Erste Liebe meines Freundes...

Hier haben Themen rund ums Kennenlernen und Heiraten, Eifersucht, Beziehung, Treue und Liebe ihren Platz. Wer hat Tipps für ein glücklicheres Leben? Fragen und Erfahrungen: Beziehung im Alltag - wie klappt das? Und vieles mehr ...
Antworten
Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 11.05.2010, 17:03

Ich hatte eine zeitlang auch guten Kontakt zu meinem Exfreund,als ich meinen Mann kenngelernt habe und ehrlich gesagt haben wir uns besser verstanden als vorher.Ich habe ihm mehr vertraut und geglaubt,als vorher,aber ich war auch vorsichtig,denn zum Schluß kam herraus er wollte mich zurück haben was ich nicht mehr wollte.Ich habe gesagt die Hölle der Tür habe ich hinter mir zu gemacht.Rose

Vicky

Beitrag von Vicky » 11.05.2010, 18:47

Hmmm, das ist irgendwie tatsächlich eine seltsame Situation.

Und ob man es nun will oder nicht, ob es ungerecht ist, oder nicht, man kann einfach nicht die vorherige Beziehung oder wie man es nun nennen will, vergessen und ausschalten.
Mir ging und geht es jedenfalls so.
Es gibt kleine Gesten, irgenwie dahingesagte Worte und schon ist da der Auslöser da, der erinnert, was mal war.
Das ist eine Erfahrung und die kann kein Mensch beiseite schieben, wir haben es gelebt und somit ist es immer auch abfufbar.
Naja, es dauert, bis man sich wirklich vertraut. Der neue Partner fühlt sich auch nicht so dolle wohl, wenn er urplötzlich angeblafft wird, weil er was gesagt, getan hat, was die Frau an andere Zeiten erinnert..........
Man muss erst lernen, miteinander umzugehen.

Ich raste auch heute manchmal noch bei manchen Sachen aus, alleine deshalb, weil es dem Ex wieder herbeiholt und das macht mich wütend, dass ich immer noch auf bestimmte Dinge so reagiere.

Dann wurde hier auch angesprochen, dass jeder seine Zeit für sich
braucht.
Klar, das ist sogar wichtig, weil Männer anders gestrickt sind, als Frauen.Hin und wieder muss jeder mal auf den Frauenplaneten oder Männerplaneten ............
Dann trifft man sich wieder und alles ist im Lot.
Mein Mann geht ohne mich nirgendwohin, außer zum Einkaufen.
Ich brauche schon mal ein richtiges Weibergespräch.
Das hat mein Mann erst gar nicht verstanden, dass ich was ohne ihn machen möchte, aber jetzt hat er sich dran gewöhnt, weil das ja selten genug vorkommt.

Schwerelos, eine Beziehung zwischen Mann und Frau ist ein empfindliches
"Gebilde".
Das muss gewartet werden, jeden Tag neu.
Nichts sollte einfach selbstverständlich werden.
Naja, das wird es aber in vielen Dingen, weil man sich zu gut kennt.
Aber auch das ist höchstwahrscheinlich völlig normal.

Ein bisschen Mühe muss eben von beiden Seiten kommen.
Das ist wohl das beste "Rezept", wenn 2 Menschen zusammen ihr Leben verbringen wollen.
Dir wünsche ich wirklich viel Glück.............

Herzlichst
Vicky
Fehler ? Guck ich jetzt nicht nach!

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 29.09.2010, 15:48

Ich habe ein bisschen Zeit und mal geguckt,was Andere so für Probleme haben und Dein Posting ,Schwerelos,samt allen Beiträgen gelesen.Ja,ich wollte auch immer,das mein Mann seine Freiräume hat und was für sich tut!Das endete dann in Kontaktaufnahme zu anderen Frauen-angeblich nur zum Quatschen,weil es ihm bei Fremden leichter fällt.Alles Quatsch!Diese Männer suchen ein Abenteuer und wenn es sich ergibt,lassen sie es geschehen.Darauf kannst Du Gift nehmen.Bei Deinem ist es mehr als offensichtlich,das muß ich einfach mal so sagen:ER sucht die Nähe zu Ihr ,sie zu ihm.Da läuft was.Das würde ICH mir nicht bieten lassen.Fahr doch einfach hin,wenn Du sicher weißt,dass er dort ist.Dann wirste schon sehen,was ist.Ich bin auch irgendwann mißtrauisch geworden und habe so Einiges raus gekriegt,was ich nie gedacht hätte,von meinem lienem Mann.Wenn er allerdings da übernachtet hätte,wäre schon längst Schluß.Denk auch mal an Dich!Gruß Achtermama

Antworten

Zurück zu „Liebe & Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast