Paare scheuen die Diskussion

Hier haben Themen rund ums Kennenlernen und Heiraten, Eifersucht, Beziehung, Treue und Liebe ihren Platz. Wer hat Tipps für ein glücklicheres Leben? Fragen und Erfahrungen: Beziehung im Alltag - wie klappt das? Und vieles mehr ...
Antworten
Alejandro61

Paare scheuen die Diskussion

Beitrag von Alejandro61 » 02.09.2011, 08:40

Viele Paare scheuen die Diskussion...besonders Männer gehen Konflikten am liebsten aus dem Weg....welche Erfahrungen habt ihr schon gemacht ? :thinkW

mimi

Beitrag von mimi » 02.09.2011, 10:55

Richtig, aber ob Männer aus dem Weg gehen, das kann ich so nicht sagen.
Oftmals sind es die Frauen, die immer und immer wieder das Thema aufwärmen auch, wenn es schon abgeschlossen ist. Beispiele gibt es übrigens auch in Foren genug, obwohl da keine Männer sind.

Das mögen Männer nicht. Elend lange Diskussionen sind einfach für Männer nicht möglich und wollen sie auch nicht, was ich durchaus verstehen kann.

Vicky

Beitrag von Vicky » 02.09.2011, 10:56

Im Laufe der Jahre hab ich gelernt, irgenwelche Probleme zwischen meinem Mann und mir sofort anzusprechen und nicht zu warten oder zu hoffen, dass er selber merkt, das was nicht okay ist.
Und manchmal sind unsere kleinen Gefechte schon mal größer geworden, weil Männe meint, er mag das nicht..........da werd ich schon mal heftiger.
Wenn ich mich mit etwas unzufrieden bin, kann ich von meinem Mann auch
verlangen, dass er sich anhört, was los ist,auch wenns ihm nicht gefällt.

Gulaschkanone
newbie
newbie
Beiträge: 50
Registriert: 31.08.2011, 13:58
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gulaschkanone » 02.09.2011, 11:00

Ich sehe das Problem oft eher darin, dass Dispute nicht von Beginn an aus dem Weg geräumt werden und Missstände sich dann so anhäufen und ansammeln, dass man vollkommen verfahren in der eigenen Situation ist. Meiner Meinung und Erfahrung nach, ist es sinnvoller gleich den Mund aufzumachen und seine Ansicht zu teilen, ehe man sich selbst in Gedanken verstrickt und hochschaukelt.

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 02.09.2011, 11:11

Ich kann mit meinem Mann gut diskutieren, und wir reden auch gleich darüber. Wie die Vicky sagt, so manches merken dieM änner nicht, dann muss man es sagen. Ich kenne aber Leute , wo der Streit ausarten kann, auf sowas würde ich pfeifen, wenn ich Angst vor meinem Partner haben müsste. zB , weil er zuviel trinkt, manche ticken da ganz schön aus.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

grittel

Beitrag von grittel » 02.09.2011, 13:10

Manche Männer fühlen sich auch anscheinend sofort angegriffen. Von wegen, du nörgeslst ja schon wieder.
Wir kehren nix unter den Tisch, sondern wir reden über alles. Auch ungeliebte Themen oder Probleme werden sofort angegangen. Ich kenne leider auch Frauen, die ihre Männer gerne mal von oben herab ablaufen lassen oder vor anderen ablanzeln. Das verträgt kein Mann und das sollte man in einer guten Beziehung auch tunlichst lassen! Denn da sind die Problem vorgegeben.
Diskussion finde ich gar nicht so gut. Eher, sich damit auseinander setzen, was ist wo und warum schief gelaufen. Gegeseitig Antworten vorschlagen und auch mal für Mist Verständnis aufbringen.

lg grittel

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 02.09.2011, 14:48

Man kann nicht so pauschal sagen, dass Männer Diskussionen vermeiden.
Ich denke, es kommt aufs Thema an. Männer diskutieren auch gerne - über Politik, über Technik oder sowas. Aber eben nicht über emotionales, wo sich Frau gern reinsteigert. Männern geht es um "die Sache", sie wollen Lösungen finden. Frauen wollen manchmal einfach nur "drüber reden". Ich denke, wenn beide Seiten die Besonderheiten des anderen Geschlechts kennen und respektieren, kann man sich ziemlich gut verstehen.

mimi

Beitrag von mimi » 02.09.2011, 15:57

sara, hier hast du schon recht, aber ich denke es ging hier mehr
ums diskutieren von problemen, die frauen haben.


oder nicht??

das wollen männer nur bedingt, wenn eines diskussion erledigt ist, dann ist sie erledigt, aber es liegt wohl in der natur der frau, dass sie immer und immer wieder zum thema zurückkommt und die wunden aushöhlt bis zum abwinken.

grittel

Beitrag von grittel » 05.09.2011, 14:57

mimi hat geschrieben:sara, hier hast du schon recht, aber ich denke es ging hier mehr
ums diskutieren von problemen, die frauen haben.


oder nicht??

das wollen männer nur bedingt, wenn eines diskussion erledigt ist, dann ist sie erledigt, aber es liegt wohl in der natur der frau, dass sie immer und immer wieder zum thema zurückkommt und die wunden aushöhlt bis zum abwinken.
oh ha, da kenne ich aber auch Männer, die meinen.................

>>>>das wollen männer nur bedingt, wenn eines diskussion erledigt ist, dann ist sie erledigt, aber es liegt wohl in der natur der frau, dass sie immer und immer wieder zum thema zurückkommt <<<<<

ein Thema immer wieder anfangen zu müssen. Bis zum bitteren Ende, bis sie endlich Recht bekommen haben...... :beb29192fa00d7074659d6413f616191

lg grittel

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 15:06

Das ist wohl unterschiedlich, ich kenne keinen Mann, der
etwas ausdisktiert und immer wieder von vorne anfängt. Da kenne ich nur Frauen mit mit eingeschlossen.

Im allgemeinen ist ein Mann auch nicht so schwatzhaft wie eine Frau,
komisch, warum auch nur Frauen in Foren sind.

Männer sind eher in technischen Foren aber in solchen Foren wie dieses hier, doch eher weniger, oder???!!!

grittel

Beitrag von grittel » 05.09.2011, 15:07

Ich nenne mal ein Beispiel. Ist nun nix schlimmes und ich kenne es ja schon..

von wegen Diskussion.......und zum Thema zurüchzukommen......
Schatz, was willst du morgen essen? (fragt mein Göttergatte, denn er kocht)
:Haushalt2f025 ich:....Ich möchte mal wieder Spaghetti...........,
er:..was hältst du von Seelachs und Kartoffelsalat..
ich: nö, hab Lust auf Spaghetti mit Tomatensoße...............
er:...........ich könnte dir auch noch Lendchen mit Reis anbieten............
ich:...Spaghetti
er:..........vielleicht doch lieber Fisch oder Spaghetti.........
ich:........dann frag doch nicht, sondern mach einfach, ich ess ja eh alles.........
er:.........also bist du mit Fisch einverstanden.........
ich: von mir aus, mach halt Fisch...........

..........und er hats mal wieder geschafft......... :lach: :lach: :lach: ..

lg grittel

grittel

Beitrag von grittel » 05.09.2011, 15:09

mimi hat geschrieben:Das ist wohl unterschiedlich, ich kenne keinen Mann, der
etwas ausdisktiert und immer wieder von vorne anfängt. Da kenne ich nur Frauen mit mit eingeschlossen.

Im allgemeinen ist ein Mann auch nicht so schwatzhaft wie eine Frau,
komisch, warum auch nur Frauen in Foren sind.

Männer sind eher in technischen Foren aber in solchen Foren wie dieses hier, doch eher weniger, oder???!!!

Würdest du meinen Mann fragen, in welchem Forum er sich rumtreibt, würde er dich bestimmt fragen:

Was issn das, kann man das essen!..... :juggle: :juggle:
Davon hält er gar nix.

lg grittel

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 05.09.2011, 15:22

:D
Manchmal gibt es auch Durchmischung in typisch männlichem und typisch weiblichen Verhalten. Das wäre so ein Beispiel.

Mein Mann ist bei uns auch derjenige, der viel mehr redet. Ich satrre lieber erst mal ins Feuer, wenn ich von der Arbeit komme :lach:

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 05.09.2011, 15:23

Mein Mann ist auch in 2 Foren tätig. Spiegel online und in einem Pilotenforum. Da ist die Männerrate auch recht hoch.

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 16:35

Ja Sara, das sind aber meist politische oder technische Foren, wie ich es geschrieben habe.

Oder meinst du, dein Mann würde hier mitdiskutieren, das glaube ich eher nicht.

Mein "Mann" ist auch in diversen Feuerwehrforen und vor allen in
technischen Foren zu finden.

Simsalabim
newbie
newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2012, 21:40
Wohnort: Vechelde

Konfliktscheu

Beitrag von Simsalabim » 24.04.2012, 10:33

Also ich bin da wirklich schlimm... gehe Konflikten grundsätzlich lieber aus dem Weg. Muss da noch sehr an mir arbeiten, weil ich ja weiß dass das nich gut ist!
Ich bin einfach so schrecklich harmoniebedürftig... Das habe ich glaube ich von meiner Mutter! Naja, Erkenntnis ist ja bekanntlich der erste Weg zur Besserung! ;)

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 27.04.2012, 13:39

Das ist nicht so einfach zu ändern, aber es geht. Ich musste es auch erst lernen.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Antworten

Zurück zu „Liebe & Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste