Wer von euch mag seinen Job?

Karriere & Nachwuchs – geht das? Nach der Babypause - wie gehts es weiter? Kind oder Job? Wie habt ihr euch entschieden? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Hilfen, Tipps & Ideen, …
Antworten
Samja33
newbie
newbie
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2012, 10:08
Wohnort: Wien

Wer von euch mag seinen Job?

Beitrag von Samja33 » 17.01.2014, 21:09

Wir haben im Freundeskreis etwas herumdiskutiert, bez. Beruf oder Berufung, und wir kamen zum Schluss, dass die meisten, also ca. 90 % der Menschen nur fürs Überleben arbeiten. Das ganze hat mit Selbstverwirklichung nicht wirklich zu tun, es geht einfach um das Zahlen können seiner Miete, Strom,....

Aber eine einzige meinte, dass das nicht stimmt, und das weit mehr ihre Arbeit lieben.

Wie seht ihr das? Liebt ihr eure Arbeit? Lebt ihr in eurer Arbeit, oder beginnt das Leben erst danach?

Möchtet ihr eure jetzige Tätigkeit bis zur Pension machen?

Ich für meinen Teil bin noch auf der Suche.

Kata

Schwierig, da ich mein Job...

Beitrag von Kata » 20.01.2014, 12:17

ich arbeite seit gut 20 Jahren als Krankenschwester in einer Kinderklinik. Ich würde den Beruf jederzeit wieder lernen. Schwierig finde allerdings die Arbeitsbedingungen, das wir für unsere kleinen Patienten so wenig zeit haben.

reni83
newbie
newbie
Beiträge: 28
Registriert: 22.09.2011, 13:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von reni83 » 27.02.2014, 19:37

ich denke 90% ist ein ziemlich guter wert. Selbstverwirklichung ist so ein Ideal, dem wir alle hinterher jagen. Die Gesellschaft/Medien tun ihr übriges um uns einzureden, wir könnten das auch schaffen. Absoluter Quatsch!

SpezialEdition
newbie
newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29.07.2011, 13:08
Wohnort: Tauberbischofsheim

Beitrag von SpezialEdition » 06.05.2014, 10:10

ich mag meinen Beruf (Liebe wäre dann doch überzogen :rolleyes: ) und ich würde ihn auch wieder wählen. Dazu gekommen bin ich wie die Jungfrau zum Kind, aber er passt wie die Faust aufs Auge.

Tja, trotzdem würde ich lieber heute als morgen aufhören. Zum Einen, weil ich - je älter ich werde - immer mehr das Gefühl habe, dass es noch so viel im Leben zu entdecken gibt und zum Anderen, weil die Rahmenbedingungen leider immer unangenehmer sind. Das hat aber nichts mit der Aufgabe an sich zu tun, sondern damit, wie Unternehmen mit Menschen umgehen und damit, wie die Menschen/Kollegen darauf reagieren. Der Mensch zählt einfach immer weniger.

Benutzeravatar
wirth.sara
newbie
newbie
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2014, 12:52
Wohnort: Berlin

Beitrag von wirth.sara » 29.05.2014, 23:31

Also ich mag meine Arbeit und mache sie sehr gern.
Allerdings glaub ich nicht, dass ich sie bis zur Rente mache, denn es ist doch schon sehr anstrengend und ich könnt mir auch was leichteres vorstellen.

libelle
newbie
newbie
Beiträge: 31
Registriert: 30.08.2015, 18:02
Wohnort: Wien

Re: Wer von euch mag seinen Job?

Beitrag von libelle » 07.03.2017, 18:03

Ich mag meine Arbeit an sich recht gerne, weil für mich sowohl das Drumherum, aber auch die Tätigkeit als solche und der Verdienst momentan gut passen.
Hätte ich ein bedingungsloses Grundeinkommen, würde ich nicht kündigen. Aber ich würde vermutlich weniger arbeiten. Gibt dann doch Hobbys, die mir mehr Spaß machen ;)

Antworten

Zurück zu „Job & Familie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast