Bei Escortservice beworben

Berufsalltag: Hier könnt ihr eueren Job, Beruf vorstellen. Warum habt ihr ihn gewählt? Was gefällt euch an eurem Beruf, Job gut oder auch nicht? Würdet ihr ihn wieder wählen?
Antworten
Sternchenmaus
newbie
newbie
Beiträge: 2
Registriert: 23.03.2012, 15:31
Wohnort: Berlin

Bei Escortservice beworben

Beitrag von Sternchenmaus » 27.03.2012, 14:26

Ich habe mich heute bei einem Escortservice beworben, der damit wirbt besonders hochklassig zu sein und besonders auf die Auswahl der "Kunden" zu achten. Das Klientel soll gehoben sein und man soll ein Date bei "Nichtgefallen" jederzeit ablehnen können.

Ich habe mich heute am Telefon mit der Managerin unterhalten und es kam mir alles sehr positiv vor, wie sie es geschildert hatte. Ich habe eigentlich einen guten Eindruch bisher und möchte nun meine Fotos und meine persönlichen Daten an die Agentur übermitteln.

Doch bevor ich das wirklich tue, möchte ich gern eure Erfahrungen mit einem Escortservice erfahren. Vielleicht habt ihr auch speziell mit diesem
Escortservice bereits Erfahrungen gemacht und könnt dazu etwas sagen.

Ich möchte kein blaues Wunder erleben. Bitte teilt mir eure Erlebnisse mit. Habe absolut keine Erfahrungen in diesem Bereich.

mary

Re: Bei Escortservice beworben

Beitrag von mary » 27.03.2012, 15:31

Sternchenmaus hat geschrieben:
Ich möchte kein blaues Wunder erleben. Bitte teilt mir eure Erlebnisse mit. Habe absolut keine Erfahrungen in diesem Bereich.
Probieren geht über studieren ;D

Ich selbst habe keinerlei Erfahrungen im Nuttentum, also mußt wohl selbst ran und sammeln :rolleyes:

Nicola
newbie
newbie
Beiträge: 7
Registriert: 05.04.2012, 15:48
Wohnort: Nürnberg

Re: Bei Escortservice beworben

Beitrag von Nicola » 11.04.2012, 16:16

Also ich kann dir ebenfalls mit keinen Erfahrungen aushelfen...

Allerdings wäre ich ganz Gossip Girl und daran interessiert wenn du mal ein paar von deinen "Erlebnissen" uns hier als Foren Soap erzählen könntest :D

So jede Woche eine neue Folge :juggle:

Benutzeravatar
mareikii
newbie
newbie
Beiträge: 13
Registriert: 10.04.2012, 15:54
Wohnort: Köln

Beitrag von mareikii » 22.05.2012, 14:56

Anfangs lehnst du noch ab-irgendwann ist es dir egal.
Das Geld lockt und Du wirst irgendwann keine Lust mehr haben normal zu arbeiten. Danach kommen Depressionen...Ekel...usw.

Überlegs dir.
(habe nie im Escort gearbeitet-kenne aber sehr sehr viele Mädels die das tun)

Julie
newbie
newbie
Beiträge: 7
Registriert: 06.06.2012, 14:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Julie » 17.06.2012, 12:48

Doppelte Entschuldigung irgendwas habe ich beim Link falsch gemacht ;D

Es war einerseits der falsche Artikel (hatte das schnell gegoogelt und es kamen zwei Ergebnisse) und zum anderen war der Link irgendwie falsch...

Also hier nochmal :

1. der eigentliche Artikel:

http://www.spiegel.de/karriere/berufsle ... 37498.html

2. der falsche Artikel, der aber bestimmt auch interessant sein kann für Leute die sowas interessiert:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 41796.html

sandy-1990

Gut recherchieren

Beitrag von sandy-1990 » 19.02.2014, 16:25

Wenn man Aufträge bei einer Escort Agentur annimmt, muss man sich im Klaren sein, dass die erotische Dienstleistung zum Service dazu gehört. Dafür werden diese in der Regel gut bezahlt. Bevor man sich bewirbt, sollte man bei Google & Co. gut recherchieren. Ich bin nun seit einem Jahr bei einer Escort und bis jetzt kann ich mich nicht beschweren.
Überwiegend charmante Kunden, stets gut gekleidet und im guten Alter (nicht zu alt) .
2 – 3 x im Monat werde ich für Geschäftsreisen gebucht. Somit lerne ich auch endlich die Großen Business-Metropolen kennen. In einem Jahr ist mein Studium fertig. Dann werde ich sicherlich diese Erfahrung beenden! :)

Brightness40
newbie
newbie
Beiträge: 27
Registriert: 19.02.2014, 08:16
Wohnort: München

Beitrag von Brightness40 » 24.02.2014, 08:27

gutes geld für vielleich fragwürdige tätigkeiten ka ob es das wert ist :/
wir wäre es das nicht wert

Anjetschka
newbie
newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2014, 13:51
Wohnort: Gütersloh

Beitrag von Anjetschka » 24.02.2014, 17:26

Ich sage mal so. Wenn du eine seriöse Firmal erwischt, dann wird es sehr gut für dich laufen!

Aber pass bloß auf wo du dich anmeldest und in welchen Klientenbereich du willst.

reni83
newbie
newbie
Beiträge: 28
Registriert: 22.09.2011, 13:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von reni83 » 27.02.2014, 19:25

ist glaub ich wirklich ne Frage der Persönlichkeit. Ich könnte mir das auch vorstellen.... Ist ja nicht so, dass man nachts an irgendner Laterne steht und von besoffenen Touris beleidigt wird. Ich find das spannend :)

niki

Beitrag von niki » 25.03.2014, 09:05

hallo,
mein freund hat seine wohnung an eine damen vom escort service vermietet. sie ist eine äußerst attraktive dame von 20 jahren und geht diesem job mit freunde nach.

sie studiert und verdient sich damit ihr geld, das ist nicht schlecht ist.
ich war anfang skeptisch, sie sagte mir aber dann. wenn ich ab und zu einen freund abschleppe ist das doch auch nichts anderes und ich bekomms noch bezahlt. wie viele one night stands gibt es also.
warum nicht, das ist eine tolle und saubere sache und viele männer wollen nur eine damen fürs begleiten, nicht alle wollen ins bett, das sind sachen, die man vorher abklären kann.

liebe grüßle nikki

Brightness40
newbie
newbie
Beiträge: 27
Registriert: 19.02.2014, 08:16
Wohnort: München

Beitrag von Brightness40 » 26.03.2014, 14:41

Wo es eine Nachfrage gibt, gibt es auch ein Angebot. Finde das jetzt auch nicht verwerflich, solange man entscheiden kann wie weit man gehen will

reni83
newbie
newbie
Beiträge: 28
Registriert: 22.09.2011, 13:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von reni83 » 29.04.2014, 11:23

würd mich ja mal interessieren, was mittlerweile draus geworden ist?!

Benutzeravatar
wirth.sara
newbie
newbie
Beiträge: 19
Registriert: 29.05.2014, 12:52
Wohnort: Berlin

Beitrag von wirth.sara » 30.05.2014, 23:10

Ja wäre schonmal interessant.
Aber egal was daraus geworden ist, für mich wäre das nichts.

nikki

Es ist wichtig, das du dir wirklich ein seriöses

Beitrag von nikki » 07.07.2015, 23:26

Hi, ich arbeite nun schon sei 1 1/2 Jahren für eine Agentur und konnte stets meine Vorstellungen von meinen Arbeitsaufträgen äußern. Es ist wichtig, das du dir wirklich ein seriöses Escortunternehmen suchst, denn ich hatte früher auch schon andere Erfahrungen gemacht.

libelle
newbie
newbie
Beiträge: 43
Registriert: 30.08.2015, 18:02
Wohnort: Wien

Beitrag von libelle » 31.08.2015, 16:07

Käuflicher Sex ist so alt wie die Menschheit an sich. Per se finde ich das nicht verwerflich, so lange da kein Zwang dahintersteckt.

Und wenn eine erwachsene und psychisch gesunde Frau sich dafür entscheidet auf diese Art und Weise ihren Lebensunterhalt zu verdienen, dann finde ich das absolut in Ordnung. Für wichtig halte ich es, keine persönlichen Grenzen zu überschreiten und diese langsam immer weiter auszudehnen.

Eine vernünftige Psychohygiene halte ich in diesem Beruf für unerlässlich.

Antworten

Zurück zu „Berufe von A-Z“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste