Frisuren............

Bewegung, Entspannung und Pflege sind wichtig für Körper und Geist. Tipps, Tricks & Informationen ...
Antworten
farmelfe

Frisuren............

Beitrag von farmelfe » 29.03.2006, 17:47

es passt zwar nicht unbedingt hierhin
Aber ich fänd es schön,wenn wir uns gegenseitig ein paar Stylingtips
für die Haare geben könnten.
Das wäre mal was :)

Reflecta

Beitrag von Reflecta » 29.03.2006, 18:32

Ja würde mich auch interessieren. Meine Haare liegen immer so platt auf dem Oberkopf. Ich hab es schon mit toupieren versucht, doch da meine Haare so rutschig sind, hält es nicht lange - auch nicht mit Haarspray. Eine Ansatzdauerwelle hat nichts gebracht.

farmelfe

Beitrag von farmelfe » 29.03.2006, 18:44

Reflecta........
trägst du lange oder kurze Haare?
Ich habe sie früher als sie kürzer waren gerne über Kopf geföhnt
vorher natürlich Schaum rein

meol

Beitrag von meol » 29.03.2006, 23:29

Hallo !

Ich habe recht kurze Haare. Wenn ich die über Kopf föhne, sehe ich aus wie Pumuckel.
Bringt das nicht eher was bei langen Haaren?

Ich gehöre leider zu denen, die die Haarlänge höchstens bis zum Nacken schaffen und die Haare dann wieder kurz schneiden lassen, weil sie wie dünne, angepappte Spaghetti runterhängen.
Schade.
Mein Traum ist so eine tolle Wallemähne! Schwärm!

Meine kurzen Haare sind strassenköterblond mit ein paar blonden und viel zu schnell verschwindenden lila Strähnchen.
Irgendwie ein wenig langweilig. Und obwohl ich eigentlich einen ganz netten Schnitt habe, liegt die Frisur nie wirklich lange gut und ich bin momentan recht unzufrieden.

Vielleicht macht das auch das momentane graue Regenwetter.
Mit dem schöneren Frühlingswetter kommt vielleicht auch bald die gute Laune wieder und man fühlt sich gleich auch (optisch) wieder besser.

Schönen Gruß,
meol

boxmieze

Beitrag von boxmieze » 30.03.2006, 20:45

Hallo meol,
ich kenne das Problem. Hab auch kurze und glatte Haare. Wenn ich nur fönen würde, würden meine nur formlos am Kopf kleben. Aber ich hab was gutes gefunden. Das Zeug ist wie Kaugummi. Du knetest es nach dem Fönen (vor dem Fönen evtl. noch etwas Schaum rein) einfach in die Haare. Das Zeug hat den Vorteil, dass es nicht fettig ist wie Wax und nicht hart wird wie Gel. Kostet allerdings EUR 12 und ist erhältlich bei Friseuren oder in Läden für Friseurbedarf: Bed Head Manipulator. Eine Bekannte von mir hat lange Haare und ist auch begeistert davon.
Hoffe, ich konnte Dir helfen.
Liebe Grüße

petry

Beitrag von petry » 30.03.2006, 21:19

@boxmieze,danke für den Tip,werde das mal testen.Habe auch kinnlange Haare,leicht gestuft und auch keinen Nerv,immer alles über die Rundbürste zu arbeiten,damit etwas mehr Volumen reinkommt.

Jaime

bah, morgen zum Friseur

Beitrag von Jaime » 30.03.2006, 23:09

ich habs schon wieder nicht geschafft zu einem Starfrisoeur, bei Udo Walz in Berlin habe ich leider keinen Termin bekommen, :lol:

meine Haare sind leider so wuschig wie ich bin,, :lol: bis vor kurzem hatte ich sie lang, mit Zopf und toller Mann und Wuschel. dann bekam ich die große Krise zu einer Hochzeit, ab und halblang, manchmal l iegen sie sehr nett, dann sieht mich aber gerade kein :evil: keiner...

ich hätte die größte Lust mir sie morgen stufig schneiden zu lassen,, das halblange sieht manchmal a bizzerle blöde aus,,leider bin ich keine begnadete Föhnerin, am besten ich gehe so unterm Föhn die Treppe runter.

letztes mal war die Cheffin pikiert, weil ich ihr kein Trinkgeld gab, aber der Inhaberin selbst; ich finds blöd.. die Preise sind ja eh schon hoch
genug..

ich kam bis jeztz nur selten sehr glücklich aus dem Laden...ich suche noch.. einmal war ich in einem INLaden, leider hatte der Typ noch 2 Handys am Ohr und diktierte einem jemanden ein Hochzeitsmahleinkaufsliste..sooo sah ich auch danach aus ! unverschämt..

in dm Zeiten konnte man noch für 30 dm waschen und schneiden gehen, heute ist es mit 28 e schon sehr, sehr preiswert...trocken schneiden tun fast alle nicht mehr. ob ich eine Glatze will???? :razz: Jaime

lach, der Wortfilter hat wieder zugeschlagen ! :razz:

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 31.03.2006, 07:47

Jetzt sag' ich Euch was, und seitdem geht nix mehr schief......

Seit 20 Jahren (!!!) schneide ich mir die Haare selber!!! Nachdem ich grundsätzlich unzufrieden vom Friseur zurückgekommen bin und zuhause erst mal anfing, die Haare wieder nass zu machen, nachzuschneiden, umzufönen - von Ballonkopf auf Normalfrisur :roll: - habe ich mir vorgenommen: Schluss mit Friseur - selbst ist die Frau.

Und da ich eine längere Pagenfrisur (Haar bis auf Pony, der ist gestuft, gleich lang) trage, ist es nicht schwer mit dem Schneiden

Und ich bin jetzt zufrieden :mrgreen:

Und was ich schon ein Geld gespart habe - Ihr könnt ja mal nachrechnen.... :grin:

meol

Beitrag von meol » 31.03.2006, 15:15

Hallo boxmieze!

Vielen Dank für den Tip!
Werde mal schauen, ob ich es hier irgendwo bekommen kann.
Und meist sind die etwas teureren Artikel ja auch etwas ergiebiger.
Wenn es hilt, bin ich gerne bereit den Preis dafür zu zahlen.

Schöne Grüße,
meol

Morgan

Beitrag von Morgan » 01.04.2006, 20:56

Ach laemmlein das finde ich ja gut - jetzt kenne ich endlich eine Frau - außer meiner
Mutter - die das außer mir auch noch macht.

SELBERschneiden...allerdings habe ich immer wieder
Pausen dazwischen wo ich es dann wieder mal probiere
mit den Frisören und Frisösen.

Denn ich muß schon gestehn: besonders bequem und entspannend
finde ich das Selberschneiden nicht! Nur leider habe ich auch kein so
glückliches Händchen mit dieser Branche und fühle mich dann auch
noch genötigt zu sagen:

"Jaaaajaaa - alles primaaaa. Schön." wenn die Friseuse hinterher fragt.....urrrrgggghhhh.
"Also SO spießig wie Sie mich jetzt frisiert haben sehe ich eigentlich gar nicht aus...!"

Wer sagt das denn schon?

Zudem packt mich das sich bereits latent aufbauende meine-Haare-sind-eine-Strafe-Gefühl
dann auch meist Sonntags oder nach 20h oder irgendwann wenn die Läden eben zu sind.
Dann geht es plötzlich nicht mehr...

Und so habe ich gerade vor einer Woche mal wieder gewütet: jetzt
sind meine Haare WIRKLICH kurz...:-))) und ziemlich pflegeleicht.

farmelfe

Beitrag von farmelfe » 01.04.2006, 21:12

ich gehöre auch zu den selbstschneidenden Frauen :hallo:
einmal im Jahr gehe ich zum Frisör,der mir die Löcher rausschneiden
muß :grin:
Ich habe etwas längeres Haar das man nebenbei auch noch bequem selber schneiden kann :)

und jetzt habe ich auch noch einen super Schaum gefunden,der meine Haare auch toller als vorher aussehen lässt.Dieses Zeug klebt nicht.
Es ist von der Firma die mit einem Stück Seife angefangen hat und jetzt komplette Körperpflege und Haarprodukte im Fernsehen mit stinknormalen Frauen wirbt :grin: Habe ich das gut umschrieben?
Sowas mag ich nicht.Gel-Wachs oder Haarlack.

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 02.04.2006, 10:38

Farmelfe......Firma hat mit einem Stück Seife angefangen und jetzt noch mehr????? :gruebel: hilfst Du mir auf die Sprünge???

boxmieze

Beitrag von boxmieze » 03.04.2006, 14:26

Hallo meol,
falls Du das Zeug nirgends bei Dir bekommst (Hersteller heißt übrigens TIGI), dann gib mir Info, schicke Dir dann ein Exemplar von mir, o.k.?
Grüßle

petry

Beitrag von petry » 03.04.2006, 14:50

Lämmlein,ich denke,das Produkt fängt mit "D" an :mrgreen:

farmelfe

Beitrag von farmelfe » 03.04.2006, 15:09

und hört mit "ove" auf :mrgreen:

petry

Beitrag von petry » 03.04.2006, 16:59

Wenn sie nu immer noch nicht weiß,wat gemeint ist,hilft nur noch Werbung schauen :mrgreen:

schleifchen

Beitrag von schleifchen » 03.05.2006, 08:40

also ich hab den friseuren auch den krieg angesagt.

vor gut 2 jahren wollte ich blonde strähnchen...meine friseurin hatte allerdings irgendwie nen schlechten tag. ich war fast komplett erblondet. sah aus wie marilyn monroe....da war ich stinkesauer...ok teuer wars nicht....aber was soll das?

danach bin ich über ein jahr nicht mehr hingegangen....letztens wollte ich gern wieder strähnen...ich gab ihr nochmal ne chance....ich hab sie vorher so geimpft, dass sie sich absolute mühe gegeben hat....dieses mal ist es ok.

für die zukunft werde ich vorher immer nen richtigen aufstand machen :lol: ....gleich mit schmerzensgeld drohen :grin: ....und wenns nicht hinhaut...werde ich die gute selbst mal frisieren.....

lg schleifchen

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 03.05.2006, 09:33

@farmelfe und
@petry

...habe jetzt erst Eure Antwort auf meine Frage gelesen, da der Thread neu aktiviert wurde..


Denke, ich hab's verstanden :grin: :grin:

Jaime

Glatze

Beitrag von Jaime » 03.05.2006, 11:05

hi

ich habe am Sonntag mit der Mutter eines Schulkollegen des Sohnes zusammen gearbeitet, sie hat 10 000 Teller abgewaschen und ich abgetrocknet. Ich weiss, sie hat Krebs und durch die Behandlung eben die Haare verloren, sie hat aber die Perücken nun im Schrank versteckt.. ich nahm sie mal in den Arm und sagte ihr, so haben sie wenigsten keinen Stress mit dem Friseur,, wir haben zusammen herzlich gelacht..

ja, das ist die andere Seite.Diese Frau ging schon durch alle Täler, die man sich nur vorstellen kann, aber sie geht wieder mit und unter Leute

LG: Jaime

farmelfe

Beitrag von farmelfe » 03.05.2006, 16:06

hallo Jaime sowas finde ich gut..............sie lacht wieder.
wir haben hier auch eine die ihre Perücke weggeschmissen hat und jetzt zu ihrer Igelfrisur steht :) Sie hat aber sehr gute Chancen das sie es überstanden hat.
Hat deine Bekannte auch so ein Glück oder zumindestens die Chance dieses Glück vor Augen zu haben

Dragonlady

Beitrag von Dragonlady » 16.05.2006, 11:24

Hallo Mädels,

gibt es denn auch was ordentliches bei trockenem und
stumpfem Haar?
Ich habe zwar ne tolle Frisur, aber die Haare sind total
glanzlos und sehen aus wie Stroh! :-(

Sie habe zwar kein Spliss und sind recht kräftig, aber es sieht
echt traurig aus!!

Liebe Grüße Nicole

schleifchen

Beitrag von schleifchen » 16.05.2006, 12:42

hi nicole,

versuchs mal mit spülung und nach dem fönen mit haarwachs (einkneten). ich denke das müßte helfen.

lg schleifchen :hallo:

farmelfe

Beitrag von farmelfe » 16.05.2006, 14:40

Hallo Dragonlady.............
durch meine Färberei habe ich auch sehr trockene Haare gehabt und
seitdem ich Schampoo und Anhang speziel für trockene Haare benutze hat es sich nett erholt :grin:
Achte darauf wenn du dir was kaufst das es ein Feuchtigkeitsprodukt ist.

Gast

Beitrag von Gast » 16.05.2006, 15:26

Also wir schneiden auch selber die Haare, ich meinem Männe seit 36 Jahren (Man überlege wieviel Geld ich gespart habe). Ich gehe nur gelegentlich einmal rum glatt schneiden (Trockenschnitt) das wars.

Ich nehme aber ein Haarvolumshampoo und ein Haashampoo gegen Spliss abwechseld und ab und an eine Färbung gegen grau, das wars.


Früher hatte ich mal so eine Kringeldauerwelle, schulterlang, davon sind mir alle Haare ausgegangen. Ich sah so schlimm aus, dass ich mich geschämt habe nach draußen zu gehen. Seidem lasse ich kaum jemand an meine Haare ran.

Dragonlady

Beitrag von Dragonlady » 16.05.2006, 16:14

Hallo Birgit, hallo Schleifchén,

das hört sich ja schon gut an.
Ich dachte ich müßte jetzt erst mal rumdoktorn! :grin:
Das werd ich jetzt mal ausprobieren!

Vielen Dank und liebe Grüße Nicole

dana

Beitrag von dana » 06.08.2006, 09:24

damit hab ich gott sei dank keine probleme,ich schneide mir die haare selbst,habe ganz kurze haare(4mm) ausser im nacken eine lange straehne und immer blauschwarz gefaerbt.
dana :)

Tara

Beitrag von Tara » 30.07.2007, 13:32

Hy,

hier ist ein Tipp, den ich noch nicht selbst ausprobiert habe, habe erst vor einigen Tagen davon gehört.

Habe eine Frau getroffen, die sich ihre Haare nach dem Mondkalender schneiden lässt.

Beim googeln "Haare schneiden nach dem Mondkalender" erfuhr ich:


www.mondkalender-online.de/tat_regel

HAARE SCHNEIDEN / WASCHEN
Haarschnitt (allgemein Haare schneiden und Haare waschen für gesunde und schöne Haare)
s.a. optimale Tage für Haare schneiden / Für dichtes Wachstum den abnehmenden Mond bevorzugen, für schnelles Wachstum und besonders langes Haar den zunehmenden Mond nutzen.

Bei günstigem Mondeinfluss kann sich die Haarstruktur wesentlich verbessern.

Auf jeden Fall will ich das einmal ausprobieren.

Gruß

Tara

Sabine-ab

Beitrag von Sabine-ab » 02.08.2007, 11:07

Hallo,

ich bin ja ganz überrascht wie viel sich hier ihre Haare selbst schneiden. :rolleyes:

Wo habt ist das gelernt? Gibt es Bücher oder Anleitungen? Wo kann ich das lernen??? Da kann ich ja eine Menge geld sparen!!!

Viele Grüße
Sabine

sansara

Beitrag von sansara » 20.08.2007, 11:24

Hallo,

selber schneide ich mir die Haare lieber nicht. Dazu fühle ich mich gänzlich ungeeignet.

Möchte ja anschließend noch unter die Leute gehen können. ;D

Bei uns in der Nähe gibt es eine Lehrlingswerkstatt, da ist es billiger als beim herkömmlichen Friseur und die Azubis machen es auch sehr ordentlich.

Natürlich ist eine ausgelernte Friseuse da die alles "überwacht".

Ich bin zufrieden und das will was heißen. Denn was meine Frisur betrifft bin ich sehr heikel.

Lieben Gruß von Sansara

teebeutel

Beitrag von teebeutel » 20.08.2007, 13:41

Hi,
Früher habe ich mir meinen Pony und meiner Tochter die Hare geschnitten.
Heute mache ich das nicht mehr, denn meine Tochter würde bei einem Fehlschnitt nicht mehr vor die Tür gehen und meine Frisur hat sich geändert.
So das es nicht mehr geht.

Ich hatte immer Haare bis über die Schultern, aber seit knapp einem Jahr werden die immer kürzer.
Meine Friseurin hat gerade Heute zu mir gesagt, das wenn sie noch ein kleines bisschen mehr abschneidet es dann eine Kurzhaarfrisur sei.

Na so kurz wolle ich es dann doch nicht...

Chris62

Beitrag von Chris62 » 21.08.2007, 12:51

Hallo,

Ich habe auch so meine Probleme mit dem Friseur, wenn man rauskommt sieht man aus wie seine eigene Oma.
Ich schneide deshalb mir und meiner Familie die Haare schon seit Jahren selbst.
Manchmal ist es zwar ein bisschen zu kurz, aber es wächst ja alles wieder nach.
Einen Tipp für glänzende Haare, einfach einen spritzer Essig in die letzte Spülung, das gibt dem Haar einen schönen Glanz und ist dazu noch preiswert. Keine Angst es riecht nicht nach Essig, der Geruch verfliegt.

Leibe Grüße Chris

Tara

Beitrag von Tara » 22.08.2007, 10:04

Hallo Chris,

das ist ja mal was kostengünstiges.

Ich werd es mal probieren.

Gruß

Tara

abendstern

Beitrag von abendstern » 22.08.2007, 12:07

Hallo,

selber Haare schneiden könnte ich nicht. Das einzige, wo mal möglich ist, daß ich meinen Pony kürze. Ansonsten trage ich die Haare schulterlang und alles durchgestuft, das wird dann kopfüber gefönt und zum Schluss noch ein wenig Knetschaum hinein und mit der Rundbürste geformt. Das geht eigentlich ziemlich schnell und hält auch 1-2Tage. :)

viola

Beitrag von viola » 22.08.2007, 22:47

Hilfe,Friseur...

schieb das immer schön vor mir her...Habe eigentlich unproblematische Haare-wenn sie gescheit geschnitten sind!

Mal ist die eine Seite länger...dann der Pony zu kurz..oder insgesamt zu stark ausgedünnt...selten,das ich nach dem Friseur richtig glücklich bin!

Habe zur Zeit eine spezielle Friseurin,mit der ich gut klar komme!Hoffentlich bleibt sie dem Laden lange erhalten!!!!!

Neige auch schon mal dazu,selber an den Haaren rumzuschnippseln...hihi,gebe das beim Friseur dann auch zu!

Morgen früh ist es wieder soweit...der Friseurbesuch ist unumgänglich..sehe aus wie ein Bobtail!

Liebe Grüße

viola

teebeutel

Beitrag von teebeutel » 23.08.2007, 07:23

Hi Viola,

Das kenne ich. Ich bin auch herumgeirrt und habe immer wieder den Friseur gewechselt, weil immer etwas anderes war.

Im Moment bin ich aber zufrieden mit meinem neuen Salon.
Sie schneidet mir die Haare immer so wie ich es möchte.

Ich hatte einmal einen Friseur, da hat die (dumme Kuh)meine Haare so ausgedünnt, das ich fast keine mehr auf dem Kopf hatte... :aerger:

Ich hoffe du findest auch einen Friseur der dich zufrieden stellt!!

Cleverer

Beitrag von Cleverer » 16.08.2009, 11:44

Asbach uralt Thread zwar aber hab grad nen Seitenfund der dazu passt, also wird er mal ausgekramt:

frisuren .t-online.de

Hatte nach nem Frisurenstyler gegoogelt und die Seite dabei gefunden, gibt dort aber ansonsten auch etliche Tipps so rundum Haare, Frisur und Co, ist ganz interessant da mal durchzustöbern, fand ich.

fabel

Beitrag von fabel » 17.08.2009, 14:00

Den Frisuren Styler finde ich interessant. Ich muss nur erst mal ein passendes Foto von mir suchen

Raschmunzel

Beitrag von Raschmunzel » 28.08.2009, 07:15

Cleverer hat geschrieben: frisuren .t-online.de
Hatte nach nem Frisurenstyler gegoogelt und die Seite dabei gefunden, gibt dort aber ansonsten auch etliche Tipps so rundum Haare, Frisur und Co, ist ganz interessant da mal durchzustöbern, fand ich.
den find ich auch gut, hab aber auch grad das Fotoproblem, genau wie fabel;)

Vicky

Beitrag von Vicky » 22.12.2009, 19:16

Ist zwar schon etwas älter dieser Thread, aber egal.
Das Problem Haare habe ich für mich mit 16 gelöst. Der Traum aller Kerls, langes Haar bei den Weibsen, war damit ausgeträumt.
Mein armer Vater war wütend, denn er ist Friseur gewesen und hat mit die schlimmsten Strafen angedroht, sollte ich je auf die Idee kommen. meine Haare abzuschneiden.
Die waren wirklich sehr lang bis zur Hüfte. Kann sich jemand vorstellen, wie lange das gedauert hat, bis man die nach einer Wäsche wieder trocken
hatte ? Fön konnte man vergessen, den gabs fürs DDR-Volk nicht, sowas hatten nur Friseure.

Ich hab da zum ersten Mal was gegen den Willen meiner Eltern gemacht.
Und ich hab es bis heute nie wieder geschafft, das Haar wachsen zu lassen.
Einige Versuche gabs, ich hatte auch mal eine wilde Lockenmähne, aber nur bis knapp über die Ohren.
Nach kurzer Zeit hatte ich das immer satt und mein Raspelschnitt kam wieder.
Vor ca. 3 Jahren hab ich aufgehört mit der Färberei und hab nun auch noch zu dem kurzen Schnitt graues Haar.

Das ist ein Foto von meinem 60. Geburtstag.
Sozusagen 2 alte Schachteln.

Aber so trage ich mein Haar schon immer, bis auf ein paar unwichtige Versuche.

Bild

fabel

Beitrag von fabel » 23.12.2009, 08:28

Die Frisur steht dir aber sehr gut :) und ist doch auch praktisch mit den kurzen Haaren,oder?
Früher wollte ich auch immer lange Haare aber über Schulterlänge sind meine nie rausgewachsen und irgendwann habe ich festgestellt, dass das lange Haar überhaupt nicht zu meiner Gesichtsform passt. Nun habe ich einen kurzen Bob und bin zufrieden damit.

Sandra

Beitrag von Sandra » 23.12.2009, 11:54

ich finds auch sehr hübsch und passend zu deiner ganzen Erscheinung, elegant , sportlich.
Ich habe lange Haare und bin hin und her gerissen wa smache ich mit meinen Haaren ... doch erstmal wieder den Frühling erwachen lassen dnan sehe ich weiter.
lg Sandra

Vicky

Beitrag von Vicky » 23.12.2009, 13:44

Ich guck mal, ich muss auch noch einige Fotos haben, von den Versuchen, wieder längere Haare zu bekommen.

@ Sandra, woher willst Du denn wissen, dass ich sportlich elegant bin ?
*kicher*.
Guck mal genau hin, das is eine olle Frau, die froh ist, dass sie noch einigermaßen lebt.............. :D :D

Sandra

Beitrag von Sandra » 24.12.2009, 09:49

:lach: :lach: das ist Vicky wie sie leibt und lebt
das liebe ich an dir so
lg Sandra

Vicky

Beitrag von Vicky » 26.12.2009, 13:04

Sandra, Sandra..................

verteile Deine Liebe nicht so schnell und ungeprüft............

Papier ist geduldig, naja in diesem Fall eben der Tippseltext im PC.
Was, wenn ich nur eine Rolle spiele ?
Ich sags Dir doch öfter, vertraue nicht zu schnell...............
Glaub es einer alten Frau, die mehr als 10 Jahre vor Dir rennt........

Sandra

Beitrag von Sandra » 27.12.2009, 10:31

weist du ob ich unendlich vertraue liebe Vicky *zwinker*
du hast Jahre vor mir und noch mehr erfahrungen gesammelt auf bezug auf Menschen doch hier was soll mir passieren wenn ich einen Schritt weiter gehe! Persönlicher werde ... das Gefühl spricht für sich auf dem textgetippel Papier und da lass ich meine Gefühle so wiet für dich zu .... lächel ein positives hinüber zu dir ... ich sag immer auf der anderen Weltseite ..
ist das Bild von dir nicht genauso vertrauenswürdig dass du uns offenbarst !
Ich find dich wieder in diesem Foto ....
es grüsst dich Sandra :)

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.12.2009, 13:15

Ach Sandra,

ich weiß ja manchmal selber nicht, wer oder wie ich nun gestrickt bin.

Aber es gibt in einigen Foren ein völlig anderes Bild von mir.
Eigentlich hab ich immer meine Meinung gesagt,die hat nicht allen gefallen.
Ich hab nic behauptet,ich sei ohne Fehler, aber man hat so bestimmte Vorstellungen über die Werte im Leben.
Ich hab das lange geprüft und für gut angenommen, jedenfalls für mich.
Wenn es für mich gut ist, aus Gut Böse zu machen oder umgekehrt, dann ist
es für mich okay.
Daraus kann man aber mir nicht vorwerfen, ich würde Leuts abmurksen...
Aber lassen wir das mal sein.
Noch einen schönen Tag..............................
:ja:

Kvinde

Beitrag von Kvinde » 28.12.2009, 20:14

[quote="Vicky"]Sandra, Sandra..................

verteile Deine Liebe nicht so schnell und ungeprüft............

Papier ist geduldig, naja in diesem Fall eben der Tippseltext im PC.
Was, wenn ich nur eine Rolle spiele ?
Ich sags Dir doch öfter, vertraue nicht zu schnell...............
Glaub es einer alten Frau, die mehr als 10 Jahre vor Dir rennt........[/quote]

:ja: Genau "In the Internet nobody knows, you are a dog!"

Ich finde das Foto (und die Frisur) schön. Die Frisur paßt zum Gesicht und wirkt natürlich.
Viele Grüße

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 28.12.2009, 20:50

Ich mag nicht immer die selbe Frisur tragen.
Habe die Haare im Winter etwas länger, wie im Sommer. Lange Haare stehen mir nicht, hatte ich noch nie.
Zum Friseur gehe ich schon eine Zeit nicht mehr, weil ich auch nicht anders aussehe. Einen guten Friseur zu haben, ist eine Kunst, wie der Friseur selbst.
Gehe ich wirklich mal zum Friseur (vielleicht 1x/Jahr oder noch weniger), dann ärgere ich mich, da gewesen zu sein. Nie schneidet der Friseur einem so die Haare, wie man es gern hätte.
Ich, mit meinen dicken Haaren, muss immer ausgedünnt werden. Das mach ich dann danach selbst. Wozu dann soviel Geld bezahlen ??? Zum Glück, kann ich das allein sehr gut.
Ich färbe selbst, mach meine Strähnchen selbst und habe ganz früher auch meine Dauerwelle (Natur getrocknet) selbst gemacht.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 29.12.2009, 20:21

Ohje, Haare.................

@ Indigo

Naja, es hat Zeiten gegeben, da wollte ich auch mal wieder anders aussehen.
Leider hab ich das nie lange ausgehalten, ich bin nicht frei von Eitelkeit, meine Damen, aber noch stärker ist meine Faulheit :D

Meine Kopffusseln sind ja auch nicht so dicht gesät und das ist die beste Variante, wie sie jetzt sind.
Morgen geh ich zum Friseur.(ist ja ne Frau)
Ich hab keine Schwierigkeiten mit der Gutsten, die macht genau das, was ich ihr sage.
Wenn sie es vergisst, kommt sie immer mit einer kleinen Rundbürste und will mir so ne Olle -Omma Frisur machen, indem sie mir so niedliche
kleine Löckchen dreht.
Ich sag dann nur, die Bürste möchte ich nicht weiter haben, wie wärs mit
dem fünfzinkigen Kamm ?
Ich meine damit die Hand und schon gefällts mir besser.
Diese Löckchen sind mir zu brav..............Wenn es sein muss, sag ich auch mal halt und mach das selber. Da gucktse immer komisch und schüttelt den Kopf.

@Kvinde

Sandra, entschuldige, ich ratsche mal über Dich!

Ich finde es schon etwas leichtsinnig, wenn Sandra so offen ist.
Es ist für sie sicher gut. Aber es treibt sich halt auch allerhand Pack im
Netz herum.
Ich weiß nicht, ob sie stabil genug ist, wenn sie an so einen Typus gerät.

Vicky

Beitrag von Vicky » 29.12.2009, 20:50

Nochmal 2 Fotos. Das schwarz-weiße ist eine Gegenlichtaufnahme und hat mir die Nase weggeratzt...........
Da war ich schon verheiratet und so um die 25.

Das zweite Foto ist an der französischen Mittelmeerküste.......irgendwo in einem Nest im Hinterland,wo es eine Burg zum angucken gab.

Bild

Bild

Einmal mit längerem Haar und einmal mit den wilden Locken, die damals modern waren.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 29.12.2009, 21:11

Toll, dass Du Dich so öffentlich zeigst.
Gibt es hier nicht so einen geschützten Bereich, wo man nicht öffentlich zu sehen ist ???
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 30.12.2009, 19:51

Hallo Indigo,

ich kann diese Fotos zeigen,weil sie in 2 anderen Foren schon sind.
Da war ich noch nicht so klug, wie heute.

Und deshalb kann ich die , die hier sind ,auch ruhig herzeigen. Wenn jemand damit Unfug treibt, oder treiben will, dann hat er es sicher schon getan.
Ich habe ja auch neuere Fotos, aber die bleiben, wo sie sind.
Offen zeigen kann ich noch Kinderfotos und Hochzeitfotos, sowie ein paar Faschingsfotos aus der Internatszeit.
Die kann ich überall zeigen, denn in dieser Zeit haben wir 2 TV -Filme gedreht, wo man die kleine oder besser sehr junge "Vicky" sieht.

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 27.01.2010, 19:10

Ich lasse meine Haare wieder wachsen ,dann werden die Haare gekämmt und es wird ein Zopf gemacht und dann suche ich mir ein Haarteil von mir aus.Locken oder einen kurzen Pferdeschwanz oder sehr lange Haare,so wie ich lustig bin.Rose

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.01.2010, 19:31

Das ist schon wahr, mit langen Haaren kann man mehr machen.
Deshalb hab ichs ja auch einige Male versucht, meine wieder wachsen zu lassen.
Aber ich hatte es immer schnell wieder satt.
Na und heute, ich denke, es ist mitlerweile wurscht,wie ich mein Haar nun mache . Es soll aber nicht unbedingt so eine Frisur sein, wie ich sie oft sehe, bei älteren Damen im TV oder in Katalogen.
So eine kreuzbrave Frisur, die offensichtlich ab einem gewissen Alter von der Mehrheit der Frauen getragen wird.
Ich möchte es lieber ein bisschen frech, nicht so nett und so gleich vor allem.
Und Dauerwelle nie wieder!!
Bei meiner Frisur muss ich allerdings ca. alle 4/5 Wochen zum Schneiden gehen. Das sieht sonst nämlich immer schnell ungepflegt aus.

Nicht dass mir jemand einen Euro auf der Straße schenkt, wenn ich wie der letzte Penner runrenne....................

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 27.01.2010, 20:42

Vicky hat geschrieben:So eine kreuzbrave Frisur, die offensichtlich ab einem gewissen Alter von der Mehrheit der Frauen getragen wird.
Ich möchte es lieber ein bisschen frech, nicht so nett
So ergeht es mir auch.
Aber ich muss auch ehrlich sagen: lange Haare zu haben, um einen Schwarnz zu machen, da möchte ich keine langen Haare haben.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Antworten

Zurück zu „Wellness, Fitness für Körper und Geist“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste