Kriegen Eure Tiere was zu Weihnachten, Ostern, Geburtstag?

Schnurrt die Katze durchs Haus? Will der Hund spielen? Hase & Co. knabbern vergnügt am Rasen? Glückliche Pferde, Kühe oder Hühner begrüßen euch? Hier kommen Tierfreunde zu Wort.
Antworten
Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Kriegen Eure Tiere was zu Weihnachten, Ostern, Geburtstag?

Beitrag von Rosenfan » 16.12.2011, 17:55

Ich habe dieses Jahr für meine Katzen einen Trinkbrunnen gekauft. Und natürlich gibt es neue Spielzeugmäuschen und ein leckeres Fresschen.Ich finde , wenn uns die Viecherl schon das ganze Jahr Freude bereiten, dann gehören sie auch verwöhnt. ;D
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 509
Registriert: 26.06.2003, 07:34
Wohnort: Bayern

Beitrag von admin » 16.12.2011, 18:03

Na klar, alle vier Haustiere bekommen eine Kleinigkeit! :ja:

VG Ina

Maria*

Beitrag von Maria* » 16.12.2011, 18:14

Nö...das gab es bisher noch nicht. :/

Und in Zukunft auch nicht. :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 17.12.2011, 12:08

Meine Hunde haben an Weihnachten immer ein Wiener Würstchen bekommen, aber Katzen ? Nöööö. Die kriegen eh schon genug zwischendurch und das ist gerade bei der Thai zu sehen, die hat sich ein Bäuchlein angefuttert.......Immerhin zählt man diese Tiere zu den Schlankrassen.
Also außer Käserollis kommt da nix.

Vicky

Beitrag von Vicky » 17.12.2011, 12:14

@ Rosenfan

Spielmäuse ? Also meine Zwei gucken die nicht an.Tiffy manchmal, aber auch nur, um die in die Wasserschüssel zu schmeißen......
Die kann ich immer wieder mit einem überschüssigen Palmwedel erfreuen, das haben die gerne, rennen und springen hinter dem Ding her.
Und immer noch hab ich den, mit dem Ricky gespielt hat. Die Zwei jetzt bekommen aber Neue.
Falls jetzt jemand fragt, wo die Dinger herkommen, von meiner Dattelpalme, der es offensichtlich gut bei mir gefällt,ich werd gar nicht mehr Herr über das Ding........

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 17.12.2011, 12:57

Nein, ich bin grundsätzlich gegen die Vermenschlichung von Tieren.
Bild

mary

Beitrag von mary » 17.12.2011, 18:27

Wieso soll er? Er ist doch kein Christ :lach:
Moslem auch nicht :rolleyes:

Nein, ich halte es wie Sara- keine Vermenschlichung von Tieren.

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 18.12.2011, 10:09

Ist ja in Ordnung, das kann ja jeder halten wie er will. Eigentlich ist es ja egal ob siedie Sachen zu Heiligabend bekommen oder unter der Zeit, freuen tun sie sich immer.
@Vicky: Doch , sie lieben ihre Mäuse und spielen gerne damit. Sie mögen aber auch gerne ihre Spielangeln und Rascheltunnel.
Meine sind halt reine Hauskatzen, aber deine Miezen können auch rausgehen. Die haben schon was besseres zu tun, und fangen sich echte Mäuse. Ich glaube schon, dass die Freigänger sich viel selber beschäftigen.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 18.12.2011, 14:42

Ein Trinkbrunnen habe ich gekauft und das ist nicht VERMENSCHLICHEN.
Ein Tierarztbesuch mit Behandlung von ca 200 Euro.
Lg.Rose

mary

Beitrag von mary » 18.12.2011, 16:49

Klar kaufe ich alles, was für den Kater gekauft werden muß- Futter, etc., "Spielzeug" mag er nicht, hat regelrechte Angst davor- und das unabhängig von Festtagen. Wir feiern auch nicht seinen Geburtstag- und das unabhängig davon, ob wir den Tag kennen- tun wir nämlich auch nicht :rolleyes:

Das meine ich mit der Vermenschlichung- und nicht die tagtägliche Fürsorge, die ich gerne auf mich nehme.

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 19.12.2011, 14:37

Weil unser Hund immer ganz interessiert zuschaut, wenn Pakete ausgepackt werden, liegt für ihn immer ein Kauknochen bereit. Darüber freut er sich am meisten!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 19.12.2011, 22:52

Kathy hat geschrieben:Weil unser Hund immer ganz interessiert zuschaut, wenn Pakete ausgepackt werden, liegt für ihn immer ein Kauknochen bereit. Darüber freut er sich am meisten!
Der Fox damals von meinen Eltern hatte immer Spass gehabt sein Knochen aus dem Papier zu zerren.
:D Lg.Rose

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 20.12.2011, 15:47

Ich finde es auch so niedlich, wenn mit dem neuen Spielzeug gleich gespielt wird, oder das leckerlie genüsslich vernascht wird. :D :D
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Butterhexe

Beitrag von Butterhexe » 04.04.2012, 13:40

Ich weiss, meine Freunde weisen mich ab und an darauf hin, aber ich , was meine Katze angeht einen echten Spleen.
Soll bedeuten, Ja! Da wir beiden eine WG bilden ;) muss das sein....letztes Jahr gab´s einen neuen Kratzbaum in Form eines Krokodil´s. :cool:
Svenja

Vicky

Beitrag von Vicky » 04.04.2012, 16:37

Ich glaube nicht, das unsere Haustiere überhaupt wissen, wann und warum sich Menschen was schenken.
Meine Katzen kriegen alles, was sie brauchen und als Extra jeden Tag eine Spielzeit und Schmusezeit.
Bisschen Spielzeug haben die auch, aber das wird kaum angeguckt.
Bei Hunden ist es vllt. etwas anders, die sind ja auch viel enger an ihren Menschen, als Katzen das sind.
Ausnahmen mags geben................
Wenn ein Hund sich freut, das sieht man deutlich und eine Katze ?
Da muss man schon genauer hingucken, um die kleinen Anzeichen zu sehen.
Und wieder:
Ausnahmen gibts sicher auch.

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 05.04.2012, 18:37

Erst gestern hab ich im Fressnapf wieder Catnipmäuse gekauft. Meine zwei haben sich sofort damit beschäftigt. Gut, so mancher mag den Kopf schütteln, aber das ist mir egal. Die zwei haben , was sie brauchen und Spielzeug gibt es auch immer mal wieder. Ich muss doch meine Haustiger beschäftigen. :ja:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Beitrag von Vicky » 09.04.2012, 16:41

@ Rosenfan

Ich lese grade, dass Du Catnipmäuse gekauft hast.
Weißte was das ist ?
Katzenminze! Und Du hast doch einen Garten, versuch doch selber solche Minze zu ziehen. Das sparst Du einiges an Geld.
Trocken und zerrieben kann man einen x-beliebigen Lappen oder ein altes Tuch zurechtschneiden, dass gut zuschnüren und Du hast den gleichen Effekt.
Man kann das Zeug auch im Topf ziehen, da haben die Miezen auch immer dran zu tun, die kabbern das Zeug ab oder kullern sich direkt auf den Topf, je nach Temperament.............

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 10.04.2012, 15:14

Das ist eine gute Idee, ich schaue mal beim Dehner nach, ob ich Katzenminze bekomme.
Der Geruch an den Spielzeugmäusen hält ja auch nicht lange.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Leah
newbie
newbie
Beiträge: 13
Registriert: 26.06.2012, 10:59
Wohnort: Heretsried

Beitrag von Leah » 03.08.2012, 10:41

Unser Hund bekommt auch immer eine Kleinigkeit zu besonderen Anlässen. Mal ein kleines Spielzeug oder was besonderes zu futtern und natürlich immer noch ne extra Portion Schmuse- und Spieleinheit :D

fridaline
newbie
newbie
Beiträge: 26
Registriert: 30.07.2012, 10:21
Wohnort: Berlin

Beitrag von fridaline » 09.08.2012, 11:12

mein Hund hatte immer etwas bekommen. Meistens einen schönen Knochen oder ein Quietschi
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber

Benutzeravatar
Engelchen
newbie
newbie
Beiträge: 18
Registriert: 31.03.2012, 19:21
Wohnort: Jena

Beitrag von Engelchen » 24.08.2012, 18:48

Für mein Pferd gibts da eine Extra-Karotte :-)

Anima

Spende statt unnützer Konsum

Beitrag von Anima » 07.11.2012, 17:40

ich liebe meinen Hund, dem es materiell wie ich meine, an nichts mangelt. Eine Überraschung für ihn muss nicht einmal gekauft sein. Versteckte oder selbst verpackte Leckereien, liebevolle Zuwendung, abwechlsungsreiches Spiel, Beschäftigung und viel Auslauf machen ihn auch ohne Konsum im Zoofachhandel glücklich.
Wer Geld ausgeben möchte, könnte sich überlegen, etwas für die Tiere zu spenden, die am ärmsten dran sind, z.B. in Ungarn, wo sie in den Tötungsstationen nicht einmal ein Dach über dem Gatter haben und jeder Witterung schutzlos ausgeliefert sind.
Eine frohe Adventszeit Euch allen.

Benutzeravatar
Arrina
newbie
newbie
Beiträge: 54
Registriert: 25.02.2013, 13:41
Wohnort: Schwerin

Beitrag von Arrina » 16.05.2013, 11:14

Na klar! Dank der kommerziellen Tierbedarfindustrie gibt es ja auch für jeden Anlass was zu kaufen! :lach:
Die Kunst des Lebens ist:
Wege zu gehen - die steinig sind,
Berge zu ersteigen, die niemals enden;
Erfahrungen machen, die Wunden hinterlassen
Die Kunst des Lebens ist, das Lachen nicht zu verlieren!

Antworten

Zurück zu „Unsere lieben Viecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste