Hund aus dem Tierheim?

Schnurrt die Katze durchs Haus? Will der Hund spielen? Hase & Co. knabbern vergnügt am Rasen? Glückliche Pferde, Kühe oder Hühner begrüßen euch? Hier kommen Tierfreunde zu Wort.
Antworten
Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Hund aus dem Tierheim?

Beitrag von Rose » 26.06.2011, 20:40

Wir hatten Ende Mai Sommerfest im Tierheim und ich war wieder fix und fertig.Wie kann man sich ein Rassehund kaufen geboren 2009 und nach 2 Jahren wieder abgeben und dann ins Tierheim.Der Hund ist ganz lieb.Überlegen die Menschen nicht vorher,wenn sie sich ein Tier kaufen beim Züchter.Die Tierheime sind auch voll.Lg Rose

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 26.06.2011, 20:56

:/

Na ja

ist wohl so ein Phänomen...

genauso wie man Haustiere zu Weihnachten kauft, und im Juli/August an der Autobahn an den Strassenrand bindet.

mary

Beitrag von mary » 26.06.2011, 21:08

Das ist genau der Grund, warum ich mir keinen Hund anschaffe. Ich habe für ein so anspruchsvolles Tier einfach keine Zeit. Der Kater läuft so mit, ist auch andere Sorte Tier.

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 27.06.2011, 12:17

Die Leute sehen erst später, wieviel Arbeit Tiere machen können. Man ist viel am Putzen und dann kosten Tiere auch Geld, was vorher nicht so überlegt wird. Futter und Tierarztkosten ist ja auch ein bestimmter Betrag im Monat. Und mit dem Hund dauernd Gassi gehen, da haben viele Leute dann auf einmal keine Lust mehr. Und heutzutage kann man die Hunde nicht mehr überall mithinnehmen, in manchen Gaststätten sind sie garnicht mehr erlaubt.
Ich frage mich , wie kann man ein geliebtes Tier wieder hergeben? Meine Katzen kosten auch mehr als gedacht, aber dann muss ich halt woanders sparen.
Manche überlegen garnicht, da muss das süsse Katzenbaby oder niedliche tapsige Welpe ins Haus, und später werden sie im Tierheim angebunden.
Ich verstehe die Leute auch nicht mehr. :nein:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mary

Beitrag von mary » 27.06.2011, 12:54

Rosenfan hat geschrieben:Die Leute sehen erst später, wieviel Arbeit Tiere machen können. Man ist viel am Putzen und dann kosten Tiere auch Geld, was vorher nicht so überlegt wird.
In einem anderen Forum habe ich miterlebt, wie eine userin runtergeputzt wurde und als Materialistin abgestempelt, weil sie gewagt hatte, vor der Anschaffung einer Katze nach reelen Kosten zu fragen. Leute wie sie verdienen kein Tier, das war noch die mildeste Abfertigung.

Vicky

Beitrag von Vicky » 27.06.2011, 18:52

@ Rose

Willst Du denn einen Hund ?
Wenn ja, dann nimm einen aus dem TH. Hunde sind irgendwie einfacher und sie gewöhnen sich auch gut ein.
Ich möchte ja auch wieder einen Miezer für mich, weil ich es nicht begreife,
dass ein Kater mopsfidel ist und innerhalb weniger Sekunden plötzlich tot ist.
Und der Wunsch ist auch für Tiffy, aber leicht wird das nicht werden, ob das nochmal so eine Liebe wird, wie mit Ricky..............wer weiß.

Und sicher muss man vor der Anschaffung eines oder mehrerer Haustiere genau überlegen, was man will und kann ich mir das leisten.
Naja, die wenigsten machen das wohl, sie verlieben sich in ein Tier und dann erst merken sie, dass Arbeit dranhängt und Kosten anfallen.
Den Rest will ich mir nicht vorstellen.....

Maria*

Beitrag von Maria* » 27.06.2011, 20:40

Ich kapiere sowas auch nicht.....geht nicht rein in meine hohle Birne. Ein Tier hat doch auch eine Seele, empfindet Schmerzen, hat Angst, zeigt Freude.....
Falls ich es noch erleben sollte, wird unsere nächste oder letzte Katze aus dem Tierheim geholt. :ja:

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 28.06.2011, 11:52

@mary: Das ist doch Blödsinn, ich muss mir die Tiere doch leisten können, auch wenn ich ZB. arbeitslos werde. Ich finde es gut, wenn sich die Leute vorher erkundigen, dann gibt es keine bösen Überraschungen. Und ein Tier hat man auch viele Jahre. In manchen Foren sind die Leute ganz schön bescheuert.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 28.06.2011, 13:22

Ich wünsche mir auch schon sooo lange ein Päärchen Meerschweine aber dafür habe ich in meiner kleien Wohnung gar kein Platz ;(

Vicky

Beitrag von Vicky » 28.06.2011, 17:59

@ TinaLi

Das ist eine gute Entscheidung, denn Meerschweinchen brauchen auch einen großen Teil Zuwendung und sie sollten im Sommer oder immer, wenn es möglich ist, auch einen Platz draußen haben.
Oder ansonsten eben viel Platz zum austoben.
Irgendwann wirst Du sicher auch mal ein Haustier haben..............

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 29.06.2011, 00:04

Vicky hat geschrieben:@ TinaLi


Irgendwann wirst Du sicher auch mal ein Haustier haben..............
:D :lach:
Jo zu aller erst eines was sich Männe oder GÖGa nennt und eine größere Wohnung und ganz bestimmt Meerschweinchen wo ich mich drum kümmern kann

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 29.06.2011, 11:59

Oder Du hast einen NG (Nebengeräusch). :lach: Und Meerschweinchen sind sehr süss.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 29.06.2011, 14:01

Rosenfan hat geschrieben:Oder Du hast einen NG (Nebengeräusch). :lach: Und Meerschweinchen sind sehr süss.
:rolleyes:
DAs nebengeräusch habe ich noch nicht...
Mal sehen was nach der Op kommt.. :ja:

Vicky

Beitrag von Vicky » 29.06.2011, 18:32

Wat ?
Männe und GöGa?
Trägste Dich mir Heiratsgedanken ?

Maria*

Beitrag von Maria* » 29.06.2011, 18:36

Himmel !
Was ist denn nun schon wieder ein GöGa ?!
Was zu essen ? Und heißt DöNer ? :eek:

Vicky

Beitrag von Vicky » 29.06.2011, 19:28

Tja, das weiß ich wahrscheinlich, denn ich verwende das auch.
Heißt sicher Göttergatte. Auch Männe genannt. ;)

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 29.06.2011, 21:05

Vicky hat geschrieben:Wat ?
Männe und GöGa?
Trägste Dich mir Heiratsgedanken ?
:rolleyes:
Warum solll es niemand für mich geben ???

Ganz bestimmt gibt es denjeinigen wo ich bekommen soll..

Maria*

Beitrag von Maria* » 29.06.2011, 21:49

@ Tinali
Na das wäre doch einfach wünschenswert. Viel Glück ! ;)

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 30.06.2011, 15:23

TinaLI, ich denke auch, dass Du den richtigen Partner für Dich findest.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 30.06.2011, 16:57

Rosenfan hat geschrieben:TinaLI, ich denke auch, dass Du den richtigen Partner für Dich findest.
Denke ich auch :ja:

Vicky

Beitrag von Vicky » 30.06.2011, 18:13

Sage mal TinaLi,

warum is denn Deine Antwort etwas spitz ?
Ich hab nur Deine Abkürzungen geraten, die ich ja selber schon lange nutze.
Dass Du jemanden findest und einen Hausstand gründest, hab ich in keinster Weise angezweifelt.
Ich wünsch Dir viel Glück und dass alles so wird, wie Du es Dir erträumst.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 30.06.2011, 22:45

@ Vicky

das ist jaa sooo lieb...

Rose
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 537
Registriert: 11.01.2010, 19:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Rose » 02.07.2011, 12:34

Ich habe Meerschweinchen gehabt,diese Tiere sind zum verlieben.Ich habe meine Küche abgesichert und die Meerweinchen mehrmals am Tag laufen lassen.Da darf man,aber nicht empfindlich sein,danach habe ich die Küche immer gut sauber machen dürfen,dass war mir egal,ich wollte nur das die Tiere sich frei bewegen.Bei Mw muß man sehr gut auf passen,weil die knabern sehr gerne Kabeln an.
Ich war am überlegen mir einen Hund an zuschaffen,der sich mit meinen Katzen vertragen würde,aber da ich eine leichte Allergie habe schon bei meinen Katzen bin ich doch lieber vorsichtig.Ich habe auch gefragt,wie teuer ein Hund ist usw man möchte ja auch wissen welche kosten auf ein zukommen und schlau sollte man sich auch machen.Natürlich wenn ich genug Geld hätte,hätte ich ein Pferd und zwei Hunde,Katzen habe ich ja schon.Lg Rose

Maria*

Beitrag von Maria* » 02.07.2011, 14:03

Geht mir leider auch so....hätten wir mehr Geld, wäre Katze Nr. 3 schon längst da.
Aber so bleibt es bei Zweien und meinen Zwerghamstern. Bild

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 02.07.2011, 16:04

Das ist gut überlegt, Maria. Aber vom Futter her ist es doch nicht viel mehr,
wenn man 400 gr. Dosen nimmt. Naja,die Tierarzt kosten sind schon immer unvorhersehbar.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Antworten

Zurück zu „Unsere lieben Viecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast