Eigentlich mache ich die Mode ...

Wie wichtig ist euch Mode? Macht ihr jeden Mode-Trend mit? Verändert ihr öfters eueren Look? Habt ihr auch Lieblingspullis, -blusen, -taschen oder Schuhe, die ihr nicht mehr hergebt? Welcher Stil gefällt euch besonders gut: der sportliche oder mögt ihr schlichte Eleganz oder ...
Antworten
Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Eigentlich mache ich die Mode ...

Beitrag von Rose » 27.03.2010, 22:40

Ich mache eigentlich die Mode mit,natürlich ziehe ich nicht alles an. Ich mach mich schon schlau was modern ist.Rose

grittel

Beitrag von grittel » 29.03.2010, 14:33

Tja,
da kann ich nur sagen:
Ich liebe Jeans, Jeans und nochmal Jeans.

Ich bin irgendwie leider etwas altmodisch in Sachen Mode!
Habe nur 3 paar Schuhe im Schrank, und zieh immer die gleichen an.........
Habe 10 Pulli, die sind unter anderem schon mehrere Jahre alt..........

Sparen, nee, müsste ich eigentlich nicht, (Männe verdient ja :ja: ) und ich lauf auch nicht in alten "Lumpen" rum, ich hab wirklich auch modisches und Schickes, aber irgendwie ist das immer "up to date"! Und bei mir werden die Sachen gehegt und gepflegt.

Aber ich muss zugeben, wenn ich mir mal was kaufe, dann darfs auch mal etwas teuerer sein. Keine Pulli für 100.--Euro, aber auch mal zwischendurch einen für 40.-. Aber das ist bei mir schon das höchste der Gefühle,
Gut, die Schuhe, da achte ich auf Qualität, aber auch auf Sonderangebote.
Schnäppchen sind da immer mal drinn!
So wie nach Weihnachten,
ich bin 3 Monate um eine Lederjacke rumgeschlichen, immer wieder. Für 349.-Euro.
Nee, das war mir echt zu viel.
Und siehe da, nach Weinachten hing das Teil immer noch und nu habe ich diese für 98.--Euro ergattert. "Geht doch"!

lg grittel

Vicky

Beitrag von Vicky » 06.04.2010, 18:42

Tja Mode...............

Ich glaube, ich habe einige Probleme damit. Ich kann mich einfach nicht damit abfinden, in meinem Alter irgendwie eleganter oder sowas in der Art, zu werden.
Nach wie vor trage ich Jeans. Und zwar zu fast allen Gelegenheiten.
Außer vllt. bei einem Opernbesuch.
Für Fälle, wo man sich etwa rausputzt, hab ich auch Jeans, die ist aber etwas aufgemotzt mit Stickereien und Glitzersteinen.
Dazu trage ich dann an liebsten leichte Blusen, möglichst im Look der Zeit um 1900. Mit Rüschen oder mit Pailletten und das meist in schwarz oder grau. Aber ich habs auch gerne, wenn ich satten Farben trage, ein schönes rot z.B.
Mit den Jeans habe ich aber auch nix am Hut, die auf der Hüfte sitzen.
Das kann man nur tragen mit einer möglichst perfekten Figur.
Und wer hat die denn schon.............
Ich sehe viele junge Frauen damit und frage mich immer, warum die das nicht sehen, dass diese Hosen einen Bauch und Hüftspeck noch betonen.

Nach den Vorstellungen meiner Ministadt sollte ich sicherlich bedeckte farben und Hosen mit Bügelfalten anziehen. Hab ich auch, einen Hosenanzug, aber den hatte ich noch niemal an.
Mit dem Ding komme ich mir immer overdressed vor.
Und viel Geld geb ich auch nicht aus.
Bei Schuhen wars früher schlimm, aber heute liebe ich meine ausgelatschten Treter und ich werde weinen, wenn die mal auseinanderfallen.........

Vicky

Beitrag von Vicky » 06.04.2010, 18:54

Ich hab mal ein paar Tips aus dem Schminkkästchen.............

Gute und gesunde Ernährung ist wichtig, aber manchmal sieht man morgens einfach kaputt aus, muss wohin, wo man gut aussehen möchte........

Dieses müde Aussehen betrifft meistens die Augen und Zeit irgendwelche Tee-Pads aufzulegen ist nicht.
Gesicht normal mit Puder-Make up (oder ein gut deckendes) "einkleistern".
Es darf nicht wie eine Maske aussehen ! Also sparsam auftragen. Dann die Augen wie sonst schminken, wenn man es denn macht.

Meist hat man dunkle Ringe unter den Augen,wenn man sich mies fühlt. Dafür nimmt man einen Abdeckstift, der hellgrün ist. Fragt mich nicht, warum das klappt, es ist so.
Das aber bitte vor dem Make up tun und nicht mit demselben verreiben, nur vorsichtig unter dem Auge tupfen.
Dann nimmt man einen weißen Kajal und zieht am Unterlied über den Härchen das rosa Unterlid entlang. Und in den Augenwinkel auch mit einem Verteiler weiß leicht zwischen Nase und Auge tupfen.
Einen Hauch Rouge auf die Wangen und man sieht wie das blühende Leben aus. Keiner sieht, dass man eine schlechte Nacht hatte, oder vllt. was getrunken hat.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 09.04.2010, 21:28

Ich wechsle zwischen altmodisch damenhaft und sportlich leger...

habe 3 Hosenanzüge im Kleiderschrank

zum arbeiten an den Regalen hab ich immer Jeans an. Am Sonntag in den Gottesdienst eine schicke schwarze Hose und ein nettes elegantes Obeteil.

Dabei war ich 2005 bei einer Typberatung. Aber von dem altmodisch damenhaft hat die Stylberaterin mich auch nicht abgebracht.

:rolleyes: Mittlerweile bin ich mit de fast befreundet un dich laufe immer noch sehr dezent rum ob wohl ich denke mehr an Farbe würde mir auch nicht schlecht stehen...

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 10.04.2010, 10:55

So einfach, wie ich es mir mache, komme ich immer zurecht.

Hosen fast nur in beige, Winter u. Sommer........also Lieblingsdress
dazu nach Jahreszeit, im Sommer fröhliche Farben, Winter etwas gedeckter in Oberteilen....sehr viel Abwechslung.
Ich find mit dunklen Farben macht man sich alt.......nur meine Meinung, und alt kann einer werden, ich nicht, was nicht heißen soll ich habe keine schwarzen Sachen, doch doch, aber die hängen NUR zu gewissen Anlässen hinten im Schrank.

Trage sogar eine rote Winterjacke und sehe nicht kiekelich aus......grins
Schuhe trage ich Spezialschuhe von denen ich 3 Paar habe.

mal ein schickes Seiden-Top, mal eine Weste, die Outfit abrundet, oder Top und eine schicke Bluse darüber, wenn ich ausser Haus bin.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 10.04.2010, 17:35

Ich bin ein Jeanstyp,trage gerne unterschiedliche moderne Jeanshosen."2 schwarze Kleider hängen im Schrank,falls ein besonderes Anliegen vorhanden ist.Schuhe habe ich viele unterschiedliche.Turnschuhe,Stiefel,Halbschuhe,Stöckelschuhe von 4 cm bis 10 cm.Jacken bis Jeansjacke und sportliche Jacken,elegante Jacken und den Blazer natürlich.Rose

Vicky

Beitrag von Vicky » 10.04.2010, 19:47

*kicher*

Sieht so aus, als wären viele Hosenfans. Ich fühle mich immer wohl in Jeans.

Als ich noch jung und knusprig war, war das noch nicht modern, dass Mädchen Hosen tragen.Jeans waren sogar teilweise verboten.
Die DDR-Oberen hatten wohl Angst, dass durch Jeans der Sozialismus kaputt geht.
Hähähähä, nääh, die Bananen warens ;) .

Ich kam aus dem Internat heim und habe meine Eltern von der Wichtigkeit
erzählt, dass ich unbedingt eine Hose bräuchte....
:boese: hat mich mein Vater angesehen und mir doch strikt verboten, nochmal mit sowas zu kommen,Mädchen gehören in Kleider, basta!

Ich war 16. Zuerst hab ich mir ohne um Erlaubnis zu fragen, meine Haare abschneiden lassen und mein Vater hat vllt. getobt, Himmel war der sauer..
Ja und als er sich beruhigt hatte, hab ich die Hosenfrage wieder angesprochen und sieh an,Väterchen ist mit mir zu einem Schneider und der hat mir eine Hose genäht.
Zu der Zeit gabs in der DDR noch nicht selbstverständlich Hosen zu kaufen.

Ich hab diese Hüfthalter mit Strumpfhaltern gehasst...............
Aber das war eben so und man hat sich abgefunden.
Die Zeiten haben sich ganz schön gewandelt.......................
Und trotzdem hab ich mir eine Korsage gekauft, allerdings hat die keine Strapse dran, nein das Ding geht nur bis an die Hüfte und man kanns schön hinten straff zumachen.
Das hab ich nur wegen meiner Speckrolle in der Körpermitte....

:)

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 10.04.2010, 21:33

Laut Vicky......Die Zeiten haben sich ganz schön gewandelt.......................

Das kann ich wohl bestätigen.
Gott gab es damals noch Corsagen ectr. sicher gibt es die "DINGER" immer noch, aber gut, dass man sich nicht mehr reinzwängen muß.

Im Geschäft hatte ich auch Hochhackige und Kleid oder Rock u. Bluse.
Als ich dann raus aus dem Geschäft war, nur noch Räuberzivil, dann fing ich wieder an zu leben.

Aber wenn ich so bedenke, zu alten Zeiten, dass wenn der Mann verstorben war, die Frauen bis zum Lebensende in schwarzen Klamotten liefen.

Heute würde ich nicht mehr in schwarz rumlaufen, das ist abgesprochene Sache. Wohl in den ersten Wochen, aber dann raus aus den Sachen und weiterleben in Farbe.
Ich trauere im Herzen und nicht für die Leute.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 10.04.2010, 21:39

;)

Sandrine...

Mein Onkel war Personalchef in einer großen deutschen Bank ja wenn wir ihn am Sonntag besucht haben hatte er eine Jeanshose an.

Schwarze Kleidung...
Wenn ich an den Süden denke.. Da laufen die alten Damen nur in schwarz rum...
Schwarz.. Wenn es einem steht und zum Typ passt...
Schwarz.. verstehe auch die ganzen jungen Leute nicht die sich Gothic schimpfen wie die immer rum laufen, fast dem Leichenschauhaus entstiegen...

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 10.04.2010, 22:29

ich habe sehr viel schwarze Kleidungsstücke, man kann sie toll kombinieren


mir stehen dunkle Farben einfach besser
LG Vanilla

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 10.04.2010, 23:57

Ich bin schon immer modisch angezogen gegangen. Immer mit der Zeit, auch heute noch. Ich trage um Himmels Willen keine schwarzen Klamotten (außer Hose, Schuhe, Uhr, Ohrringe), denn die stehen mir absolut nicht.
Im Sommer trage ich gern Türkis, Blautöne im Winter eher andere Farben (beerenfabend z.B.).
Im Sommer trage ich gern Rock und Kleid oder 3/4 Hosen in weiß möglichst. Ich hab auch alle möglichen Jeanshosen in verschiedenen Hosenformen und möglichst tiefer sitzend.
Im Winter trage ich Rock sowie Hosen. Kommt auf das Wetter an und was man für Schuhe dazu anzieht.
Und außerdem ob ich mit dem Rad fahre oder nicht.

Trotz meines Alters laufe ich nicht typisch dafür rum, auch wenn es meine Mutter bemängelt. Bin froh, dass sich die Zeiten geändert haben.
Hab ja auch keine Dauerwellen-Löckchen-Frisur und renne mit Kittelschürze zu Hause rum, wie zu Urzeiten. ;D
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 10.04.2010, 23:59

Achso und meine Nägel müssen dann natürlich passend vom Nagelstudio gemacht werden. Ist ja klar. Kann nicht mit türkisfarbenen Klamotten rum rennen und eine unpassende Nagelfarbe drauf haben.
Aber das passt schon und ist alles unkompliziert.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 11.04.2010, 10:05

Klasse finde ich, dass heute so vieles Tendi ist und zu jedem Typ das Passende zu kaufen gibt.

indigo...oder 3/4 Hosen in weiß möglichst. ....

und natürlich trage ich im Sommer flotte 3/4 Hosen in weiß und Schilf kombiniert mit den Oberteilen, wie es sein muß. Bequem muß es sein.
Weiße lange Hosen sind genauso wichtig bei mir

Vanilla..... Du mit Deinem Alter.....
was soll ich sagen, ich bin ebenso eingestellt, gehe nie zum Friseur, weil ich waschen, schneiden, färben alles selber mache und das eins A
und Kittelschürze hat es nie gegeben, nie......mußte grinsen als ich das las, denn liege ich doch richtig, wenn ich sage.........vieles hat sich verändert.

Habe eine junge Freundin von 43 Jahren und sie trägt Sommer und Winter schwarz.
Ist doch in Ordnung, wer es mag und wem es steht, da bin ich sowas von tolerant, zumal es auch exquisit aussieht, nur nicht für mich.
Ich bin imer noch eine Powerfrau...Bild[/url].. und nur nicht so fidel wien Turnschuh, die ich auch nicht tragen würde.........grins
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 11.04.2010, 19:12

@sandrine, mit Kittelschürze erwähnte ich, weil es manchmal von den jungen Leuten so rüber kommt.
Und sie sind dann ganz erstaunt, wie alt man eigentlich ist.
Wir sind eben eine andere Generation, da geht man anders.
Kommt vielleicht auch darauf an, wo man wohnt und wo man her kommt.
Aber auch Leute, die auf dem Dorf wohnen (wie etliche meines Bekanntenkreises) gehen schick angezogen.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 11.04.2010, 19:40

Ich weiß nicht, ob ich mich mit Euch vergleichen kann, denn egal,was ich gerne angezogen hätte, woher nehmen ?
Nicht für eine Million DDR-Mark hätte ich eine Jeans kaufen können.
Mein Mann war der, der richtiges Geld hatte und von ihm hab ich meine erste richtige Jeans bekommen.
Ansonsten, als ich so 15 war, da bin ich an eine Musikschule = Gymnasium
(früher hieß das EOS = Erweiterte Oberschule).
Und die Schule war in Wernigerode, also musste ich auch in ein Internat,denn mal fix heimfahren, ging nicht.
Ich war in einem gemischten Internat, also bei uns gabs auch Jungs.
Es gab auch noch 2 Häuser der Schule, wo es nur Mädchen oder Jungs gab.
Heute noch bin ich froh,dass ich mit Jungs zusammen war, es war irgendwie interessanter.
Bei der Kerlsparade ist auch mein erster Freund dabei. Der, der Ralf hieß.
Wie heißt der Thread gleich?

Ich bin großgeworden ohne mir einen Kopf über Mode zu machen und es war mir lange egal.
In der Schule brauchte ich nichts extra, für Proben erst Recht nicht und im Internat, naja, nur wenn eine Fete war.
Sonst gings locker zu mit den Sachen.
Meine Mutter hat mir fast alles geschneidert. Naja und wenn man in so einer Horde junger Hüpfer lebt, will man dann auch mithalten.
Trotzdem hab ich nie von meinen Eltern verlangt, dass sie mir Sachen kaufen.
Ich wusste schon früh, dass wir nicht viel kaufen konnten.
Aber es gab ja die Möglichkeit zu tauschen im Internat und das ging immer irgendwie.
Meist hatte ich eine Vorstellung, was ich haben möchte und meine Mutter hats nach meinen Vorstellungen genäht.
Zum Tanzstundenabschlussbal hatte ich mein erstes gekauftes Kleid.
Und sonst, also ich hatte kaum freie Zeit, Schule, der Chor und nebenbei noch einen Facharbeiter, das ist schon tagausfüllend.
Wenn wir Auftritte hatten, gab dafür die Chorkleidung. Eine für normale
Konzerte und eine fürs Fernsehen.
Schminken hab ich gleich am Anfang in der Schule gelernt.
Wir hatten sogar einen Kurs: Wie schminke ich mich richtig.........
Und wieder wars mein Vater, der entsetzt war, wenn ich wegging und vorher anfing, mich zu schminken.
Das war immer ein Problem mit ihm, weil ich als Kind weg bin und als junge Frau erst wiederkam.
Für meine Eltern war ich immer das Kind.............
Für einen Fernsehfilm wurden wir geschminkt, das gabs jemanden dafür.
Heute noch denke ich an das Gefühl, dass ich dachte, ich habe eine Maske auf.
Heute gibts bessere Produkte.
Wisst Ihr, womit ich mir einen Lidstrich gezogen habe ?
Nein ? Mit einer Spezialschuhcreme, Lackschwarz.
Wir hatten auch nur Wimperntusche und ein Bürstchen dabei.In das hat man mal kurz reingespuckt, ja :lach: , das sollte angeblich besser halten.
Sagen muss ich noch, dass eszu der Zeit zwar schon Mode gab, aber die war nicht auffällig oder gar verrückt, nur sehr solide.........
Alsich schon im KH gearbeitet habe, habe ich in Rostock (war Urlaub) mal 3 Stunden angestanden, weil es da Cordhosen mit "Schlag" gab. Und das war auch gefährlich, es fehlte nicht viel und wir hätte eine Massenschlägerei gehabt.
Und als ich die stolz, wie Bolle zur Arbeit anhatte, wurde ich von meinem Chef dauernd gehänselt, ob ich als Zimmermann anheuern wolle......

Sandrine, Du kennst doch sicher auch noch die schrecklichen Strümpfe, die wir als Kinder trugen ?
Mann, wenn ich da so dran denke, dakann man sich schon wundern, wie sich alles verändert hat.

Neulich habe ich in alten Leinensachen von Männes Oma gekramt und ich hab vllt. gelacht, weil ich eine Damenunterhose gefunden habe, die bestand nur aus 2 Beinen und einer Vordernaht. Hinten war alles offen.
Hübsch mit Spitzen verziert..........
In der Taille hat man die mit Bändern wohl zugebunden, esist reichlich Stoff dafür da und so war wohl die Kehrseite auch fein verpackt........
Auf alten Fotos, also ich denke immer, wielange hat das gedauert, bis die angezogen waren.........Naja, hübsch sah die Oberbekleidung aus, ich trags ja auch nur mit andern Materialien.........

O weh, wieder so viel............

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 11.04.2010, 19:55

;D

hey Vicky

das war ja ein rießiger Roman hehe :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 11.04.2010, 20:10

Dabei hab ich noch versucht, kurze Sätze zu formulieren, denn wenn ich anfange, manches zu erklären, dann wirds manchmal ein Fortsetzungsroman. :P

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 11.04.2010, 20:40

@vicky, solche Hosen oder Schlüpfer (aus Oma's Zeiten) habe ich mit meiner Freundin zum Fasching angezogen. Das war ein Super Erlebnis.
Nicht als junger Mensch, sondern so vor ca. 15 Jahren ! :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 11.04.2010, 21:09

soche U-Hosen haben wir noch im Theater, aber von der oMa kenne ich die auch noch, die lagen fein säuberlich gebügelt im Schrank als Andenken an ihre Kindheit.


Schwarz steht mir wirklich gut, hat nichts mit Omahaft zu tun. Ich ahbe natürlich auch andere Sachen, aber wenig. Beerenfarbene- und Blaue-Caschmere-Pulli habe ich Massenhaft gekauft als Karstadt zumachte. Die trgae ich für mein Leben gerne.
LG Vanilla

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 11.04.2010, 21:25

@vanilla, jeder muss das anziehen, was ihm steht. ;)

Ich kann absolut keine schwarzen Oberteile tragen oder dunkles Braun usw.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 11.04.2010, 21:27

;)

ich habe auch momentan 1 schwarze Hose kommt von meinem Hosenanzug her und 3 paar schwarze Stiefel. Lt. Stylberaterin sollte ich sie halt auftragen und dann entsorgen.

Weil schwarz nicht zu meinem Typ passt...

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 11.04.2010, 22:46

Hast Du für die Stylberaterin bezahlt ??
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 12.04.2010, 08:02

:ja:

es waren dann 90 Euro. Nur das sie mir sagte ich seie ein Herbsttyp und vertrage nur "warme" Farben. Aber das altmodisch, damenhafte hat sie nicht aus mir heraus gebracht, das sei sagte ich sei dann doch für mein alter unpassend angezogen.

Fratzematz

Beitrag von Fratzematz » 12.04.2010, 08:07

Ich ziehe auch nur Sachen an, in denen ich mich wohlfühle: Jeans oder Baumwollhosen mit vielen Taschen, dazu T-Shirt, Bluse oder Langarmshirt. Wenn's kalt draußen ist, eine Strickjacke oder Fleecejacke oder eine Weste.
An Schuhen habe ich nur Turnschuhe oder flache Sportschuhe. Da ich mit Größe 43/44 in der Damenabteilung meist nicht zurechtkomme, trage ich eben sportliche Herrenschuhe, die etwas zierlicher sind.
Schminke ist in meinem bisherigen Leben noch nicht an mein Gesicht gekommen. Ich mag das nicht, würde mich fühlen, wie verkleidet. Vielleicht habe ich aus diesem Grund auch noch keine Falten....., außer vielleicht ein paar Lachfältchen um die Augen.

Allerdings habe ich einen Jackenspleen: Ich habe bestimmt 20 verschiedene Winter- und Sommerjacken, Trachtenjacken aus Leder, Wolle oder Fleece, Multifunktionsjacken etc..
Allerdings habe ich noch keine Jacke/Mantel gefunden, in der ich im Winter nicht friere....
Weder der Parka Arcturus (soll bis -41° Grad warm halten) von Jack Wolfskin noch der Parka Schneezauber von Wellensteyn hält mich warm genug.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 12.04.2010, 16:30

@TinaLi, wolltest Du denn, dass die Stylberaterin Dich ummuddelt ??

Ich bin der Meinung, wenn jemand seinen Stil hat, dann ist das eben so. Jeder Mensch ist eben anders.
Ich war noch nie damenhaft, altmodisch gekleidet und so wird es auch im Alter nicht sein. Ich versuche mich immer mal anzupassen. Heutzutage braucht man dazu nicht mehr viel Geld.
Aber wenn Du nun so Deinen Stil gefunden hast und Dich wohlfühlst.......?????
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 12.04.2010, 16:53

@ indigo

Das ist es ja.. ich war zu altmodisch damenhaft gekleidet und nicht alters gerecht und da haben meine damaligen Freundinnen gesagt, ich muss was machen und das schleunigst eine Stylberaterin. Aber mehr Pfiff habe ich bis heute nicht drin..

Vicky

Beitrag von Vicky » 12.04.2010, 20:56

So ein Quark..............

Stilberater, ich halts für unnötig.
Ich weiß selber, dass ich der Wintertyp bin. Und wenn nicht, bringts mich auch nicht um..........
Aber ich kann warme und "kalte" Farben tragen. Auch leuchtende .
Wobei ich da nur ein kräftiges rot trage, aber einiges in pink.
Warum, weil ich da so schön frisch aussehe und das zum grauen Haar passt,
ebenso wir schwarz und grau.
Deshalb trage ich auch meist weißgold oder Silber neuerdings.
(oder auch mal was helles glitzerndesan Schmuck, echt oder Modeschmuck.)

Ansonsten habe ich bisher immer meinen Stil gefunden. Denke ich mal.
Ich variiere gerne, kombiniere auch viel, zu einfachen Jeans was Edles drüber....
So war ich sogar bei unserer Silberhochzeit angezogen.
Jeans, schwarze und ein Häkelteil drüber plus einer schwarzen Cordjacke.
Das Häkeltei, *lach* da hat mich eine Mailfreundin aus München entgeistert gefragt, wo ich das scharfe Teil her habe.........
War einfache Katalogware...........

Fratzi, mit dem Schminken, ja, meine Mutter hat auch immer gesagt, davon bekommt man nur Falten.
Die bekommt man so oder so.........
Alt wird jeder.
Und ich musste das ja machen wegen der Auftritte. Im Schulatag war ich auch nicht geschminkt.
Außer einmal, als wir unseren Lateinpauker ärgern wollten. Wir hatten nur 5 Jungs in unserer KLasse. Wir haben uns richtig dich geschminkt, und falsche Winpern angekelbt und ein gräßliches Maiglöckchenparfüm im Klassenraum in alle Ecken gekippt.
Also wir sahen aus, da wäre manche Dame im Schaufenster auf Sankt Pauli neidisch geworden
:cool:
Ja der Lehrer tat lange so, als ob er nichts merkt..........aber der Gestank wurde immer schlimmer, uns wars schon übel und naja, jedenfalls hat er sich dann geäußert, wenn wir weiter so machen, werden wir auf dem Hinterhof von xy landen.
Der hatte es immer mit den "gefallenen " Mädchen..........

Damenhaft aussehen , ich weiß es nicht.
Dieser irgendwo genannte Hardy hat mir mal geschrieben, nachdem ich ihm erzählt hatte, dass ich meine Fingernägel abkaue, das er mir das nicht glaubt, dazu wäre ich zu sehr Dame..............

Aber, ich habe wirklich an den Nägeln gekaut, bis zu meinem ersten Italienurlaub an der Riviera.
Ich hab mich unwohl gefühlt und eigentlich hab ich auch vor lauter neuen Eindrücken vergessen zu knabbern...............

So, Schuss jetzt
Bye.....
Fehler ....mir egal!

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 12.04.2010, 21:27

@vicky, letztendlich muss das wirklich jeder selbst wissen.

Winter oder was weiß ich für ein Typ ??? Was war ich da eigentlich nochmal ? Vergessen !!!
Zu meinem Typ sollte jedenfalls z.B. Altrosa u.ä, passen. Orrange auch, keine Ahnung mehr?? Jedenfalls kleidet mich kein Altrosa und Orange kann ich nicht ab. Und deshalb ist mir das Schnuppe, was ich für ein Typ bin.
Ich mag alle Blautöne, egal welches Blau und alle Grüntöne. Demzufolge auch Türkis, Apfel -oder Kiwigrün.
Für Lila war ich nicht so, obwohl es fasst nur noch Klamotten in Lila gab. Plötzlich konnte ich mich auch an bestimmten Lilatönen begeistern. Man soll auch ruhig mal was ausprobieren.
Hab mir ein Sommerkleid im dunklen Lila (kariert) gekauft. Oder geht das Lila schon ins brombeerfarbene ??? Keine Ahnung.
Wir haben es nicht leicht. :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 13.04.2010, 12:14

So isses indigo,

der Schrank is vol, aber haben wir was gescheites zum anziehen?
NEIN !

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 13.04.2010, 15:56

Siehste Vicky, das können nur wir Frauen behaupten :juggle:
auch wenn es 2 volle Schränke sind.......grins
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Vicky

Beitrag von Vicky » 13.04.2010, 17:54

Wo Du Recht hast, haste Recht ;D

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 13.04.2010, 18:07

Das habe ich heute gemerkt habe den Kleiderschrank mal richtig voll gemacht mit Anziehsachen,habe dafür gespart einfach so.Ich wußte sonst immer was ich im Schrank hatte und heute mußte ich überlegen was ich an hatte,weil wir uns auf der Arbeit umziehen.Da müssen wir mit Blaumann rumlaufen und Arbeitsschuhe.Ich wußte Jeans,aber nicht welche Bluse und welcher Pullover.Rose :nein: :nein: :nein:

Vicky

Beitrag von Vicky » 13.04.2010, 18:27

Was bin ich doch froh, dass es nicht nur mir so geht.............

Das ist aber auch schwer, so ne Entscheidung :lach:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 13.04.2010, 20:39

;D
ich habe auch mein Schrank unterteilt mit eine Seite nur Sachen für Alltag und andere Seite mit Sachen nur mit "schöne" Sachen

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 13.04.2010, 20:42

Genau @vicky :lach: :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 14.04.2010, 19:04

Ich überlasse das Thema jetzt dem Jungen hier. Bei mir wird sich wohl nicht mehr viel ändern.
Ich bleibe bei Jeans und diversen Oberteilen und in mein Testament schreibe ich, dass ich in Jeans die Reise wohin auch immer, antreten will.
Jawoll, das mach ich!

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 15.04.2010, 13:04

:D

Da ich hier das Kücken bei Euch bin...

wie schon gesagt, zum arbeiten Jeans...

wenn ich gar nicht weg muss sogar im Schlapperlook nur so in einer Trainigshose. wen ich fort geh und Sonntags, eien Schicke Stoffhose und ein schönes Oberteil halt

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 15.04.2010, 13:05

das habe ich schon vor Jahren festgelegt, mit der Jeans auf die letzte Reise


trotzdem habe ich mir heute morgen ein schwarzes Etuikleid zugelegt mit einem Knallroten Jäckchen und roten Schuhen und roter Tasche - muss nächste Woche zum wichtigen Empfang


schwarz bleibt meine Grundfarbe
LG Vanilla

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.04.2010, 18:53

Ach Vanilla, so ist das nicht, ich hab auch einiges für besondere Anlässe.
Das kann ich mir gut vorstellen, das schwarze Etuikleid mit rotem Jäckchen ......
Man wird sich nach Dir umdrehen.............

Ich mache aber auch manchmal ungewöhnliche Dinge.
Als meine Eltern Diamantene Hochzeit hatten, hab ich einen langen Seidenrock im Knitterlook angehabt und eine schwarze Spitzenbluse. Mit
einem Stehkragen, von oben bis unten ein Knopf am anderen, mit dieser Spitze bezogen und mit was glänzendem, immer im Wechsel.
Ärmel an der Schulter leicht gerafft und die Länge bis an die Ellenbogen.
Oh das Ding war richtig klasse und viele haben gefragt, woher ich denn die schöne Bluse hätte..........

Euch sag ichs. Aus einem Lumpensack meiner Mutter.
Ich hab da immer mal gekramt, wenn Muttern was aussortiert hat und ich fand diese Bluse.
Das Ding hatte eine Schwester meiner Großmutter zu deren Hochzeit machen lassen oder gekauft, weiß niemand mehr...........
Schade, ich passe da nicht mehr rein.............
Ich seh da jetzt aus, wie in eine Presswurst.......... :D

@ Fratzematz

Ich habe das erst gestern gesehen, dass Du sozusagen auf großem Fuß lebst.
Mann, Du kannst ja bei der Schugröße einen Waldbrand austreten.........:D

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 15.04.2010, 22:12

@tinali, das hat doch nichts mit dem Alter zu tun? Es gibt genug junge Mädels, die außer Jeans noch andere Dinge anziehen. z.B. Stiefel und Rock, das sieht man wieder viel und es sieht schön aus !

Und nichts mit dem Alter zu tun, ich hab auch nur Jeans, keine Stoffhosen.
Nur eben verschiedene Farben, Formen und Waschungen.

Bei mir auf der Arbeit war es ganz früher verboten (unerwünscht) Jeanskleidung zu tragen. Obwohl wir nur mit dem Personal zu tun hatten, nicht mit Kunden.
Dabei gibt es derart teure Jeans, die Klasse aussehen. Naja, jetzt ist das auch schon gelockert.

Etuikleid mit roten Jäckchen - Klasse !
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 16.04.2010, 11:47

Indigo, das ist meine Schuld, ich hab gesagt, ich überlasse das Feld den Jüngeren.........
(eigentlich steht da: ...dem Jungen :eek: , ei verbibbscht aber auch......)

Denn ich habe zu dem Thema nicht allzuviel mehr beizutragen.
Oder sagen wir mal so: Das Thema ist für mich nicht zu interessant.

Doch hab was. Ich habe heute eine Sporthose an mit Shirt und drüber von Männe ein Hemd.............
So ein Holzfällerdingens...........

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 16.04.2010, 19:16

:D na, wenn Du Dich damit wohl fühlst ?
Das ist doch die Hauptsache !
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 17.04.2010, 18:26

Das tue ich und heute auch nochmal.............

Männe will nicht, dass ich dass ich solche Kittel überschmeiße, also, wasbleibt, Schlamperlook.
In das Hemd passe ich 2 Mal rein............ :D

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 18.04.2010, 09:52

Nichts geht über Bequemlichkeit, was ich mir leider nicht leisten kann.
Immer noch macht Schatz Geschäfte mit Pokalen und wenn ich an die Haustüre muß, bin ich fast mit meinem ANZIEHZEUG ordentlich angezogen.
Von wegen, ich will mal ein Schwitzhemdchen anziehen oder ein lockeres Top und bin im Garten, aber auch für die Haustür zuständig...........o je.

Es sei denn, ich sage Schatz ....heute oder gleich mache ich nicht auf, achte du mal drauf, ich gehe in den Garten..........arbeiten natürlich........grinsBild
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 18.04.2010, 13:12

:)
Ich habe heute auch wieder meine Sonntagshose und einen schicken Pulli an

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.04.2010, 19:09

Ich nicht ! :lach:

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 18.04.2010, 22:45

Ich auch nicht :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 19.04.2010, 18:59

Ohje, wassen Spaß.................

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 20.04.2010, 10:20

ich liebe Schlaghosen und habe fast immer welche an
LG Vanilla

Vicky

Beitrag von Vicky » 20.04.2010, 18:26

Ich habe auch Hosen mit Schlag..........aber die waren doch schon mal modern und ich finde die nicht mehr so schön, wie damals.

Mir isses fast wurscht,Hauptsache Jeans..............

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 20.04.2010, 21:04

Nee, solche Schlaghosen mag ich nicht mehr.
Hab auch welche, hatte ich mir nach der Krampfader OP gekauft, weil man das Bein mit dem Verband besser rein bekam.
Heute verbindet man ja nicht mehr so lange und muss die dämlichen Kompressionsstrümpfe anziehen. Verband fand ich besser.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 21.04.2010, 18:27

Mein Männe kann die Schlaghosen nicht ausstehen, aber ich hab den selber gesehen, wie stolz der seine auf der Arbeit getragen hat.

Sagt der doch, daran könne er sich nicht mehr erinnern.
Aber ich schon, denn eine hatte hinten ein Schild, da stand Jimmy Carter drauf,
Da kam der Parteibonze aber angesegelt und hat was vom Klassenfeind gefaselt...............
Was Männe übrigens nicht gekratzt hat.

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 22.04.2010, 15:32

Ich bin Jahrgang 1966 und habe die 70ziger Mode mit gemacht,aber nicht freiwillig Hosen mit weiten schlag und super kurze Röcke.Ich habe als Kind diese Mode so gehassssssssssst.Das war für mich in meiner Kinderzeit die schlimmste Erfahrung diese Mode.Rose :boese: :eek: :/ :< ;( :boese:

Vicky

Beitrag von Vicky » 22.04.2010, 18:26

Rose, was glaubst Du,was mein Vater gesagt hat,als ich meiner Mutter gesagt habe, dass der Rock, den sie mir nähen will, eine Handbreit über dem Knie sein sollte ?
Ich wiederhole das mal lieber nicht und das war nur der Anfang.
Die Röcke wurden immer kürzer und ich fands super.
Na gut, ich war jung und dünn, konnte meine Beine herzeigen........

Aber mit den Schlaghosen, also die fand ich früher irgendwie schöner.
Bauchfrei gabs auch schon mal. Auch die Hüfthosen, aber die mochte ich nicht, weil ich kaum Hüften hatte und wo sollten die Dinger halten :P

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 22.04.2010, 20:48

Jahrgang 1966 und die 70er Mode mitgemacht ?????????????
Da warst Du noch ein Kind :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Gast

Beitrag von Gast » 25.04.2010, 06:05

Als Kind mochte ich die Mode,aber nicht leiden.Meine Eltern haben es gut gemeint.Ich habe,als Kind einen richtigen Aufstand gemacht,in der Beziehung war ich nicht pflegeleicht,als Kind.Habe dann Anziehsachen bekommen die mir gefallen haben.War früher als Kind ein Monster,kennt man ja heute noch sich auf dem Rücken werfen und ganz laut schreien oder rumzicken,bis man seinen Willen bekam.Rose :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 25.04.2010, 20:33

Als ich ein Kind war, gabs keine Diskussion, was ich anziehe.Was Muttern hingepackt hat, wurde angezogen. Mir wars eh egal.
Und wenn ich mich auf den Boden geschmissen hätte und so einen Zirkus,
ich glaube, da wäre ich mirt einem Satz roter Ohren noch gut bedient gewesen.
Als ich Kind war, gabs schon ab und zu mal eins hinter die Löffel.
Keine Prügel mit Stock oder so...........
Naja, mein Vater hat mch mal übers Knie gelegt und mit einem Lineal auf
meinen Allerwertesten gehauen. Aber nicht oft und auch nicht so dolle.
Aber ich hab Vatern eben in Rage gebracht und ihm dann noch eine Fratze gemacht, da hat er rot gesehen.

Ich habe mal zu ihm gesagt, als er mir wieder mal einen Vortrag halten wollte über mein Verhalten, Papa, klatsch mir lieber eine, das geht schneller, ich will raus............ :ja:
Da war er doch richtig sprachlos und hat das immer und immer zu jeder Feier in der Familie erzählt.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 25.04.2010, 21:15

:rolleyes:

Ich kenne meinen Vater seit 38 Jahren..
Ja so alt bin ich... :D

der steht heute noch vor dem Schrank.. Fragt seine Frau...

Frau was muss ich heute anziehen ? und Paps ist 75 Jahre...

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 25.04.2010, 21:19

Tja @tinali, diese Genaration war eben so. Da legte noch die Frau die Klamotten raus.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 26.04.2010, 06:09

Alles durfte ich mir auch nicht erlauben,da haben mit meine Eltern auch was anderes erzählt,aber ganz ehrlich diese Mode hat mein Seelenleben kaputt gemacht.Als diese Mode wieder raus kam ich, weiß nicht mehr wann,da war ich noch Älter und ich mußte meine Schwester mitnehmen,dass ich mir überhaupt was kaufe.Ich habe fast bis jetzt jede Mode mit gemacht,natürlich was mir gefällt und alles angezogen.Rose :P

Vicky

Beitrag von Vicky » 26.04.2010, 18:59

Da ist was dran, meine Mutter hat auch immer alles für meinen Vater bereitgelegt. Ihm auch sein Brot zurechtgemacht, Gräten aus den Räucherfisch gezupft usw.
Deshalb wars ja auch so ein Drama, als meine Mutter urplötzlich starb.
Wenn wir am nachmittag zu ihm gegangen sind, hat er immer gesagt, bevor Du gehst, machst Du mir doch noch Brote zurecht.
Er hätte das damals sehr gut selber gekonnt.
Aber zurück zu Mode.
Mein Vater hat irgendwann angefangen, wenn irgendeine Feier anstand, mich zu fragen , welches Hemd, welchen Anzug welche Krawatte.
Mutter nahms mit Humor, offensichtlich hat er gedacht, ich mache es besser...
Und mein Mann ?
Der fragt mich auch: Was soll ich denn anziehen ?
Manchmal sage ich heute, such Dir selber was, aber komm dann erst mal her, damit ich sehe, womit du dich behängt hast.

Geht Euch das auch so ?
Ich z.B.schnappe mir 2 Outfits und geh zu Männe und frg den, was würdest Du gut finden.
Wenn er dann was sagt, dann ziehe ich garantiert was Anderes an.

Und die 70ger!
Wer kennt das noch ? Enge Rollkragenpullis, Supermini und dazu einen langen Mantel...........
Das fand ich eigentlich ganz gut.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 26.04.2010, 23:37

Die Generation meiner Eltern, da ging die Frau auch nicht arbeiten. Spielte ewige Zeiten Hausfrau.
Mir wäre das nie eingefallen, ich möcht Selbstständig sein. Die heute Generation spielt wieder Hausfrau. :ja:
Ja und weil das so war, hat natürlich die brave Hausfrau die Klamotten ausgesucht und rausgesucht.
Meine Generation war da schon anders. Nicht umsonst war vieles Neues in meiner Generation. Von der Pille bis zu den Klamotten :lach:

Ja @vicky, auch ich mach das so mit den Klamotten und ziehe dann doch was anderes an. ;D
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

fabel

Beitrag von fabel » 27.04.2010, 07:49

Mein Mann entscheidet zum Glück selber, was er anzieht :P .

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.04.2010, 11:26

:D :D :D :D Indigo.................!!!!!!!!!!
Kannste noch was von den 100 Mal schreiben was streichen :lach:

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 27.04.2010, 18:12

:lach: :lach: :lach: @vicky, tut mir wirklich sehr leid !!!!!
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.04.2010, 18:34

So siehst Du aus, als ob Dir das furchtbar leid tut......... :P

Mich freuts nur, dss nicht nur mir sowas passiert.....*kreisch*

Aber hier woltest Du 's aber wissen, was ?
Vllt. erbarmt sich ja ein Modi und bringt die Botschaft auf ein ausreichendes Maß...........(ich könnte mich kringeln...)

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 27.04.2010, 20:03

Na, ich muss ja auch irgendwie auf meine Beiträge kommen ! :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 28.04.2010, 07:21

[quote="Vicky"]:D :D :D :D Indigo.................!!!!!!!!!!
Kannste noch was von den 100 Mal schreiben was streichen :lach:[/quote]
Ich habe es endlich verstanden und kann es jetzt auswendig.Scherz Rose
Habe gedacht das ist zum üben. :lach: :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 28.04.2010, 18:24

Und ich wollte schon anfragen, ob ich das als eine Art Litanei in mein Abendgebet einschließen sollte....... :lach: :lach: :lach:

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 28.04.2010, 19:55

:lach: :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Sandra

Beitrag von Sandra » 02.05.2010, 08:45

Ich würde so gerne ein so Hängekleid kaufen
ohne Ärmel , Jeansblau und Stoff, länger klar bei meinen Gewicht
ist toll für Übergewichtige drunter dann so rotes Tschirt an ziehen . Hat Seitentaschen und nicht nur wie so ein Sack geschnitten. Habs gesehen an einer Frau, das sah so toll aus ... schwärm .. richtig süss .. mein Freund lächelte udn sgate dann kaufs dir doch.
Trau mich aber nicht. Da ich doch auch diese doofen dicken selbstgestrickten Kommpressstrümpfe an ziehen muss, sind wohl Hautfarbig doch man sieht das doch.
Ist von Ulla Popken
lg Sandra

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 02.05.2010, 13:47

@sandra,
ich würde mir das kaufen. Ehrlich!!!!!!!!!!
Ist es denn sehr kurz ? Ansonsten, wäre mir das egal. Wen's stört soll nicht hinschauen.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 02.05.2010, 14:17

Einfach mal anporbieren.Das du Kommpressstrümpfe tragen muß,kannst du nichts für.Es gibt ja vielleicht die Möglichkeit eine Kommpressstrumpfhose zukaufen.Das habe ich auch schon gemacht und ich muß dir sagen ich liebe diese Strumpfhosen,natürlich möchte ich sie auch nicht jeden Tag anhaben.Rose

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 02.05.2010, 17:35

@sandra, hast Du solche dicken Strümpfe ? Gibt ja verschiedene Stärken.
Ich bin aber auch auf die dickeren umgestiegen, weil sie mir angenehmer (Material) am Bein sind.
Ich hab aber auch nicht nur diese Dinger an. Zu Hause z.B. trage ich sie nicht oder bei anderen Angelegenheiten. Wenn man es nicht derart schlimm hat, dann braucht man das auch nicht.
Ein Bekannter von uns, der muss diese Dinger auch Nachts tragen. Gut, das ist was anderes, er hat auch deshalb eine Schwerbehinderung, weil man ihn nicht mehr operieren kann.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 02.05.2010, 17:36

Also, er bekommt daraufhin sogar Rente.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 02.05.2010, 18:49

xlol.gif xlol.gif

jetzt wird es lustig...

von was trage ich gerne zu Kompressionsstrümpfe...
Ja ich binauch so ein Kandidatin hab ein frisch operiertes Bein das verbunden ist, werde aber danach einen Kompressionskniestrumpf tragen

Vicky

Beitrag von Vicky » 02.05.2010, 19:21

TinaLI, Du olle Gackerliese :D

Warts nur ab, es kommt schon noch eine Zeit, wo Du Dich auch über solche Strümpfe unterhältst...
Denn es steht geschrieben, der Mensch wird sicheralt, kan er nix machen, nur irgendwann am Ende ins Gras beißen.

Sandra, ich würde es auch mal probieren, was kümmerts Dich, wie die Strümpfe dazu aussehen.
Und manchmal wird vllt. auch mal so eine Strumpfhose ausreichen, wenn Du die nur hin und wieder trägst.
Mensch mach, kauf Dir den Fetzen und ab unter die Meute! :) :ja:

Sandra

Beitrag von Sandra » 02.05.2010, 19:45

:lach: das sind nicht nur so einfache, die sind 1 cm dick und extra wie die Fahrrad fahrer atmungsaktiv sogar. Die stehen sogar auf recht fast :D
normal müsste ich die Hose dazu anziehen um auch die Leisten gegend massiert wird. boah , wenn ich auf das wc gehen muss würde ich bis das ding runter habe .. :tot: :cool:
Spezailanfährtigung sind das auch.
Wenn ich die den gnazen Tag nicht an ziehe, bekomme ich lauter Beulen an den Beinen, das sind Ödöme, hart werden die und shcmerzen , wenn ich die nicht regelmässig anziehe hab ich manchmal bis zu 6 Kg Wasser im Körper.

Diese Dinger sind so schwer ähmmm , sag nicht umsonst anstrengend beim Fahrrad fahren das ist. Natürlich wenn ich mal fort gehe dann reichts mir, da die Hosen auch wa shängen bleiben an den Knien, blöde

Das Kleid wäre ziemlich weit übers Knie. doch ich könnte schon mal wenn ich aus gehe aus lassen doch dann habe ich hässlich Beulen Beine. So auf der Seite und nicht nur eine.. mhm muss auch wegen der Wärme auch auf passen , mir langts einmal mit hohen Fieber sogar und schmerzen im Bein. Das wird Bockelhart. Keine Venenentzündung.

Strumpfhose, ja schön wärs so eine
normal muss ich sie rund um die Uhr tragen, doch Nachts hab ich schmerzen unter die Kniekehle oder vorne Drücken sie am Fuss an den Zehknochen. Die drücken auf Knochen drauf.

Doch ich gehe doch morgen in die Grossstadt und dann gehe ich darein und probiers mal wirklich an wie es aussieht. Sie sind ja hautfarbig also nicht so schlimm auf fallend von der Farbe.

Ich werd sie mal fotografeiren diese Strümpfe
:P dass ich euch vorstellen könnt. Ich habe am anfang als sie bekam , geblutete Fingerknöchel gehabt und blauen Flecken vom hoch ziehen. Die kann man nich tmit dem berühmten Schuhlöffel an ziehen da gibts dcoh was für die normalen.
Ich habe die Höchstsufe und die dicksten.
Frieren brauch ich nicht mehr, ja ich mach die Moderennerin glaub ich hier :ja:


Liebe Grüsse Sandra

Vicky

Beitrag von Vicky » 02.05.2010, 19:53

:D :lach: Aber nur unter denen, die solche Strümpfe tragen....

Was machst Du eigentlich im Sommer,wenns so richtig heiß ist ?

Ich erinnere nochmal an das Trampolin. Wenn man da nur schwingt, die Füße also auf dem Untergrund lässt, ist das für den Körper und seine Haltung gut, bringt den Blutdruck in Schwung und ebenfalls :

DAS LYMHSYSTEM !!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 02.05.2010, 22:32

@sandra, wie gesagt = ich habe mir freiwillig dickere Strümpfe ausgesucht, weil wie gesagt schon.................
Aber gut, Du hast noch dickere aber "Schnurtz-Piepe", geh und probiere an und entscheide dann !

@sandra, gehst Du nicht zur Lymphdrainage oder darfst Du das nicht ???????
Ich hole mir jedes Jahr meine Drainagen und die bekommt man ja auch verschrieben. Erst recht, wenn es bei Dir so arg ist.
Das hilft mir sehr und ich hab nicht solche Beulen.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Sandra

Beitrag von Sandra » 03.05.2010, 06:02

@indigo
doch , ein ganzes Jahr , hab jetzt Pause und muss wieder gehen.
Das ist chronsich schon, ja bekomms auch verschrieben.

Im Sommer zieh ich die auch an , mach aber Pause mal paar Stunden. nur da gerade muss man sie tapfer tragen.

ich gehe jetzt los erst zum Krämermarkt und dann in die Grossstadt.
tschüssi bis bald ihr

@ TinaLi
ja du bist nicht damit alleine, ich war so früher auch, bin ich froh dass andere diese Dinger auch tragen müssen ;)
"besser wie man weint drüber ist das Lachen" ;) ich hab den Witz verstanden :ja:

lg Sandra

Sandra

Beitrag von Sandra » 03.05.2010, 14:58

o man ich könnt mich selber grrrr hatten nicht das in Jeans aber ein anderes Hängerkleidchen fast bis an die Knöchel lang man für 45 euro Farbe hellbraun, leinenhaft so was .. jetzt ärgert mich das wirklich dass ich das nicht nahm .. habs noch nicht mal anprobiert .. ja ja Sandra spart an sich wie immer und gönnt sich nichts ... mhm dusslige Sandra

red mal mit dem Freund drüber, brauch doch nur da hin gehen wieder :/

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 03.05.2010, 16:22

;) @ Sandra

weiste ich muss auch schon kompressionsstrümpfe tragen und das auch Tag und Nacht

Und kaufst jetzt dieses Kleid ?

Vicky

Beitrag von Vicky » 03.05.2010, 18:49

@ TinaLI

Okay, Du darfst über solche Strümpfe mitreden............ :P

Sandra, wenn Dir das braune Hängerchen gefallen hat, warum haste denn das nicht mal anprobiert.
Und wenn das länger ist, naja, das wäre doch auch ganz gut. Ich sag nur:
Strümpfe.............

So ein Leinengewebe ist im Sommer auch ganz gut, meist knittern diese Sachen sehr leicht.
Aber die Italiener machen sich aus diesen Knitterfalten gar nichts, die sind stolz auf das Gewebe...
Sparen ist sicher gut, aber manchmal sollte man sich schon mal eine kleine Freude gönnen, was meinst Du ?

Sandra

Beitrag von Sandra » 04.05.2010, 06:41

:/ ich habe die Monatsfahrkarte verloren, vom Freund für 92 euro :cool: :tot:
jetzt kauf ich nichts sondern muss eine neue holen.

da wärs drinne gewesen. Soll mich nicht ärgern kann ja mal passieren meinte liebe voll mein Freund
doch ich ärgere mich drüber aber wie :boese:

mein blöder Haxe auch noch dazu verdreht an der Wade gezerrt.
Danke sagt schussel Sandra

Vicky

Beitrag von Vicky » 04.05.2010, 18:39

Ach Sandra,

das ist ja wirklich Pech mit der Monatskarte. Aber leider wohl nicht zu ändern, aber man ärgert sich schon über sowas.
Schade, dass das Kleid nun erst mal passe(?) ist.
Aber irgendwann ist das auch wieder vergessen und irgendwann findest Du auch noch mal ein hübsches Kleidchen für Dich.

Gaaaaaanz sicher !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 04.05.2010, 22:31

Ach @sandra knuddel-klein.gif
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Sandra

Beitrag von Sandra » 05.05.2010, 05:47

:Armnehmen für euch gemeinsam knuddel

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 05.05.2010, 08:35

:knuddel: :hallo:

@ Sandra

Danke...

Vicky

Beitrag von Vicky » 05.05.2010, 19:19

Ja, TinaLi...........

habs schon gelesen, Dein Bein heilt gut und bald kann der Verband runter...
Na wenn das keine gute Nachricht ist, weiß ich auch nicht...........

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 05.05.2010, 21:53

Um zum Thema zurück zu kommen:

dafür muss sie Kompressionsstrümpfe anziehen !!! :lach: :lach: :lach:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 05.05.2010, 21:56

indigo hat geschrieben:Um zum Thema zurück zu kommen:

dafür muss sie Kompressionsstrümpfe anziehen !!! :lach: :lach: :lach:
;D Ich weis....

:ja: Ich trage sogar gerne meine Kompressionskniestrümpfe...

Sandra

Beitrag von Sandra » 22.05.2010, 07:35

ich habe gestern mir zwei schöne Tschirt gekauft in lila wollte ich schon immer und heute kaufe ich mir eine Hose oder was anders. So jetzt niedlich mal zu gelassen für mich was kaufen und man fühlt sich gleich besser in seiner Aussenhaut.
Geh unter die Dusche und mach mich hübsch
;)

lg Sandra

Vicky

Beitrag von Vicky » 22.05.2010, 18:15

:eek: Sandra im Kaufrausch...........

Na dann mal los, ab unter die Dusche und mach Dich hübsch.........
Für wen eigentlich ?
Oder hast Du Dir ein neckisches Nachtgewand gekauft.
Äääh, schreibt man das jetzt mit "dt" ? Ich habe eindeutig irgendwie gelitten unter meinem komischen Anfall....... :ja:

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 22.05.2010, 22:02

In der Beziehung war das "Nachtgewand" richtig Vicky

Ich ziehe zu Pfingsten weiße lange Hose an und mein neues T Shirt in schwarz-weiß gemustert, sehr schick und fahre aus.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Vicky

Beitrag von Vicky » 23.05.2010, 17:13

Danke Sandrine.........Also manchmal gucke ich mir ein Wort an und denke, wird das nun so geschrieben oder nicht.
Es ist nicht mal es Schwieriges, aber je länger ich gucke um so fremder wird mir das Wort und ehrlich gesagt, jagt mir das doch manchmal richtige Angst ein.

Mann, hast Dich aber schick gemacht heute.............aber es geht ja zur Tochter, oder ?
Viel Spaß da noch oder vllt. hast Du ihn schon gehabt.

Ich hab mich heute auch ganz toll gekleidet.
Eine frische Sporthose und ein Shirt in einer komischen Grünfarbe.
keine Ahnung, wieso ich das mal gekauft habe.
Naja, da ich mich immer mal setzen muss oder gar legen, was solls.
Außerdem trampelt diese alberne Tiffy immer auf mir herum.
Aber so langsam will ich auch mal wieder raus aus den Lumperklamotten...

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 23.05.2010, 18:34

kann ich verstehen Vicky, aber Dein Blutdruck ist schrechlich und kein Wunder, wenn Tiffy Dich massieren kommt, die weiß schon, was zu tun ist.

Und wundern brauchst Du Dich auch nicht, wenn Du nur müde bist.
Die Adern weiten sich und das Blut kommt gemindert in den Kopf, aber das weißt Du ja.
Ist nicht lebensbedrohlich, aber schlecht zu behandeln. So hast Du auch sicher diese Konzentrationsschwierigkeit.
Nicht mit Gewalt etwas wollen, immer schön sinnig und achte bitte auf Dich und lass Dir für alles Zeit.

Gute Besserung meine Liebe.

Wie Du schon sagst, man sieht sich ein Wort an und denkt........dass soll richtig sein? Geht mir auch manchmal so und ich denke anderen auch, weil das urplötzlich komisch aussieht.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Vicky

Beitrag von Vicky » 24.05.2010, 18:14

Hi Sandrine,

ich habs gestern vergessen, aber jetzt ist es mir auch wieder eingefallen.
Dir gings doch auch nicht gut, ist das wieder besser ?

Was meinen Blutdruck angeht, ist der nicht viel besser, als gestern. 106 /58.
Wenn der mal 0/0 ist, dann erschreck mir ja keine Krähe, denn das könnte ich sein... ;)
Aber es ist wahr, das ist lästig und ich trau mich schon nicht mehr aufs Rad und schiebe das lieber.
dass ich Konzentrationsschwächen habe, naja, das sieht man doch hier, was ich manchmal für einen Käse zusammenschreibe.
Dazu noch die tauben Finger, da fehlt dann auch schon mal ein oder gar mehrere Buchstaben.

Ich würde mir mehr Gedanken machen, wenn der BD zu hoch wäre.
Ich nehme einen Betablocker, vom Herzdoc verschrieben, aber eben nur ganz wenig, wegen der verstopften Beinarterie.

Mir wird es jeden Tag klarer............wenn man alt wird, also so richtig dolle ist das nicht.

Und ? Wars schön Dein bzw. Euer Ausflug ?
Na, da haben wir Pfingsten auch hinter uns und eh wir uns versehen, ist wieder Weihnachten

:D
Bye Vicky

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 24.05.2010, 18:51

:ja:
habe am Samstag mein neues grünweis gestreiftes Poloshirt angehabt

Vicky

Beitrag von Vicky » 24.05.2010, 18:57

Hallo TinaLi,

hab Dich grad gesehen.............und ruf mal ein Hallo zu Dir hin...
ich wollte mich grad ausloggen und das mache ich auch jetzt..

Bye
Vicky

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 24.05.2010, 18:59

;D

@ Vicky *kreisch* freu..

schön dich mal wieder zu lesen !!

Sandra

Beitrag von Sandra » 25.05.2010, 10:42

meine neue Hose und T-shirt an gehabt
auf einen Ritterfest .. huii war toll

Nachtgewand nee , T-shirt und Hose gekauft
wenn ich mich hübsch mache für mich natürlichund mit einen Nachtgewand gehe ich doch nicht raus vicky .. *lach*

lg Sandra

Vicky

Beitrag von Vicky » 25.05.2010, 18:33

Hi Sandra,

wie Sandrine schon richtig erkannt hat, habe ich Schwächen .....mit der Konzentration !

Aber es ist noch nicht soweit, dass ich nicht mehr weiß, wann man was anzieht, gelle ?

Außerdem ist ein neckisches Hemdchen in der Nacht ja auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ! Tz.
Ich meinte ja nur so....... :P .........
Ich bin zwar schon in die Jahre gekommen wo man denkt, die ist ja jenseits von gut und böse, aber soviel Leben haben wir immer noch.........
Also für Männe ein hübsches Nachtgewand, wozu...genau dazu! :P

Vicky

Beitrag von Vicky » 25.05.2010, 18:48

Na, nana TinaLi, nu übertreib mal nicht.
Ich bin kein Popstar, wo die Mädels anfangen zu kreischen...

ich war doch gar nicht wirklich weg, einen Tag und ansonsten hab ich mich kürzer gefasst.... :P

Und zum Himmel aufgefahren bin ich auch nicht, da war ein Anderer zuständig, gelle ;)

Sandra

Beitrag von Sandra » 26.05.2010, 09:50

:lach: :D
für die Männerwelt was man da alles an ziehen kann .........

gerade stelle ich mir vor an Engelgestalt, Vicky mit dem Namen und die dazu spielende Harfe mit TinaLi :lach:

:cool: lg Sandra

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 26.05.2010, 13:16

xlol.gif xlol.gif xlol.gif

@ Sandra

dein Beitrag ist so lustig

Vicky

Beitrag von Vicky » 26.05.2010, 18:31

Wääääh Sandra, sofort verbesserst Du die Vorstellung............
Meinetwegen kann TinaLi ja die Harfe quälen, aber ich bin immer noch nicht so engelsbrav................... :cool: Nur mal so als Richtigstellung!!!!!

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 26.05.2010, 21:51

:meeting:
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 27.05.2010, 17:38

Genau, macht Euch hübsch und geht aus. Diese Kompressionsstrümpfe sind nicht so wichtig, sondern das was drinnen steckt. :D :meeting:

LG Rosenfan

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.05.2010, 18:19

Aha ! :D
Wieder was gelernt!

Was issen wichtig in den Kompressionsdingsen???? *stutz*
Was steckt denn da drin ??? :cool:

Sandra

Beitrag von Sandra » 27.05.2010, 19:07

eine Überraschung oder was feines wie das Hühnerschenkelchen ...
:lach: :P
nee unser Innerere Werte natürlich :THUMB_~1 :Armnehmen :137186

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.05.2010, 19:15

Näääääh.......................

Gibts denn kein besseres Plätzchen für die Kompressionsdingens für unsere inneren Werte ? :eek:
Da komm ich ja ins grübeln.........Wohin soll ich denn dann meine inneren Werte packen, soll ich mir denn erst Kompressionsstrümpfe anschaffen ?
Ich hab ja keine, hatte ich denn bis jetzt keine ?
Oder werde ich nie welche haben, falls ich nie solche Strümpfe benötige?

Fragen tun sich da auf................ :ja:

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 28.05.2010, 17:57

:D Strümpfe sind immer sexy. Stöckelschuh dazu, beine in die Höh und alles langsam auziehen. Da kommt Freude auf. Na, habt ihr wieder was gelernt? :lach: Das sind schöne Überraschungen.

LG Rosenfan

Vicky

Beitrag von Vicky » 28.05.2010, 18:31

Ja klar, Stöckelschuhe und die dicken Strümpfe langsam ausziehen....
Da kommt sicher Freude auf, wenn ich mir mich vorstelle.
Bei jedem Schritt umknicken und "aua" plärren, dann einen Stuhl suchen oder wenigstens die Lehne, wo man sich festhalten kann.
Und nun die dicken Dinger aus ziehen, unter Gestöhn und Geächze, die Luft bleibt mir weg, ich muss Pause machen...........endlich hab ich die Dinger ausgezogen und stell sie in die Ecke.
Unddann sag ich sag zu Männe, und nu guck mal, ob Du in den Dingern meine inneren Werte findest...... :D

Jessas,was für eine Lachnummer...................

(ein Schelm, der Dingens dabei denkt)

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 29.05.2010, 19:02

:lach: genau, wenn man oft froh ist, wenn man einigermaßen normal laufen kann. Dann kommt doch nicht soviel Freude auf......

LG Rosenfan

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 30.05.2010, 17:59

Ich habe auch mal wieder für die inneren Werte etwas gekauft
ihr sagt ja, schön verpackt und schon sind wir Schönheiten.

Also es sind 2 schwarz - weiß gemusterte T Shit`s, etwas schickere Ausführung passend zu weißen und schwarzen Hosen

und ein Ringel Shirt zu den beigen Hosen zu tragen
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

mimi

Beitrag von mimi » 06.06.2010, 10:46

Nun, ich ziehe mich schon sehr modisch an und mache auch Trends mit.
Ich arbeite in der Innenstadt und mein bevorzugtes Kaufhaus ist
3 Minuten neben meiner Arbeitsstelle, das ist der Geldbeutel immer offen.

Wir sollten im Büro immer gut gekleidet sein und das bin ich auch,
im Monat gehen schon 200 Euro an Klamotten drauf, müsste nicht sein, aber ich gehe arbeiten, verdiene gut und warum soll ich es mir nicht leisten.

Ich habe keine Haus nur eine Eigentumswohnung und die Kosten sind da tragbar. Ich mache allerdings keine teuren Urlaube, weil ich diese schon früher gemacht habe und meine Urlaube meist in unserer Wohnung in Dunsum auf Sylt verbringe.

Aber modisch bin ich schon gekleidet.

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.07.2010, 12:07

Da fällt mir grade ein, dass mir mal der Med-Student aus der Kerlegalerie gesagt hat, dass er es liebt schöne Dinge auch schön verpackt zu sehen, aber nicht lange, dann muss er sie auspacken.
Dann wird er konkret und fragt, ob ich einverstanden wäre, das er das tut, mich auszupacken................

Carry_steph
newbie
newbie
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2014, 22:34
Wohnort: München

Beitrag von Carry_steph » 26.09.2014, 00:21

haha männer denken immmmer nur das eine. Faszinierend, da muss er dich nicht mal persönlich kennen oder gesehen haben, dass so ein satzt fliegt.

Aber dennoch finde ich und bin ich auch der meinung, dass schöne dinge schön verpackt sein sollten. Wir frauen sind nun mal schön und ein paar attraktive Details und Assescoirs geben uns das i tüpfelchen.
natürlich kann keine ältere Dame etwas tragen was ein eine 20 jährige trägt. meine ich zumindest, aber meine mutter zumbeispiel die zieht sich jeden tag sehr elegant und schick an. zu jeans lassen sich super schicke Oberteile/ Tuniken kombinieren, eine schöne Kette oder Armreif, Schuhe mit leichten absätzen und perfekt. Man muss nicht immer dem Trend nachgehen um gut auszusehen
;)

Antworten

Zurück zu „Mode & Style“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste