Ein absolutes No-Go

Ob toller Tag, Erfolge oder Nerviges - Mädels hier wird geratscht - Macht einfach mit!
Antworten
Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Ein absolutes No-Go

Beitrag von Rosenfan » 05.09.2011, 11:00

ich kann es nicht leiden, wenn die Körperhygiene nicht stimmt, ich glaube , manche duschen sich nie. :nein:
Manche platzen auch ohne vorher anrzurufen bei den Leuten ins Haus und wundern sich dann, wenn sie nicht Willkommen sind. :ja:
Dann gibt es noch Leute, die nur auftauchen, wenn es was umsonst gibt, wie zB bei Veranstaltungen, da wird das Büffet aber ratzelkal vernichtet und die schieben sich auch noch Obst in die Handtasche. :eek:
Da gibt es bestimmt noch viele Beispiele, ich bin mal auf Eure gespannt.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Maria*

Beitrag von Maria* » 05.09.2011, 11:56

Jo.... da gibt es was.
Trauerränder unter den Fingernägeln oder nach alten Schweiß riechen.
Oder wenn ich an der Kasse in Geschäften stehe und werde von hinten angehustet oder angenießt.
Lästige Drücker, die auch nach dem x-ten "Nein Danke" nicht gehen eventuell noch frech werden.
Ich kann es auch nicht ab, wenn manche über das verträgliche Maß hinaus protzen und prahlen.
Oder wenn jemand eingeschnappt ist und einfach nicht mehr
reden will und man weiß am Ende nicht mal mehr so genau warum und weshalb.....

No go...
ist für mich aber auch in erster Linie:
Tierquälerei, Menschenverachtung, Krieg, Gewalt, Gier, krankhafter
Neid, Mord und Todschlag, Umweltzerstörung, Lügen bis die Balken sich biegen (Notlüge geht schon mal), Kinderschändung und neue deutsche Schlager.

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 05.09.2011, 12:10

Deine No-Nos teile ich 100%. Ich hab lang in Belgien gelebt, vorallem in Brüssel und wenn ich da in einer vollen S-Bahn durch Schaerbeek, die weniger feine Gegend bin, wurde mir manchmal dermaßen übel...

Bei mir kommt dazu:

-Wenn meine Eltern täglich fragen, was ich mache und wo und wie's geht. Nicht, dass sich das im 24-Stunden-Takt erwähnenswert ändert, aber wenn ich sowas ignoriere, darf ich mir was anhören. Man beachte mein Alter.

-Unwichtige Anrufe. Ich hab keine Lust, zu überlegen, in welchem Ton, Timing und Lautstärke ich was genau sage und von all dem die Konsequenzen zu kalkulieren, wenn sich herausstellt, dass das ganze Gespräch irrelevant war.

-Von Fremden angebaggert werden. Für mich ist das verbale Vergewaltigung, wenn die - meistens arm, alt, illegal - meinen, sie müssten mich nur anbaggern und dann geh ich mit ihnen ja selbstverständlich zum nächsten Parkplatz oder was. Ist mir in Israel zum Glück bisher nur 1 Mal passiert.

-Taxifahrer, die meinen, sie müssten mich volllabern. Oder sonstwer.

-Verabredungen vergessen und nicht bescheid sagen, wenn man nicht kommt

-Leute, die sich in Bus etc. neben einen setzen, ohne zu checken, dass sie anderleute Eigentum kaputtsitzen. Die haben sich echt schon auf meine Eier und so gesetzt.

-Leute, die laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam nebeneinander laufen, um auch ja den ganzen Gehweg zu blockieren.

-Leute, die vor einer Rolltreppe stehenbleiben, oder sonstwo, wo Leute durch müssen. So Kaffeeklatsch in der Bustür, wenn man aussteigen muss.

-Touristen, die, im Falle von Frauen, wie Stripper "angezogen" in Synagogen marschieren. G-tt mags egal sein, aber Hausregeln und lokale Bräuche sind gefälligst zu respektieren. Oder respektlose Touristen allgemein. Soldaten sind nicht zum daneben posieren da.

-Leute, die die Landessprache nicht lernen (wollen). Ich seh gar nicht ein, dass in einem hebräisch sprechenden Land, der ganze Laden Russisch beschriftet ist. Ich will wissen, was ich kaufe - in der Landessprache. Da kann ja sonstwas stehen; dasselbe gilt für Moscheen, öffentliche Veranstaltungen, alles, das nicht privat ist.

-Vordrängeln und Kassierer, die das dulden

-Vermieter, die 2 Wochen vor Fälligwerden der Miete schon anfangen, täglich nachzufragen. So wie meine.


Nee, ich bin kein Menschenfeind :D Es gibt nur spezifische Dinge, wo ich eklig werden könnte... Und das sind eben einige :juggle:

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 12:13

Körperpflege ist für viele leider immer noch ein Fremdwort. da kann ich ein lied davon singen. heute morgen wieder in der s-bahn.
Oder aber sie stinken aus dem Mund nach verfaultem Zahn oder nach rauch (zigarette).

Ich mags auch nicht, wenn menschen nach knoblauch riechen, ich kanns nicht ab, von mir aus können sie das essen, aber dann mich net anhauchen oder in meiner gegenwart sich aufhalten. was ich auch schrecklich finde,
sind ungepflegte füße und haarige beine bei frauen, ebenso achselhaare.

schüler , die aus der schule kommen und nach schweiss riechen, ist oftmals die regel auch mein sohn kann ein lied davon singen. manchmal frage ich mich aber auch, was für eltern dahinterstecken.

apopos kleidung, hier frage ich mich auch oft, ob manche leute keinen spiegel, zuhause haben, aber wenn sie sich so gefallen, dann ist das auch gut. alles geschmackssache.

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 05.09.2011, 12:15

mimi hat geschrieben: apopos kleidung, hier frage ich mich auch oft, ob manche leute keinen spiegel, zuhause haben, aber wenn sie sich so gefallen, dann ist das auch gut. alles geschmackssache.

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 12:21

Tavor-Kitty hat geschrieben:
mimi hat geschrieben: apopos kleidung, hier frage ich mich auch oft, ob manche leute keinen spiegel, zuhause haben, aber wenn sie sich so gefallen, dann ist das auch gut. alles geschmackssache.

Hervorragend.

grittel

Beitrag von grittel » 05.09.2011, 14:12

mimi hat geschrieben:
Ich mags auch nicht, wenn menschen nach knoblauch riechen, .
oh ha mimi,
:versteck:
ich lieeebe Knofi, am liebsten täglich! Ganz echt, im Urlaub ist mir das wurscht. :D kennt mich ja keiner.......Aber zu hause geht das natürlich nur an den WoE, und auch nur dann, wenn ich nicht irgendwo eingeladen bin. Obwohl, bei unseren Freunden wird auch immer gesund gekocht!
Dafür rauche ich nicht und rieche auch nicht.

Ich kann mich selbst nicht leiden, wenn ich morgens nicht duschen war.........., Schweißgeruch geht gar nicht!

Für mich ein absolutes no Go, wenn manche meinen, Ihr Papier und den Dreck einfach auf die Strasse zu kippen. Oder Raucher, die einem den Qualm ins Gesicht pusten und auf nix Rücksicht nehmen. Vor allem kann ich Menschen nicht ab, die nur Ihren Standpunkt akzeptieren, mancher Leute Habgier und die dabei über Leichen gehen! Proleten und Machos haben sowieso bei mir keine Chance.

lg grittel

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 14:51

Ein absolutes NEIN gilt mir auch den sog.

Anglizismen:

Wie zum Beispiel hier No Go, Kids und vor allem
dieses bescheuerte Happy Birthday.

Warum kann man das alles nicht auf deutsch sagen. Kommt man sich da besonders "toll" vor. Ich vermeide Anglizismen so gut es geht und bis dankbar dafür, wenn man mich - sollte ich sie verwenden - drauf aufmerksam macht.

Unsere Sprache verkommt immer mehr, warum muß man immer
Anglizismen verwenden.

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 14:52

Zum Thema Knoblauch alles zu seiner Zeit, aber wenn man mit
vielen Menschen zusammenkommt unter Woche, sollte man es doch sein lassen. Wir dürfen hier keinen Knoblauch essen und ich esse ihn sowieso nicht. Aber ich rieche ihn, pfuii Deibel!!!

grittel

Beitrag von grittel » 05.09.2011, 15:13

mimi hat geschrieben:Zum Thema Knoblauch alles zu seiner Zeit, aber wenn man mit
vielen Menschen zusammenkommt unter Woche, sollte man es doch sein lassen. Wir dürfen hier keinen Knoblauch essen und ich esse ihn sowieso nicht. Aber ich rieche ihn, pfuii Deibel!!!
Nu muss ich aber doch lachen,,,,,,,,,,,,, :lach: :lach: xlol.gif
:36_14_15[1]

aber gesund..........und, du kriegst im Kino immer freie Sicht!

lg grittel

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 05.09.2011, 15:36

Ich glaube, ich bin ein recht toleranter Mensch, gerade auch was Äusserlichkeiten angeht.

Aber es gibt auch Dinge, die ich nicht mag:

1. Selbsteingenommene Menschen, die mit jedem 2. Satz betonen, wie toll sie sind und die alles am besten können und machen. Dahinter verbirgt sich zwar meist ein psychisches Problem und die jenigen können gar nichts dafür, aber sowas nervt mich.

2. Nicht zuhören können: Menschen denen man was erzählt und die kurz ja, ja sagen und dann fangen sie davon an, wie es bei ihnen ist/war. Nervt mich auch.

3. Unwissenheit gepaart mit großspurigen Auftreten

4. permatente Un- und extreme Überpünktlichkeit (oje bin ich deutsch)

5. drängelnde Menschen

6. nachtragend sein

7. Übertriebene Sparsamkeit/Geiz verbunden mit einer "Mitnahmementalität"

8. Menschen die, obwohl sie es nicht müssten, auf Kosten anderer Leben

Oje ... doch ganz schön viele geworden. So tolerant bin ich dann wohl doch nicht :D

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 05.09.2011, 15:39

Noch was vergessen. Hundehaufen auf der Straße.

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 05.09.2011, 15:41

Zum Thema Anglizismen kann ich dir nur bedingt zustimmen. Es gibt Wörter, die sich einfach eingebürgert haben. Oder aber, Alternativen zu einer viel zu langen deutschen Form. Beispiel:
Handy - Mobiltelefon
Happy Birthday - Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.
No Go - was wäre das überhaupt auf Deutsch?



Und sowas ist halt im ständigen Wandel, es ist ja nicht so, als würde ein Land sagen: Bis zum Einsendeschluss am X.X.XXXX., übernehmen wir Fremdwörter und dann ist schluss. Vor 15 Jahren war's Handy (das im Englischen nicht mit der Bedeutung exisitert), und jetzt ist wahrscheinlich "Kids" in der Endphase der Integration; in 10 Jahren ist Netspeek anerkannt.
Ich bin selbst in mancher Hinsicht ein Purist, aber Anglizismen und andere Fremdwortintegrationen sind nix Neues. Viel schlimmer finde ich diese Japan-Fanatiker, die Japanisch in ihre Sprache miteinbauen, während kein Mensch weiß, was sie sagen und wo es dafür nun wirklich keinen Grund gibt. Wer sich wundert über "desu" und "kawaii" - das ist einmal "." und einmal "süß". Und "Waaaaaaaai": "Uuuuuuuuuuuui!".

Ich persönlich benutze sie im Übrigen entweder aus Faulheit oder weil mir das Wort auf Deutsch nicht einfällt.

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 05.09.2011, 15:46

Ich glaube, man muß tolerieren, dass junge Mneschen einfach anders sprechen. Mein Vater ist auch jemand, der keine englischen Worte mag. Bei ihm aber, weil er sie nicht versteht.
Ich bin so in der Übergangsphase. Eigentlich kann ichs auch nicht leiden, erwische mich aber doch hin und wieder, dass ich Anglizismen ganz selbstverständlich anwende.

No Go wäre dann "Das geht gar nicht" "Unmöglichkeiten" -> klingt auch blöd.
Aber Handy ist ein blödes Beispiel, das ist ja nicht wirklich englisch :D

Benutzeravatar
Tavor-Kitty
newbie
newbie
Beiträge: 63
Registriert: 02.09.2011, 13:09
Wohnort: Haifa

Beitrag von Tavor-Kitty » 05.09.2011, 15:49

Sara hat geschrieben: No Go wäre dann "Das geht gar nicht" "Unmöglichkeiten" -> klingt auch blöd.
Aber Handy ist ein blödes Beispiel, das ist ja nicht wirklich englisch :D
Das Wort ja, im Bezug aufs Mobiltelefon, nein. Es heißt "handlich", was wahrscheinlich der Grund war.

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 16:30

NEIN,

die Schwaben haben das erfunden!!

Als ein Schwabe das erste Mobiltelefon in der Hand hatte, sagte der
"hen di koi Kabel?"

Also enstand dadurch der Name Handy ???

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 05.09.2011, 19:12

mimi hat geschrieben:NEIN,

die Schwaben haben das erfunden!!

Als ein Schwabe das erste Mobiltelefon in der Hand hatte, sagte der
"hen di koi Kabel?"

Also enstand dadurch der Name Handy ???
Mimi: :lach: Vielleicht war es ja so.
Jetzt ist ganz schön was zusammen gekommen.
Was ich garnicht mag, ist immer der Neid auf die anderen. Strenge ich mich mehr an, dann ich ich das gleiche erreichen. Naja, die Leute sind halt so, da kann man nichts machen.
Ja, und die Angeber. Ach da gibt es soviel. Aber Knoblauch stört mich wieder garnicht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mimi

Beitrag von mimi » 05.09.2011, 19:18

Ich hofffe, du hast das als schon als Witz aufgefasst.
:D

Stimmt, wenn ich was erreichen will, dann erreiche ich es auch.
Das gilt für vieles und auch etwas Eigenliebe zu sich selbst und
vor allen Dingen ein gutes Selbstbewußtsein, dann hat man auch keinen Grund mehr neidisch zu sein.

Was ich auch nicht mag, ist dieser Klingelbeutel während der Messe in der kath. Kirche. Gibt es den heute noch?

Maria*

Beitrag von Maria* » 05.09.2011, 20:41

Sara hat geschrieben:Noch was vergessen. Hundehaufen auf der Straße.
Oh ja... !
Das kann ich auch nicht leiden.
Die Hunde können nix dafür... aber wer ist wieder mal das Schw... ?
der Mensch... :/
Oder Müll überhaupt an allen möglichen und unmöglichen Stellen, das kann ich auch nicht tolerieren.
Ich geh dann immer mit nem Beutel los und sammle ein.

Und nebenbei bemerkt, ich koche auch mit Knofi...... :cool:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 05.09.2011, 20:48

unangemeldet vor der Türe stehen..

Männer die morgens schon nach Alkohol riechen Pfui...

Leute die ihre Kassenbons an der Kasse mit bekommen aber dann auf dem Parkplatz fallen lassen..

Zigarrettenstummel neben statt im Mülleimer

Maria*

Beitrag von Maria* » 05.09.2011, 20:53

Rosenfan hat geschrieben: Aber Knoblauch stört mich wieder garnicht.
Komm her Süße ! Ich drück Dich mal ! :D

grittel

Beitrag von grittel » 06.09.2011, 06:00

Maria* hat geschrieben:
Rosenfan hat geschrieben: Aber Knoblauch stört mich wieder garnicht.
Komm her Süße ! Ich drück Dich mal ! :D
No go = Knofi nie alleine,immer zu zweit........... :lach: :lach: :ja: :ja: :lach:

lg grittel

mimi

Beitrag von mimi » 06.09.2011, 06:15

grittel hat geschrieben:
Maria* hat geschrieben:
Rosenfan hat geschrieben: Aber Knoblauch stört mich wieder garnicht.
Komm her Süße ! Ich drück Dich mal ! :D
No go = Knofi nie alleine,immer zu zweit........... :lach: :lach: :ja: :ja: :lach:

lg grittel
Bingo!

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 11:15

Knoblauch ?

:nee2 :nee2

mimi

Beitrag von mimi » 06.09.2011, 11:28

Ich bin ein Vampir, treibe mich im dunklen und auf Friedhöfen herum und mag dieserhalb keinen Knoblauch.

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 06.09.2011, 12:11

Ich schaffe es nicht ohne Knoblauch zu kochen, der muss bei mir immer dabei sein!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

grittel

Beitrag von grittel » 06.09.2011, 12:34

Kathy hat geschrieben:Ich schaffe es nicht ohne Knoblauch zu kochen, der muss bei mir immer dabei sein!
:lach: :lach: :lach: den besten gibts ja auch bei euch..........

lg grittel

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 06.09.2011, 12:38

Maria* hat geschrieben:Jo.... da gibt es was.
Trauerränder unter den Fingernägeln oder nach alten Schweiß riechen.
Oder wenn ich an der Kasse in Geschäften stehe und werde von hinten angehustet oder angenießt.
Lästige Drücker, die auch nach dem x-ten "Nein Danke" nicht gehen eventuell noch frech werden.
Ich kann es auch nicht ab, wenn manche über das verträgliche Maß hinaus protzen und prahlen.
Oder wenn jemand eingeschnappt ist und einfach nicht mehr
reden will und man weiß am Ende nicht mal mehr so genau warum und weshalb.....

No go...
ist für mich aber auch in erster Linie:
Tierquälerei, Menschenverachtung, Krieg, Gewalt, Gier, krankhafter
Neid, Mord und Todschlag, Umweltzerstörung, Lügen bis die Balken sich biegen (Notlüge geht schon mal), Kinderschändung und neue deutsche Schlager.
Ach Maria, da sind wir schon wieder einer Meinung. :ja:
Aber ich koche auch mit Knoblauch, natürlich nicht mit fünf Zehen, aber das Essen schmeckt schon besser. Wenn aber jemand den Geruch nicht mag, dann ist es für mich auch OK.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 13:07

Wir haben immer aus Spanien Knoblauch mit gebracht und den hat der Vater immer dann gesetzt.

Aber dieses Jahr beenden wir ja die Gartenzeit, er packt das aus Altersgründen nicht mehr..

Maria*

Beitrag von Maria* » 06.09.2011, 14:56

Rosenfan hat geschrieben:Aber ich koche auch mit Knoblauch, natürlich nicht mit fünf Zehen...
...die sind in meinem Sonntagsbraten schon mal locker drin.... :D
Allerdings streiche ich den Bratenfont durch ein feines Sieb und die Soßen sind immer lecker.
Wir stinken aber trotzdem nicht aus allen Poren, ich frage da schon mal meine Nachbarinnen. :ja:

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 06.09.2011, 15:25

Kathy hat geschrieben:Ich schaffe es nicht ohne Knoblauch zu kochen, der muss bei mir immer dabei sein!
Schaffe ich auch ganz selten. Ob man nun deutsch kocht oder international, egal welche Region, bei so vielen ist Knoblauch drin.
Allerdings verlege ich essen von Gerichten mit viel Knoblauch auch aufs WE.

Vicky

Beitrag von Vicky » 06.09.2011, 17:54

Ihr Zwei zuletzt...................

:eek: Knofel lieb ich auch, aber im Vanillepudding...........nääääääh!

Maria*

Beitrag von Maria* » 06.09.2011, 18:05

Vicky hat geschrieben:Ihr Zwei zuletzt...................

:eek: Knofel lieb ich auch, aber im Vanillepudding...........nääääääh!
Hä ? Wo steht das ? ;D

Vicky

Beitrag von Vicky » 06.09.2011, 18:12

Nirgends Mariechen. Es stand da: Beim Kochen...........
Für mich gehört Pudding auch noch zum Kochgeschehen............

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 06.09.2011, 18:12

mimi hat geschrieben:
Was ich auch nicht mag, ist dieser Klingelbeutel während der Messe in der kath. Kirche. Gibt es den heute noch?
Ja. Und da kannst Du aber drauf wetten, dass mindestens der Klingelbeutel in der kath. Kirche erhalten bleibt. :D

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 06.09.2011, 18:35

Mit Sicherheit bleibt der Klingelbeutel erhalten, weil die Kirchensteuer noch nicht reicht. :stumm:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 21:13

:rolleyes:

Also wo ich noch r.K war gab es immer Körbe die vor dem Abendmahl durch die Reihen gegangen sind..

grittel

Beitrag von grittel » 07.09.2011, 07:14

Rosenfan hat geschrieben:Mit Sicherheit bleibt der Klingelbeutel erhalten, weil die Kirchensteuer noch nicht reicht. :stumm:
Da haben sie bei uns aber ganz schlechte Karten............

lg grittel

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 07.09.2011, 12:21

Ich finde das blöd, wer will könnte immer noch was in einen Behälter geben, aber das ist für mich irgendwie auch so ein Zwang. Da gehts mir nicht ums Geld sondern ums Prinzip. Irgendwie passt mir an der Kirche vieles nicht mehr.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.09.2011, 11:13

Ich häng mich voll an Saras Liste dran,außer Punkt 6 und sieben.
Naja, ich könnte nicht behaupen, dass ich nicht nachtragend bin.

Mariechens Liste , okay.

Ich kann es absolut nicht vertragen, wenn man mir sche....freundlich ins Gesicht lacht und kaum ist man um die Ecke, wird gelästert und dann auch noch übertrieben, indem man sich auf Andere beruft.
Wer was zu sagen hat, was ihm nicht passt, dann aber bitte soviel Mut, es mir direkt zu sagen....................

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.09.2011, 11:22

Berichtigung!

Saras Liste!

Muss heißen nur Punkt 6 kann ich nicht unterschreiben....Weiß nicht, warum ich die sieben mit genannt habe...

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 08.09.2011, 12:11

Ich bin auch der gleichen Meinung wie Sara und Maria.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

grittel

Beitrag von grittel » 08.09.2011, 12:43

:ee71220ab1e5d1306f1215fe59f3c297

...helft mir mal weiter...............

lg grittel

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 08.09.2011, 16:13

:rolleyes:

Haben wir hier es eigentlich vom Knoblauch oder vom Klingelbeutel ?

Ich komme da nicht mehr mit..

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 08.09.2011, 16:18

Komm Tina, die letzten Beiträge waren doch schon wieder zum Thema ;D

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.09.2011, 17:38

*kicher* TinaLi als das Forum-Gewissen.....................

Maria*

Beitrag von Maria* » 08.09.2011, 17:40

No Go:
Ständig vom Thema abweichen..... :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.09.2011, 17:49

*pruuuust*

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 19.09.2011, 11:40

Das wichtigste fehlt noch, das ist Beleidigung. Also grobe, ungehobelte provozierende Menschen ohne Anstand mag ich auch nicht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mary

Beitrag von mary » 19.09.2011, 13:57

Tavor-Kitty hat geschrieben: No Go - was wäre das überhaupt auf Deutsch?
Geht nicht, denke ich :rolleyes:

mimi

Beitrag von mimi » 19.09.2011, 14:05

Genau, das war meine Frage auch, warum muß man immer
Anglizismen verwenden, nur weil es "in" ist?
Warum muß man Happy Birthday sagen? Es ist "in" ja?
Man kann doch auch Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag sagen, finde ich viel schöner. Aber es ist halt nicht "in" Da lobe ich mir die Franzosen, die legen sehr viel Wert auf ihre Sprache und im Radio darf nur ein Bruchtteil von andersprachigen Liedern gespielt werden.

Ich denke auch, dass No Go = Geht nicht ist und das kann man genausogut verwenden.

mimi

Beitrag von mimi » 19.09.2011, 14:06

Ein absolutes NEIN :

Männer, die im Stehen pinkeln!!!!


NEIN DANKE !

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 19.09.2011, 16:28

mimi hat geschrieben:Ein absolutes NEIN :

Männer, die im Stehen pinkeln!!!!


NEIN DANKE !
Mein Vater bis zum heutigen Tag..

:rolleyes:
Ich auch bis 2003 bis meine Firmpatin, die mich anfangs begleitet hat, gemeint hat "Wenn du jetzt Frau sein willst musste jetzt hinsitzen" seit dem mache ich nichts anderes mehr.. Ausser wir sind unterwegs suche ich noch einen Baum wo ich hin machen kann.. Von dem her werde ich meinen kl Freund dann vermissen.. :rolleyes:

NO Go - Geht gar nicht

ist doch aber auch ein Jugend Slang.. glaube ich mal

mimi

Beitrag von mimi » 19.09.2011, 16:35

Tina hast du gestern vielleicht den Tatort gesehen, da ging es um
eine Frau, die intersexuel war.

Lustig war die Tatsache, dass man wohl am Pulloverausziehen sehen kann,
ob man eine Frau oder ein Mann ist. ;-))

Probiers mal Frauen greifen wohl mit verschränkten Armen unten an
und ziehen über den Kopf, Männer ziehen den Pulli über den Kopf.

Keine Ahnung, also ich bin eine Frau. ;-))))

http://eltern.t-online.de/intersexualit ... 3268/index

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 19.09.2011, 16:44

mimi hat geschrieben:Tina hast du gestern vielleicht den Tatort gesehen, da ging es um
eine Frau, die intersexuel war.

Lustig war die Tatsache, dass man wohl am Pulloverausziehen sehen kann,
ob man eine Frau oder ein Mann ist. ;-))

Probiers mal Frauen greifen wohl mit verschränkten Armen unten an
und ziehen über den Kopf, Männer ziehen den Pulli über den Kopf.

Keine Ahnung, also ich bin eine Frau. ;-))))

http://eltern.t-online.de/intersexualit ... 3268/index
Nein ich schaute mit Eltern.. das SWR 4 Fest im 3 SWR Programm

@ Mimi haste noch mehr so Tips auf Lager ?:rolleyes:

dann muss ich ja üben... :ja:

mimi

Beitrag von mimi » 19.09.2011, 16:49

Du, das war nicht böse gemeint.

Das kam so im Tatort.

Achja doch, hab ich auch mal im Film gesehen.

Wirf einer Frau einen Ball in den Schoß, sie macht die Beine auseinander, ein Mann macht die Beine zusammen.

Müßte man mal ausprobieren.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 19.09.2011, 17:03

mimi hat geschrieben:Du, das war nicht böse gemeint.

Das kam so im Tatort.

Achja doch, hab ich auch mal im Film gesehen.

Wirf einer Frau einen Ball in den Schoß, sie macht die Beine auseinander, ein Mann macht die Beine zusammen.

Müßte man mal ausprobieren.
Ich habe es auch nicht böse aufgenommen. Passt schon..

Meinte eben nur.. Das wir einen Familien Fernsehabend machten und auf SWR die Sendung angeschaut haben..

mimi

Beitrag von mimi » 19.09.2011, 17:13

Weisst, ich guck den Tatort auch gerne wegen dem

Jan Josef Liefers, den finde ich einfach genial..

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 19.09.2011, 17:48

mary hat geschrieben:
Tavor-Kitty hat geschrieben: No Go - was wäre das überhaupt auf Deutsch?
Geht nicht, denke ich :rolleyes:
Warum denn nicht? Das ist das gleiche wie zB. Spaß. :rolleyes: Das hört sich für mich schöner an wie f.....Das ist heute schon alles normal, mich stört das nicht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 19.09.2011, 17:50

:rolleyes:
Ich auch bis 2003 bis meine Firmpatin, die mich anfangs begleitet hat, gemeint hat "Wenn du jetzt Frau sein willst musste jetzt hinsitzen" seit dem mache ich nichts anderes mehr.. Ausser wir sind unterwegs suche ich noch einen Baum wo ich hin machen kann.. Von dem her werde ich meinen kl Freund dann vermissen.. :rolleyes:



Da würde es mir auch so gehen, wenn zB mein Busen fehlen würde, aber man gewöhnt sich an alles. :ja:
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Vicky

Beitrag von Vicky » 19.09.2011, 18:03

Ich kann mich schlecht jetzt in Tinas Lage versetzen, ich hab keine Ahnung, wie man sich gibt, wenn man eine Frau wird und doch vorher lange ein Kerl.
Und deshalb denke ich ja auch, dass Tina noch einiges zu tun hat im neuen Leben.
Aber was, ist doch normal und Tina hat durch die "Vorbereitungen"
gewusst, was auf sie zukommt.
Ist es so Tina ? Man muss ja durch viele "Instanzen" bevor man sowas durchzieht.
Trotzdem ist das Männerleben immer noch irgendwo gespeichert.

Oje @TinaLi..............Pass ja auf, später. An den Baum piseln, das geht nicht mehr, vergisst Dus, ich fürchte, da wird nass unterherum... ;)

Vicky

Beitrag von Vicky » 19.09.2011, 18:04

Ja, fehlen mal wieder ein paar Buchstaben und Worte....... :boese:

Maria*

Beitrag von Maria* » 19.09.2011, 19:01

Was ist denn hier los ?
Hier wird noch im Stehen gepinkelt ?!
Meine beiden Männer sitzen schon seit Jaaaahren ! :ja:

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 20.09.2011, 11:09

Ich schreibe meinen Mann nicht vor wie er pinkeln soll. Die Toiletten putze ich sowieso jeden Tag, also was solls .
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mimi

Beitrag von mimi » 20.09.2011, 15:38

Also ich weiss nicht, ich möchte schon, dass sich mein Mann hinsitzt.
Ich putze den Clo auch jeden Tag aber trotzdem möchte ich, dass Mann sich hinsetzt. Ich kenne es allerdings auch nicht anders.

Tischmanieren, jaa, das ist schon gewaltig, wie manche Leute essen.
Das habe ich heute gesehen. Da wird der linke Arm vor den Teller gelegt, sich
abgestützt und der Kopf hängt über dem Teller. Der Mund geht zur Gabel und
nicht die Gabel zum Mund. Ich frage mich, wo manche Leute
Essen gelernt haben.

mary

Beitrag von mary » 20.09.2011, 15:52

mimi hat geschrieben:Wirf einer Frau einen Ball in den Schoß, sie macht die Beine auseinander, ein Mann macht die Beine zusammen.
Wer erinnert sich noch an die Szene in dem Jugendbuch "Huckleberry Finn", als Tom Sawyer als Mädchen verklediet, rasch von der alten Frau enttarnt wurde, indem sie ihm ein Wollknäuel zuwarf?

:lach:

mimi

Beitrag von mimi » 20.09.2011, 16:05

Richtig, ich habe da gar nicht mehr daran gedacht, aber super, dass
du mich dran erinnerst. Dankeschön!

:)

Aber ehrlich, ich habe noch nie drauf geachtet, wie ich einen Pulli ausziehe jetzt muß ich bei Mann und Frau doch mal drauf achten.

Maria*

Beitrag von Maria* » 20.09.2011, 18:06

Wenn mir jemand etwas in den Schoß wirft, mache ich automatisch die Beine ZUSAMMEN. Warum ? Weil ich seit zig Jahren nur noch HOSEN trage. ;)

Also stimmt der Test nur noch bedingt. :rolleyes:

Allegra

Beitrag von Allegra » 20.09.2011, 19:27

Wenn mir jemand etwas in den Schoß wirft, mache ich automatisch die Beine ZUSAMMEN. Warum ? Weil ich seit zig Jahren nur noch HOSEN trage.

Also stimmt der Test nur noch bedingt.
Und ich dachte aus einem Reflex heraus, der dein süsses Klümpchenhirn neuronal vermittelt :D

Maria*

Beitrag von Maria* » 21.09.2011, 09:30

Allegra hat geschrieben:Und ich dachte aus einem Reflex heraus, der dein süsses Klümpchenhirn neuronal vermittelt :D
Och nee Süße..... dann wäre ich ja ein Männchen..... :D

Vicky

Beitrag von Vicky » 21.09.2011, 18:26

Das "jemanden was in den Schoß werfen", also so soll angeblich Dr. Crippen überführt worden sein...............

Mir gehts wie Mariechen und Männe hast auch öfter ausprobiert, demnach bin ich auch ein Männchen... :(

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 21.09.2011, 21:35

Vicky hat geschrieben:
Mir gehts wie Mariechen und Männe hast auch öfter ausprobiert, demnach bin ich auch ein Männchen... :(
:lach: xlol.gif

entschuldige Vicky...

grittel

Beitrag von grittel » 04.10.2011, 09:27

...so und noch ein neues.........

ein absolutes NO GO sind Lichtwächter in Toiletten von Restaurants oder auf Campingplätzen!

Der die dort installiert, sollte mal den flotten Otto mitten in der Nacht haben und ein längeres Sitzungsproblem!
Dem wünsch ich dann von ganzem Herzen, keine Taschenlampe dabei zu haben und mit blossem Hinterteil winke winke machen zu müssen........ :36_1_28[1]

und nu dürft ihr herzhaft darüber lachen............ :ghost
lg grittel

mimi

Beitrag von mimi » 04.10.2011, 09:37

Ja und Handy ist eine schwäbische Erfindung.

Als man einem Schwaben mal ein Mobilteil in die Hand drückte,
sagte der Schwabe: "Hen di koi Kabel" !!!

Ich mag auch keine Anglizismen, ertappe mich auch dabei und
Jugendliche sprechen auch anders. Schlimm finde ich, wenn sich Erwachsene der Sprache anpassen.

Vor einiger Zeit habe ich einen etwas vierjährigen Jungen beobachtet, der ständig bei schönem Spielzeug sagte: "Boaaahhhh, Papa volle gaile volle gaile"! Ich finde das schon schlimm.

Aber wie immer alles Geschmackssache.

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 04.10.2011, 11:30

Ich finde es so schlimm, wenn Verkäuferinnen so unfreundlich sind.
Letztes war ich bei Norma, und sogar die Filialleiteiterin hat den Karton einen Tritt gegeben und dann den Angestellten runtergemacht. :nein: So eine sollte nicht mit Leuten arbeiten , das macht das Geschäft kaputt.
Ich muss aber die vielen netten Verkäuferinnen loben, die hier alle so fleissig arbeiten, und sich mit den Kunden Mühe geben.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

mimi

Beitrag von mimi » 04.10.2011, 11:56

Naja, bei Norma zu arbeiten, ist bestimmt auch kein Vergnügen.
:rolleyes:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 04.10.2011, 12:30

mimi hat geschrieben:Naja, bei Norma zu arbeiten, ist bestimmt auch kein Vergnügen.
:rolleyes:
Vorgänger Firma PLUS hat mir vieeeeeeeeel besser gefallen :ja:

:nein: NORMA, Penny, LIDL meide ich so gut es geht...

mimi

Beitrag von mimi » 04.10.2011, 12:55

Norma, Plus habe ich gar keinen in der Nähe.

Aber zu Lidl gehe ich schon, die haben aber auch nicht die besten Arbeitsbedingungen sind aber immer und wirklich immer total freundlich.
Ich denke, ich würde da manchmal wirklich ausrasten, was da so abgeht.

Antworten

Zurück zu „Schwatzen & Plaudern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste