabs den Schal, der locker gebunden war und eben nur ab und zu konnte man sehen, dass da nichts weiter drunter war.

An der Riviera habe ich mir mal auf dem Markt ein sehr gelbes Kostüm gekauft, fast für umsonst.
Der Rock war hauteng und ging bis fast an die Knöchel. Interessant war der recht großzügige Gehschlitz hinten.
Die Jacke war auch seltsam, weit geschnitten, und ziemlich kurz.
Damals hatte ich Schuhe an, wie sie heute groß in Mode sind, damals aber nicht.
Kleine Riemchen bis über die Knöchel und ziemlich gewagte Absätze.
Das Ding hab ich aus einer Wühlkiste gekramt........
Und es hat abends wieder Furore gemacht.

Man muss sich einfach mal was trauen................
Und mein Mann, der war immer stolz auf sein auffallendes Weib.

Dann gabs da noch ein Klassentreffen............und andere Geschichten.

Ich wollte damit nur sagen, man muss sich nicht genau an die Mode halten, die angesagt ist. Es kommt auf die Kombination an und wie man das Zeug trägt. Das ist schon die halbe Miete.

Man kann mit relativ einfachen Mitteln und ein paar Kniffs plus dem nötigen Selbstvertrauen, doch aussehen, als hätte man gradewegs in Paris eingekauft.
naja, das ist ein bisschen übertrieben............... :)

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 03.06.2010, 20:00

Ich habe meinen Stil gefunden !!!!!!!!!
Allerdings hat er sich natürlich in den Jahren auch geändert.
Manches mag ich noch, wie früher, manches mag ich nicht mehr. Außer dem natürlich, was modern ist/war.
Ich ziehe furchtbar gern Rock und Kleid an. Auch im Winter mag ich sehr gern Rock mit dicken Strümpfen. Mag nicht, wenn das Wasser bei Regen oder der Schnee an den Hosenbeinen klebt.
Heute hatte ich z.B. 3/4 Hosen an und das war viel zu warm bei 20 Grad. Morgen ziehe ich einen Rock an.

Jetzt, wo ich nicht mehr arbeiten gehe, gehe ich legerer angezogen. Woanders hatten wir ja schon mal das Thema. Ich musste damals auf der Arbeit doch etwas seriöser angezogen gehen und wenn nicht, wurde es einem gesagt. Deshalb hatte ich 2 verschiedene Garderobenarten. Eine für die Arbeit und eine für die Freizeit. War schon lästig. Als ich nicht mehr arbeiten ging, fing ich an, den Schrank auszumisten und umzusortieren.
Jetzt habe ich auch Hosen, vor allem 3/4 Hosen, die ich am Liebsten anziehe. Weiße Hosen vor allem im Sommer und auch in jeansfarbend. Je nach dem !
Im Winter Jeans in schwarz, dunkelblau oder hellblau.
Jetzt, im Sommer, habe ich viele schöne Röcke in meinen Farben, die schön leicht sind und schwingen. Dazu natürlich passend die Oberteile.

Ich mag BLAU in allen Schattierungen, wie also auch Türkis u.ä. Beerenfarbend eigentlich auch sehr aber nur im Winter. Ansonsten weiß !
Orange, Pink, Braun kann ich garnicht für mich ab.

Und der Stil ist sportlich elegant !
Hauptsache keine Presswurst !
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 04.06.2010, 19:08

Ich denke auch, dass ich meinen Stil gefunden habe, obwohl, manchmal denke ich, huch, kannste denn das noch anziehen.

Naja, sicher muss man auch mit der Kleidung aufpassen,wohin man geht.
Auf ner Bank (=da wos geld hingeht, nicht das Ding, was in Parks etc. steht.)
muss man schon seriöser aussehen, als ein Bauarbeiter.
Ich hab auch Kleider, sicher, eins ist sogar mein Lieblingskleid.
Hellgrau, das Oberteil gesmokt, so ein 2 Lagenkleid, auch etwas länger.
Das habe ich schon lange, und es ist nicht aus der Mode gekommen.
Aber am allerliebsten sind mir eben meine Jeans.

Und ich habe auch ein Privatoutfit, alle Shirts, die auch als Zelt dienen könnten, dazu meist ne Jogginghose.
Gut, dass Männe daheim auch so einen Schlamperlook mag....da kann er nicht sagen, wie siehst Du denn aus.

Dass Du blau magst, naja, das konnte ich mir fast denken, sonst hättste sicher nicht diesen Nick, oder ?

Ich hatte immer gerne ein kräftiges rot, auch rosa, nicht so grell...
Aber sonst habe ich immer mehr sachen in weiß, grau oder schwarz.
Passt ganz gut zu den grauen Haaren.
Und ich habe wirklich sehr viele Tücher und Schals,
man kann auch sagen"Schäler für de Hälser",gelle :D

Was ich eben gerne mache, ist ein Mix herzustellen zwischen leicht salopp und edel.........(edel ist ein kleines bisschen übertrieben...)

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 04.06.2010, 20:01

Mein Mann hat auch nur solch Schlabberlook zu Hause an. Hauptsache sauber, ansonsten eben bequem. :ja:

@vicky, es gab mal eine Zeit, da trug ich nur Grün in allen Varianten.
Da fragte mich eine Kollegin, ob ich nur noch grüne Sachen hab. :lach: Da fiel mir das erst auf. Ja, ja - man wird nur beobachtet.

Jetzt möchten aber die Oberteile mehr oder weniger schon alle zu meinen Unterteilen passen. Der Schrank ist mir sonst zu voll. :lach:

Die Hauptsache ist, das passt alles zu seinem Typ.
Ich kann z.B. keine schwarzen Oberteile anziehen, da sehe ich krank aus.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 05.06.2010, 18:19

Hallo erstmal............

@ Indigo

mit meinem Farbwechsel hin zu grau bis schwarz, naja, ich finde einfach, dass es gut wegen meiner grauen Haare zu mir passt.
Ich hab sogar meinen Schmuck aus Gold erst mal auf Halde gelegt und habe jetzt mehr Silber oder Weißgold.
Und wegen meines Hobbys sind da viele Keltenmotive ,wie die Triskell
z.B.
Oder der Keltenknoten. Das ist ein Motiv, ohne Anfang und Ende, wie die Unendlichkeit des Weltraums..........
Aber auch ein Pentagramm und einen Runenring hab ich .

Indigo, wenn Du zu blass aussiehst, wenn Du schwarz trägst, also das kann man doch ändern.
Machst Du eben ein ordentliches Makeup und nutzt bunte Gürtel, oder Modeschmuck , der Dir farbe ins gesicht zaubert. Es gibt da doch schöne Sachen heute. Was Großes an einem Lederband und ein andersfarbiges Lederband ohne Anhänger einfach vorne geknotet..........
Naja, wenn Du Dich in der farbe unwohl fühlst, dann lass es lieber.

Ich mit meinen gedeckten Farben jetzt, gut, das ist nun aber nicht so, dass ich nur sowas trage, aber irgendwie ist das für mich einfach rund.

Mal so nebenbei gefragt @all!

Wieviel habt Ihr eingekauft, wo Ihr dann zuhause dachtet, hä,warum hab ich denn das nun mitgeschleppt, es sieht doch blöde aus...........Und dann gammelt sowas im Schrank vor sich hin....

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 05.06.2010, 20:36

:rolleyes:

sucht ihren eigenen Stil noch trotz Stylberaterin

In der Regel ziehe ich alles an, was ich habe. Viel ist es ja nicht.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 05.06.2010, 22:23

@tinali, ich habe die Schränke voll :lach: :lach: :lach:

@vicky, schlimm ist das nicht mit dem Schwarz, weil ich die Farbe nicht mag.
Schwarz nur in Verbindung mit was anderem. Aber kein reines Schwarz.
z.B. weißes Shirt mit schwarzen Punkten, ja das habe ich.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 06.06.2010, 18:45

Indigo, Du hast aber gesagt, Du kannst schwarz nicht tragen, weil Du damit so blass aussiehst............. :ja:
Aber ist ja auch wurscht, wenn man sich unwohl fühlt in dem, was man anhat, dann ist es nicht das Richtige.

@TinaLi

:eek: Was, Du ziehst alles an, was in Deinem Kleiderschrank ist ??
Mann oh Mann, wir haben hier noch 29 ° warm und meinste nicht, dass Du
fürchterlich schwitzen wirst, mit all dem Zeug auf dem Leib ???

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.06.2010, 20:08

xlol.gif xlol.gif xlol.gif

@ Vicky

Nein nicht alles auf einmal.. Ich meinte nur ich ziehe alles was ich im Schrank habe durchgängig an. Gibt nichts was ich länger schon nicht mehr angehabt hätte

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 06.06.2010, 21:03

Dann hast Du nicht viel @tinali, denn ich habe heute gerade ausgemistet.
Und da ist mir manches in die Hände gefallen. :lach: :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.06.2010, 22:36

indigo hat geschrieben:Dann hast Du nicht viel @tinali, denn ich habe heute gerade ausgemistet.
Und da ist mir manches in die Hände gefallen. :lach: :lach: :lach:
:nein:

Ich habe auch nicht viel.. Muss erst noch alles finden Stil, Kleidung etc...

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 06.06.2010, 22:44

Naja, meist haben die Weiber auch zuviel zum Anziehen !
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 07.06.2010, 19:02

TinaLi, das sollte ja auch nur ein Spaß sein........... :P

Ja und @ Indigo............genau diese Weiber stehen dann vor ihrem Kleiderschrank und maulen , dass sie nix anzuziehen haben........

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 07.06.2010, 21:52

Ja :lach: :lach: :lach: ich hab auch nie was passendes !!! :lach: :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 08.06.2010, 05:54

:(

Ich hab wirklich einen kleinen Kleiderschrank

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 08.06.2010, 07:16

Mach Dir nichts draus TinaLi, ich habe auch nur noch wenig zum anziehen.
Kleidung ist auch nicht gerade billig. Mit der Zeit werden wir schon ein bischen was zum anziehen finden. :ja:
LG Rosenfan

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.06.2010, 18:51

TinaLi und Rosenfan,

oooooch, das tut mir aber leid, dass Ihr wenig im Schrank habt.
Wenn es soweit ist, dass Ihr nackig morgens die Brötchen holen und später dieselben verdienen müsst, ich weiß nicht, ob das erlaubt ist, so völlig bloß....
Einen alten Zuckersack werdet Ihr doch noch auftreiben können.
Ich hab mal gehört, dass manche Leute in so einem Ding auch noch toll aussehen...... :D

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 09.06.2010, 09:13

Nee, wenn dann schon ein Lendenschürzchen. :lach: Was würde ich mir Arbeit sparen ohne waschen und bügeln.

Lg Rosenfan

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 09.06.2010, 13:19

das ich wenig im Schrank habe hat ganz anderer Gründe ich verfasse an anderer Stelle einen neuen Thread

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 09.06.2010, 14:43

TinaLi, ich wollte Dich nicht beleidigen. Entschuldige bitte. ;(
Manchmal kann jemand was falsch verstehen.

LG Rosenfan

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 09.06.2010, 16:00

Rosenfan hat geschrieben:TinaLi, ich wollte Dich nicht beleidigen. Entschuldige bitte. ;(
Manchmal kann jemand was falsch verstehen.

LG Rosenfan
Hast du meinen Thrad gelsesen ?

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 09.06.2010, 16:51

Ich habe mein Still.Jeanshosen auf jeden Fall.Dann schaue ich was so modern wird und dann entscheide ich mich.Ich meine wer auch wenig im Schrank hat kann damit zeigen, das er auch viele Anziehsach hat.Es kommt drauf an,wie man diese Anziehsachen kombiniert oder?ROSE :respekt: :knuddel: :67f290074446a5e83e5cbf53bd625d39 :ee71220ab1e5d1306f1215fe59f3c297 :thinkW

lieselotte5

Beitrag von lieselotte5 » 10.06.2010, 08:14

Ich kann nur raten mal zu einer Typberatung zu gehen. Selbst wenn dort die vorgeschlagenen Tipps nicht persönlicher Geschmack sind, wird doch deutlich, was einem steht und was nicht...also mir hat das sehr geholfen ;)

Vicky

Beitrag von Vicky » 10.06.2010, 11:17

Manchen hilfts bestimmt, wenn man eine/n Berater/in zur Seite hat.
Bei TinaLi ist es sicher auch ein bisschen nötig.

Ansonsten, also ich hab nie jemanden gebraucht, der mir da zur Seite stand.
Mag sein, dass ich in der Schule durch die TV-Aufnahmen und die Auftritte sowas mitbekommen habe.
Wir hatten ja auch Unterricht im "Benehmen",einmal durch die Frau unseres Profs und dann nochmal in der Tanzstunde.
Da gings auch immer mal um Kleidung.
Aber richtig bewusst ist mir das nie geworden.
Und so richtig interessiert hat mich das auch nicht, was mit Mode zu tun hatte.
Ich kenne ja noch die Kleider,wo man unter dem Rock so ein Ding trug, wie hieß das denn, verdammich, hab ich das vergessen jetzt.
Und wenn ichs recht bedenke, war ich mein eigener Designer.
Meine Mutter hat fast alles selber genäht und sich genau an meine Anweisungen gehalten. (Die Arme)
Ich hatte echt viel Spaß dran, Sachen zu mixen, die sonst keiner hatte oder sich nicht getraut hat.
Ich habs auch schon mal erzählt, dass ich bei der Diamantenen Hochzeit meiner Eltern eine Bluse aus dem mütterlichen Lumpensack angezogen hatte.
Mutter war fast beleidigt, als sie merkte, was ich da vorhatte, aber sie hat am Ende doch wohlwollend geguckt.
Es ging nur um eine Bluse, die ich zu einem silbergrauen Seidenrock (gecrasht(?))ausgebuddelt hatte.
Eine schwarze Spitzenbluse aus der Jarhundertwende schätze ich mal.
Meine Mom hat ja immer viel aufgehoben und bei Spitze konnte sie selten wiederstehen.
Aber die Bluse konnte man nicht optimal zerlegen, denn da war allerhand
"Fummel" dran.
Aber das Ding war richtig klasse und es ist auch aufgefallen.

Man muss sich eigentlich nicht total dem Modediktat unterwerfen, ist meine Meinung.

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 10.06.2010, 12:17

Da ich 1,74 m gr bin und eine Figur wie ein Model habe(sagen andere).Ich glaube nicht alles was man mir erzählt,aber das glaube ich auch,weil mein Spitzname ist auch Model.Ich habe eine gr von 36 bis 38.Ich brauche mir ja nur Zeitschriften anschauen usw,dann weiß ich was ich tragen kann.Die Frauen haben die gleiche Figur wie ich.Wo ich Probleme bekommen kann ist mit der Farbe.Ich habe mich mal beraten lassen und da kam herraus,dass mir die Farbe oliv stehen soll,aber ich kann und will nicht nur grün Töne anziehen.Habe ich mir meine eigene Meinung gebildelt,ist mit das egal was andere Leute über mich denken.Ich muß mich wohl fühlen,Ich höre mir gerne andere Meinugen auch an und dann schaue ich,ob mir das steht.Wenn andere sagen die Sachen stehen dir nicht und ich schaue mich dann noch mal im Spiegel an und dann entscheide ich auch,ob die Leute Recht haben oder nicht.Bin aber nicht sehr verunsichert dadurch,Andere Meinungen kann man sich immer anhören,aber es kommt drauf an wer das sagt.Menschen die überhaupt kein Geschmack aufweisen und mir die Meinungen sagen bekommen sofort contra.Rose :winkW

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 10.06.2010, 19:27

:ja:

Ich war schon 2005 bei einer Farb/Typberatung.. Und ich bin immer noch soo langweilig und altbacken angezogen gar nicht so zeit gemäß was die Frauen so um die 30 - 40 anziehen absolut nicht modisch das wenige was ich habe

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 10.06.2010, 22:01

@tinali, Du braucht (glaub ich) eine private Beraterin, die aus Deinem Umfeld kommt.

Also, ich persönlich brauche keine Stilberaterin. Das wäre ja noch schöner.
Mein ursprünglicher Berufswunsch war Modedesigner und ich glaube nicht, dass ich da soetwas bräuchte.:nein:
Das ich es nicht geworden bin, hat mehrere Gründe aber trotzdem habe ich mich ein Leben lang mit Mode beschäftigt. Habe früher Zeitschriften gekauft, jede Sendung im TV darüber geschaut und auch jede Modenschau mitgemacht, die irgendwo angeboten war.
Nunja, nicht jeder interessiert sich so wie ich aber trotzdem habe ich gerade deshalb meinen Stil gefunden.

Und sicher, man muss nicht den ganzen Schrank voll Klamotten haben.
Heutzutage ist das auch ganz anders, wie in meiner Jugend.
Heutzutage kann man quasie alles anziehen und dann richtig kombiniert.
Früher war entweder Mini oder Midi oder usw.
Wehe jemand trug was anderes als Mini. Und das war auch die Zeit, wo viele Frauen lieber Hosen trugen, als solch Mini-Ding. :lach:
Bei den Farben ist das heutzutage auch anders als in meiner Jugend. Und ein Glück auch !!!!!!!!

Ich habe mir übrigens einen Sommerrock in BLAU gekauft (@vicky) !!!!
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 20.06.2010, 16:14

:rolleyes:

@ Indigo

eine Stylberaterin aus dem privaten Umfeld ? Schwierig... Weil ja meine Mutter und meine Schwester gegen mich sind. Hab aber in der Kirche 2 ultra liebe Frauen gefunden, die haben aber keine Zeit, mal meinen Kleiderschrank durch zu schauen.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 21.06.2010, 23:35

@tinali, das ist aber Schade !
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 11.12.2010, 14:07

Therad mal hoch schieb ;D

Es sind seither 5 Monate vergangen.

Anfang/Mitte November war also die Gemeindeschwester bei mir zu besuch. Und was die aus der TinaLi gemacht hat. :eek:
Hammer...
meine 2 Hosenanzüge hat sie mit Schals aufgepeppt. Und dem gesammten Kleidungsbestand 8 Teile gemacht, was zusammen passt und mit Schals, Tüchleins aufgepeppt. Zum ausser Haus gehen, brachte sie mir einen Lederlongbazer und eine Webpelzjacke mit. An die Schals und Tüchlein muss ich mich noch arg gewöhnen.
Webpelz ? Hatte ich in 7 Jahren dreierlei Stück. Habe ich ich in der Wohnung angehabt, fühlte ich mich darin wohl. Bin ich ausser Haus damit gegangen. Fühlte ich mich unwohl. Hoppla jetzt funktionierts. Auch draussen fühle ich mich in einem Webpelz bei diesen Temperaturen wohl darin

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 11.12.2010, 18:03

@tinali, schön.................

Weißt, ich kann mir sowas nicht vorstellen, weil ich eine Frau bin.
Und ich wollte ja auch mal was in der Branche werden und deshalb kleide ich mich schon immer so.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 11.12.2010, 19:45

Hallo TinaLi und indigo,

sicher ist es für Dich Tina schwerer mit den Kalmotten umzugehen, wie indigo und die meisten, die in das Frausein reingewachsen sind.
Woher sollst Du wissen, was man mit kleinen Tricks manchmal zaubern kann?
Und vor allem, wie setze ich mich richtig in Szene ? Ohne dumm aufzufallen.
Aber, man kann das schon noch lernen.
Manchmal brauchts nicht viel, und ein und das selbe Outfit sieht plötzlich völlig anders aus.
TinaLi, da hilfts nix, versuch es einfach...........

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 12.12.2010, 16:23

TinaLi
schau den anderen etwas ab.
Beobachte die Frauen. Es sind manchmal nur Kleinigkeiten, die man sich aneignen kann.
Der Gang, wie man das Haar wegstreicht, wie man duftet, um sich angenehm zu fühlen ohn zu "stinken" nach Parfüm.
Manche Handbewegungen, manche Drehung, ein Lächeln und man wird Dich nicht wiederkennen.
Hab Mut zu Farben, ohne etwas "Schreiendes" zu tragen.
Hier ein Kettchen, ein kleiner Ring oder wie Du es lernen willst........das Tüchlein zur Seite zu binden.
Alles wirkt fraulich, was femenin ist.
Viel Spaß dabei.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 13.12.2010, 00:10

:ja:

Danke ihrs...

Ihr seit sooo lieb zu Eurem Küken, es wäre schade wennes durch das Telekomdingens auseinander fallen würde ;(

Vicky

Beitrag von Vicky » 13.12.2010, 18:24

Nu male mal den Teufel nicht an die Wand, TinaLi !

Für alles gibts eine Lösung, man muss nur selber den "Kampf" aufnehmen, wenns sonst keine Hilfe gibt.
Wir haben sowas auch am Anfang nicht gewusst und manchmal, ja, ich wollte das blöde Lappie schon an die Wand schmeißen, aber zum Glück ist ja Männe da, der tüftelt solange, bis alles so ist, wie es sein soll.
Gut, einige Jahre hats auch gedauert alles zusammen.
Vllt. ist das die Ossimentalität, was niemand für einen macht, muss man eben selber machen, Hauptsache der "Querleger" gewinnt nicht!

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 19:01

Rosenfan hat geschrieben:Ihr seit ja lauter schicke Damen , was man hier so liest wie ihr so einkauft. :magic: Es stimmt schon , kleider machen Leute. Und mit schönen Sachen fühlt man sich schon wohler.

LG Rosenfan

kleider machen Leute

Sieh an sieh an, das hat Rosenfan schon am 13.12.2010 festgestellt.
Ich war später dran.
Nun ja!!!?? :juggle:

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 05.09.2011, 19:19

Das stimmt doch oder mimi? :lach: Ich bin ein ganz anderer Mensch mit schöner Kleidung.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 19:25

Naja, ich verweise nur mal auf verschiedene Beitrage. Deshalb habe ich so gelacht, als ich das gelesen habe.

Ich habe auch sehr gerne schöne Kleidung und Schuhe. Aber wenn zwei dasselbe tun ist es nicht das gleiche. Geht nicht gegen dich.

Nimms nicht ernst, war Spass.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 05.09.2011, 20:39

:eek:

Wer hat diesen Thread nochmal hoch geschoben..?

Ach ja Mimi wars...

Meine Stilberaterin ist inzwischen meine beste Freundin und ich hatte sie im Juli auch zu Besuch.. Na ja :rolleyes:

Ich habe ihr verschiedene Teile gezeigt..

Hat sie fast alles abgenickt.. nur sehr wenige sachen die ein No Go waren.. Aber ich laufe immer noch laangweilig rum..

Aber nach der Op will sie mich auf stylen und auf die Männer los lassen. Sofern sich dann jemand für mich findet..

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 05.09.2011, 20:46

Tina, style dich für dich auf! Das ist auch schon was tolles, habe ich immer so gemacht!

;) ;)
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 06.09.2011, 05:29

Fin ich gut, dass du jemanden hast, der dich berät :ja:

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 06.09.2011, 08:07

Sara hat geschrieben:Fin ich gut, dass du jemanden hast, der dich berät :ja:
Stimmt, finde ich auch!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 11:19

Sara hat geschrieben:Fin ich gut, dass du jemanden hast, der dich berät :ja:
Habe ich das große Los gezogen.. :)

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 11:20

Kathy hat geschrieben:
Sara hat geschrieben:Fin ich gut, dass du jemanden hast, der dich berät :ja:
Stimmt, finde ich auch!
Ich bin auch soooooo unheimlich glücklich über den Zustand..

grittel

Beitrag von grittel » 06.09.2011, 11:37

Ich kaufe mir ab und zu etwas das mir gefällt, aber oft hängt es dann erst nal Monate im Schrank bis ich es mal trage und dann oft , zu oft!
Aber ich bin und bleibe ein jeans Mädel. Alle Farben. Und oben muss es halt bunt sein. D.h. farbig, zwar nicht quergestreift (bin nun mal etws kurz geraten), aber ich liebe Farben. Ich habe selten schwarz weiß. Früher ja, da war weiß mein Favorit, aber heute passt das irgendwie nicht mehr zu meinen Haaren. Heute höchstens weiße Jeans.
Allerdings mag ich keine Gammelklamotten. Schlabberhosen und Schlabberpulli noch nicht mal in der Freizeit.

lg grittel

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 06.09.2011, 12:50

TinaLi hat geschrieben::eek:

Wer hat diesen Thread nochmal hoch geschoben..?

Ach ja Mimi wars...

Meine Stilberaterin ist inzwischen meine beste Freundin und ich hatte sie im Juli auch zu Besuch.. Na ja :rolleyes:

Ich habe ihr verschiedene Teile gezeigt..

Hat sie fast alles abgenickt.. nur sehr wenige sachen die ein No Go waren.. Aber ich laufe immer noch laangweilig rum..

Aber nach der Op will sie mich auf stylen und auf die Männer los lassen. Sofern sich dann jemand für mich findet..
Aber TinaLi, wieso sollte sich für Dich niemand finden?
Der richtige für Dich kommt auch noch.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 13:14

@ Rosenfan..

Ich lasse mich mal überraschen

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 06.09.2011, 13:16

Genau, das würde ich auch tun.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 13:18

:rolleyes:

Ersat mal jemanden finden..
Ola la eine hübsche Frau..

Aber auch da kennt sich meine beste Freundin aus.. :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 06.09.2011, 16:32

Mann TinaLi,

nun schau mal optimistisch in die Zukunft! Das kriegst Du schon hin und das mit den Klamotten allemal..........
Wenns vllt. noch ein bisschen schwer ist, mit der Zeit wird das schon und ich glaube Sandrine hats gesagt, beobachte die Frauen einfach.
Und binde ein Halstuch nicht so eng, dass man keine Angst haben muss, dass Du Dich erwürgst.......... :D Naja, erinnerst Du Dich an das Foto ?

Du brauchst eine Basisausrüstung und damit kannst Du erst mal nach Herzenslust "spielen".
Da gibts, wie Du gesehen hast, recht einfache Tricks. Und dafür musst Du nicht mal viel Geld bezahlen.
Und komm ja nicht auf die Idee, Klamotten zu kaufen, wo der Designer sein Markenzeichen sichtbar außen angebracht hat.
Sowas macht man nicht!
Jedenfalls keine "Lady"...............Wer das nötig hat, naja, vllt. reichts ja ansonsten nicht, um irgendwie in irgendwelche Kreise zu kommen.

Aber, wie immer, Du musst das letztendlich selber entscheiden........
Weißt ja, jeder hat einen anderen Geschmack...........Aber den sollte man schon haben!! Also Geschmack! gelle ? ;)

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 13.09.2011, 22:04

Ich hab eigentlich keinen festen Stil, aber ich lauf gern mädchenhaft rum und zeige, was zeigenswert ist, während ich weniger Schmeichelhaftes kaschiere. So lauf ich gern rum, geht nur nicht, wenn Testosteron-Silo in der Nähe ist, weil der seine Mädels gern bescheiden mag. Er ist so ein bisschen mein Stilberater, und manchmal hör ich auf ihn, aber ich finde nichts verwerflich dabei, rumzulaufen, wie was er als "nuttig" bezeichnet. Aber prinzipiell ist das hier mein Lieblings-Look:

Bild

Nur die Träger tun im Nacken weh :(

Also prinzipiell entweder bunt und süß, oder schwarz und elegant. Außer ich muss bloß einkaufen, dann darfs auch Jeans und T-Shirt sein. Und ab und zu ist mir auch nach GI Jew. Überweite/Armee- Hose, Trägerhemd und ne Patrone um den Hals.

Läden:
H&M
Matim li / M&L
M&S wenn in Belgien
Ulla Popken nur für Unterwäsche - der Müll kommt mir nicht ins Haus :lach:
Michal Negrin
Crazy Richard (Armee-Überschuss)

Accessoires:
Happening
Enter
Ramsch- und Kitschläden

mimi

Beitrag von mimi » 14.09.2011, 03:57

Na, das sieht doch ganz gut aus. Leggins liebe ich auch über alles.
Ich trage am liebsten Marco o Polo. Das ist zwar ein bissele teuer, hat aber nicht Jeder und ist von guter Qualität.

Castro hat bei uns in Stuttgart aufgemacht, ist ein israelischer Modemacher,
kaufe ich aber ganz selten ein. Müßtest du aber kennen, oder?

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 14.09.2011, 05:13

Castro gibts hier auch, aber ich bezweifle, dass die meine Größe haben...

mimi

Beitrag von mimi » 14.09.2011, 06:34

Tavor-Kitty hat geschrieben:Castro gibts hier auch, aber ich bezweifle, dass die meine Größe haben...
Wiesoooo was hast du denn für eine Größe??

Maria*

Beitrag von Maria* » 14.09.2011, 09:08

Hallo @ Kitty

Du siehst schön weiblich und doch mädchenhaft in Deinen Klamotten aus. :ja:
Und "nuttig" finde ich nun gar nicht, nur weil Du Deine Brüste etwas gucken läßt, oder ?
Sieht doch gut aus, Dein Gesamtbild.

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 14.09.2011, 11:59

mimi hat geschrieben:
Tavor-Kitty hat geschrieben:Castro gibts hier auch, aber ich bezweifle, dass die meine Größe haben...
Wiesoooo was hast du denn für eine Größe??
Oben 44, unten 50.

Danke Maria :)
Für Fromme ist das halt zu viel Haut.

mimi

Beitrag von mimi » 14.09.2011, 12:10

Da s glaube ich nicht.

Maria*

Beitrag von Maria* » 14.09.2011, 14:50

Tavor-Kitty hat geschrieben: Oben 44, unten 50.
...Du siehst aber nicht so aus.... bist Du Dir sicher ? :gruebel:

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 14.09.2011, 15:40

Sonst würd ich das wohl kaum anziehen...

Vicky

Beitrag von Vicky » 14.09.2011, 16:14

Kitty, das Problem hab ich auch, dass ich verschiedene Größen habe........

Dass Du kein Strich in der Landschaft bist, haste ja auch immer schon gesagt, so, wie Du eben sowas beschreibst.........
Aber wirklich, is doch okay so.........
Weiß gar nicht, was Du hast und nun abnehmen willst ............mit ziemlichen Aufwand,wie es scheint.
Und was Du anziehst,--wenn Du Dich drin wohfühlst, ist es doch auch okay.
Quatsch, "nuttig"..............
Irgendwann musste aber raus aus dem Mädchenlook---- naja, ich mach auch nicht, was angesagt ist, Du sicher auch nicht.

@ Mariechen :lach:
*kicher* Du gibst Modetips...........Hast Du Kitty schon mal Dein Lieblingsoutfit gezeigt .............*aufdieUnterlippebeiß* ;)

Allegra

Beitrag von Allegra » 14.09.2011, 18:46

@ Mariechen
*kicher* Du gibst Modetips...........Hast Du Kitty schon mal Dein Lieblingsoutfit gezeigt .............*aufdieUnterlippebeiß*
:D :D :D :D :D .................. ;)

Maria*

Beitrag von Maria* » 14.09.2011, 19:02

Hä hä..... ja lacht nur.... :rolleyes:

Bei mir ist das gaaaaaaaaaaanz was anderes.....ich lenke bloß von meiner verkorksten Figur mit meiner Klamottenpracht ab.....ja. So !

Allegra

Beitrag von Allegra » 14.09.2011, 19:24

Hä hä..... ja lacht nur....

Bei mir ist das gaaaaaaaaaaanz was anderes.....ich lenke bloß von meiner verkorksten Figur mit meiner Klamottenpracht ab.....ja. So !

:P Soooooodele :P

Wieso ist das bei dir was anderes, erkläre mir das mal etwas näher Klümpchen :D

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 14.09.2011, 20:30

Ja, doch, würd mich auch interessiern! :ja: :ja: :ja:
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Maria*

Beitrag von Maria* » 14.09.2011, 20:54

Du meine Fresse.... !
Wie erkläre ich das den Kindern jetzt...... ?

Also....... jaaaaa..... räusper, räusper...... :rolleyes:

Na ist doch klaro !
Für wen in aller Welt soll ich mich denn noch aufdonnern ?
Ich bin nicht mehr jung und es schaut eh keiner mehr drauf wie ich rumrenne.

Und schon vergessen ?
Ich muß meinen krummen Rücken verstecken !
Ist das hier ein öffentliches Thema ?
Dann sage ich nix mehr ohne meinen Anwalt ! :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.09.2011, 17:11

Is doch gut Mariechen, musste nich gleich zum Anwalt rennen....

Außerdem hast Du seinerzeit ohne Zwang Dein feinstes Gewand
vorgeführt.
Niemand hat das unter Andrhungen von "Gewalt"von Dir verlangt.
Also, das wolle mer ma nicht vergessen, gelle !?

Und uns Allegra, die hat Dich sogar völlig umgestaltet!
Was hatse dafür bekommen? Wie immer bei einer guten Tat: Undank! :P
So isses doch Du Mariechen Du ! :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.09.2011, 17:12

Mich deucht, es fehlt ein Vokal.............. :boese: Naja.....

mary

Beitrag von mary » 15.09.2011, 20:27

TinaLi hat geschrieben:Aber nach der Op will sie mich auf stylen und auf die Männer los lassen. Sofern sich dann jemand für mich findet..
Muß ehrlich zugeben, das las ich mit gemischten Gefühlen.... Tina, fang ganz langsam an, und mach dich für dich hübsch, finde dich selbst gut und toll, dann wirst du anderen auch gefallen.

Ein Mensch, der mit sich selbst nicht im reinen ist, kann andere Menschen nicht wirklich beglücken.

Ich glaube, du findest langsam zu dir selbst, was für eine Tina du bist. Das ist ok, sobald du nicht immerzu auf die Überholspur ausscherst bzw. dich dazu genötigt fühlst. Lass dich bloß nicht hetzen, und es ist egal, worum es geht, ob es sich um "frauliche" Klamotten handelt, oder um die Männerwahl. Kein Mann wertet eine Frau auf nur durch sein Vorhandensein an der Seite der Frau. Leider glauben das aber viele Frauen...

Ich drücke alle Daumen für dich!



:THUMB_~1

Maria*

Beitrag von Maria* » 15.09.2011, 21:34

.....genau so isses.
Jeder sollte SEINEN eigenen Stil finden und nicht nur anderen gefallen wollen..... :nein:
Mann oder Frau sollte sich einfach nur WOHLFÜHLEN, mehr nicht.
Es ist schon schlimm genug, daß die Welt ein einziger Wettbewerb ist. .....also ICH mache da nicht mit. ;)

Ich möchte einfach nur ICH bleiben und Ihr alle sollt das auch. :ja:

Naja.....so sehe ich das nun mal..... :/

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 15.09.2011, 22:00

:rolleyes:

abgesehen davon das ich manchmal sehr unisex rumlaufe oder völlig alt backen, nicht alters mäßig rumlaufe und noch kein Mann mir jeee hinter her geschaut hat oder mich angeflirtet hat.. :(

mary

Beitrag von mary » 15.09.2011, 22:16

TinaLi hat geschrieben::rolleyes:

abgesehen davon das ich manchmal sehr unisex rumlaufe oder völlig alt backen, nicht alters mäßig rumlaufe und noch kein Mann mir jeee hinter her geschaut hat oder mich angeflirtet hat.. :(

Du meinst doch nicht im Ernst, daß es an deinem Aufzug liegt?

Und anders gekleidet oder auch fertigoperiert die Männerwelt dir nur zu Füssen liegen würde?

Ich mag vielleicht eine sehr komische Frau sein, aber mir lag schon immer nicht viel daran, daß ich immerzu angeflirtet werde oder daß sich die meisten Männer nach mir umdrehen.

Härter gesagt- ich brauche so manche "Bestätigung" nicht, weil ich auch ohne solche weiß, wer ich bin.

Ok, ich denke, ich bin keine wirkliche Hilfe für dich, mit meiner Lebensphilosophie ;) aber glaube mir, Tina, alles, was du im Zitat aufzählst, was anders laufen könnte, macht nicht wirklich eine Frau aus. Oder besser gesagt, macht nicht den wirklichen Menschen aus. Und da unterscheide ich nicht zwischen Männern und Frauen- es ist für mich gleich.

mimi

Beitrag von mimi » 16.09.2011, 03:45

mary hat geschrieben:
TinaLi hat geschrieben::rolleyes:



Ich mag vielleicht eine sehr komische Frau sein, aber mir lag schon immer nicht viel daran, daß ich immerzu angeflirtet werde oder daß sich die meisten Männer nach mir umdrehen.

gleich.
Wenn du das schon von dir selbst sagst!!!!

:juggle: :juggle:

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 16.09.2011, 07:25

Mir war es schon immer gleich, was andere von mir denken. Ich bin mit mir zufrieden so wie ich bin und brauche nicht die Bestätigung von irgendwelchen blöden Männern, die mir über den Weg laufen ....

Eine Frau sollte "in sich selbst wohnen", ihren eigenen Stil finden, und sich nicht dauernd fragen, was die Anderen über sie denken.

Tina, mach es wie Mary schon geschrieben hat. Fang langsam an und mach dich für dich hübsch!

:ja: :ja: :ja:
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

mary

Beitrag von mary » 16.09.2011, 09:13

mimi hat geschrieben:
TinaLi hat geschrieben::rolleyes:



Ich mag vielleicht eine sehr komische Frau sein, aber mir lag schon immer nicht viel daran, daß ich immerzu angeflirtet werde oder daß sich die meisten Männer nach mir umdrehen.

gleich.
Wenn du das schon von dir selbst sagst!!!!

:juggle: :juggle:
Ja, und was hast du jetzt für ein spezielles Problem damit?

Ich bin nun mal ein Individuum, und verstelle mich nicht, nur eil jemand mein, so und so müsste ich mich benehmen, so und so kleiden- und diese und jene Körbchengröße vorweisen, weil irgendeine mimi flachbrüstig ist :rolleyes:

mary

Beitrag von mary » 16.09.2011, 09:18

Kathy hat geschrieben:Mir war es schon immer gleich, was andere von mir denken. Ich bin mit mir zufrieden so wie ich bin und brauche nicht die Bestätigung von irgendwelchen blöden Männern, die mir über den Weg laufen ....

Eine Frau sollte "in sich selbst wohnen", ihren eigenen Stil finden, und sich nicht dauernd fragen, was die Anderen über sie denken.

Tina, mach es wie Mary schon geschrieben hat. Fang langsam an und mach dich für dich hübsch!

:ja: :ja: :ja:
Kathy, herzlich willkommen im Club der selbstbewussten Frauen!

Ich hoffe, Tina stösst bald zu uns :ja:

mary

Beitrag von mary » 16.09.2011, 09:19

mary hat geschrieben: nur eil jemand mein,
*nur weil jemand meint

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 16.09.2011, 09:47

Tina ist schon auf einem guten Weg und mit unserer Hilfe kann ja nichts mehr schief gehen :ja:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 16.09.2011, 09:53

Sara hat geschrieben:Tina ist schon auf einem guten Weg und mit unserer Hilfe kann ja nichts mehr schief gehen :ja:
:/ etwas schüchtern noch vielleicht..

Maria*

Beitrag von Maria* » 16.09.2011, 10:00

TinaLi hat geschrieben:
Sara hat geschrieben:Tina ist schon auf einem guten Weg und mit unserer Hilfe kann ja nichts mehr schief gehen :ja:
:/ etwas schüchtern noch vielleicht..
Auch das vergeht....GLAUBE ES MIR ! :D
Reden kann schon viel bewirken.

Vicky

Beitrag von Vicky » 16.09.2011, 12:00

Tina, es ist nicht einfach Dein Weg, aber Du wirst das schon schaffen.
Immer ein Schritt nach dem anderen.
Man kann zwar alles tun, um aus Dir eine Frau zu machen, aber das reicht noch nicht.
Sich als Frau zu fühlen und das auch zu leben, dazu brauchst Du noch eine
Zeit, aber das lernst Du schon noch. Vllt. wirst Du nicht eine perfekte "Verführerin", das muss man auch nicht sein.
Und so toll ist es auch nicht, wenn Kerls hinter einem herpfeifen und blöde Anmachsprüche loslassen...........
Manchmal streichelt es vllt. das Ego, aber wichtig ist sowas nicht.
Was wir von hier aus tun können , werden wir tun und versuchen, Dir zu helfen. Aber Du musst eben auch mal fragen.
Alles kann man nicht ahnen, was Dich beschäftigt, weil es diese Fragen nicht für uns gab.
Also keine Angst, frag einfach.............
Und Du hast doch auch Unterstützung vor Ort, Freunde, Freundinnen etc.

@ Mary
Wieder eingeflogen ins traute Forum ?
Hattest Du einen schönen Urlaub ?

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 16.09.2011, 12:23

Mary, gut dass du wieder da bist! Deine Beiträge haben hier in den letzten Wochen gefehlt! :ja: :ja: :ja: :ja:

Wie war der Urlaub?
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

mimi

Beitrag von mimi » 16.09.2011, 12:47

Jo den eigenen Stil finden, das für manche ganz schön schwer, zumindest für die, die nicht dazugehören wollen.

mary

Beitrag von mary » 16.09.2011, 13:55

Kathy, Vicki: in dem Urlaubsstrang :cool:

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 16.09.2011, 17:46

Ich probiere einfach die Sachen an , die mir gefallen und gut ist es . Ich bin auch nicht sehr weiblich gekleidet, man sieht aber trotzdem, dass ich eine Frau bin. Ich weis nicht, ich würde mir keine Modeberatung holen, danach gefallen mir die Farben nicht usw. Am liebsten mag ich Jeans und T-Shirt.
Ich habe aber auch noch Hosenanzüge für die Festlichkeiten, und nach der mode kleide ich mich sowieso nicht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mary

Beitrag von mary » 16.09.2011, 20:09

Rosenfan hat geschrieben:Am liebsten mag ich Jeans und T-Shirt.
Ich habe aber auch noch Hosenanzüge für die Festlichkeiten, und nach der mode kleide ich mich sowieso nicht.
Hah, das kommt mir irgendwie bekannt vor.... ;D

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 16.09.2011, 20:26

Das ist halt EUER Stil und das ist auch gut so :ja:

mary

Beitrag von mary » 16.09.2011, 20:46

Ich bin als junges Mädel verschiedenen Ideen nachgerannt, wollte dringendst top modisch aussehen, um irgendwo dazu zu gehören- ich denke, dieser Drang aus den Welpenjahren ist in der Runde bekannt ;)

Heute setzte ich auf viel Bequemlichkeit, und es geht wenig über eine gut sitzende Jeans, finde ich. Sogenannte abend- und Ausgehkleidung, etwas schickes, das man zu Feiern etc. anzieht, klammere ich jetzt natürlich aus.

Ich setzte viel auf kleine Akzente, wie eben ein gut liegendes T- Shirt zu der besagten Jeanshose; bei meiner Figur und eben der erfreulichen Busenfülle ist es schon von Vorteil, wenn es V- Ausschnitt hat, paar Raffungen, Rüschchen darf auch mal sein. Ich finde mich toll so, weil ich mich so nicht verkleidet finde, es ist auch bequem, und das macht schon eh einen entspannten Eindruck, was wiederum das innere Leuchten begünstigt.

Ich bin kein Schmuckfan, und mit irgendwelchen Gold- und Silberstücken sehe ich irgendwie auch dementsprechend aus- etwas gestresst von zu viel Gedöns :/ eigentlich mag ch nur die Silberkette mit dem Anhänger, die ich vor vielen Jahren von meinem Vater bekam- ich schrieb davon- selten tue ich Ohrringe rein und bin eigentlich sauer, daß man mich damals, als ich 13 jahre alt war, zu den Löchern in den Ohren überredet hat, aber na ja, die Clan- Frauen, die meinten es doch auch nur gut... :rolleyes: in der heutigen Zeit der Piercings hier und da fände ich es totschicker, keine künstliche Löcher in dem Body zu haben, aber na ja. Leider wachsen sie nicht mehr zu :nein:


Am Rande; habe heute paar Landrover- Schuhe erstanden, also eine Art strapazierfähige Wanderschuhe, sie sitzen prima, und ich freue mich schon fast auf das schlechte und nasse Herbstwetter ;D die Schuhe werden mich als über- Stock- und- Stein- Kind sicherlich toll zur Geltung bringen! Ich liebe nämlich ausgedehnte Spaziergänge, kleine Wandertouren; eigentlich würde dazu besser ein Hund als ein jetziger Kater passen, aber ich bleibe realistisch, keine Zeit für ein so anspruchsvolles Tier.

Maria*

Beitrag von Maria* » 16.09.2011, 20:55

Tja Mary.....dazu kann ich nur das sagen: :zustimm:

.....und ich wollte als Kind immer Ohrringe, bekam aber nie welche.
Und deshalb trage ich jetzt oft 5 auf einmal. Naja.... das nur mal so nebenbei bemerkt. :rolleyes:

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 16.09.2011, 21:02

q Mary
Am Besten sieht man in den Sachen aus, in denen man sich am wohlsten fühlt. Ich konnte mir dich in deinem Beitrag heute, wo du dich beschrieben hast, wie du heute aussahst, total gut vorstellen, obwohl ich dich noch nie gesehen habe.

Ich selbst mags gemischt. Sehr bequem mit weiten Jeans und Shirt oder in Sportklamotten in der Freitzeit, eher schick und figurbetont mit Highheels oder hohen Plateaushuhen im Büro. Ich mag es schon, modisch gekleidet zu sein. Aber ich mache das für mich und ich finde auch Frauen, die lieber klassisch oder schlicht gehen und denen das steht, genau so toll.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 16.09.2011, 21:03

@Maria
Das ist wie Kinder, die nie fernsehen dürfen.
Die sitzen als Erwachsenen rund um die Uhr vorm TV :rolleyes:

Maria*

Beitrag von Maria* » 16.09.2011, 21:08

Sara hat geschrieben:@Maria
Das ist wie Kinder, die nie fernsehen dürfen.
Die sitzen als Erwachsenen rund um die Uhr vorm TV :rolleyes:
Ja, das wird schon so sein. :lach:

Vicky

Beitrag von Vicky » 17.09.2011, 14:19

Ich mag auch am liebsten Jeans und Shirt.
Kleider und Röcke hab ich gar nicht viele, das kann ich auch alles gut mixen.
Für den Abend mag ich auch Hosen, oder Lange Röcke und je nach Lust was mit Glitzerkram oder eben schlicht mit feinem Material.............

Schade ist es manchmal, dss sich manches, was ich gut finde, einfach nicht mehr schickt,wie man so sagt.
Und deshalb hab ich jetzt mehr dezentere Sachen, dafür aber auch ein bisschen edles Material----------

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.09.2011, 14:26

Vicky hat geschrieben:Schade ist es manchmal, dss sich manches, was ich gut finde, einfach nicht mehr schickt,wie man so sagt.
....ach was.... ich glaube, Du könntest auch mal etwas ausgeflipptes tragen. :ja: Es sollte Dir aber persönlich auch gefallen.
Ich finde man sollte sich nicht nach dem "Alter" entsprechend kleiden.
Das ist aber jetzt nur mein empfinden.... ;)

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 17.09.2011, 14:31

Ich lieeeebe Ohrringe, ohne sie geh ich nicht aus dem Haus. Am liebsten lang und mit einem Stein drin. Das was durchs Ohr geht muss echt sein, sonst vertrage ich sie nicht. Der Rest, da kommt es drauf an ... Oft kaufe ich bei Festen an Kunsthandwerkständen (aber nicht den Klimper-Modeschmuck, den mag ich nicht), da sind es dann manchmal wirkliche Einzelstücke ...

Ohrringe, das ist ein kleiner "Tick" von mir!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.09.2011, 14:54

Kathy hat geschrieben:Ohrringe, das ist ein kleiner "Tick" von mir!
...von mir auch. :rolleyes:
Ich hatte mal Ohrhänger mit einer riesigen Muschelkernperle, leider ist mir ein Bügel abgebrochen.... :/
Ich mag auch großen und glitzernden Ohrschmuck.
Und wenn ich mal meine Ohrstecker vergesse rein zu machen, dann schimpfe ich Männe aus und frage: "Wieso sagst du nicht, daß ich "nackt"rumlaufe ?!" :lach:

mimi

Beitrag von mimi » 17.09.2011, 14:58

Wenn ich in den Geschäften schaue, dann ist Ohrschmuck doch sehr beliebt,
ich mag es auch, vor allem Creolen und Perlenohrringe, mal mit
einem kleinen Zirkonia oder auch einem Brilli. Ich habe
in den Ohren immer einen kleinen Brilli-Ohrstecker und dann nochmals
entweder schöne echte Creolen oder auch silberene Creolen oder aber auch den erwähnten Perlenschmuck. Auch ich kann nur echten oder Stahlohrschmuck tragen, was anderes vertrage ich auch nicht.
Ich trage aber auch sehr viel selbstgemachten Ohrschmuck, halt eben
etwas individueller.

Aber ohne Ohrringe gehe auch ich nicht aus dem Haus.

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 17.09.2011, 16:45

Maria* hat geschrieben: Und wenn ich mal meine Ohrstecker vergesse rein zu machen, dann schimpfe ich Männe aus und frage: "Wieso sagst du nicht, daß ich "nackt"rumlaufe ?!" :lach:
So geht's meinem Mann auch!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Vicky

Beitrag von Vicky » 17.09.2011, 18:00

Ohrringe lieb ich auch!

@ Mariechen

Es ist nicht so, dass ich etwa brave Klamotten trage. Trotzdem seh manches, wo es mir leid tut, dass ich das nicht mehr anziehen kann, ohne dass man hinterm Rücken lästert..........Mancher macht sowas, ja !

Könnte mir auch egal sein, aber ich habe selber so ein Gefühl, dass diese Zeit vorbei ist, ja besonders wenn man in einem Kaff lebt.
Aber das hab ich ja bewusst so gewählt, ich hasse Städte und deren Hektik.
Trotzdem kauf ich auch einige Stücke, die ich allerdings hier nie trage, an der Cote schon oder in einem bekannten Ort in der Normandie.
Da kann man etwas mehr auftragen.
Trotzdem hab ich nichts, was direkt auffällt. Sowas macht man einfach nicht, hab ich in Benimmunterricht und Schminkunterricht gelernt.
Bei Auftritten musste man das tun, im Scheinwerferlich sieht man sonst irgendwie krank aus.
Fürs TV hatten wir immer einen Maskenbildner...
Und da hat man eben auch gelernt, dass weniger manchmal mehr ist.
Was billig wirkt und was elegant ist.
Mit der Kleidung wars ähnlich.

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.09.2011, 18:10

Naja... @ Vicky,
Du bist eh eine elegante Frau, womöglich steht Dir alles.
Mich stört es aber nicht, wenn man über meinen Stil lästert. Aber nicht, daß mir das schon mal passiert wäre. Jedenfalls hat man mir noch nie was gesagt....außer meine Gartennachbarin (64), die meint immer, mit grauen Haaren würde sie nie rumlaufen.
Ist mir aber Wurscht. :ja:

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 17.09.2011, 18:16

Meine Schwägerin hat schon seitdem sie 30 ist graue Haare. Seit einiger Zeit färbt sie sie sich nicht mehr. Und das sieht total klasse aus!

Auch bei Politikerinnen hab ich das gesehen und find es immer schön. Diese Farbe zeugt von Klasse und Reife!

Frau sollte nicht immer auf das doofe Gequatsche Anderer hören!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.09.2011, 18:22

Ich sehe aber zur Zeit eher gescheckt aus. :D
Und ich habe Geduld und lasse weiter ergrauen. :ja:

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 17.09.2011, 18:25

Fein! :) :)
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

mary

Beitrag von mary » 17.09.2011, 18:34

Maria* hat geschrieben:Ich sehe aber zur Zeit eher gescheckt aus. :D
Und ich habe Geduld und lasse weiter ergrauen. :ja:
Du bist doch blond?
Dann sieht man die Schecke doch nicht so gleich.

Vicky

Beitrag von Vicky » 17.09.2011, 18:37

Ich weiß nicht, was an grauen Haaren schlecht sein soll.
Das ist eben so.
Ich war mit 20 schon ziemlich grau, wie alle Frauen aus der mütterlichen Linie.
Und ich finde, dass ich dadurch nicht älter wirke, aber auch nicht mehr zu streng.
Mein ZA hat am Anfang gedacht, ich sei Lehrerin :lach:

Mariechen, danke für die elegante Frau*kicher*

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.09.2011, 18:38

mary hat geschrieben:
Maria* hat geschrieben:Ich sehe aber zur Zeit eher gescheckt aus. :D
Und ich habe Geduld und lasse weiter ergrauen. :ja:
Du bist doch blond?
Dann sieht man die Schecke doch nicht so gleich.
Nö, von natur aus ..... so:

Bild

Jetzt bin ich halb blond gefärbt, halb dunkelblond, halb grau.....

mimi

Beitrag von mimi » 17.09.2011, 18:59

Tja, es ist alles Geschmackssache wie Mary schon treffend bemerkte, das ist jetzt aber nicht auf dich bezogen Maria, sondern allgemein.

Ich denke mal, man muß einfach das anziehen, was einem passt.

Ein kleines Beispiel neulich beim Arzt.

Dort saß eine ca. 75jährige Dame sehr elegant mit blonden Haaren
und einem wunderbaren bunten Kleid eng anliegen, Ausschnitt und
hohen Schuhen, ja sie wirkte und sehr gut.

Daneben saß eine junge Frau ca. 30 Jahre alt mit einem kleinen Kind
in Jeans und einem Shirt. Normale Figur aber die Hose war recht weit runtergerutscht und man hat den String und den Po gesehen, da lob ich mir doch die ältere Frau, die weitaus besser ausgesehen hat, als die
junge Frau, die vielleicht altersentsprechend angezogen war.

mary

Beitrag von mary » 17.09.2011, 19:04

Maria* hat geschrieben:Jetzt bin ich halb blond gefärbt, halb dunkelblond, halb grau.....
Ach so, irgendwie hatte ich immer dein Avatar von Annodazumal im Kopfkino, da hattest du helle/ blonde Haare. Dachte, das ist deine angeborene haarfarbe :rolleyes: stand dir gut.

mimi

Beitrag von mimi » 17.09.2011, 19:48

Jessas und ich muß meine Haare morgen wieder färben, ich mag keine grauen Haare an mir und meine Kollegen auch nicht.
Meine Jungs würden die Krise kriegen. ;D ;D

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 17.09.2011, 20:26

Maria, ich stehe momentan auf'm Schlauch. Das Foto, ist das von früher oder von jetzt?
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.09.2011, 20:28

mary hat geschrieben:
Maria* hat geschrieben:Jetzt bin ich halb blond gefärbt, halb dunkelblond, halb grau.....
Ach so, irgendwie hatte ich immer dein Avatar von Annodazumal im Kopfkino, da hattest du helle/ blonde Haare. Dachte, das ist deine angeborene haarfarbe :rolleyes: stand dir gut.
Ach DAS meinst Du.... ja, so sehe ich in etwa wieder aus, das Bildchen war vom April.
Jetzt wächst noch etwas dunkleres mit rein. Einfach wüst. ;)

Bild

mary

Beitrag von mary » 18.09.2011, 09:14

Ja genau, das wars, Maria!

Vielleicht irre ich mich, aber trotz selbst dunkelhaarig, denke ich, daß hellere Haare ab bestimmten (Frauen)Alter das Gesicht weicher wirken lassen. Auch bestimmte Grautönungen. Nur das stahlgraue Haar lässt das Gesicht hart und müde aussehen.

Aber na ja, ich bin keine Stilberaterin, sind nur meine Überlegungen und Beobachtungen.

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.09.2011, 09:26

mary hat geschrieben:Ja genau, das wars, Maria!
Mary, das jüngere Foto da oben von mir ist von 1996, da hatte ich noch keine grauen Haare.

Ich möchte nicht mehr färben, weil das Zeug wie der Teufel auf meiner Kopfhaut brennt und die Farbe keine 8 Wochen hält. :/

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 18.09.2011, 10:21

Ich denke auch nicht, dass eine ständige Färberei gut für die Haare / Kopfhaut ist.
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 18.09.2011, 10:26

Maria* hat geschrieben:
mary hat geschrieben:
Maria* hat geschrieben:Ich sehe aber zur Zeit eher gescheckt aus. :D
Und ich habe Geduld und lasse weiter ergrauen. :ja:
Du bist doch blond?
Dann sieht man die Schecke doch nicht so gleich.
Nö, von natur aus ..... so:

Bild

Jetzt bin ich halb blond gefärbt, halb dunkelblond, halb grau.....
das ist ein schönes Foto , Maria.
Mein Naturton der Haare ist auch etwa so. Jetzt habe ich wieder Stränchen in Braun und Blond. Bei mir geht es auch schon mit den grauen los, ich lasse auch noch färben. Aber gesund ist es bestimmt auf die Dauer nicht. Es soll ja so Naturfarben geben. Imnächsten Ort gibt es einen Friseur, der das macht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.09.2011, 11:36

Maria*, das Foto (das größere),also wenn ich mir das ansehe, Du hast eine wunderbare Haut, wie Porzellan sieht da aus.
Und bitte streit Dich jetzt nicht, ich seh es eben so.

Und wenn Du das erhalten willst, dann sieh zu, dass Du Dich nicht zu sehr der Sonne aussetzt.
Das macht schnell Falten, vllt. nicht jetzt gleich, bist ja noch ein junger Hüpfer, aber wenn man auf die 60 zugeht, da lässt man das lieber, wenn
einem seine Haut lieb ist......
Die Leuts wollen das meist nicht einsehen, aber es ist einfach so.
Eine Kollegin war so eine Sonnenanbeterin und die hab ich beim Einkaufen getroffen und es war erschreckend, das ganze Gesicht wie zusammengeknittertes Pergament und der Hals ..........Nääääh !

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 18.09.2011, 12:12

Mir ist auch schon an gleichaltrigen aufgefallen, was sie für Knitterfalten haben. Und das sind meist die, die zuvor viel Tam-Tam um ihr Aussehen gemacht haben. Stundenlang in der Sonne liegen, dieses Cremchen, jenes Cremchen und am Ende sehen sie älter und verhärmter aus als ich, wo ich mich darum gar nicht richtig gekümmert habe ....

Maria, auf dem grossen Bild habe ich dich für höchstens 30 gehalten!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 18.09.2011, 12:51

Mit der Sonne, das sehe ich auch so, aber ob Cremes älter machen, als wenn man sich gar nicht pflegt - das wage ich zu bezweifeln.
Ein Großteil sind auf jeden Fall auch Erbanlagen.
Ich hab z. b. eine sehr trockene (fett- und feuchtigkeitsarme) Haut und muß schon etwas an Pflege tun, um nicht älter auszusehen. Ich hab ganz schon viele Cremchen, die ich alle übereiander schmiere, du würdest bestimmt die Augen verderehen, wenn du das siehst, Kathy :D

mimi

Beitrag von mimi » 18.09.2011, 13:38

richtig das liegt an den genen. meine mutter hatte eine sehr gute haut und die haben meine schwestern, brüder und ich auch geerbt.
ich habe nur ein kleine pflegeserie mit nacht- und tagescreme und das wars dann auch, meine haut ist eine ganz normal mischhaut, pickel und mitesser hatte ich auch früher so gut wie keine.
in die sonne gehe ich allerdings auch so gut wie nie. ausser halt, wenn ich laufe oder radle, aber da nehme ich ein gutes sonnenöl. braun bin ich ja aber nur vom selbstbräuner da sommers wie winters. ich meine braun sieht einfach gesund aus und selbstbräuner ist nicht schädlich, jedenfalls der nicht, den ich benütze.

mimi

Beitrag von mimi » 18.09.2011, 13:38

aber das hat ja nichts mit dem eigenen stil zu tun oder???

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.09.2011, 14:49

Sara hat geschrieben:Ich hab ganz schon viele Cremchen, die ich alle übereiander schmiere...
Sara, ich habe schon oft in Ökotest und ähnlichen Zeitschriften gelesen, daß die Haut "müde" wird, wenn man zuviel Cremes
benutzt. Deine Haut produziert dann kein eigenes Fett mehr, bekommt sie doch von außen genug. So kommt es daß Du immer mehr einfettest und Deine Haut wird im Endeffekt immer trockener... ob da was dran ist ?

@Vicky

Nö.... ich habe keine Porzellanhaut (schimpf nicht) .....leider nicht mehr.
Mit den Jahren sind unebenheiten und kleine Leberflecke hinzugekommen. Ganz straff ist meine Haut auch nicht mehr, aber weil sie so schön fettig ist, habe ich noch keine Falten.
Ich benutze lediglich ein mattierendes Make up.
Und das ist nun eben auch mein Stil....

;)

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.09.2011, 15:08

DAS ist mein Stil mit Haut und Haar im Moment:

Bild

Jetzt ist aber schluß mit meiner blöden Fresse hier..... :rolleyes:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 18.09.2011, 15:32

@ Maria

bist doch ok...

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 18.09.2011, 16:29

Maria* hat geschrieben:Sara, ich habe schon oft in Ökotest und ähnlichen Zeitschriften gelesen, daß die Haut "müde" wird, wenn man zuviel Cremes
benutzt. Deine Haut produziert dann kein eigenes Fett mehr, bekommt sie doch von außen genug. So kommt es daß Du immer mehr einfettest und Deine Haut wird im Endeffekt immer trockener... ob da was dran ist ?
Keine Ahnung ob da was dran ist. Bei meiner Haut ist es auch nicht so, im Sommer z. B. produziert sie wieder mehr Fett, da nehme ich dann Cremes ohne Fett.

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.09.2011, 16:45

TinaLi hat geschrieben:@ Maria

bist doch ok...
;)

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 18.09.2011, 16:49

Maria* hat geschrieben:DAS ist mein Stil mit Haut und Haar im Moment:
Ein hübscher Stil! :ja: :ja: :ja:
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 18.09.2011, 17:21

Siehst gut aus auf dem Foto, Maria!

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.09.2011, 17:23

na was Mariechen, guck nicht nach unten, wenn Dich jemand ablichtet, da sieht man nicht so fix,
dass es doch ein paar Ermüdungserscheinungen gibt... :ja:
Außerdem ist es mir völlig egal,wie Du aussiehst, weil ich Deine ganze Art, Deinen Humor, der mich schon oft zum Lachen gebracht hat lieber mag, als Dein Drumherum.................
Das ist keine Schmeichelei, Du weißt, dass ich das eigentlich nie tue.
Ja und deshalb ja auch.................Dingens :cool:

@ Sara

Natürlich machen Cremes nicht unbedingt älter. Und dass man sich nicht pflegen muss, hat auch niemand behauptet.
Man muss aber etwas aufpassen, was man sich ins Gesicht und sonstwohin pappt.
Es gibt inzwischen wirklich Produkte,die die Haut etwas straffen, aber der Effekt hält nicht lange, man könnte da auch eine Maske mit geschlagenem Eiweiß machen.
Und selbst das soll man nicht zu oft tun.
Unsere Haut ist nicht überall gleich und das gilt es zu beachten.
Man kann auch auf das feuchte gesäuberte Gesicht normale Nivea nehmen, man muss eine Weile massieren, aber das ist ja auch das Ziel bei dieser Übung....
Dabei immer schön den Mund weit aufsperren...ja, das is gut..

Irgendwie bin ich froh, dass sich der Aufwand jetzt nicht mehr so besonders lohnt und in dem Moment, wenn man sich abfindet, dass man altert und das nicht mit aller Gewalt versteckt, dann ist die Welt doch in Ordnung, jedenfalls bei mir.
Sicher, ich mach auch mal Jammerbemerkungen, die sind aber so ernst nicht.

Und immer mal wieder dazwischen!!!!!
Egal,wie müde man ist, das make up muss vorm Zubettgehen runter....

Ich werd heute nicht lange hier bleiben, weil ich mir nachher eine ausgedehnte Körperpflege gönne.
Bin ich am Samstag nicht mehr dazugekommen.................

Allegra

Beitrag von Allegra » 18.09.2011, 17:44

Das was Sara sagte finde ich richtig, abends muss das Zeug unbedingt runter!
Ich selber, benutze gerne ein getönte Tagescreme mit einem matten Puder darüber auf natur Basis, es sollte nicht unbedingt sichtbar sein. Finde es natürlicher und macht auch nicht viel jünger. Ich bin so alt , wie ich bin basta.
Selbstbräuner kommen für mich überhaupt nicht in Frage, erstens hinterlassen sie Streifen (meist wird es von dem der/sie es benutzt nicht gesehen) zweitens
besitzen sie eine unatürliche Farbe. Drittens ein Chemiebolzen den ich nicht haben kann, aber das ist meine Meinung, jeder wie er/sie es mag.
Meinen Stil in puncto Kleidung, habe ich natürlich auch, keine verrückte Farben, also nicht bunt zusammengewürfelt, nein eher harmonisch Farbton in Farbton. Und ich liebe schwarz, bei der Abendkleidung. Am Wochenende trage ich meist Jeans mit Turnschuhen, weil ich oft unterwegs bin, über Wiesen und Wälder streife, da brauche ich feste Kleidung. Da ich sehr viel draussen bin, hat sich mein Taint automatisch etwas gebräunt u. immer röte Bäckchen :D sind sehr gesund u. frisch aus :ja:

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.09.2011, 17:45

@ Vicky

Also wenn Du das so sagst..... ;D
(Ich bin ja schon still....)

Dann gönn Dir mal eine Wellnes, oder wie das Dingens so heißt.

Allegra

Beitrag von Allegra » 18.09.2011, 17:46

Egal,wie müde man ist, das make up muss vorm Zubettgehen runter....
Sorry das war Vicky :D

Allegra

Beitrag von Allegra » 18.09.2011, 17:48

Also wenn Du das so sagst.....
Ja Klümpchen u. wage es nicht zu widersprechen, wenn se recht hat, hatse recht!! :P

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.09.2011, 17:48

Vicky hat geschrieben:Und immer mal wieder dazwischen!!!!!
Egal,wie müde man ist, das make up muss vorm Zubettgehen runter....
Ja menno, dat mach ich doch !!!
Und dusche auch JEDEN Abend ! :yau:

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.09.2011, 18:10

Jesus Mariechen,

so lange Du nicht stinkst, wie ein Iltis :P ....musste nicht Rechenschaft ablegen, wie oft Du duscht.
Guck mich an, ich wasc mir jeden Morgen die Füße und doch ist mein Bett immer schmutzig! :D

War doch nur mal ne Erinnerung mit dem Make up..............tz !

Hi Allegra,
wo sind denn die Wallelöckchen hin, ich lieb die doch, wenn die im Avatar
zu sehen sind....
Ja und ich habe die Farben schwarz und violett auch wahnsinnig gern, so sehr, dass ich damit sogar Wände gestrichen habe.........Jaha,
allerdings ist schwarz da nicht die Hauptfarbe, das ist nur um die Türrahmen und einigen kleinen Stellen da, zum lila gibts in dem Fall ein altrosa....

Apropos Wellness............Hab ich das geträumt oder wollte nicht hier jemand ein tolles Wellness-- WE verbringen ?
Achja, is gut, will ich nicht weiter wissen..............

Gut ein paar Minuten hab ich noch, Im TV kommt eh nichts Gescheites, was mich interessiert, kommt immer arg spät.

mary

Beitrag von mary » 18.09.2011, 18:18

Genau so ein Pony wie bei dir, das strebe ich an @Maria

Leider die Wirbel... na ja, gehören halt zu mir :rolleyes:

Zu den Cremes; im Sommer bevorzuge ich Nivea soft, die ich beliebig oft eincreme, im Winter doch etwas fetthaltiges.

Und zwischendurch einfach nur Arganöl dran, auch jetzt in Ungarn, da ich doch jeden Tag in etwa 14 Stunden draussen war.

Allegra

Beitrag von Allegra » 18.09.2011, 18:25

Meine Lockenpracht hab ich mal zusammen gebunden, tut auch mal gut. Vom Winde verweht, sehe ich aus wie ein Besen!
Klümpchen und jetzt komm ja nicht auf die Idee ein Foto zu wollen, nix da, dass bekommste nicht :D

Mein Bad mit Vanilleöl u. Kerzen drumrum ist schon gerichtet, Gut Ding will Weile haben gelle :P

Meine Wohnung hat auch einen Schimmer von Lila u. Bordeux, halt etwas modern , aber mit altem Stil gemischt, mir gefällts und das ist gut so ;) Massive Balken geben dem ganzen etwas besonderes...... naja ich stell mal bei Zeiten ein Foto rein (extra für Klümpchen) :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.09.2011, 18:27

Sag ich doch auch immer, manchmalist weniger eben mehr.

Wenn die Sonne dolle blecht, also da nehm ich dann schon mal was zum Schutz.
Aber ich hocke ja eh nur unter einem Sonnenschirm, trotzdem bin ich da vorsichtig. Gut, diesen Sommer war das kaum nötig..........

Und ich mach mich jetzt davon.
Leute, ich wünsch Euch einen schönen Abend
und möglichst eine angenehme Woche.....

Bye
Vicky

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.09.2011, 18:32

Hä ? Und ich ? Allegra ich möchte das auch gerne sehen.
Hast noch nie was von Balken erzählt, sind die nur an der Decke, oder wie bei mir, die ich als Raumteiler nutze. Aus der Not eine Tugend machen, nenn ich das.............War eine tragende Wand und die Balken mussten stehen bleiben.
Ja, Rosenfan hat auch noch Balken im Wohnzimmer, wenn ich mich recht erinnere.

Tschau
B.

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.09.2011, 18:58

Allegra hat geschrieben:... naja ich stell mal bei Zeiten ein Foto rein (extra für Klümpchen) :D
Bild

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 18.09.2011, 19:07

Vicky hat geschrieben:Ja, Rosenfan hat auch noch Balken im Wohnzimmer, wenn ich mich recht erinnere.
Ich auch :ja:

mary

Beitrag von mary » 18.09.2011, 20:37

Ich hatte im Haus nur eine Stelle mit Balken, das habe ich aber zur Wand umfunktionieren lassen, mit einer Tür zu dem späteren Kinderzimmer. Jetzt das auseinander zu nehmen, wäre im Prinzip einfach, aber doch viel Arbeit.

Zu dem Stil; für meine Schwiegertochter in spe, grad von den Nadeln- sie mag diese Wolltücher mit der Schmuckkante unheimlich gerne:

Bild

Carry_steph
newbie
newbie
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2014, 22:34
Wohnort: München

Beitrag von Carry_steph » 26.09.2014, 00:06

Also ich finde prinzipiell sollte man das tragen, was einem gefällt. aber manchmal weis man ja selber nicht was einem gefällt und wenn man sich etwas aussucht, wo man meint, dass das gut aussieht, ist das manchmal total fail. Manchmal braucht man einfach gute Beratung. vor ca 3 moanten bin ich einfach ins einkaufzentrum gegangen in einen schönen laden, der von der preisklasse her alles andere als in meinem budget passte. Aber ich bin trotzdem so rein gegangen als ob ich was kaufen wollte und habe mich von den netten Damen beraten lassen, ich habe gefragt ob sie was anderes als das was ich jetzt anhabe mir bringen könnte, etwas eleganteres und feminimeres.. und letzendlich hatte ich ein super outfit an, was ich in so einer kombination noch nie anhatte und selber auch nie auf die idee gekommen wäre.. Hab mir letzendlich doch eine Bluse gekauft, die relativ günstig war.
Wenn ich jetzt einkaufen gehe, dann gehe ich in diese Stilrichtung die ich in dem einen Laden an hatte. aber zahlte wesentlich weniger.
Auf online-shops kann auch günstigere Klamotten finden als so in den Läden.
Bin nämlich so ein kleiner schnäppchen jäger :tot:

Antworten

Zurück zu „Mode & Style“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast