Hasimausi, Bärchen und Co: Sind Kosenamen okay?

Hier haben Themen rund ums Kennenlernen und Heiraten, Eifersucht, Beziehung, Treue und Liebe ihren Platz. Wer hat Tipps für ein glücklicheres Leben? Fragen und Erfahrungen: Beziehung im Alltag - wie klappt das? Und vieles mehr ...
Antworten
Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 508
Registriert: 26.06.2003, 07:34
Wohnort: Bayern

Hasimausi, Bärchen und Co: Sind Kosenamen okay?

Beitrag von admin » 17.02.2010, 16:10

Lt. der Frauenzeitschrift PETRA sind Kosenamen okay - aber nur, solange Paare ihre Verwendung nicht überstrapazieren und das verbale Gekuschel unter vier Augen belassen!

Ansonsten kann sich das ständige Verniedlichen sogar negativ auf das Liebesleben auswirken, berichtet die Frauenzeitschrift PETRA.

Hasi, Mausi, Schatzibutsi, Hasimausi, Bärchen: Sind Kosenamen okay? Was meint ihr?

VG
Ina

Vicky

Beitrag von Vicky » 17.02.2010, 19:01

Doch, Kosenamen sind okay, außer:

Hasi, Mausi, Schatzibutsi, Hasimausi, Bärchen !

Ich hatte sehr oft Kosenamen wie: Hexe und Biest. Ja sogar mal "du AAs".
Aber auch Schnurbärtchen, Engelchen, Brombeeräuglein.........

Naja heute ? Was sagt Männe zu mir ? Weiß jetzt gar nicht....
Doch: Kannst du, was gibts zu essen, kommste mal, wo sind meine ,hast Du irgendwo mein.......................Ja, sowas eben ;)

claudia

Beitrag von claudia » 17.02.2010, 20:47

Ich möchte mich Vicky anschliessen: Hasi,Mausi und so weiter geht garnicht :nein:
Kosenamen gehören nur bedingt in die Öffentlichkeit und sollen den Träger nicht lächerlich machen.
Bei uns hat jedes Familienmitglied seinen eigenen Kosenamen.So nenne ich meinen Mann "Süsser" oder "Lieling" (kein Schreibfehler) ;D
Er widerum nennt mich "Schatz".Sehr einfallsreich,ich weiss ;) .

Unser Ältester(18 Jahre alt und 1,94m lang) ist und war immer mein "Hasekind".
Unser Zweiter(angenehme 14 Jahre alt) war schon immer mein "Mausezahn".
Unsere Tochter ( 9Jahre alt) ist mein "Hühnchen".
Unser Sohn (8Jahre alt) ist mein "Männlein" und unsere Jüngste (3Jahre alt) ist meine "Stinkebiene" oder auch "Klothilde".
Jeder hier ist stolz auf seinen eigenen Kosenamen.Aber ich würde diese Namen nicht "draussen" benutzen. ;)

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 17.02.2010, 21:49

Claudia das stimmt.........aussser Schatz finde ich jeden Cosenamen doof, wenn man nicht in seinen 4 Wänden ist, aber glaubt bitte nicht, ich hätte meinen "Schatz" jemals mit seinen Vornamen ausser Haus angesprochen, das schaffe ich nicht, er ist und bleibt Schatz, genau wie ich... :36_1_3[1]

Auch ich habe einen Kosenamen aus der Kinderzeit, aber mein Mann durfte mich nie so ansprechen, nur meine Familie, die mich gar nicht anders kannte.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Vicky

Beitrag von Vicky » 18.02.2010, 20:36

Schatz ist grade noch zu ertragen...........

mein Mann und ich, wir benützen Namen, die auch rein aus Zufall entstanden sind.

Die verrate ich aber nicht................
Ich muss immer lachen, wenn ich mal bei meiner Freundin anrufe.
Meist ist ihr Mann am Telefon. naja, wir schwätzen ein paar Worte und dann sag ich gib mir mal M.
Da schreit der los: Mäuschen, komm mal, es ist B.
Beide sind inzwischen im Ruhestand und ich könnte mich kugeln, wenn der "alte Mann" nach seinem Mäuschen ruft.... :D

Fratzematz

Beitrag von Fratzematz » 18.02.2010, 21:23

Ich rede meinen Mann hier zu Hause und auch außerhalb unserer 4 Wände mit "Herr Sauer" an.
Dasselbe macht der Herr Sauer auch meistens mit mir.... ;D

Ja, wie heißen tatsächlich so mit Nachnamen.....

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 19.02.2010, 20:48

Wie nennt ihr denn eure nur Männer,wenn ihr STINK sauer seit.Ich nenne meinen blöden Ochsen und ansonsten mit Vorname oder Schatz auch in der Öffentlichkeit.Rose :freude:

Erika

nicht übertreiben

Beitrag von Erika » 23.02.2010, 11:16

Sehe ich genauso. Obwohl, es gibt auch Kosenamen, die würde ich nur meiner Katze antun und keinem Mitmenschen, schon garkeinem nahestenden. Ich selber würde mich jedenfalls bei Kosenamen wie Schnauzelbärchen, Hogigschnecke, Zuckerbächen, Schnautzibautzi etc. bis zur Weißglut ärgern

Fratzematz

Beitrag von Fratzematz » 23.02.2010, 11:24

Rose hat geschrieben:Wie nennt ihr denn eure nur Männer,wenn ihr STINK sauer seit.Ich nenne meinen blöden Ochsen und ansonsten mit Vorname oder Schatz auch in der Öffentlichkeit.Rose :freude:
Wenn ich stinksauer bin, dann rede ich gar nicht mit meinem Mann...

Vicky

Beitrag von Vicky » 23.02.2010, 18:57

Da es ja doch mal Streit in einer Ehe gibt, also nicht in meiner, denn wenn es Streit gibt, hab ich den alleine, den Männe sagt nix.
Und ?
Ja, ich werde da erst so richtig wütend und wenn der Kerl dann noch grinst,
haaach, ich könnte dem in so einem Moment was auf den Deez hauen.
Ich sag dann immer : Du bist.... du... du...du........Vor lauter Ärger fällt mir nicht mal ein Schimpfname ein.
Aber dann kommt bei mir das große Schweigen.
So nach 2 Tagen schwenkt Männe quasi das weiße Tuch und redet mich an. Zum Glück, ich bin in der Zeit fast am Platzen, weil ich so gerne schnattere.
:)

Fratzematz

Beitrag von Fratzematz » 24.02.2010, 08:15

Vicky, dann ist es bei euch genau umgekehrt wie bei uns...
Das Schlimme ist, ich weiß genau, worauf mein Mann "anspringt".
Wenn wir Meinungsverschiedenheiten haben, dann geht es meistens um das Entrümpeln und Wegwerfen oder um die Erziehung unserer Tochter.
Denn da haben wir genau entgegengesetzte Auffassungen.

Und wenn ich merke, ich werde wütend, weil mein Mann wieder mal partout nichts einsehen will, habe ich so meine Tricks, um ihn auch aus der Fassung zu bringen.

Aber spätestens am Abend schwenkt einer von uns die weiße Fahne....., meistens er, denn er mag absolut keinen Streit.

Mir persönlich macht es auch nichts aus, mal mehrere Tage nicht zu reden....

Vicky

Beitrag von Vicky » 24.02.2010, 18:22

Hi Fratzematz,

bei uns sind nur die Rollen vertauscht,die Streitpunkte aber fast gleich, bis auf die Tochter natürlich.
Männe hat mir Zeichnungen gemacht, wie er sich mein Hüttchen vorstellt, eine Hazienda wollte er draus machen.........
Und was is ?
Jede Ecke voll mit Kram, den niemand braucht. Nur Männe sagt, er könne das sicher mal wieder brauchen.
Wahrscheinlich in einem anderen Leben, wenn er dann eine Hazienda baut mit all den rostigen Nägeln, und Schrauben......alte Plastikdosen, ach sogar einen Besen mit ein paar abgenutzten Borsten (oder wie heißt das?) von seiner lieben Oma................
Naja, manchmal reißt mir halt auch mal der Geduldsfaden........und ich schmeiß ihm seine Zeichnungen hin und frage wütend, wann zum Geier er vorhat, damit anzufangen.
Ich weiß es ja, nie!
Ich wills aber hören.
Gut, er ist dann mal ein paar Tage umtriebig...........leider hälts nicht lange an.
Naja, inzwischen hab ich meine eigenen Ideen so gut es ging verwirklicht.
Ich muss noch sagen, dass mir das Möbelangebot und alles was dazu gehört, nicht passt und so wird aus einer alten Küche mit wenig Aufwand eine nach meinen Vorstellungen.
Und auch sonst, ich mag alte Sachen. Ich schau sie an und habe das Gefühl, die erzählen mir eine Geschichte..................

Sandra

Beitrag von Sandra » 25.02.2010, 16:33

meiner meinte wenn ich wütend war und ihm auf den Kopf was sagte und er still wurde und nächsten Tag immer noch still war ... er müsste nach denken .. boah war das was .. ja wie lange denn noch brauchste um mir eine Antwort zu geben was ich sagte zu dir ... das geht nicht so schnell Schatz wie bei dir meinte mein Freund... bis es raus kam dass er nur nichts falsch sagen wollte .. oman dann habe ich bei gebracht dass wenn ein streit da ist ruhig er was sagen kann .. sonst ist das ja gar kein Streit ...
Ich kanns nicht ab wenn jemand schweigt beim streiten dann fange ich so schnell wie möglich an und schlichten . Ich muss sagen streit bekomme ich kaum mit ihm.
lg Sandra

Vicky

Beitrag von Vicky » 25.02.2010, 20:29

Also ich finde einen Streit schon mal ganz gut.
Ich habe das cholerische Temperament meines Vaters geerbt und ich bin Sternbild Löwe.
Ja, ich bich schnell mal so richig wütend und das ist aber wie ein Gewitter im Sommer. Schnell wieder vorbei.
Aber Männe treibt mich mit seiner Schweigerei oft irgendwohin, wo ich gar nicht hin will. Der bringt mich dermaßen auf die Palme manchmal.......
Was macht er, sagt nix, grient.

Naja, hab ich ja schon beschrieben.......................

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 23.03.2010, 22:13

Kosenamen finde ich richtig blöde, ich möchte keinen haben und nenne meinem Mann mit Vornamen


mein einer Sohn nennt alle seine Freundinnen Mausi und ich weiß nie welche Mausi - finde ich ganz schlimm
LG Vanilla

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 22.03.2011, 23:38

gelten "Vater & Mutter" als kosenamen..

Es wird dann interesant wenn sich Mann und Frau auch in aller öffentlichkeit Vater oder Mutter nennen

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 22.03.2011, 23:42

Interessant wird es doch auch wenn sich 2 Freundinnén in aller öffentlich keit mit Kosenachemn anreden wie Meisle die eine oder die andere eine Verniedlichung des Nachnamens der anderen Freundin

charlie14

Beitrag von charlie14 » 23.03.2011, 12:27

Also ich finde Kosenamen schrecklich! Ich finde so was wirklich absolut schrecklich.

Ich will doch kein kleines Hasimausi zuhause sondern einen Mann.

Und im Gegenzug bin ich doch kein kleines Mädchen sondern eine Frau und will dann auch nicht mit Mäuschen oder so was angesprochen werden.

Ich fühle mich auch bei Ansprachen wie Baby, Kleines oder Süße eher diskriminiert, als dass ich so was toll finden kann.

Nicht mal bei einer Affäre würde ich so einen Kosenamen haben wollen.
http://bit.ly/dsqGs

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 23.03.2011, 14:25

Ich finde die Kosenamen nicht schrecklich. Wir haben alle Kosenamen und meine Tochter bleibt für mich ewig die Püppi, in der Öffentlichkeit natürlich nicht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Maria*

Beitrag von Maria* » 23.03.2011, 18:10

Wir werden von unseren Nachbarn oft belächelt, wenn wir uns mit "Papa" und "Mama" anreden. Aber das können wir nach 28 Jahren nicht mehr abstellen...zu spät. :eek:

mary

Beitrag von mary » 23.03.2011, 18:24

Maria* hat geschrieben:Wir werden von unseren Nachbarn oft belächelt, wenn wir uns mit "Papa" und "Mama" anreden.
Käme für mich nie in Frage.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 23.03.2011, 21:25

Wir haben in dem Sinne keinen Kosenamen.
Mein Mann nennt kaum meinen Namen (oder macht am Vornamen ein "chen" ran)und wenn, dann brennt die Heide :lach: :lach:
Ich nenne meinen Mann meist beim Vornamen und wenn ich ihn ärgern möchte, dann "Schatzi" oder "Liebling". :lach: :lach:
Und ich ärgere ihn gern.

Unseren Sohn nenne ich kaum beim Vornamen, würde den Kosenamen aber niemals öffentlich bekannt geben.
Aber eine Verniedlichung des Vornamens finde ich ätzend.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 23.03.2011, 23:29

Meine Schwester und mein Schwager haben ihren Kindern auch Kosenamen gehabt aber jetzt sind die Kinder auch erwachsen und es ist weg.

Gut bei meiner kleinsten Nichte heißt in real auch Teresa und ist Stadteil und Schul bekannt bei ihren Klassenkameraden als Teddy, warum auch immer :rolleyes:

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 23.03.2011, 23:37

Ich habe eine Bekannte, die heißt überall "bobby". :lach: :lach:
Ich glaub, ich weiß gar nicht, wie sie wirklich heißt !
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

charlie14

Beitrag von charlie14 » 24.03.2011, 17:04

indigo hat geschrieben:Ich habe eine Bekannte, die heißt überall "bobby". :lach: :lach:
Ich glaub, ich weiß gar nicht, wie sie wirklich heißt !
So was kenn ich :D

Ne Freundin von mir ist überall als Tacker bekannt warum auch immer. Und das auch noch in dem Alter :)
http://bit.ly/dsqGs

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 24.03.2011, 20:20

In meiner Kinder & Jugendzeit war ich in einem Trachtenverein, da wurde ein Mann er hieß eigentlich mit bürgerlichen Namen Thomas auch "Motze" gerufen.. :rolleyes:

charlie14

Beitrag von charlie14 » 27.04.2011, 15:15

Motze? Auch sehr nett :D :D

Ziegenpetra
newbie
newbie
Beiträge: 6
Registriert: 06.04.2011, 10:47
Wohnort: Cuxhaven (Döse)

Beitrag von Ziegenpetra » 27.04.2011, 16:30

Für einen Vierbeiner schon. Der ist wohl darüber erhaben, ob der Name nun passt zu ihm passt oder nicht, wenn Frauchen schön lieb ist. Von einem Zweibeiner will ich das nicht hören. Spitzname reicht. Und von mir gibt es höchstens ein imeratives "Schatzi!" zu hören, da weiß selbiges je nach Tonlage, woran ES ist
;D

sunshine

Beitrag von sunshine » 30.04.2011, 10:03

schatz(i) und liebling finde ich vollkommen ok.

allerdings wird schatz in holland auch im weiteren sinn verwendet; das sagt man hier auch zu freunden.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 30.04.2011, 12:19

Also schatz oder süüse oder auch Meisle können sich auch 2 Frauen nennen. Ich habe eine Arbeitskollegin die schmeisst mir Liebkossungen nur so um einander

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 30.04.2011, 20:41

Sowas mag ich nicht,
möchte auch nicht so genannt werden von einer Kollegin.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 03.05.2011, 11:53

Nee, das würde ich auch nicht wollen. Ich werde auch nicht gerne Annemie oder Annamirl genannt. Ich heisse Annemarie, und so will ich auch genannt werden. ;)
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 04.09.2011, 20:47

Mir ist egal, wie man mich nennt. Sogar, wenn meine Kumpels mich spaßeshalber diverse Synonyme für Freudendame nennen. Ich weiß, wie's gemeint ist und der Name ist mir nicht halb so wichtig, wie die Gefühle. Ich kann auch ekligen Humor auffahren, und dann kriegen sie's dreifach zurück.
Mein Ex-Schwarm nannte mich Schnabigring. Schwiitzerdüütsch für toller Mann. Na danke. Dabei klang das so nett.

Meinen Schwarm nenne ich übrigens offen Testosteron-Silo, Muskelhaufen, Kotelettkuchen, und Törtchen. Neben Muffin, Pranke, GI Jew, Liebchen, Schatzi, Häschen und Esel. Er kann drüber lachen. Er nennt mich Bitch und ist immer wieder fassungslos, wenn ich darauf mit "Okay" reagiere, anstatt mit Affront. Außerdem bin ich sehr "devot", und jede Betitulierung vom richtigen Mann macht mir Gänsehaut ;D

Monika
newbie
newbie
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2012, 14:25
Wohnort: Stuhr

Beitrag von Monika » 17.02.2012, 16:31

Also wenn ich mein Freund ärgern möchte dann nenne ich ihn immer "Sommersprose" :D

Aber ansonsten geben wir uns in der öffentlichkeit keine Kosenamen, die beschränken sich dann auf die SMS, die wir uns gegenseitig schicken...

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 01.03.2012, 22:55

Ich finde Kosenamen eigentlich schön.Aber so verniedlichungsformen wie Männlein und Bächen oder Mäuschen,finde ich ewas alber.
Mausi,dagegen komischerweise nicht!Das sagen ja auch Viele-vielleicht finde ich es deswegen nicht so schlimm.
Ich nenne Meinen Schnuffel und er findet das okay.Nur leider nennt ER MICH jetzt genauso!Das finde ich einfallslos und voll daneben.Bin richtig sauer deswegen!Überlege ernsthaft,ihm das unter Androhung zu verbieten!Sachliches Erklären und Bitten,dass ich das nicht mag,hat ja nicht geholfen!
Wenn ich wütend bin oder sauer auf ihn,nenne ich ihn ich mag dich oder auch schon mal Mann!Aber auch Klotz!Ach ja und Drecksack.Er nennt mich ziege oder blöde Kuhoder Mama!Find ich immer seeehr interessant!
Ach und zu Hause,wenn wir alleine sind nennt er mich liebevoll "mein Engel",wenn er mal nicht grade wieder auf dem Schnuffeltripp ist!LG

Leah
newbie
newbie
Beiträge: 13
Registriert: 26.06.2012, 10:59
Wohnort: Heretsried

Beitrag von Leah » 10.07.2012, 11:19

Ich finde Kosenamen auch in Ordnung, solange sie unter vier Augen bleiben :). Mein Mann und ich geben uns auch Kosenamen, die wechseln aber auch ständig. Manchmal sind schon ein paar kindliche Namen dabei die werden aber auch nur zum Spaß benutzt wie Miezi. Sonst hat jeder von uns seinen Namen, die verrate ich jetzt aber nicht :D. Wenn wir unterwegs sind rufe ich ihm aber nicht bei seinem Kosenamen, das wäre glaub ich nicht so angenehm für ihn.

Christina
newbie
newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13.09.2011, 13:02
Wohnort: 85591

Beitrag von Christina » 03.09.2012, 16:28

Also ich hab mal mitbekommen bei guten Freunden dass sie ihn Pille und er sie Es genannt hat ... fand ich wirklich amüsant :lach:

Antworten

Zurück zu „Liebe & Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast