Haben Vegetarier weniger Cellulite?

Bewegung, Entspannung und Pflege sind wichtig für Körper und Geist. Tipps, Tricks & Informationen ...
Antworten
maria
newbie
newbie
Beiträge: 18
Registriert: 04.02.2011, 13:03
Wohnort: Köln

Haben Vegetarier weniger Cellulite?

Beitrag von maria » 14.07.2011, 08:26

Celluliteursache Fleisch was haltet ihr davon?
Haben Vegetarier weniger Cellulite ?

LG
maria

grittel

Beitrag von grittel » 14.07.2011, 09:11

Nee. das ist, meiner Meinung nach, Quatsch.
Celulite ist ein "Gewebeschaden", der eine hat es und ne super sportliche Figur und der andere ist dick und schwabbelig und hat es auch.
Ich denke mal es ist Veranlagung und hat mit der Ernährung wenig zu tun.
Man sollte viel trinken, damit das Gewebe auch genug Wasser hat.
Sport unterstützt und tägliche Massage nach dem Duschen mit einem festen Schwamm oder Bürste durchblutet das Gewebe.

Man nennt es auch Orangenhaut. Heilen kann man sie nicht, aber eben "pflegen", damit die haut nicht zu wellig wird.

lg grittel

PS. ich hab auch, aber es stört mich nicht! :nein: :/

mary

Re: Haben Vegetarier weniger Cellulite?

Beitrag von mary » 14.07.2011, 16:26

maria hat geschrieben:Celluliteursache Fleisch was haltet ihr davon?
Haben Vegetarier weniger Cellulite ?
Die Urmenschen haben sich grösstenteil vom Fleisch ernährt- hatten denn die Urfrauen ein Problem mit Cellulite???

:eek:

mary

Beitrag von mary » 14.07.2011, 16:27

grittel hat geschrieben:PS. ich hab auch, aber es stört mich nicht! :nein: :/
Ich auch, irgendwie macht die Cellulite doch die Frau aus, oder?!

:D

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 14.07.2011, 16:41

grittel hat geschrieben:Nee. das ist, meiner Meinung nach, Quatsch.
Meiner Meinung nach auch.

maria
newbie
newbie
Beiträge: 18
Registriert: 04.02.2011, 13:03
Wohnort: Köln

Beitrag von maria » 14.07.2011, 16:41

Es werden viele Ursachen vermutet:
Hormone im Fleisch
das schwache weiblichen Bindegewebe
Säure-Base Haushalt Schlackenstoffe

da ist wohl kein Kraut gegen gewachsen

LG
maria

mary

Beitrag von mary » 14.07.2011, 17:14

maria hat geschrieben: das schwache weiblichen Bindegewebe
Nicht schwach, sondern elastisch!
Hat seine Gründe- der Körper einer Frau muß auf Veränderungen in der Schwangerschaft und Fettspeicherung reagieren können, deshalb kein engmaschiges Bindegewebe, wie bei einem Mann.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 14.07.2011, 17:29

Am Bauch seh ich das ein, aber man ist ja nicht an den Oberschenkeln schwanger :D

Ich hab grad beim Googeln folgende Erklärung gefunden. Die Fettspeicherung bei Frauen in den Oberschenkeln ist noch ein Überbleibsel aus der Urzeit. Frauen setzten auch an den Oberschenkeln Fett an, damit sie nach der Geburt, wenn sie noch nicht wieder mit an der Nahrungssuche teilnehmen konnten notfalls auch eine Zeit ohne Nahrung auskamen. Und das hat sich bis heute gehalten.

Ich wäre wohl verhungert als Urmensch, hab keine Cellutite.

Gast

Beitrag von Gast » 14.07.2011, 17:32

es hätte ja gereicht wenn die Natur nur den Bauch dehnbar gemacht hätte

LG
maria

mary

Beitrag von mary » 14.07.2011, 17:45

Sara hat geschrieben:Am Bauch seh ich das ein, aber man ist ja nicht an den Oberschenkeln schwanger :D
Nein, aber da sitzen die Fettdepots, falls eine Hungerperiode kommen sollte. War mal sehr wichtig, damit Frau und Fetus überleben.
Insgesamt schlaue Einrichtung der Mutter Natur.

In heutiger Neuzeit ist es nun mal so, daß wir glücklicherweis enicht hungern brauchen, dafür kalorienreich essen und uns im Vergleich zur Urfrau kaum noch bewegen. Das ergibt pralle Schenkel und so ;D

mary

Beitrag von mary » 14.07.2011, 17:47

Sara hat geschrieben:Ich wäre wohl verhungert als Urmensch, hab keine Cellutite.
Na ja, und du hättest damals eh keinen Mann gefunden, weil die Urmänner instinktiv auf pralle Weiblichkeit standen, um Nachkommenschaft zu sichern :D

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 15.07.2011, 16:47

Hallo Maria,

meine Schwägerin isst nur sehr wenig, auch selten Fleisch oder Wurst. Sie hat nur 60 Kilo und eine Traumfigur , aber Cellulite hat sie auch. Bei ihr steht zwei mal Wöchentlich Sport auf den Plan. Ich glaube auch, das ist Veranlagung.
Außerdem haben die Fotomodells das auch, da wird es nur wegretuschiert. :ja:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 15.07.2011, 17:18

mary hat geschrieben:
Sara hat geschrieben:Ich wäre wohl verhungert als Urmensch, hab keine Cellutite.
Na ja, und du hättest damals eh keinen Mann gefunden, weil die Urmänner instinktiv auf pralle Weiblichkeit standen, um Nachkommenschaft zu sichern :D
Ich hab die pralle Weiblichkeit anderer Stelle, die die Urmenschen-Männer bestimmt auch nicht verachtet hätten :lach:

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 15.07.2011, 17:19

Rosenfan hat geschrieben: Ich glaube auch, das ist Veranlagung.
Ist auch so. Egal ob schlank der nicht.

mimi

Beitrag von mimi » 23.08.2011, 20:25

Das ist absoluter Quatsch auch Vegetarier haben das.

Orangenhaut haben auch Sportler und auch Menschen mit schlanken Beinen.
Ich bin Vegetarier schon seit nahezu 40 Jahren und ich habe jetzt wohl auch altersbedingt Orangenhaut an den Armen, nicht schlimm, aber ich habe sie.

Selbst bei Marcia Haydee, der großen Primaballerina am Stuttgarter Opernhaus konnte ich dies bei einem Empfang feststellen.
Das bekommt man oder hat man, das ist ganz einfach Veranlagung und es soll sogar auch Männer geben, die das haben.

mimi

Beitrag von mimi » 23.08.2011, 20:27

Genau Grittel, man kann sie in den Griff bekommen, wenn man sie ordentlich pflegt und was dagegen tut, aber ganz wegbekommen wird wohl nie was werden.

Lillia
newbie
newbie
Beiträge: 1
Registriert: 09.12.2011, 16:42
Wohnort: Wiesbaden

UNSINN :D

Beitrag von Lillia » 21.03.2012, 16:35

Häufig ist die Ernährung der Auslöser für Cellulite in jungen Jahren. Neben viel Flüssigkeit sind Eiweiße sehr wichtig für das Bindegewebe, etwa aus Krustentieren, Fisch oder Geflügel. Zuviel Fleisch ist sicher nicht Gesund, doch ist eine ausgeglichene Ernährung das Beste!


LG

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 23.03.2012, 07:33

Eine gesunde Ernährung ist für den ganzen Körper gut. Und so schwer ist das auch nicht, gesund zu kochen.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Gast

Beitrag von Gast » 01.05.2012, 15:51

Das habe ich ja noch nie gehört! Leider ist es ja doch viel Veranlagung, und sonst viel für ein festes Bindegewebe tun!

Petra39
newbie
newbie
Beiträge: 9
Registriert: 05.06.2012, 19:10
Wohnort: Wien

Beitrag von Petra39 » 08.06.2012, 19:10

Denke, dass das ausschließlich erblich bedingt ist. Ich hatte noch nie Cellulite, esse aber Fleisch und bin nicht übermäßig sportlich. Eine Freundin von mir hatte schon immer Cellulite und ist aber auch total sportlich + Vegetarierin. Also kanns nicht davon kommen ;)

Antworten

Zurück zu „Wellness, Fitness für Körper und Geist“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste