Problemzonen a. d. Füßen

Bewegung, Entspannung und Pflege sind wichtig für Körper und Geist. Tipps, Tricks & Informationen ...
Antworten
Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Problemzonen a. d. Füßen

Beitrag von Sandrine » 21.08.2010, 17:33

Oft bilden sich Hornhaut an den Zehen oder Fußballen und schuld ist das viele Stehen,
Laufen im Beruf oder auch zu enge Schuhe.

Bewährt hat sich Hirschtalgsalbe (Apotheke),
was aber nicht mit Hirschen zu tun hat.
Sie ist von Schmierseife und Rindertalg
hergestellt.

Zuerst wäre ratsam ein Salz oder Kamillebad
für 10 Minuten den Füßen zu gönnen.
Kamillebad denke ich wäre gut, wenn man sich
Zähnägel gekürzt hat und eventuell kleine
Verletzungen bekommen hat, zu nehmen.

Auch kann man mit Apfelessig die Füße
einreiben. Die Essigsäure kann bewirken,
dass sich die Hornhaut schon jetzt ablöst
und sich schon abziehen lässt.

Ich mache schon im frühen Frühjahr ein
Salzbad mit Himalajasalz und mache es
gelegentlich immer wieder.
Rubbel danach mit einem harten Frottiertuch
die Füsse ab und sehe, wie die "toten" Stellen
weniger werden.

Danach reibe ich die Füße mit ein wenig Olivenöl
ab und der Fuß fühlt sich wieder super.

Wie macht ihr das?
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 21.08.2010, 20:37

Ich weiß nicht, als ich jung war, hatte ich nicht so viel Hornhaut, jetzt muss man das lfd. machen.
Ich rubbel das auch so mit einer Feile ab, Fußbad usw. klar.
Im Winter mach ich aber öfter mal ein Fußbad, jetzt weniger, weil ich öfter dusche.
Außerdem sehen meine Füße schlimmer im Winter aus, wenn man dann Strümpfe und so anhat. Jetzt gehe ich immer Barfuß, auch in Turnschuhen Barfuß.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

mary

Beitrag von mary » 17.02.2011, 22:17

Ich rubbele die Hornhaut an den Füssen mit dem PedEgg weg, finde das eine super Erfindung. Ich habe das kleine Wunderteil auch schon mal verschenkt, und nur positive Rückmeldungen erhalten.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 17.02.2011, 22:52

Werbung ????????? :eek:
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Maria*

Beitrag von Maria* » 17.02.2011, 23:30

Jo, gibt`s hier Werbeprämien ? Da mach ich doch glatt mit.
:eek: :eek: :eek:

mary

Beitrag von mary » 18.02.2011, 01:23

indigo hat geschrieben:Werbung ????????? :eek:
Ach was, einfach nur ein gutes teil, das ich ruhigen Gewissens weiter empfehlen kann.

Habe keine Anteile in der Firma :kap

fabel

Beitrag von fabel » 18.02.2011, 08:14

Ich habe da einen ganz einfachen Bimsstein aus dem Drogeriemarkt. Nach dem Baden erzielt man damit den besten Erfolg.

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.02.2011, 09:58

Ich nehme eine normale Raspel aus der Drogerie, 2 Tage später fängt meine Haut an den Fersen dann an "stachelig" zu werden. Also rubbele ich wieder, am nächsten Tag wieder stachlige Haut. Wieder Rubbeln...ein Teufelskreis. Nicht mal cremen hilft. :/

mary

Beitrag von mary » 18.02.2011, 12:44

Ja, diese unerfreuliche Erfahrung mit der Raspel am Stiel habe ich auch gemacht... und mich oft dabei an den Füßen verletzt, weil abgerutscht damit.

Maria*

Beitrag von Maria* » 18.02.2011, 15:29

Und wie funktioniert nun deine neue Raspel ? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß man mit einem "Reibeisen" die Füße glatt bekommt. :eek: Tut das nicht weh ?

mary

Beitrag von mary » 19.02.2011, 17:05

Nein, das ist eben der Witz dabei, es "raspelt" ohne auzurauen, liegt wohl an der Konstruktion der Reibfläche. Und hinterher kann man noch mit einer Art Schleifpapier auf der anderer Seite nochmal glatt streichen, was aber zumindest bei mir nicht nötig ist. Eincremen hinterher reicht vollkommen.

Maria*

Beitrag von Maria* » 19.02.2011, 19:06

@ Mary

Danke, äh...vielleicht kaufe ich mir das Teil mal. :D

Antworten

Zurück zu „Wellness, Fitness für Körper und Geist“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast