Psoriasis, Schuppenflechte radikal loswerden?

Was heißt schon gesund oder krank? Informationen, Ratschläge, Fragen und Erfahrungen haben hier ihren Platz.
Antworten
Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Psoriasis, Schuppenflechte radikal loswerden?

Beitrag von Tavor-Kitty » 02.10.2011, 13:55

Moin.

Ich schreib das hier für einen Bekannten. Er hat ein paar Psoriasis-"Pickel", wegen denen die Armee ihn womöglich ablehnen könnte, weil sie ihn identifizieren (so ein Blödsinn, JEDER hat Muttermale, Pickel, Warzen,...) könnten.
Es macht ihn total fertig. Ich dachte, da könnte vielleicht auch so Laser helfen, wie bei Tattoos, Warzen, Haaren, Narben etc.? Ich weiß es ja nicht? Oder andere Methoden? Er nimmt Tabletten, die die Symptome hemmen, aber das reicht offenbar nicht. Die vorhandenen "Pickel" müssen weg! Wisst ihr vielleicht Rat?

Vielen vielen Dank schonmal!

Maria*

Beitrag von Maria* » 02.10.2011, 15:22

So ganz verstehe ich das mit den "Pickeln" nicht...
Mein Mann hat auch Schuppenflechte. Bei ihm verhornt die Haut und reißt dann ein. Er muß sie eincremen und manchmal ist nur noch eine rosa Stelle zu sehen. (Handflächen)
Meist hat er Ruhe bis zum nächsten "Schub", denn Schuppenflechte ist eine Autoimmunkrankheit und geht nicht weg.
Ich habe schon mal gelesen, daß TotesMeersalz helfen solle. Aber... :nixweiss:

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 02.10.2011, 15:23

Habt ihr vielleicht einen guten Hautarzt, der verschiedene Cremes verschreibt, nicht bei jedem wirken die Cremes gleich. Am besten ist es wirklich den Hautarzt zu fragen, er kennt sich am besten aus, auch mit der Pickelentfernung. Die haben auch immer die neuesten Proben von den Pharmafirmen.
Was ich blöd finde ist, wenn ein Mensch wegen einer Krankheit, für die er nichts kann, abgelehnt wird. :nein:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 02.10.2011, 15:44

ich verstehe das mit den Pickeln auch nicht. Mein Freund hatte ihn jungen Jahren auch Schuppenflechte. Er hat damit aber seit vielen Jahren keine Probleme mehr.
Manchmal bekommt er an den Beinen kleine rote Stellen, die er dann mit einer speziellen, sehr fetthaltigen Creme eincremt und dann ist das ganz schnell wieder weg. Pickel sind das aber nie.

Im Fernsehen hab ich mal eine Sendung gesehen, da meinte ein Hautarzt gegen Schuppenflechte sollte man Vitamin B 15 einnehmen (keine Ahnung wo man das bekommt) und die Stellen mit Avocadoöl eincremen.

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 02.10.2011, 15:50

Ja Maria, das mit dem Toten Meer Salz stimmt.

Viele Psoriasis und Neurodermitis Kranke fahren extra zur Abheilung ans Tote Meer.

Tatjana

Beitrag von Tatjana » 10.10.2011, 14:45

Hallo Tavor-Kitty,
frag mal Deinen Bekannten, was passiert, wenn er die Pickel aufkratzt. Es gibt nämlich eine Form der Psoriasis, bei der "Pickel" normal sind, und da kommt nach dem Abkratzen eine Flüssigkeit raus - nix Ekliges, einfach eine Flüssigkeit.

Das ist die Psoriasis pustulosa. Leider ist das eine der am schwersten zu behandelnden Formen. Abgesehen von Tabletten, gibt es als Salbe mehr oder minder nur ein einziges zugelassenes Medikament. Das heißt Volon A Schüttelmixtur. Das wird der Hautarzt kennen. Vielleicht kann er es Deinem Bekannten zusätzlich verschreiben.

Ansonsten kann ich ihm aus eigener Erfahrung noch Umschläge mit aufgelöstem Tannolact-Pulver empfehlen. Das gibt es in der Apotheke.

mary

Beitrag von mary » 10.10.2011, 14:59

Maria* hat geschrieben: Ich habe schon mal gelesen, daß TotesMeersalz helfen solle. Aber... :nixweiss:
Wie ich deinen Beiträgen entnommen habe, Kitty, wohnst du und dein Bekannter unweit des Toten meere?

Also nix wie rein mit ihm.

Totes Meer soll für hautgeschichten wunderbar sein, und von Deutschand aus werden dorthin teuer Kuren angeboten. Ihr habts vor der Haustür...

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 10.10.2011, 15:20

Vielen lieben Dank für eure Tipps :) Er probiert zur Zeit ne Creme aus, und die scheint wohl sehr wirksam zu sein, ich seh auch kaum noch was an seinen Armen, könnte also der Jackpot sein :D

Antworten

Zurück zu „Gesundheitsportal Kind & Kegel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste