Erfahrungen mit Urbitter?

Ran an die Pfunde und gemeinsam zum Wohlfühlgewicht * Hinweise * Informationen * Diätformen * Erfolgsmeldungen * Rücken stärken ... und vieles mehr * Mitmachen?
Antworten
Minkewitz

Erfahrungen mit Urbitter?

Beitrag von Minkewitz » 11.04.2010, 19:11

Halli hallo,

ich versuche mal wieder abzunehmen. Da ich schon etliche Diäten ausprobiert habe, die alle nichts geholfen haben, gab mir eine Freundin letztens den Tipp Bitterstoffe zu zerkauen, um die Verdauung anzuregen und den Heißhunger zu dämpfen.
Nun bin ich aber sehr skeptisch, ob das wirklich was helfen soll, auch wenn es sich dabei um ein natürliches Pflanzenkonzentrat handelt.
Also würde ich gern mal wissen, ob es hier jemanden gibt, der/die mit Urbitter Bio Granulat schon Erfahrungen gemacht hat und mir weiterhelfen kann.

Grüße

fabel

Beitrag von fabel » 12.04.2010, 07:51

Tut mir leid, ich kenne es nicht :nein:

Achtermama

Beitrag von Achtermama » 15.04.2010, 20:22

Hm-nein,also das habe ich auch noch nicht gehört.Es gibt in der Apotheke so Würfel mit Getreide und Co,die im Magen aufquillen und das Hungergefühl nehmen.Ich weiß nicht mehr wie sie heißen,aber mir waren sie auch zu bitter und zu teuer.Könnte was dran sein,aber für mich als Süßfan ist das Nichts.Früher habe ich mir vom Arzt Tabletten verschreiben lassen,auf Privatrezept.Die hießen Tenuarte Retard.Das war das Einzige was gegen meine Fessattacken half.Ich bin auch mal wieder dran und überlege echt,die noch mal zu nehmen.Je älter man wird ,desto schwieriger wirds und dann immer die blöden Einladungen zum Essen und Grillen!!!Mit der Zeit und der Überwindung des inneren Schweinehundes zum Sport treiben, ist es auch nicht mehr so einfach.Ich haben nen halben Stall voll Kinder und nen Zoo und bin den ganzen Tag auf Achse,aber ich habe trotzdem zugenommen.letztendlich hilft echt nur fast Nichts mehr essen.Mir hilft es ,,ein Foto auf dem ich besonders dick aussehe an den Kühlschrank zu heften und mir immer zu sagen:Das kannst Du wieder essen wenn Du schlank bist!Man muß sich einfach vor Augen halten,dass man sehr oft auch essen als Lückenfüller und Ersatzbefiedigung nutzt.Den ganzen Diätenkram habe ich aufgegeben.Gruß Achtermama

Achtermama

Ein neuer Versuch

Beitrag von Achtermama » 26.01.2011, 10:06

habe mich wieder aufgerafft und möchte ein paar Kilo abnehmen.Ohne Diät-einfach nur mit Sport und auf Kalorien achten.
In dem Thread "Tina muß Abnehmen" gehts weiter! macht mit!

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Re: Ein neuer Versuch

Beitrag von TinaLi » 01.02.2011, 15:41

Achtermama hat geschrieben:habe mich wieder aufgerafft und möchte ein paar Kilo abnehmen.Ohne Diät-einfach nur mit Sport und auf Kalorien achten.
In dem Thread "Tina muß Abnehmen" gehts weiter! macht mit!
@ AchterMama

:D
Und ich dachte du würdest deinen eigenen Thread aufmachen. Ich wollte dir nur zeigen wie es geht...

Ja ja dann wursteln halt alle in meinem Therad rum ;D

Gast

Beitrag von Gast » 01.02.2011, 16:32

@TinaLI lach-sorry volles Missverständnis!Soll ich mich da entfernen?

Gruß Achtermama

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 02.02.2011, 17:35

Ich würde einfach mal in der Apotheke nachfragen, die beraten einen ja gerne. Aber ich habe auch schon gehört, dass Bitterstoffe den Appetit dämpfen sollen.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 02.02.2011, 18:00

Ja, die Bitterstoffe habe ich mal in Form von Granulat genommen.
Sollen die Verdauung anregen, wie eventuell Enzian und co.
Abgenommen hat nur meine Geldbörse, weil das teuer ist.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Antworten

Zurück zu „42 Plus - gemeinsam zum Wohlfühlgewicht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast