Peinlich, peinlich, das mit dem Dr.-Titel??

Aktuelle Nachrichten, Tagespolitik, Information, Vorbilder, ...

Antworten
Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 509
Registriert: 26.06.2003, 07:34
Wohnort: Bayern

Peinlich, peinlich, das mit dem Dr.-Titel??

Beitrag von admin » 22.02.2011, 12:03

Hallo!

Was meint ihr: Bleibt (Dr.) zu Guttenberg Verteidigungsminister?

Immer neue Informationen zur Promotion des Politikers gelangen an die Öffentlichkeit und zu Guttenberg will jetzt auf seinen Doktortitel "verzichten". Kann er eigentlich noch Verteidigungsminister bleiben? Ist doch alles irgendwie peinlich oder? icon_redface.gif

Viele Grüße

Ina

fabel

Beitrag von fabel » 22.02.2011, 12:57

Irgendwie kein Vorbild für Kinder und Jugendliche. Die sollen und dürfen doch in der Schule auch nicht schummeln . :/

mary

Beitrag von mary » 22.02.2011, 16:11

Ich wundere mich nur, daß jemand, der Jura studiert hatte, von dieser rechtlichen Lage beim Zitieren anscheinend nichts wusste.

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 22.02.2011, 18:10

o Pardon, ich hab gerade die selbe Frage neu gestellt.
Wenn es geht, bitte den Thread löschen.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 22.02.2011, 23:07

tja, was er gemacht hat ist Betrug und er hat auch schon von einigen die er kopiert hat eine Anzeige eingefangen


er ist nicht zu halten, denn er hat sicherlich mit einer Verurteilung zu rechnen



ich kann auch nicht verstehen, wie man so etwas so Offensichtlich machen kann, er hat sich ja nicht mal die Mühe gemacht das umzuformulieren
LG Vanilla

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 23.02.2011, 02:02

Tja, Schlamperei bleibt Schlamperei, auch, nein GERADE bei einem (beliebten) Bundesminister. Der wusste ganz sicher, das Zitate korrekt in Doktorarbeiten durch Fußnoten, etc., angezeigt werden müssen. Hat er wahrscheinlich verpennt, weil man 1) sowas nicht einfach mal nebenher schreibt sondern 2) lieber nach getaner Arbeit noch ein paar Mal durchgeht, wenn man korrekte wissenschaftliche Arbeit abliefern will. Gerade, weil das nicht passieren darf!
Seine Glaubwürdigkeit ist für mich komplett dahin, und mit dieser männlichen Eitelkeit, gepaart mit unbedingtem Machtbedürfnis (auch unterstützt durch die Bayern-CSU, seine Heimat-Partei, noch mehr durch die Bundesregierung) kann ich nix anfangen. Ich finde, er sollte wirklich die richtigen Konsequenzen daraus ziehen und gehen. In seiner fränkischen Heimat kriegt er in Nullkommanix einen neuen Posten, halt bloß nimmer so weit oben, gell!
Eine Frau Käsmann hatte noch Rückgrat, als sie nach einem alkoholisierten Ausrutscher grundlegende Konsequenzen zog.
Er nicht.

fabel

Beitrag von fabel » 23.02.2011, 10:53

Anemone_neu hat geschrieben:Eine Frau Käsmann hatte noch Rückgrat, als sie nach einem alkoholisierten Ausrutscher grundlegende Konsequenzen zog.
Er nicht.
Männer tun sich mit solch einem Schritt wohl etwas schwerer?! ;)

mary

Beitrag von mary » 23.02.2011, 15:44

Auch wenn von Guttenberg so oft behauptet, die Doktorarbeit selbst geschrieben zu haben, ich glaube es ihm einfach nicht.
Wäre es wirklich der Fall, wäre der Malheur mir den Fussnoten nicht passiert.
Er hat, wie viele anderen auch, die Arbeit schreiben lassen, gegen Entgelt, es ist Gang und Gäbe, und der Grund ist immer die fehlende Zeit, sich so einer Arbeit zu widmen. Es geht einfach nicht "nebenher", wenn man einer Arbeit nachgeht, Familie hat.
Sein jetztiges Problem ist es wahrscheinlich, er hat einen billigen Schreiber angeheuert, so quasi Schnäppchen, und der hat nun mal geschlampt :P
Echte Qualität kriegt man nun mal nicht billig.
Und das von Guttenberg nun mal nicht mit weltlichen Gütern gesegnet war, und aufs Sparen angewiesen war, gehe ich einfach davon aus, wenn ich mir den Jahresumsatz der von Guttenbergschen Firma anschaue- 25 Tausend Euro im Jahr :juggle:

Vicky

Beitrag von Vicky » 23.02.2011, 18:09

Ich möchte nicht wissen, wer so oder ähnlich gehandelt hat,der Herr Minister.
Mein Mann hat auch für manche in DDR-Zeiten einigen die Arbeiten geschrieben.
Und bestimmt ist das nicht nur in D so. Da mache ich mir keine Illusionen.
Grade in der Regierung wird gelogen, dass sich die Balken biegen, was solls, da kann man doch auch einen Doktortitel erschleichen. Dumm nur, wenn man erwischt wird und sicher bibbern auf den Klebesesseln der Regierung
noch einige Kandidaten, die ebebso eine Leiche im Keller haben.
Die werden schnell einen Bonus locker gemacht haben fürs Schweigen.

Es soll ja Leute geben, die stellen sich hin und geben uns ihr Ehrenwort...
Ehrenwort kommt von Ehre.
Vllt. sollte man den Sinn dieses Wortes neu definieren...............

Maria*

Beitrag von Maria* » 23.02.2011, 19:20

Eine meiner ehemaligen Arbeitskolleginnen sagte einmal:
Alle Politiker sind Lügner, Betrüger und Verbrecher.
Ob da was Wahres dran ist ? :eek:

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 23.02.2011, 20:11

fabel hat geschrieben: Männer tun sich mit solch einem Schritt wohl etwas schwerer?! ;)
Heute offensichtlich ja, denn Ehre und Moral sind äußerst uncool heutzutage. Leider. Ich bedaure das außerordentlich.

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 23.02.2011, 21:25

er ist für Deutschland mitlerweile kein guter Vertreter mehr, es kommt immer mehr raus


wenn ein Schüler abschreit bekommt er eine sechs
LG Vanilla

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 23.02.2011, 21:38

Im Gegensatz zum Schüler darf man abschreiben, dann muss man die Fußnoten aber auch für jedes Zitat angeben. Und es entbindet nicht von eigenen höchstselbst erdachten Gedanken zum Thema...

Benutzeravatar
Sandrine
Foren As
Foren As
Beiträge: 1528
Registriert: 23.07.2009, 21:09
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Sandrine » 24.02.2011, 12:29

Wie handhabt man es nun?

Alles schweigt, und er darf sich nicht mehr Doktor nennen.
Das sehe ich so, ........nur nicht das eigene Nest beschmutzen, denn man könnte doch eventuell auch abgeschrieben haben, und wie werde ich....CDU Abgeordnete...ter.... dann an den Pranger gestellt?

Alles ist von den Abgeordneten und ectr. leise geschwiegen, bloß nicht einen Rauswurf und das wäre meine Konsequenz!
Unglaubwürdig und keine Würde zeigen und, na ja, bald stehen Wahlen vor der Tür.
liebe Grüsse von Sandrine

werde bloß nicht bequem, sonst zieht an dir das Leben vorbei
Bild[/url]

Vicky

Beitrag von Vicky » 24.02.2011, 12:31

Wann bitte schön gabs denn in Deutschland sowas wie Ehre und Moral ?

Der anerkannte Literat Brecht..........der hat seitenweise abgekupfert, scheint eine gute alte Sitte zu sein unter den männlichen Vertretern unserer Spezies, denn die wollen Erfolg und wenn sie sich auch unlauterer Methoden bedienen müssen, wenn von selber nichts kommt.

Was den Herrn Guttenber von und zu- angeht, mir ist das egal, ob der geht oder bleibt.
Ein Nachfolger ist wahrscheinlich auch nicht ehrlicher oder gar moralisch.
Es gäbe doch nur einen Austausch wobei Ehre und Moral genausowenig im Spiel sind...

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 24.02.2011, 17:15

habe grade von einem komiker im Iternet gelesen



wenn Gutenberg noch eine Bank überfällt und sich danach brav entschuldigt dann wird er der nächste Bundeskanzler


mein Meinung: Gott bewahre uns davor
LG Vanilla

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 24.02.2011, 20:25

Vicky hat geschrieben:Wann bitte schön gabs denn in Deutschland sowas wie Ehre und Moral ?
Oh, ich kann mich gut erinnern, ist aber schon Jahrzehnte her...

Allegra

Beitrag von Allegra » 24.02.2011, 20:49

Ok mal Butter bei die Fische ................................er hat abgeschrieben und?
Für ganz dumm halten kann ich ihn nicht.....................
Wer bitte, hätte das prüfen sollen, sein Doktorvater genau!!! Warum wurde es nicht geprüft? Es soll mir keiner erzählen, der Mann(Doktorvater) wäre zu alt, um das nachzulesen im PC , früher hatte man auch keinen PC u. es wurde geprüft!
Schlimmer noch , heute gibt es Professoren, die uns Steuerzahler übers Ohr hauen. Es wird gelogen, betrogen, das sich die Balken biegen.
Man sagt er habe wissenschaftliche Regeln verletzt, wo waren die ganzen Professoren, die es hätten prüfen sollen. Er ist doch nicht der alleinige gewesen, an der Uni Bayreuth, ich will nicht wissen wieviele Plagiatsaffären es im Bundestag gibt. Auch so ein Mann, (ohne Doktortitel ) ist in der Lage, so ein Amt auszuführen. Mein Gefühl sagt mir , das da noch mehr Köpfe rollen werden!
Ich finde, man sollte nicht alle, über einen Kamm scheren. Wir wählen doch u. wir wissen nicht, wer seine Arbeiten seriös u. glaubhaft geschrieben hat.
Oder die an der Uni vielleicht?

mary

Beitrag von mary » 25.02.2011, 17:14

Schlimm ist, daß diese Doktorarbeit die Bestnote bekam. Macht die Angelegenheit jetzt nur noch lächerlicher.

Da frage ich mich, ob da keine Sympathiegefühle seitens des Doktorvaters im Spiel waren.

Allegra

Beitrag von Allegra » 25.02.2011, 20:45

Mary
Da frage ich mich, ob da keine Sympathiegefühle seitens des Doktorvaters im Spiel waren.
Das hätte er sich wohl eher überlegen sollen, was er tut! Aber warum klagt man nur zu Guttenberg an? Da werden wohl andere schweigen aus Angst !
Vielleicht deshalb mehre Sympathieträger in seiner Liga :D

Maria*

Beitrag von Maria* » 25.02.2011, 21:33

Kann mich meiner Vorgängerin nur anschließen, oder wie sagt man noch so schön ? Da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus.
und sollte er dann doch seines Amtes enthoben werden, bekommt er sicher inoffizielle, saftige "Abfindungen".

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 25.02.2011, 22:43

mary hat geschrieben:Schlimm ist, daß diese Doktorarbeit die Bestnote bekam. Macht die Angelegenheit jetzt nur noch lächerlicher.

Da frage ich mich, ob da keine Sympathiegefühle seitens des Doktorvaters im Spiel waren.

der Gutenbergclan hat 700 000 Euronenindie Forschung der Uni gesteckt
LG Vanilla

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 25.02.2011, 22:43

Maria* hat geschrieben:Kann mich meiner Vorgängerin nur anschließen, oder wie sagt man noch so schön ? Da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus.
und sollte er dann doch seines Amtes enthoben werden, bekommt er sicher inoffizielle, saftige "Abfindungen".

als Bundesminister bekommt man keine Abfindung
LG Vanilla

Maria*

Beitrag von Maria* » 26.02.2011, 10:56

Oh, das wußte ich nicht.
Aber sicher wird er nicht "arbeitslos". :D
Oder er geht in den Pharmakonzern... :eek:

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 26.02.2011, 19:04

Mir ist das derart Schnuppe !!

Ich frage mich nur, warum man ausgerechnet jetzt damit rausrückt ?
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 01.03.2011, 15:53

Nun hat er endlich überfällig seinen Rücktritt bekannt gegeben von allen Ämtern, das ist mehr wie spät


sein Verhalten hat ganz Deutschland geschadet
LG Vanilla

Vicky

Beitrag von Vicky » 01.03.2011, 18:33

Okay Vanilla, der Rücktritt mag ja nötig gewesen sein sein. Trotzdem hab ich ein blödes Gefühl, weil sich viele voller Überzeugung auf den Mann stürzen, als gäbe es nichts Wichtigeres.
Inwiefern hat der Herr Guttenberg ganz Deutschland geschadet ?
Bitte das möchte ich doch mal etwas genauer wissen.
Und die Vorbildfunktion, wenn Du die im Blick hast, die lass bitte mal aus, mich interessieren die die Dinge, außerhalb des" Vorbildes".

Im Falle Guttenberg wäre es besser gewesen, er hätte am Anfang die Wahrheit gesagt und sich nicht von einem Ast zum anderen gehangelt.
Und er hätte da die Konsequenzen ziehen müssen und fertig.
Was jetzt in der Öffentlichkeit herumgeistert, also ich kann das nur als
saublöde Häme bezeichnen.
Korrekt ist anders.
Ja ich weiß, wäre das nicht aufgeflogen, gäbs den Fall Guttenberg nicht.
Und dem ganzen Land geschadet ? Peinlich ist die Sache schon, aber Schaden angerichtet, ja, da kenne ich bisher nur einen .

Ich habs hier auch schon öfter mal gesagt, dass ich D für eine Bananenrepublik unzwischen halte.
Da wird gekunkelt und gelogen, dass sich die Balken biegen.............

mary

Beitrag von mary » 01.03.2011, 20:01

Moralisch hat er dem Land nun mal geschadet, und das kann man jetzt nicht zurückdrehen.

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 01.03.2011, 20:08

Ich weiß nicht, von welcher Häme die Rede ist. Lese weder jedes Käse- und schon gar kein Massenblatt und sehe schon gar nicht die Seicht-Sender, was Nachrichten betrifft. Das interessiert mich auch nicht, denn es wird täglich ein Haufen Datenmüll verzapft, wonach wenig später kein Hahn mehr kräht. Man muss nicht allen Medien zuhören und kann die Auswahl selbst bestimmen.

Sein Schritt war jedenfalls überfällig, denn Betrug bleibt Betrug. Oder was sind 2/3 Zitate in einer Doktorarbeit, die nicht als solche gekennzeichnet sind? Da helfen auch seine noch so schönen Rücktrittsworte nichts. Schaden würde es der Gesellschaft, der Demokratie und dem einen oder anderen anständigen Polititer (ok, versteckt Euch nicht, Herr Lammert, Frau Dr. Schavan), wenn ein solches Beispiel Schule gemacht hätte und man ihm das hätte durchgehen lassen. Über den Ehrbegriff von Frau Dr. Merkel kann ich nur den Kopf schütteln. Es ist ja Wahljahr allüberall in Deutschland, daher sicher das Kalkül. Es wird sich noch herausstellen, ob das ihr auch geschadet hat. Aber er ist ja nicht doof und hätte gewusst, wenn er weitermacht, dass ihm jegliche innere Unabhängigkeit und persönliche Integrität gefehlt hätte bei künftigen politischen Aufgaben. Denn was man von Anderen fordert, muss man umso mehr als Minister erbringen, der in der Öffentlichkeit steht. Nein, wir sind ganz und gar nicht eine Bananenrepublik, obwohl man das gelegentlich schon so sehen kann.

Na, als geschätzter dreistelliger, mindestens aber 2-stelliger Millionär fällt er ja weich. Dann kann er sich mal (wieder?) um die familieneigene Holding kümmern, um die Immobilien, Forste und das Schloss in Franken oder um die zahlreichen Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen. Gönne ich ihm alles von Herzen, nur will ich von so jemand nicht mehr repräsentiert werden im Ausland. Soweit ich weiß, ist er auch im fränkischen Kreis politisch vertreten, da kann er sich ja jetzt wieder mal sehen lassen, die kennen ihn nur noch aus den Medien...

Was er wohl seinen beiden Töchtern erzählt? Das würde mich mal interessieren. Ob er da wenigstens bei der Wahrheit bleibt?

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 01.03.2011, 20:39

Nun wird es aber Zeit, dass man sich dem normalenm Tagesgeschäft widmet.
Das ist nämlich darunter ins Hintertreffen gelangt.
Immer schön ablenken von allem.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 01.03.2011, 23:06

@Anemone_neu


recht hast du


Vicky schau was Anemone_neu geschrieben hat Betrug ist Betrug besonders wenn man vorher von Tugenden, Erziehung und Herkunft spricht

und wenn man bedenkt was er bei der Budeswehr verzapft hat fällt man um

nun haben wir keine Wehrpflicht mehr aber der Rest ist in keiner Form geregelt wie oder was weiterläuft - es git noch nicht einmal Verträge für die Freiwilligen etc.......
LG Vanilla

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 01.03.2011, 23:48

Vicky hat geschrieben:Okay Vanilla, der Rücktritt mag ja nötig gewesen sein sein. Trotzdem hab ich ein blödes Gefühl, weil sich viele voller Überzeugung auf den Mann stürzen, als gäbe es nichts Wichtigeres.
Inwiefern hat der Herr Guttenberg ganz Deutschland geschadet ?
Bitte das möchte ich doch mal etwas genauer wissen.
Und die Vorbildfunktion, wenn Du die im Blick hast, die lass bitte mal aus, mich interessieren die die Dinge, außerhalb des" Vorbildes".

Im Falle Guttenberg wäre es besser gewesen, er hätte am Anfang die Wahrheit gesagt und sich nicht von einem Ast zum anderen gehangelt.
Und er hätte da die Konsequenzen ziehen müssen und fertig.
Was jetzt in der Öffentlichkeit herumgeistert, also ich kann das nur als
saublöde Häme bezeichnen.
Korrekt ist anders.
Ja ich weiß, wäre das nicht aufgeflogen, gäbs den Fall Guttenberg nicht.
Und dem ganzen Land geschadet ? Peinlich ist die Sache schon, aber Schaden angerichtet, ja, da kenne ich bisher nur einen .

Ich habs hier auch schon öfter mal gesagt, dass ich D für eine Bananenrepublik unzwischen halte.
Da wird gekunkelt und gelogen, dass sich die Balken biegen.............
ja und wer von den Damen und Herren Politikern frei von Schuld ist werfe den ersten Stein..................................

ich denke mehr als eine Kinderhand voll Kieselsteine würde es nicht geben.

Genauso sehe ich das auch, die Dinge ausserhalb sind wichtig!!!!!!

Übrigens mein früherer Juniorchef hatte sich seinen Doktortitel im Ausland gekauft, es wäre wünschenswert bei den ach so Schuldlosen anderen Politikern mal zu recherchieren.
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 02.03.2011, 01:35

Indem man immer wieder die Schuld der anderen erwähnt, wird der Betrug kein bisschen geringer. Das ist keine Entschuldigung. Wer das gemacht hat, muss sich seiner Verantwortung stellen, sonst ist er keine wert. Ja, ich gehe noch weiter: Er hat gelogen, dass sich die Balken biegen. Und genau das macht seine rührselige Rücktrittsrede nochmal so verlogen. Ich möchte so einem Selbstdarsteller ungern die Hand geben und bin maßlos enttäuscht.

mary

Beitrag von mary » 02.03.2011, 09:29

Vanilla hat geschrieben:@Anemone_neu


recht hast du


Vicky schau was Anemone_neu geschrieben hat Betrug ist Betrug besonders wenn man vorher von Tugenden, Erziehung und Herkunft spricht
Nun ja, ob die Herkunft wirklich so ruhmreich ist?
Guttenbergs Mutter ist geborene von Ribbentrop...

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-so ... griffspakt

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 02.03.2011, 13:57

Das stimmt nicht, mary, sie ist mit einem v. ribbentrop verheiratet -> s. wiki-Zitat: "Christiane Henkell-von Ribbentrop, geb. Gräfin von und zu Eltz (* 1951), die Mutter des deutschen Verteidigungsministers Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, heiratete 1985 in zweiter Ehe Adolf Henkell-von Ribbentrop (* 1935), einen Sohn Joachim von Ribbentrops und Enkel des Sektfabrikanten Otto Henkell." Für seine Herkunft sollte man außerdem auch keinen bestrafen - dafür sind die Kinder bestraft genug. Wenn ich mich in Naziverbrecherkinder einfühle, tun die mir einfach nur leid mit diesem Ballast, den sie auf immer mit sich herumschleppen müssen.

Aber das ist ja auch nicht das Thema. Jedenfalls ist die medienwirksame zu G.-Show jetzt vorbei. Er hat wohl gestern zum vorerst letzten Male der Bild-Zeitung vorab die Medienmitteilung gegeben, bevor es in die restlichen Medien ging. :rolleyes: Aber was soll's, die Parteipolitik hat da glücklicherweise keine Sonderbehandlung ermöglicht, was mich eher beruhigt. Wir haben schon einen neuen Verteidigungsminister, d. h. die haben das logischerweise schon vorher besprochen und nur abgewartet.

Dem Herrn zu Guttenberg wünsche ich nun weniger Eitelkeit, weniger Oberflächlichkeit und die Erkenntnis, dass der Glamourfaktor letztendlich nicht genügt. Besser ist es auch die Ansprüche zu erfüllen, die mann auch an Andere stellt und sich zukünftig korrekt - und dies erst recht im juristischen Sinne! - zu verhalten. Dann hat er auf der politischen Bühne auch irgendwann wieder eine Chance, aber bitte keinesfalls mehr so weit oben, denn die Höhenluft bekommt ihm nicht. Besser wenige Sachen sehr gut machen, als überall ein bisschen mitmischen (oder warum hat er auch noch Zeit für die Veröffentlichung seiner Biografie gehabt, die einen Tag vor dem Rücktritt platziert wurde?), dann wirds auch was mit den "Nachbarn".

Vicky

Beitrag von Vicky » 02.03.2011, 18:43

Nur noch eine Bemerkung zu diesem Thema.

Anemone und Vanilla,
ich hab nirgendwo gesagt, dass ich es gut finde, sich einen Dr.-Titel wie auch immer zu erschleichen.
Angesichts vieler Sünderlein (Graf Lambsdorf) die in der Regierung hocken, bin ich immer noch der Ansicht, dass ein Herr Guttenberg da auf einer Höhe steht mit sehr vielen Politikern.
Und man muss doch auch fragen,wieso diese Doktorarbeit überhaupt anerkannt wurde, sogar summa cum laude.
Das sollte sich die Uni gefälligst auch mal fragen.

Und mich stört einfach der Umgang der Medien mit dem Mann.
Es ist langsam mal Zeit, dass das seriöser wird.
Betrug ist und bleibt einer, den kann man nicht schön reden, aber die Mittel und Gehässigkeiten die da so laufen auch im Netz, das gefällt mich nun mal nicht.
Und ! Ich habe fertig

Vicky

Beitrag von Vicky » 02.03.2011, 18:44

Muss heißen, das gefällt mir nicht.............

Allegra

Beitrag von Allegra » 02.03.2011, 21:18

Betrug ist und bleibt einer, den kann man nicht schön reden, aber die Mittel und Gehässigkeiten die da so laufen auch im Netz, das gefällt mich nun mal nicht.
Bei uns gibt es im Ländle einen Spruch "Ä blöde Gosch isch glei auf un zugmacht"! U. so ist es !!!
Auch mir gefällt sowas nicht....................das sind solche Leute, die an anderen Stühlen sägen u. kein Deut besser sind!! :<

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 03.03.2011, 12:14

Tja, der Medienmarkt ist heiß umkämpft - nur die Quote zählt. Dann darf man halt die Sensationsblätter auch nicht kaufen und die Seichtsender nicht gucken, der Verbraucher hat letztlich die Macht. Und die Idioten im Netz müsst Ihr ja auch nicht lesen. Schließlich wird man nicht gezwungen das zu konsumieren. Wer stürzt sich da nur immer drauf auf die neuesten Sensationen? Je negativer umso besser. Je verrückter und abartiger, desto mehr von dem Mist wird verkauft. Ich versteh das nicht. :nein:

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 03.03.2011, 12:19

Ich finde es richtig und gut, wenn sachliche (und generell persönlich nicht entwertende) Kritik geübt wird. Ein Minister sollte ein Vorbild sein und muss sich an den gesellschaftlichen Grundwerten inkl. rechtlicher Vorgaben erst recht messen lassen. Darum ist diese Art Kritik höchst berechtigt.

Schließlich ist das ein Grundrecht unserer freiheitlich-demokratischen Demokratie. Und die möchte ich trotz aller Schwächen nicht missen, zumal wenn ich mir weltweit die Grausamkeiten ansehe, besonders derzeit in Nordafrika, wo ja sogar Verrückte, die in Behandlung bzw. eingesperrt gehören, regieren dürfen! Da lob ich mir Deutschland und Europa, in dem man relativ sicher leben kann.

Vicky

Beitrag von Vicky » 03.03.2011, 12:44

Wollte ja nichts mehr dazu sagen.........

Wer sich in Regierungskreisen schon alles ähnlich gemacht hat,wie naja, egal.
Und hats den Leuten denn wirklich geschadet, wenn sie zurückgetreten sind ?Viele sind auch wieder in Amt und Würden gekommen.

Und in dem Falle Guttenberg, hat der denn was gemacht, was seiner Arbeit als Minister geschadet hat ? Der war ja nicht als Dr.jur. auf seinem Posten.
Aber gut, den hat man eben erwischt und nun hat er das einzig Richtige getan.
Für sich und seine Familie. Das ist ja keine Einzelperson, die auf eine hässliche Form niedergemacht wurde, er hat doch auch noch Familie.
Denken solche Journalisten eigentlich nie ?
Wieso stürzen sich diese Typen mit einer mir unheimlichen Häme auf G.?

Ich weiß jetzt nicht, wers gleich geschrieben hat.
Und das kommt von einem User, der offenbar nie was falsch macht.
Aber das meine ich ja auch, wenn ich den Umgang der Medien mit jemanden, der einen ziemlichen Fehler gemacht hat, genau sowas ist mir unangenehm, weil ich den Mann nicht persönlich kenne, also kann ich ihn nicht als eitlen Gockel einordnen und nach Ehre und Moral rufen.
Komisc, so im allgemeinen, wenn man da mal was anmahnt, was das 3. Reich angeht, da gibts ganz schnell Schelte und man ruft, dass man einen Srich endlich ziehen müsse.
Ja, das kann man sich vllt.wünschen, ist unangenehm das Thema, aber Geschichte bleibt Geschichte und die verschwindet nicht mit einem Regime, nein, es ist unser aller Erbe.

Und das ist der Text,mit dem ich mich nicht anfreunden kann.
Niemand ist frei von Fehlern und wenige möchten schlecht dastehen, wenn man erwischt wird, bei was auch immer.
--------------------------------------------------------------------------------
"Dem Herrn zu Guttenberg wünsche ich nun weniger Eitelkeit, weniger Oberflächlichkeit und die Erkenntnis, dass der Glamourfaktor letztendlich nicht genügt. Besser ist es auch die Ansprüche zu erfüllen, die mann auch an Andere stellt und sich zukünftig korrekt - und dies erst recht im juristischen Sinne! - zu verhalten. Dann hat er auf der politischen Bühne auch irgendwann wieder eine Chance, aber bitte keinesfalls mehr so weit oben, denn die Höhenluft bekommt ihm nicht. Besser wenige Sachen sehr gut machen, als überall ein bisschen mitmischen (oder warum hat er auch noch Zeit für die Veröffentlichung seiner Biografie gehabt, die einen Tag vor dem Rücktritt platziert wurde?), dann wirds auch was mit den "Nachbarn".
-------------------------------------------------------------------------------------
Eitelkeit, Oberflächlichkeit, Glamourfaktor ??
Und auch sein weiteres Leben wird gleich mit geplant ?

Politik ist ein schmutziges Geschäft und niemand geht da in ein Amt, der was ändern will, möglicherweise am Anfang, dann kommt nur noch der angepasste Job. Gegenüber dem Vorgesetzten, denen, die nach Möglichkeiten suchen, jemanden aus dem Weg zu schaffen und ansonsten heiter weiter kunkeln.
Wir sollten wirklich endlich mal aufhören mit dem Kaspertheater und eine sachliche Art und Weise finden, mit Menschen umzugehen.
An erster Stelle sollten die öffentlichen Medien anständiger werden.

Ich hoffe mal, ich hab nicht zu arge Tippfehler gemacht...........

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 03.03.2011, 13:17

Weißt Du, Vicky, das ist meine Meinung, die Du da zitierst, zu der ich selbstverständlich stehe.

Deswegen musst Du auch mich nicht leicht hämisch als "fehlerlos" beschimpfen, gell! :happy: Und ich plane auch nicht anderer Menschen Zukunft, sondern äußere eben meine Ansichten über den Baron. Auch sonst kann ich mich in Deinen allgemeinen indirekten Äußerungen keine Sekunde lang wiedererkennen. Du kennst mich ja gar nicht.

Ich habe den Eindruck, Du unterstellst oft schnell sehr viel. Weswegen soll ich mich gegen solche Vorurteile denn wehren? Da wäre ich ja nur mit Dementis beschäftigt. Dass Du mit meiner anderen Meinung nicht gut umgehen kannst, ist mir schon aufgefallen. Ach, was soll's. Schade, dass man hier offensichtlich nicht besonders an sachlichen Diskussionen sondern nur an einer Richtung interessiert ist. Ich will den zu Guttenberg jedenfalls nicht mehr an verantwortlicher Stelle in der Politik haben. Er ist in meinen Augen nur noch peinlich.

Und die Medien sind genau so gut wie ihre Konsumenten; Du solltest ihnen das wirklich mal direkt dort mitteilen, was Du von ihnen denkst.

Vicky

Beitrag von Vicky » 03.03.2011, 13:39

Aha Anemone-neu,

ich denke mal, dass ich dasselbe Recht habe auf meine Meinung.
Dein Beitrag zu dem Thema passte in das Bild, was ich über die Medien und auch von einzelnen Meinungen gewonnen habe.
Und die werde ich eben auch sagen. Ich hätte es auch bei jedem Anderen genauso gemacht.
Aber Deins stand eben grade da.
Und mir diente das nur als Beispiel für die ganze Hatz auf einen Mann, mag er auch betrogen haben, trotzdem hat er nun kein Gewaltverbrechen begangen, oder ? Du weißt, mir gehts um die Medien und ich mag diesen Umgang eben nicht.
Wenn Du das anders siehst, naja,das ist Dein gutes Recht.


Wieso fühlst Du Dich angegriffen ?
Du hast gesagt, was Du wolltest und ich hab das auch getan, mehr nicht.
Ich unterstelle auch niemanden was, wenn ich was sagen will, mache ich das klar und offen


Du hast doch auch jederzeit das Recht meine Beiträge einfach zu übergehen, wenn Du der Meinung bist, ich würde Dich beschimpfen.
Nun übertreib mal bitte nicht.
Bitte sage mir , wo und wann ich Dir was unterstellt habe oder anderen?

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 03.03.2011, 14:14

@Anemone-neu

kennen Sie eigentlich Herrn zu Gutenberg persöhnlich oder waren Sie für ihn tätig das Sie ihn so verurteilen und beurteilen (Eitelkeit,Oberflächlichkeit, Höhenluft bekommt ihm nicht und div.).

Das mit dem Dr. Titel finde ich ebenso wenig gut, aber irgendwann ist GUT und mann sollte die Kirche im Dorf lassen.
Mich persönlich würde es freuen wenn er wieder in einer verantwortlichen Stelle in der Politik wäre, er ist ein guter Politiker. Ja das ist meine Meinung.

Wie war ihr Zitat an Vicky: " Du kennst mich ja gar nicht"

Sie kennen weder Vicky und wahrscheinlich weniger den Herrn zu Guttenberg allso dann unterlassen Sie Bitte die Unterstellungen an Vicky sie kann sehr wohl mit anderen Meinungen umgehen und wenn Sie eine andere Meinung dazu hat teilt Sie das auch mit und was haben wir dann
eine tolle sachliche Diskussion zu einen Thema!

Das war hierzu meine Meinung und zu der stehe ich auch!
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 03.03.2011, 16:01

:eek: Es hat keinen Zweck, und deshalb lasse ich es hier künftig! Das ist nicht mein Niveau, maori. Es ist mir zu einseitig. :biggrin:

vicky, wieso ich Deinen Ton mir gegenüber als unfreundlich empfinde, habe ich weiter oben schon geschrieben. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen.

Für dieses Thema noch mehr Emotionalität aufzubringen, ist in meinen Augen sinnlos. Leider ist das bei (Partei-) Politik und Vorurteilen häufig so.

Vicky

Beitrag von Vicky » 03.03.2011, 18:55

:eek: Huch maori, Du wirst ja direkt förmlich...........
Un nun haste den Salat. Bist nur Plebs und hast kein Niveau.......
Ich natürlich auch nicht, da mache ich mir nix vor.

Gut, bleiben wir halt auf unserer Stufe, die ohne Niveau.
Komisch ist nur, dass es immer so läuft, man bekommt das vorgeworfen, was derjenige einem grad selber gemacht hat.
Und wenn es so ist, dann hats wirklich auch wenig Sinn, das auszudisskutieren, man dreht sich immer im Kreis.
Aber mir ist es inzwischen auch egal, ich hab keine Lust mehr auf solche Debatten.
Ich frage mal genauer nach und möchte konkrete Beispiele , zack, kommt das Niveau ins Spiel und ein vager Hinweis, was mal irgendwo stand.
Mit Allegra hatte ich am Anfang Probleme und sie mit mir, aber wir haben das wie zivilisierte Menschen nach und nach geklärt.

maori, mir fällt grad ein: Du hast doch einen Liedertext wegen Ricky geschrieben.
Und ich musste wirklich lachen,obwohl so ein Lachen richtig weh tut und weißt Du warum ?
Wenn Honecker verreist ist, kam das ja in den Nachrichten und wir haben immer gesungen: Es geht eine Träne auf Reisen............
Der Mensch neigt nun mal dazu, sich über jemanden lustig zu machen, gegen den man im Ernstfall nichts ausrichten konnte.
Humor oder Albernheit als Waffe gegen die Hilflosigkeit.............

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 03.03.2011, 19:34

@Vicky

ach ja, das mit dem förmlich hat schon seinen Sinn, Du hast es ja bemerkt und siehst das Ergebnis. Uhhh das mit dem Niveau tut schon weh, aber lieber bin ich Niveaulos als........................................... lassen wir es.

Bleiben wir auf unserer Stufe, mir geht es damit sehr gut :ja:

Mir fällt gerade dazu der schwäbischer Text von Allegra ein.....................

Aber begeben wir uns wieder auf unsere Stufe, upss das mit dem Lied wusste ich nicht, aber Du weißt ja wie ich es gemeint habe :ja: und wenn ich Dir trotz deinen Schmerzen für eine Sekunde ein kurzes Lachen entlocken konnte dann war das gut. Keiner weiß es besser als Du für was das Lachen gut ist.
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 03.03.2011, 20:09

Na, Ihr seid ja hervorragend im Abschmettern. Dann werdet Ihr auch weiterhin unter Euch bleiben. Und nicht mehr offen sein für Neues. Ich wünsche Euch alles Gute dabei ...

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 03.03.2011, 20:11

Letzte Fassung: Na, Ihr seid ja wirklich hervorragend im Missverstehen, Schnellaburteilen und Abschmettern. Dann werdet Ihr auch weiterhin unter Euch bleiben. Und nicht mehr offen sein für Neues. Aber schätzungsweise wollt Ihr das ja auch. Schade. Ich wünsche Euch alles Gute dabei ...

Vicky

Beitrag von Vicky » 03.03.2011, 20:24

Bevor ich mich abseile,
ich hab schon oft solche Leute getroffen. Und ich werde unduldsamer mit ihnen.
Ich denke, ich verplempere meine Lebenszeit mit solchen Unfug.
Ansonsten ist es mir schon lange wurscht, was Andere von mir denken.
Das geht schon lange so, dass sich viele aufregen über mich.
Seit ich das Kaff hier verlassen habe geht das ja schon, also ich war 15.
Die haben mir vorgeworfen, dass ich freiwillig weiter zur Schule gehe, ja und seitdem trag ich meine Nase arg hoch.
Solchen Kram hab ich oft gehört und es gab Zeiten, da hat das wehgetan.
Naja und heute, mich kratzt das nicht mehr und schon gar nicht fühle ich mich unwohl, weil jemand meint, er sei besser als jeder Andere.
Irgendwann wird das Leben solchen schon mal zeigen wie es so läuft und diese auf die Erde zurückholen.
Bis dahin mögen sie tun und Lassen, wies ihnen beliebt ...........
Ich muss auch immer grienen,wenn so jemand als Totschlagargument das Niveau ins Spiel bringt.
Und naja, ich fürchte fast, die Gute hält uns für Leuts, die Unterschichten-TV gucken und die Bildzeitung lesen.
Alleine diese versteckten Anspielungen,ich gebs zu, die sind geschickt plaziert, erinnern mich schon an echten Hochmut.
Ja und eh ich wieder die Bibel zu Rate ziehe, lass uns das unerquickliche Thema vergessen.......

Machs gut
Vicky

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 03.03.2011, 20:37

Das spricht Bände, vicky: Du bleibst voller Vorurteile und Vorverurteilungen mir gegenüber. Ich reg mich keine Sekunde über Dich auf. Das ist alles einfach nur Unsinn in Deinem Kopf und sonst gar nichts. Du hast keinen blassen Schimmer, wie ich bin, aber redest es Dir ein es zu wissen. Das maße ich mir nicht an. Dabei verstehst Du schon gar nicht, was ich schreibe, weil Du es nur durch eine vorgefasste Brille liest. Das wird sich auch nicht mehr ändern. (Geschweige denn, dass Du mal Verständnisfragen stellst). - Lass es doch einfach gut sein. Dich bringt ja der Hass um. Gar nicht gut für die Gesundheit. Nimm's einfach mit Humor und bleib doch einfach locker. Mit manchen findet frau eben keine Wellenlänge. Da muss man aber weder sich noch jemand anderen fertig machen, sondern sich nur aus dem Weg gehen...

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 03.03.2011, 21:42

Anemone_neu hat geschrieben:Letzte Fassung: Na, Ihr seid ja wirklich hervorragend im Missverstehen, Schnellaburteilen und Abschmettern. Dann werdet Ihr auch weiterhin unter Euch bleiben. Und nicht mehr offen sein für Neues. Aber schätzungsweise wollt Ihr das ja auch. Schade.

Code: Alles auswählen

Ich wünsche Euch alles Gute dabei ..
.
Danke ich Wünsche Ihnen natürlich auch alles Gute :5dbb42d9b992029de1aa030a31af8b26
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Allegra

Beitrag von Allegra » 03.03.2011, 21:50

Also Leute was soll das ? Anemone, ich kann nichts derartiges lesen, wo Vicky dich persönlich angegriffen hat!
Sie schrieb ihre Meinung , wie du auch. Sind wir mal ehrlich, solche Diskussionen erhitzen gerne die Gemüter!
Mir ist aber auch dabei klar, das Meinungen auseinander gehen u. das sollte man akzeptieren.

Ich muss keinen Doktor Titel haben, um einen guter Verteidigungsminister zu sein. Von seiner Familie mal abgesehen, warum um Gottes Willen sollen die nun darunter leiden? Wir wissen doch alle , was die Medien anrichten können!
Gut, er hat einen Fehler gemacht, den hat er nicht alleine gemacht, das ist meine Meinung! Andere wussten davon
u. sitzen still in ihrem Kämmerlein u. reiben sich die Hände! U. wir sind ja alle der Meinung , das hier gelogen u. betrogen wird! Da sind wir uns ja einig oder?
Sein Mandat , hat er bereits doch auch abgegeben, dabei hat Merkel ihn gebeten, sich das nochmal zu überlegen.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das man da einen Mann ausgesucht hat,der auf der Nudelsuppe daher geschwommen kam!
Er hatte doch auch andere gebeten, Stellung zu beziehen? Wer meldet sich denn dazu ? Keiner!!! Wetten!!
Tja, ist nicht so einfach Konsequenzen zu ziehen u. ich denke es ist Guttenberg auch nicht leicht gefallen.
Warum muss man denn noch mehr Feuer zur Glut geben? Geschädigt ist er doch u. seine Familie genug!
Ich bewundere seine Frau Stephanie, die ihren Einsatz u. Mut zur Pädophilie , Gewalt, u. Missbrauch an Kindern
unterstützt , dabei die Medien nicht scheut!!! Meine Hochachtung für Sie!
Ich wüsste nicht wie ich reagieren würde, würde man mich so in der Luft zerreißen !
Ein bisschen mehr Feingefühl ist hier angesagt, seitens der Familie.
Unsere Medien u. Schmierblätter tun ihr "Bestes", um Geld zu schäffeln, damit sich die Auflagen erhöhen.
Geld regiert die Welt u. nichts anderes, Hauptsache die Kasse klingelt.
Das spricht Bände, vicky: Du bleibst voller Vorurteile und Vorverurteilungen mir gegenüber. Ich reg mich keine Sekunde über Dich auf. Das ist alles einfach nur Unsinn in Deinem Kopf und sonst gar nichts. Du hast keinen blassen Schimmer, wie ich bin, aber redest es Dir ein es zu wissen. Das maße ich mir nicht an. Dabei verstehst Du schon gar nicht, was ich schreibe, weil Du es nur durch eine vorgefasste Brille liest. Das wird sich auch nicht mehr ändern. (Geschweige denn, dass Du mal Verständnisfragen stellst). - Lass es doch einfach gut sein. Dich bringt ja der Hass um. Gar nicht gut für die Gesundheit. Nimm's einfach mit Humor und bleib doch einfach locker. Mit manchen findet frau eben keine Wellenlänge. Da muss man aber weder sich noch jemand anderen fertig machen, sondern sich nur aus dem Weg gehen...

Anemone ich höre von dir nur Vorhaltungen u. Vorurteilungen von Vicky an dich, wo bleibt bitte, dein Niveau einer sachlichen Disukussion?
Welche Verständnisfragen, sollte Sie dir denn stellen? Hast du denn Antworten geliefert , die es zulassen Fragen zu stellen? Nein, jeder hat seine Meinung geschrieben u. du musst du nun mal akzeptieren. Zu sagen, man hat keinen blassen Schimmer, nur weil man vielleicht keinen Doktor Titel hat?
Brauchst du denn einen , für deine Beiträge hier? Fühlst du dich fertig gemacht hier? Das wundert mich doch sehr.........................vielleicht nah am Wasser gebaut?
Sei nicht so sensibel, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird!
Wie sagtest du so schön, Take it easy Anemone don´t worry be happy

Schade das du schon gehst, schwinden deine Kräfte , wie die von Guttenberg?
Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen!

Anemone_neu

Beitrag von Anemone_neu » 04.03.2011, 10:25

Allegra hat geschrieben: Anemone ich höre von dir nur Vorhaltungen u. Vorurteilungen von Vicky an dich, wo bleibt bitte, dein Niveau einer sachlichen Disukussion?
Welche Verständnisfragen, sollte Sie dir denn stellen? Hast du denn Antworten geliefert , die es zulassen Fragen zu stellen? Nein, jeder hat seine Meinung geschrieben u. du musst du nun mal akzeptieren. Zu sagen, man hat keinen blassen Schimmer, nur weil man vielleicht keinen Doktor Titel hat?
Selten so gelacht. :biggrin: Wer versucht eigentlich wen fertig zu machen wegen einer anderen Meinung? Ihr drei seid mir schon ulkig. :lach:

Vicky

Beitrag von Vicky » 04.03.2011, 12:52

@ Anemone

Im Gegensatz zu Dir haben wir Drei doch was sehr Gutes gemacht.
Wir haben Dich zum Lachen gebracht.

Und langsam wirds Zeit, dass Du aufhörst, mir alle möglichen Eigenschaften anzudichten.
Überschätzt Du Dich da nicht ein bisschen ?

Und das, liebe Anemone ist meinerseits der letzte Kommentar.
Denk Du nur ruhig, was immer Du willst,

Bye sagt die hasszerfressene Vicky.


@ Allegra

Gibts eigentlich nicht ein Medikament gegen sowas?
Du als Ärztin solltes das wissen. :ja:

Also nicht gegen Hassfraß, sondern Selbstbeweihräucherung ?

Allegra

Beitrag von Allegra » 04.03.2011, 18:49

Gibts eigentlich nicht ein Medikament gegen sowas?
Du als Ärztin solltes das wissen
Weihrauch mit Myrrheanteil ? :D Ansonsten, gäbe es nur was gegen Schizophrenie Drugs and Drops

Ich bin ein außergewöhnliche gute Sei.......verkäuferin, die sich ihre 40 Millionen Jahresgehalt redlich verdient hat. Für die fatalen Auswirkungen meines Tuns kann ich nichts, das Versagen der Wirkungen ist schließlich nicht mein Problem.“

Das kommt dann dabei raus!!! Auch nicht schlecht :D :b020 :b020 :b020

Vicky

Beitrag von Vicky » 04.03.2011, 19:01

Weihrauch und Myrrhe ?
Naja, immerhin einen Versuch isses wert.
Wer sagt den heiligen 3 Königen Bescheid ?

Das Dicke, Schwarze.........ich bin momentan etwas lahm im Kombinieren und frage mich grade noch :
HÄ!

Allegra

Beitrag von Allegra » 04.03.2011, 19:44

@ Vicky
Wer sagt den heiligen 3 Königen Bescheid ?
Niemand, die merken es auch so.......................die celebreren doch auch öffentlich :P Vielleicht gingen sie an der Tür von Anemone vorbei :eek:

Vicky

Beitrag von Vicky » 04.03.2011, 19:57

Kein Kommentar! ;)

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 05.03.2011, 00:14

Hatten die drei Könige nicht auch Geschenke dabei,

Myrrhe, Brennnessel und die kleinen blauen Pillen............................ :rolleyes: :)
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Vicky

Beitrag von Vicky » 05.03.2011, 19:44

Näääh,ich verkneif mir hier auch einen Kommentar..... :D

Allegra

Beitrag von Allegra » 05.03.2011, 21:45

Näääh,ich verkneif mir hier auch einen Kommentar.....
U. ich hätte ihn so gerne gehört :D Ob sie weis, was man mit den blauen Pillen macht? Inzwischen wird es wohl egal sein..............wir bekommen sie ja nicht mehr an den Mann/Frau :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 06.03.2011, 18:41

Allegra, lass uns doch nicht Zeit vergeuden. Meine Erfahrungen mit ähnlichen Leuts haben gezeigt, dass man am besten gar nicht mehr auf sowas reagiert.
Ich habe keinen erhöhten Bedarf, mir sagen zu lassen, was ich für ein armer Mensch bin. Lass die Leute glauben, was sie wollen.
Glaubs einfach, dass es so ist.
Oder brauchst Du einen Abwehrzauber ;)
Häng ein Bund Dill an die Tür, das wehrt ungute Geister ab................Ehrlich !

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 07.03.2011, 09:16

Vicky, kann man den Dill auch an das Telefon hängen.

Ja, seit wir hier leben haben wir soviele Bekannte die uns in unserer alten Heimat nichtmal angeschaut haben und das Telefon klingelt wirklich sehr oft.
Ganz besonders vor Ostern, Pfingsten, Weihnachten und zur Ferienzeit.

Tz, tz :eek:
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Vicky

Beitrag von Vicky » 07.03.2011, 19:51

maori, das kannste ja mal versuchen, am Eingang setzt Du noch eine Christrose und malsu überall,wo Du meinst, dass Du behelligt wirst, ein Pentagram hin.
Unter die Türschwelle macht sich auch eine Schnur mit later Knoten gut.

Übrigens der Engländer beschreibt das genauso. Der meinte: Soviele Freunde hatte er noch nie...........
Und warum solls Dir auch anders gehen. :lach:

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 07.03.2011, 21:37

Ups steh grad wieder mal auf der Leitung :lach: deine Tips sind doch bestimmt für Besucher gemeint oder..........................

Die Besucher die zu uns kommen sind immer GERN gesehen und die habe ich auch gerne hier.

Mir geht es um die Anrufer,
ich hatte da einen unglaublichen Anruf, meine frühere Nachbarin rief an (sie bekam keine Tel.Nr.) und meinte da Sie ja im Juli mit ihren 2 Kinder in Spanien Urlaub machen würden Sie gerne auf ein paar Tage uns besuchen wollen.
Mir hat es fast die Sprache verschlagen, unser Kontakt beschränkte sich nur auf die Begrüßung, ich finde bei manchen Personen einfach keinen Zugang.

Also ne und sowas wünscht Du mir tz tz :D
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Vanilla
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 342
Registriert: 15.05.2009, 21:12
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Vanilla » 07.03.2011, 22:12

aus der Zeit Online


Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Guttenberg

Gegen den Ex-Verteidigungsminister ermittelt die Staatsanwaltschaft nun offiziell – wegen Urheberrechtsverletzung. Die Zahl der Strafanzeigen wächst von Tag zu Tag.
LG Vanilla

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.03.2011, 19:01

@ Vailla

Ja doch, wir lesen auch und sehen TV..................Wen kratzt das denn
noch ?
Die Lage in Lybien ist mir momentan irgendwie näher...........
Da kommen jeden Tag viele Leute ums Leben und tausende sind auf der Flucht.


@ maori

Ich hab grad überlegt, ob ich den gestrigen Text übersetzen muss.
Manno, da hat der Finger aber oft gestreikt............
Also: Dill, Christrosen, Knotenschnüre etc. sind alles Abwehrkram.
Aber alles, was ich empfehle ist zu harmlos, um Dir ungebetene Gäste vom Hals zu halten.
Also sag einfach, tut mir leid, aber wir haben kein Hotel, Leute. Oder was freundlicherers, wenn Dir was einfällt.
Fang sowas am besten gar nicht an. Kommt erst einer, den man nur so kennt, kommen auch andere und das wünsche ich Dir nicht.
Sicher sollst Du Gäste haben, aber nur die, die Du wirklich um Dich haben möchtest.
Und Dir wird doch was einfallen, wie Du solche Leuts abwimmeln kannst.
Sag meinetwegen, Ihr braucht Ruhe und tausend Termine bei Ärzten und Co. stehen an........
Und denk ja nicht, dass das die Einzigen bleiben, Dein freundeskreis hat sich bestimmt schon verdoppelt, wenn das überhaupt reicht.
Aber mit Nettigkeit kommst Du da nicht weit, sags doch einfach, dass Ihr das nicht haben wollt.
Ja, beim ersten mal isses noch etwas schwer, aber man gewöhnt sich irgendwie dran..........

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 08.03.2011, 19:08

@Vicky

ach ja, Volltreffer, fällt nicht so leicht, aber...................................
man hat ja nie ausgelernt.

:ja:
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

mimi

Beitrag von mimi » 10.03.2011, 19:55

Klasse Diskussion.

1. Gutti ist nicht der einzige Politiker, der Dreck am Strecken hat.

2. Die Leutchen, die er in seiner Doktorarbeit zitiert hat, wären doch so gar nicht bekannt geworden.

3. Die Uni Bamberg gehört geschlossen, denn denn überhaupt sowas durchzulassen, gehört m.E. auch an den Pranger. Wer weiss, was da so gelaufen ist.

Und wer ohne Sünde, werfe den ersten Stein. Wenn ich was dunkles finden will, finde ich es bei Jedem. Denn irgendwo hat jeder eine Leiche im Keller.

Ich finde Gutt klasse und hoffentlich kommt er wieder.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 10.03.2011, 20:18

Ich bekomme das erst hier mit, wie das Thema ausgeartet ist.

Ich bin der Meinung: es ist gut jetzt !

Die Leutchens sollen sich um andere Dinge kümmern.
Mein Gott ein Doktortitel ?
Weg iss'a der Gutti und er wird wiederkommen. Ja, na und ?
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Allegra

Beitrag von Allegra » 10.03.2011, 20:39

@ Indigo

Verfasst am: 26.02.2011, 19:04 Titel:
Mir ist das derart Schnuppe !!
Ich bekomme das erst hier mit, wie das Thema ausgeartet ist.
Also ich denke , jeder kann hier seine Meinung schreiben, dafür ist diese Diskussion doch gedacht oder?
Inwiefern sollte das Thema hier denn ausarten Indigo, oder verstehe ich dich jetzt falsch?
Aber wahrscheinlich muss ich es nicht verstehen :rolleyes:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 10.03.2011, 21:52

Ich lese heute diesen Therad das erstmal...

:ja:
Jetzt weis sich warum eure Postingszahlen so in die Höhe geschnellt sind :D

Ja
heute war ja der große Zapfenstreich..

War eine sehr schöne Sendung und Zermonie..

Ja, ich wünsche mir auch das er zurückkommt

Gast

Beitrag von Gast » 11.03.2011, 05:21

So ganz nachvollziehen kann ich das auch nicht, warum hier das Thema ausartet.

Ein Doktortitel ist für mache Bereiche der Arbeitswelt nicht schlecht und führt manchmal auch recht gut nach oben.

Ob natürlich Alle, die eine Doktorarbeit geschrieben haben, diese auch selbst verfasst haben??

Vicky

Beitrag von Vicky » 11.03.2011, 19:08

Das Thema artet doch nicht aus, wenn man einfach seine Meinung dazu sagt.
Und es ist nicht in Ordnung, wenn man wegen einer eigenen Meinung keinen erwarteten neuen Beitrag findet, sondern man sieht sich plötzlich einer Beurteilung von irgendwelchen Eigenschaften gegenüber.
Und das ist ja nicht das Thema, nicht "Was denkt und tut Vicky", sondern der Herr G.
Und nach wie vor sag ich, Guttenberg hin oder her, die Presse, eigentlich die Medien gefallen mir nicht.
Und heute fand ich mich wieder bestätigt.
In Japan gabs ein schlimmes Erdbeben. Danach 2 Zunamis (?) und die Zahl der Opfer ist noch nicht bekannt.
KKWs sind wohl beschädigt.
So Punkt, das hätte doch erst mal für uns gereicht.
Aber nein, egal,wo man auch hinschaltete, jeder Sender im TV hat dauernd Bilder gezeigt und auch meist die selben. jeder noch sokleine Popel, der im Gebiet oder in Tokio ist, wird gefragt, wie siehts aus, was haben sie gemacht, wie haben sie sich gefühlt usw.
Macht es nur soviel Spaß, live im TV einer Katastrophe zuzugucken ?
Sind wir ein Volk der Voyeure geworden, die anderen beim Sterben zugucken ?

Vicky

Beitrag von Vicky » 11.03.2011, 19:40

Ich glaube, man schreibt es so: Tsunami.......... :rolleyes:

Maria*

Beitrag von Maria* » 11.03.2011, 22:37

Ja Vicky, die Welt ist nicht mehr die, die sie mal war. Es zählen nur noch Superlative. Die Menschen sind Sensationsjunkies geworden, die Medien verdienen an Negativschlagzeilen und....und...und...........
Manchmal wünsche ich mir die "alten" Zeiten zurück...
Aber nur MANCHMAL ! Es gibt noch so viele schöne Dinge auf Erden, für die es sich lohnt zu leben. Die Natur, Tiere, liebe Menschen............

Vicky

Beitrag von Vicky » 12.03.2011, 19:46

Aber Maria, is doch wahr. Nimm doch mal eine Wahl.
Vorher wird tagelang gefaselt, wer warum vllt. die Nase vorn hat
Also mir reicht das Ergebnis am nächsten Tag.
Da rasen Reporter rum, befragen Politiker und Bürger, was sie denken.
Immer diese Wichtigmacherei, also die geht mir auf den Wecker.

Alte Zeiten, naja, eher nicht wieder.
Dafür gefällts mir schon zu sehr, dass ich nicht ewig bitten muss, um was zu bekommen, falls mal Gäste oder ein Fest ansteht...........
Und auch, dass man fahren kann, wohin man will.....

Maria*

Beitrag von Maria* » 12.03.2011, 22:30

Ja Vicky, du hast schon Recht.
Aber nimm mal z.B. die Wahlen: wenn die nicht das Blaue vom Himmel lügen, wählt die doch keiner mehr. Und warum wollen die gewählt werden ? Um die schwere Aufgabe zu übernehmen, das Volk aus der Sch... zu ziehen ? Glaube eher nicht... :nein:
Wenn ich von alten Zeiten rede, dann meine ich die Zeit, als man noch Kind war und kaum Sorgen hatte. Leider bin ich sehr melancholisch veranlagt. (schreibt man das so ?)

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 12.03.2011, 23:16

@maria
aber die Zeiten haben sich auch verändert. Wir haben eben jetzt 2011 und da ist vieles anders.
Ich habe gerade einen Artikel gelesen über den Zeitenwechsel.
Der ist derart interessant und amüsant.
Beim Lesen habe ich gemerkt, wie fortschrittlich meine Generation schon ist.
Ne, zu meine Mutters Zeiten hätte ich nicht leben wollen.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Maria*

Beitrag von Maria* » 13.03.2011, 10:29

@ Indigo
Natürlich möchte ich auf all den Fortschritt auch nicht mehr verzichten, auf alle technischen Erungenschaften und Co. Unglaublich, was es jetzt so alles gibt. Das hätte man sich vor 20 Jahren auch nicht träumen lassen. Was ich von "Früher" her vermisse, ist die "Sorglosigkeit". Heutzutage weis man nicht was morgen sein wird. Werden wir irgendwann noch die Miete bezahlen können? Will uns die Lebensmittelindustrie nur noch mit Chemie abspeisen? Wird die Gewalt unter den Menschen noch mehr zunehmen ? Sowas meine ich.
Na gut, ich mache mir allerdings auch mehr Gedanken als früher, zu DDR-Zeiten ist man oft "blind" durchs Leben gegangen.
"Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu." :D

Benutzeravatar
maori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 878
Registriert: 15.01.2011, 23:03
Wohnort: wir leben da, wo andere Urlaub machen

Beitrag von maori » 13.03.2011, 11:54

Genau das ist der meisten Problem,

es will niemand auf Fortschritt verzichten

wir haben zuwenig Demut und Ehrfurcht vor unserer Natur und jetzt..................................................................................
Liebe Grüße Maori


Was es alles gibt,was ich nicht brauche!

Aristoteles

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 13.03.2011, 15:13

Maria* hat geschrieben: Will uns die Lebensmittelindustrie nur noch mit Chemie abspeisen?
Ja aber gerade das, sind wir nicht auch ein wenig selbst schuld ?
Schau doch mal, was alle Leut in die Einkaufswagen packt ?
Kein Mensch will in der heutigen Zeit mehr richtig kochen.

Was mich ärgert sind z.B. der gekochte Schinken, der keiner ist.
Ich sehe das nicht, woher auch ?
Gerade weil mein Mann Fleischer ist, hat es mich nie interessiert. ;D
Habe letzte Woche für meinen Besuch welchen gekauft aber richtigen. Dazu brauchte ich aber meinen Mann :lach: :lach: Das kann es aber auch nicht sein.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

Vicky

Beitrag von Vicky » 13.03.2011, 19:18

@ Maria

Naja Wahlen.
Kannst Du Dich noch erinnern, wie das war in der DDR ?
Zettel falten und ab. Mit einer Wahl hatte das nichts mehr zu tun.

@all

Wer hat eigentlich verstanden, um was es mir bei Guttenberg, meinetwegen auch Kachelmann geht ?
Eigentlich um die Presse, die ihrerseits genau weiß, wie man Menschen fertig macht. Früher hieß sowas mal "Rufmord".
Kachelmann ist doch ein gutes Beispiel. Ja, er hatte einige Verhältnisse gleichzeitig und das war ein gefundenes Fressen für die Medien.
Jeder , seis auch noch so unwichtig, gab seinen Senf dazu.
Und ? Egal ob Herr Kachelmann nun schuldig ist oder nicht, das Ding ist gelaufen,er ist schon verurteilt vom Leser und Guck-Volk.
Manche wissen gar nicht mal mehr, wie die wie eigentliche Klage ist, nämlich, eine Vergewaltigung.
Und noch ist er nicht verurteilt, also bis dahin muss man davon ausgehen, dass er unschuldig ist.
Aber natürlich hat die öffentliche Meinung schon ein Urteil gefällt.
Weniger von Belang ist der Fall Guttenberg.
Fakt ist, er hat einen Betrug begangen. Das ist aber doch kein Gewaltverbrechen und am Ende steht eine Geldstrafe.
Und was tun die Medien ? Kramen in alten Büchern herum, finden einen in der Ahnenreihe, der tatsächlich nicht gut dasteht.
Aber was zum Geier hat das denn mit einer Doktorarbeit zu tun ?
Da kann er ja heute richtig froh sein, dass es in Japan eine Katastrophe gab, die noch nicht zu Ende ist.
Guttenberg ist in den meisten Köpfen schon wieder abgehakt und nun ?
Tja, bis heute hat man immer (falls das geht) lauthals mit dem Finger auf
Tschernobyl gezeigt.Das geht nun nicht mehr. Jetzt wird die Kanzlerin und Co. beraten,ob es in D auch sowas geben könnte.
Ich denke, dass die KKWs jederzeit so enden könnten, da muss man kein Erdbeben haben.
Mir kommt das alles vor, wie beim Zauberlehrling.
Man beherrscht eine gefährliche Technik nur soweit, bis es Strom gibt. Das ist das Ziel und der Rest, ja egal wird sich schon finden........
Wenn man was entwickelt,sollte man das nicht bis zu Ende denken und nicht schon anfangen, wenn keiner weiß, was man eigentlich mit dem Abfall machen soll? Und was, wenn eben eine Kernschmelze passiert ?

Maria*

Beitrag von Maria* » 13.03.2011, 19:51

Ich glaube, die Politik ist ein sehr, sehr schwer zu begreifendes Thema.
Ich glaube auch, daß ich viel zu wenig Ahnung habe um da mitreden zu können.

Vicky

Beitrag von Vicky » 14.03.2011, 19:17

@ Maria

Also so schwer begreiflich isses ja nun auch nicht.
Das haben die Männer den Frauen eingeredet, die sollen lieber die Hausfrauentugenden pflegen.

Und mir gehts ja auch nicht um Politik im Moment, sonder um die Medien.
Gut, so wie die sich präsentiert, ist es auch schon wiederPolitik.
Medien haben eine ziemliche Macht..........

Allegra

Beitrag von Allegra » 14.03.2011, 20:30

Medien haben eine ziemliche Macht..........

Eben u. manche nennen es Rufmord! Man kann schon mal dagegen angehen,
nur wenige tun es, warum? Weil sie auch abhängig sind, von den Medien, damit gehen sie auch über Leichen!
Geld regiert die Welt, ist einfach so! Was muss man denn tun, um in die Presse zu kommen, anrufen, erzählen wo man sich momentan aufhält u. schon sind sie da. Wenn sie interessiert sind u. es ein Haufen Kohle bringt, sind sie schneller da, wie man auf 3 zählen kann! Einen kleinen Bonus gibt es oben drauf!

Ich will gar nicht wissen, was die für Guttenberg bekommen u. Kachelmann soll jetzt noch verfilmt werden. Wenn das kein Geld bringt. :rolleyes:

Bestes Bsp. war doch DIANA, kein Fuss vor den anderen, ohne das es die Medien mitbekommen haben, ohne Rücksicht auf Verluste!

Vicky

Beitrag von Vicky » 15.03.2011, 18:49

Aber Allegra, da stimmt doch irgendwas überhaupt nicht mehr.
Kein Verlag, Radio-und TV-Sender will und kann es sich nicht leisten, dass es keine "Verbraucher" gibt.
Also ist es doch die Masse Mensch, die sich jeden Kokolores eintrichtern lässt, die wohl schon verlernt haben, selber zu denken und die sagen doch kaum noch was Eigenes, kaufen und konsumieren Medien in Massen.
Merkt das denn niemand mehr, dass aus dem Nichts ein Wort kommt: "ÖKO". Und was passiert ? Plötzlich gibts das Zeugs überall und so viel man will..........Mag ja sein, dass ein Bauer sich an Richtlinien hält, aber wie siehts eigentlich mit dem Boden aus, der ist doch noch aus der Nicht-Öku-Zeit.
Da kommen Scharen von Mensche daher in Leinen gewandet, halten kluge Reden,was gesund ist und was nicht. Und irgendwie schwärmen alle für die gute ,alte Natur.
Aber Auto fahren alle weiter und wehe, man will die heilige Kuh anzapfen und eine Geschwindigkeitsbegrenzung einführen.
Alle wollen es gesund haben, aber bitte schön hergezaubert ----meine Bequemlichkeit soll nicht drunter leiden.
Ich weiß, das ist jetzt etwas oberflächlich gehalten, aber irgendwie muss ich ja mal anfangen.
Jede nochso blöde Diät in den bunten Blättern wird gemacht, muss doch stimmen, weil gedruckt.
Die Zeiten sind doch vorbei, wo es noch gestimmt hat:
Was Du schwarz auf weiß besitzt, kannst du getrost nach Hause tragen....

Mag auch sein, dass ich dadurch manchen auf die Zehen trete, weil man
sich eben ungerne auf die Wirklichkeit einlässt..............
Ich habs sogar hier schon selber erlebt, wie reagiert wird, wenn man an der bunten Lackschicht des heutigen Lebens kratzt.
Und man ist auch sehr moralisch,weiß, was gut und schlecht ist.........
Woher wissen die Leute das denn ?
Selber nachgedacht, oder nur gelesen und nachgeplappert........

mary

Beitrag von mary » 15.03.2011, 20:01

maori hat geschrieben:Genau das ist der meisten Problem,

es will niemand auf Fortschritt verzichten

wir haben zuwenig Demut und Ehrfurcht vor unserer Natur und jetzt..................................................................................
Da gebe ich dir Recht, genauso ist es.

Vicky

Beitrag von Vicky » 16.03.2011, 19:00

Mary, hast Du vllt. eine Idee, wie wir die Welt besser hinbekommen ?
Mir fällt dazu nämlich nichts ein.
Bringt es was,wenn ich persönlich meinen Abfall trenne und die meisten auf der Welt tun das nicht ?
Kann man denn überhaupt etwas verändern ? Gut, ich habs schon erlebt, so eine grundlegende Änderung mit dem Untergang der DDR.
Naja, das waren aber eben viele Leute.....
Und wenn man den zu Guttenberg beim Schummeln erwischt, gut, Pech gehabt.
Und ist der Mann inzwischen nicht fast schon wieder vergessen ?
Es gibt neue Schlagzeilen..........
Eine seltsame Welt -denke ich manchmal- und schüttle meinen greisen Kopp.

mary

Beitrag von mary » 16.03.2011, 19:09

Vicky hat geschrieben:Mary, hast Du vllt. eine Idee, wie wir die Welt besser hinbekommen ?
Mir fällt dazu nämlich nichts ein.
Mir auch nicht, und mir ist klar, daß manche Dinge nun mal nicht zurückzudrehen geht.

Vicky

Beitrag von Vicky » 16.03.2011, 19:25

Das ist schon ernüchternd diese Erkenntnis..............

Irgendwer im TV hat neulich mal gesagt, warum der Mensch an sich böse ist oder immer werden kann.
Das läge an Kain, der ja seinen Bruder aus Missgunst erschlagen hat.
Und wir sind somit wohl alle Nachkommen eines Mörders.
Wie hört sich das an ?
Ich dachte so, der spinnt wohl, aber naja, wenn man drüber nachdenkt, es ist eben in uns drin, mit Kain oder sonstwem............
Wir werden es schon noch schaffen, uns wirklich selber abzuschaffen, nicht nur die Deutschen, wie in dem vielgeschmähten Buch, sondern die Spezies Mensch an sich...........

Ziegenpetra
newbie
newbie
Beiträge: 6
Registriert: 06.04.2011, 10:47
Wohnort: Cuxhaven (Döse)

jetzt auch noch Frau Dr. Koch-Mehrin

Beitrag von Ziegenpetra » 27.04.2011, 16:27

Jetzt hat es auch noch eine der beliebtesten EuropapolitikerInnen in Deutschland erwischt Frau Dr. Silvana Koch-Mehrin und das, obwohl sie in Brüssel eigentlich nur durch Abwesenheit glänzt und des deutschen Stammtisches Befindlichkeit zum Thema EU zum Ausdruck bringt. Das Problem scheint ein generelles zu sein. Einige schwarze Schafe in den Eliten, hoffentlich nur einige wenige, sind der meisten Menschen Realität so sehr entrückt, dass sie sich der Regeln für uns Normalsterbliche erhaben fühlen. Dumm nur, dass diese Eliten diese Regeln auch aufstellen. Ich fürchte, dass mit den Karrieredissertationen der beiden beliebten Politiker ist nur die Spitze des Eisberges - oder sie hatten halt Pech, dass sie erwischt wurden. Oder hat sich noch nie jemand gewundert, wie der Top-Manager mit seinen 16-Stunden-Tagen und 7-Tage-Wochen noch mal so ganz nebenbei seine Dissertation macht? Der gemeine Bild-Zeitungsleser wundert sich da wahrscheinlich nicht, da er von dem Arbeitsaufwand einer Diss keinen Schimmer hat. Und der stellt ja auch einen Gutteil der Wählerstimmen.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2098
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 28.04.2011, 00:14

Na logisch, sie hatten eben Pech und wurden erwischt.

Code: Alles auswählen

Frau Dr. Silvana Koch-Mehrin
aber wie ich das gelesen habe, ist das wohl verjährt.
Sie kann lächeln.


Man erinnere sich, dass Verkäuferinnen 2 Bouletten verspeist haben u.ä.
Sie wurden eben erwischt.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 29.04.2011, 20:18

:motz:

immer nu rwird in der Regierungpartei gestochert warum den nicht auch mal in den Oppositionsreihen ?

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 29.04.2011, 20:37

Och mir kommen die Tränen ...

Antworten

Zurück zu „Tagesthemen * Politik * Wirtschaft * Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast