Seite 1 von 1

der shöne März

Verfasst: 04.03.2011, 11:10
von Sandrine
Alles wird langsam erwachen in der Natur und schon haben wir Wünsche, .....warum geht es nicht schneller.

Klar, wir haben noch Nachtfröste und na ja, so doll ist es mit den Tempraturen auch noch nicght bestellt.aber:

hier ein Vorgeschmack:


Als Gedicht, aber auch als Lied
v. Herm. Löns

Alle Birken grünen in Moor und Heid'
Alle Birken grünen in Moor und Heid';
Jeder Brambusch 1) leuchtet wie Gold.
Alle Heidlerchen jubeln vor Fröhlichkeit;
Jeder Birkhahn kollert und tollt.

Meine Augen gehen wohl hin, wohl her
Auf dem schwarzen, weißflockigen Moor,
Auf dem braunen, grünschimmernden Heidemeer,
Und steigen zum Himmel empor.

Zum Blauhimmel hin, wo ein Wölklein zieht,
Wie ein Wollgrasflöckchen, so leicht;
Und mein Herz, es singt ein leises Lied,
Das auf zum Himmel steigt;

Ein leises Lied, ein stilles Lied,
Ein Lied so fein und so lind
Wie ein Wölklein, das über die Bläue zieht,
Wie ein Wollgrasflöckchen im Wind.

und hier habe ich die weißen Flöckchen vom Wollgras uns auch bald sieht es so aus in der Natue, nur einige warme Nächte und die Natur explodiert.

Bild[/url]
copy Sandrine

Verfasst: 04.03.2011, 14:09
von maori
@ Sandrine

sehr schön, hab noch keine Gedicht schicke Dir aber nen kleinen Piepmatz, hab ich am Dienstag auf dem Grundstück vom Nachbar gesehen.

Bild

hast Du schon in meinen neuen Reisebericht reingeschaut von Andalusien, ist bestmmt was für dich dabei. :ja:

Verfasst: 04.03.2011, 15:49
von Sandrine
Danke maori
das Bild vom Buntspecht ist super

nein, ich habe Dein Reisebericht noch nicht durchgelesen, das hole ich nach und ich denke, wieder ein neues Gebiet mit anderen Augen zu betrachten, wird mir gefallen.

Verfasst: 04.03.2011, 16:19
von indigo
Sieht ja wieder Super aus !

Verfasst: 04.03.2011, 18:10
von Maria*
Hallo, Sandrine.
Der Buntspecht ist ein Stieglitz. Aber trotzdem schön. ;D

Verfasst: 04.03.2011, 18:25
von Vicky
Also ich hab jetzt auch gestutzt und dachte beim Betrachten, ooch ein stiggelit-stiggelit.
Ja, so ähnlich klingt das doch oder wenn diese Federwesen vorbei fliegen.
Vorbei, weil bei uns seit Jahren vorm Haus welche ihr Nest haben.
Ich war aber dann nicht mehr so sicher, naja Sandrine hat mehr Ahnung von Natur und Co, als ich.

@ Sandrine, lass es nur langsam Frühling werden, die Zeit geht so schon viel zu schnell vorbei.

Ich hab auch ein Gedicht:

Gleich und gleich

Ein Blumenglöckchen
vom Boden hervor
war früh gesprosset
in lieblichem Flor.
Da kam ein Bienchen
und naschte fein:
Die müssen wohl beide
für einander sein.

(Johann Wolfgang von Goethe.

Ja, kaum zu glauben, dass es nun Frühling wird.........

Verfasst: 04.03.2011, 19:02
von Sandrine
Selbstverständlich ist das ein Stieglitz

sollte ich wissen als Vogelzüchter und natürlich kenne ich ihn auch, nur sie sind bei uns noch nicht zurückgekehrt und dachte im Moment sofort an Buntspecht, weil die immer noch bei uns an den Meisenknödeln futtern kommen.
Mir viel auf, weil er so groß eingestellt ist, und suchte den roten Bürzel........lach..

Vicky
ein niedliches Gedichtchen, kannte ich noch nicht

Verfasst: 04.03.2011, 19:10
von Maria*
@ Sandrine
Vogelzüchter ? Im ernst ? Jetzt bin ich aber neugierig geworden, züchtest du so richtig Exoten und so ? Erzähl doch bitte mal, ein klein wenig vielleicht ? :ja:

Verfasst: 04.03.2011, 19:10
von Vicky
Hi Sandrine,

ich denke immer bei diesem kleinem Gedicht, dass Papa Goethe seinem
Augst (August wurde so von Frau Aja genannt, die Großmama von Goethes Sohn) damit aufgeklärt hat und dann hat ers gleich gereimt....
Könnte doch sein, oder ?

Verfasst: 04.03.2011, 22:56
von indigo
Ich muss gestehen, ich habe jetzt garnicht darüber nachgedacht, ob Stieglitz oder Buntspecht.
Egal, der ist soooooo hübsch !

@vicky, da hast Du aber wieder so ein hübsches Gedicht rausgesucht.

Verfasst: 05.03.2011, 11:49
von Sandrine
Maria

Ja, es ist eine Kanarienzucht
ja, ich hab es auch hier gepostet unter Tiere, mußt mal sehen, ist ziemlich ausführlich und weil gerade diese Zeit so spannend für uns ist, die Brutzeit.
Im Moment haben wir wieder die Paare zusammengesetzt und man kann sich immer wieder freuen, wie sie zueinander sind.
Das Brutverhalten, wie sie miteinander wispern, wie der Hahn der Henne das Nistmaterial zureicht, wie sie ihn anbettelt um etwas Weichfutter zu bekommen, ist schon die Stimmulation nachher um die Jungen zu füttern.
Das alles gehört zum Brutverhalten. Nur wenn alles stimmt, werden sie eine sorsame Behandlung mit ihren Kindern haben......wie bei den Menschen.
Ist gar nicht so abwegig der Vergleich.


und da es kalendarisch schon Frühling ist, habe ich noch etwas gefunden

Frühling
Hoch oben von dem Eichenast
Eine bunte Meise läutet
Ein frohes Lied, ein helles Lied,
Ich weiß auch, was es bedeutet.

Es schmilzt der Schnee, es kommt das Gras,
Die Blumen werden blühen;
Es wird die ganze weite Welt
In Frühlingsfarben glühen.

Die Meise läutet den Frühling ein,
Ich hab' es schon lange vernommen;
Er ist zu mir bei Eis und Schnee
Mit Singen und Klingen gekommen.

das ist auch vom Lönsens Hermann

Verfasst: 05.03.2011, 13:05
von Rosenfan
Bei Euren Fotos und Gedichten freue ich mich auch schon richtig auf den Frühling. Es wird auch Zeit , dass langsam die Tulpen kommen und dass wir alle wieder mehr rausgehen können. :ja:

Verfasst: 05.03.2011, 14:00
von indigo
Na, bei dem Wetter heute bei uns, da kommt kein Frühlingsgefühl auf. :(

Verfasst: 05.03.2011, 15:02
von Maria*
@Sandrine
Oh, Kanarien sind ja so schön ! Ich mag ihren "Gesang" wir hatten auch mal ein Pärchen, ist aber her. Bis vor einigen Jahren hatten wir immer Wellensittiche und auch mal einen Nymphensittich, aber wegen der Katzen habe ich dann die letzten zu einem Hobbyzüchter gegeben. Dort hatten sie es besser als bei mir in der Wohnung.
Deine Beiträge suche ich mir mal raus, habe hier noch viel zu lesen. :flower:

Verfasst: 05.03.2011, 18:06
von Rose
Wir haben 2009 auf 2010 so einen schönen Winter gehabt und der März kam auch und dieses Jahr warte ich auf warme Teperaturen,weil ich nur am frieren bin und das den ganzen Winter hindurch.Dies mal sage ich,ich brauche anderes Wetter und sehr warmes Wetter.Ich drehe nämlich so langsam durch.Lg Rose :help:

Verfasst: 05.03.2011, 20:40
von Vicky
Ha Sandrine, das Gedicht hatte ich gestern auch ins Auge gefasst.

@indigo

naja,in der Jugend hab ich Goethen nicht gemocht, heute mag ich den schon.
Allerdings lieber was über sein Leben und die kleinen Gedichte......
Mir Faust kann man mich immer noch in den Hexenwald jagen.........

Das ist übrigens aus dem Faust I. Studierzimmer, wo des Pudels Kern sich als Mephisto entpuppt und Faust den Vorschlag macht, dass er wieder junf wird.
Klar sagt der ja, wer täte das nicht.....Und da kommt die Hexe ins Spiel mit dem Hexeneinmalein:

„Du mußt versteh’n!
Aus Eins mach Zehn,
Und Zwei laß geh’n,
Und Drei mach gleich,
So bist Du reich.
Verlier die Vier!
Aus Fünf und Sechs,
So sagt die Hex’,
Mach Sieben und Acht,
So ist's vollbracht:
Und Neun ist Eins,
Und Zehn ist keins.
Das ist das Hexen-Einmaleins!“

Verfasst: 05.03.2011, 22:58
von indigo
:lach: :lach: :lach:

Verfasst: 06.03.2011, 10:24
von maori
@ Vicky
ja, da fällt mir wieder nichts ein *grins*

Aber nun mal wieder was fürs Auge

Bild

Bild

Bild

Bild
hier mein Nektarinenbäumchen im Garten

Verfasst: 06.03.2011, 10:53
von Maria*
Wunderschön.
Könnte man glatt neidisch werden...
Gibt es bei dir auch Winter ?

Verfasst: 06.03.2011, 11:26
von Sandrine
Vicky
irgendwie kenne ich auch den Vers, ist sehr niedlich geschrieben.

moori
das sind aber super Fotos, die Du gemacht hast. Ist das in Deinem Garten? Und überhaupt, die Gegend ist ja wunderschön, einmal das Wasser im Tal und einmal die sachte Landschaft.

Verfasst: 06.03.2011, 13:28
von Rosenfan
oh maori, sind die Bilder schön. Herrliche Blüten, da müssen wir hier noch ein bischen warten.

Verfasst: 06.03.2011, 15:09
von maori
@Mary

seit wir das Haus hier haben 2005 hatten wir bis auf einmal im März 2010 keinen Schnee. Es war heftger Schneefall aber nach 4-5 Std. war kein Schnee mehr zu sehen. Wir haben hier im Winter eher Nebel, Regen, manchmal Frost.

Bild


@Sandrine

die ersten drei Bilder sind von unseren Ausflug in Andalusien, das letzte Foto mit dem Nektarinenbäumchen ist auf dem Grundstück.

Das hier ist die südliche Richtung, hinter der Bergkette ist nach ca. 48 km das Meer.
Bild

das Hinterland ist hier so schön und fast keinen Tourismus

Verfasst: 06.03.2011, 19:47
von Vicky
Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, was für schreckliche Fotos. Ich fände die besser, wenn die mehr grau in grau wären....
Oh näääh, bitte nich hauen, das tut doch weh Manno........

Gibt es bei maori Winter.
Mal sehen,was ein Engländer zu sagen hat.
Er und seine Frau haben sich in der Provence angesiedelt.

"......Die Titelseite unserer Zeitung Le Provencial hat gewöhnlich ihre festen Themen----das Auf-und Ab lokaler Fußballvereine, die windigen Kundgebungen kleiner Politiker, atemlos geschilderte Überfälle auf Supermärkte in Cavaillon---"Le Chicago de Provence- und gelegentliche Berichte über den gruseligen Tod auf der Straße, weil Fahrer von kleinen Renaults Alain Proust nachmachen wollten.
Eines Morgens, Anfang Februar war diese traditionelle Mixtur weggewischt, zugunsten eines Aufmachers,der mit Sport, Verbrechen und Politik nichts zu tun hatte.
DIE PROVENCE UNTER EINER SCHNEEDECKE! schrie die Schlagzeile mit fröhlichen Unterton, weil es noch einiges zu berichten gab deswegen.
Da wurden wie durch ein Wunder nach einer Nacht im verschneiten Auto Mütter und babys noch am Leben sein, Greise durch das Einschreiten engagierter, wachsamer Nachbarn gerade noch so vor dem Tod durch Unterkühlung gerettet, von den Wänden des Mont Venttoux Bergsteiger von Hubschraubern aufgegriffen, Briefträger aller Gefahren zum Trotz Elektizitätsrechnungen zustellen.Dorfälteste früherer Katastrophen in Erinnerung rufen-
da war tagelang für Material gesorgt, und man sah den Verfasser des Aufmachers förmlich vor sich,wie er sich erwartungsvoll die Hände rieb........
Der Text war mit zwei Fotos illustriert. Eins zeugte eine Reihe von weißen , fedrigen Regenschirmen. die scheeverhüllten Palmen der Promenade des Anglais in Nizza.
Das andere zeigte eine vermummte Gestalt in Marseille, die ein tragbares Heizgerät am langen Seil hinter sich herzog.
Vom verschneiten Land gab es keine Fotos, das Land war abgeschnitten, der nächste Schneepllug befand sich nördlich von Lyon,300 km entfernt....

Damit sag ich heute tschüss.
Geschrieben hat das Peter Mayle in seinem Buch:
Mein Jahr in der Provence.

Bye
Vicky

Verfasst: 06.03.2011, 20:54
von maori
@Vicky

jetzt gibts aber gleich doch haue.
Es gibt Kameras die solche Fotos machen, auweia die wären dann noch schöner zum anschauen dann würdest Du dir gerne wieder farbige Fotos wünschen :D ja,ja,ja

Verfasst: 07.03.2011, 20:38
von Vicky
Nänänänänänäh, gehauen wird nicht!

Es ist schon so. Der Frühling kommt in Gang.
Die Bäume räkeln sich. Die fenster staunen.
Die Luft ist weich, als wäre sie aus Daunen.
Und alles andre ist nicht von Belang.

man sollte wieder mal spazieren gehn.
Das Blau und Grün und Rot war ganz verblichen.
Der lenz ist da! Die Welt wird frisch gestrichen!
Die Menschen lächeln, bis sie sich verstehn

Die Gärten sind nur noch zum Scheine kahl.
Die Sonne heizt und nimmt am Winter Rache.
Es ist zwar jedes Jahr dieselbe Sache,
doches ist immer wie das erstemal.

Erich Kästner: "Besagter Lenz ist da" (unvollständig)

Verfasst: 07.03.2011, 21:10
von Maria*
Schönes Gedicht. :ja:
Wenn ich in die Sonne sehe, denke ich immer an: "Frühling läßt sein blaues Band..." und dabei gibt es noch so viele andere Verse.
Aber mir fällt nur immer der ein. Oder der Osterspaziergang...
Als Kind hab ich gern mal selber gedichtet, aber meine Mutter fand das nur zum lachen. Hab sogar mal ein Gedicht an die "Frösi" geschickt, :lach: heimlich.

Verfasst: 08.03.2011, 16:26
von Sandrine
och maori

kein Tourismus
dann kann ich das bei Dir nicht bereisen?...........lalalala
aber das Meer, das zeigst mir dann doch?
ich lechze nach freier frischer Meeresluft.
Na, ich weiß schon, mich läßte rein :lach: :lach: :lach:

maria

wieder flattern durch die Lüfte
geht es weiter, hab es auch auswendig gelernt....damals
hab es mal rausgesucht:

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike

Bild
copy Sandrine

Ein Kastanienzweig i. d. Stube aufblühen lassen

Verfasst: 08.03.2011, 16:35
von Maria*
Oh, Sandrine,
da könnte man glatt ins schwärmen geraten...
Aber solche Vorfrühlingsboten passen nicht in meinen Katzenhaushalt. Die würden gegessen werden. Gestern mußte mein Olivenbäumchen dran glauben, und mein einziger weißer Ritterstern hat jetzt keine Blätter mehr...Blüte konnte ich noch retten. Steht jetzt in der Vase. :<
Tja, die lieben Kleinen...

Verfasst: 08.03.2011, 16:41
von Maria*

Verfasst: 08.03.2011, 17:20
von indigo
Huch :zzz:

Verfasst: 09.03.2011, 15:30
von mary
Ich habe nur solche Blüten aus meinem Garten anzubieten... :zwinker:

Bild

Bild

Verfasst: 09.03.2011, 17:16
von indigo
Na, sieht doch ganz Klasse aus !

Verfasst: 09.03.2011, 17:31
von mary
Ja, deshalb liebe ich diese Jahreszeit so :love:

Das lieben die Allergiker unter uns wohl weniger...

Bild

:/

Verfasst: 09.03.2011, 17:54
von indigo
Haselnuss - schön !

Ich hab nur Birke und co. (Kreuzallergien) aber sonst geht das im Frühjahr.
Naja, dafür habe ich genug 100 andere Allergien und das ganze Jahr über :lach: :lach:

Verfasst: 09.03.2011, 18:15
von Rosenfan
mary: Die ersten Frühlingsboten sind doch schön. :ja: Du hast ja auch einen schönen Garten.

Verfasst: 09.03.2011, 18:37
von mary
Danke Rosenfan, aber hauptsächlich ist er eine Nummer zu gross...
Versuche immer wieder, einen Nachbar zum Kauf von paar Hundert qm zu überzeugen (könnte Garagen drauf bauen, oder sonst was), er ist aber finanziell nicht so gesegnet. Schade eigentlich.

Verfasst: 09.03.2011, 19:01
von Maria*
Also ich würde den Garten sofort nehmen. :ja:
Aber mal ganz im ernst, das sieht sehr gemütlich aus bei euch. Bestimmt habt ihr dort auch wenig Verkehrslärm.

Verfasst: 09.03.2011, 19:08
von Vicky
Ich bin nicht der große Gartenfan,aber klar gefällt mir das auch, wenn der Frühling kommt und Mutter Natur so richtig ausholt, uns mit bunten Blüten das Grau vom Winter aus unseren Köpfen zu vertreiben..............

Es gab einige Gründe, mein altes Hüttchen doch zu behalten und das Elternhaus zu verkaufen.
Ein Grund für mich war der große Garten............
Ich mags nicht, in Erde zu wühlen . Ja,wenn es jemand für mich tun würde, wäre es sicher anders.............

Verfasst: 09.03.2011, 19:11
von indigo
Ehrlich mal ?
Wenn ich ein Grundstück hätte, dann würde ich nicht so einen großen Garten haben wollen. Schon gar nicht, wenn man arbeiten geht.
Hab ja viele Bekannte, die allesamt Grundstücke haben.
Ne, Spaß soll das machen, was man hat. Kein Streß an Wochenenden !

Verfasst: 09.03.2011, 19:16
von Vicky
Ja,das kenne ich auch.......... :< Und irgendwie hab ich an den Katzenneugierstellen noch schöne Blumen...............nur schade, dass die nich echt sind....naja, lassen wir das unerfreuliche Tun userer Miezen und die Folgen mal beiseite ..

Verfasst: 10.03.2011, 13:05
von Rosenfan
Ja , so ein Garten ist schon sehr viel Arbeit. Ich hätte das große Grundstück auch nicht so gekauft, mein Mann hat es ja bekommen. Gut, es macht auch Spass, aber bei manchen ist das ein richtiges Hobby. Da könnte man ein Vermögen reinstecken , alleine schon mit den Pflanzen.

Verfasst: 10.03.2011, 16:26
von Sandrine
Bei mir ist der Frühling die schönste Jahreszeit und ich bin schon wieder gespannt, was alles aus dem Boden kommt.
Was hat der Winter mir gelassen, ohne viel Schaden anzurichten.
Für mich ist der Eßplatz am Stubenfenster wichtig.
Muß ich immer wieder sehen, wie sich die Natur verändert und ob schon die verschiedenen Knospen herausgucken.
Ein Frühlingserwachen und das jedes Jahr neu.
Natur ist ehrlicher als Menschen und darum liebe ich meinen Garten, wenn er z. B. dieses wieder zeigt.

Korkenzieherhasel im Vorgarten

Bild[/url]

Verfasst: 10.03.2011, 17:27
von indigo
Toll @sandrine -

ein Garten soll wirklich so sein, dass es auch Spaß macht.

Verfasst: 10.03.2011, 18:19
von Maria*
@ Sandrine
Deine Haselnußweide ist eine Augenweide ! :ja: :ja: :ja:
Kann man denn die Früchte später auch essen ?

Verfasst: 12.03.2011, 22:39
von mary
Die Eichhörnchen haben gewiss viel Freude dran :D

Gestern bei mir im Garten endeckt:

Bild

Verfasst: 12.03.2011, 22:47
von Maria*
mary hat geschrieben:Die Eichhörnchen haben gewiss viel Freude dran :D
Gestern bei mir im Garten endeckt:
Bild
Oh, diese Iris liebe ich auch. Meine Sibierische blüht aber noch lange nicht. :nein:

Verfasst: 12.03.2011, 22:51
von indigo
Was ? Die Iris ist schon da ?
Naja, der Frühling ist doch das Beste !

bei uns ist noch nicht groß was zu sehen.

Verfasst: 13.03.2011, 00:27
von mary
Ich wundere mich auch, weil onst sind nur Schneeglöckchen da, und paar Krokusse.

Verfasst: 13.03.2011, 11:31
von Sandrine
hab sie heute eingefangen, die Krokusse

Bild[/url]
copy Sandrine

und ein Paar vorwitzige Narzissen, aber alles andrere schläft bei uns noch

Verfasst: 13.03.2011, 14:01
von Rosenfan
Schööööööön, ich kann mich an Blumen nie Sattsehen. ;D

Verfasst: 13.03.2011, 15:14
von indigo
na wenigstens etwas @sandrine - toll !

Verfasst: 13.03.2011, 15:53
von TinaLi
also echt :wow

was bei Euch schon alles grünt und blüht

Verfasst: 13.03.2011, 16:08
von mary
Boah, Sandrine, bei dir gibt es ja schon die Osterglocken- bei mir verfärben sich erst die Spitzen!
Wie kommt das denn- wir wohnen doch beide in dem wetterlaunischen Niedersachsen?

Verfasst: 13.03.2011, 16:31
von indigo
schon komisch, nicht ?

Verfasst: 13.03.2011, 19:22
von mary
Meine Osterglocken scheinen ihren namen die Ehre zu machen, und blühen wohl erst Ostern... :D

Verfasst: 13.03.2011, 20:10
von Vicky
Ich hab keine Ahnung, ich war nicht im Garten und gehe auch nicht so schnell dahin.

Verfasst: 14.03.2011, 14:48
von Sandrine
ich war auch erstaunt, als Schatz sagte.
hast du schon gesehen?
Nein, ich machte mir gar nicht erst die Mühe, aber gestern war so schön warm. Denke mal, weil sie so geschützt stehen, alles andere ist auch noch im Schlaf
ach so nein, die Christrosen blühen langsm auf
alles andere ist noch nicht so weit. Keine Hyazinthen und große Oserglocken.
Wird schon noch werden. Gartenarbeit kann ich mir noch verkneifen, dafür bringe ich aber schon Wäsche zum Trocknen nach draussen.
Der März läßt doch einiges zu und wenn es einmal richtig im Garten losgeht..........hach, ich freue mich schon.

Verfasst: 14.03.2011, 15:30
von Rosenfan
Ja, ich freue mich auch schon auf die Gartenarbeit. Einfach das draussen sein tut schon gut.

Verfasst: 14.03.2011, 17:13
von mary
Sandrine hat geschrieben: ach so nein, die Christrosen blühen langsm auf
Ja, die habe ich in Nachbars Garten gesehen, sie blühen wie verrückt.

Verfasst: 14.03.2011, 18:26
von Sandrine
sag mal mary
eigentlich haben sie doch einen falschen Namen?
Christrosen, erst einmal blühen sie erst jetzt und wie Rosen sehen die wirklich nicht aus...........Protestschrei........Bild[/url]

Verfasst: 14.03.2011, 18:39
von Maria*
Meine Christrose hat schwarze Blätter bekommen und die Blüten sind steckengeblieben. Steht aber sonnig, was kann das sein ?

Verfasst: 14.03.2011, 19:43
von Vicky
Tut mir leid, ich hab keinen Schimmer Maria, warte auf die Gartenexperten hier..................

Verfasst: 14.03.2011, 20:15
von Allegra
Meine Christrose hat schwarze Blätter bekommen und die Blüten sind steckengeblieben. Steht aber sonnig, was kann das sein ?
Experte bin ich ja auch nicht Maria, aber ich könnte mir denken, das da eine Nacht zu kalt war?

Verfasst: 14.03.2011, 21:32
von TinaLi
:ja:

Mir ist tatsächlich eingefallen das es in Li auch schon frühling ist. ich werde nächstens los ziehen und Fotos machen ;)

Verfasst: 14.03.2011, 21:53
von Sandrine
na denn man los TinaLI
und wenn`s beim Nachbar ist, es grünt jetzt überall.
Hallo Maria!
Ich hab mal schnell danach gesehen, aber Christrosen sind gegen strengsten Frost unempfindlich, aber ich habe Dir einen Link rausgesucht, vielleicht hilft der weiter?
http://www.gartentipps24.de/pflanzen/ga ... anzen.html

Verfasst: 14.03.2011, 22:25
von Maria*
@ Sandrine
Vielen Dank für deinen Link. Ich glaube jetzt weis ich, was eventuell falsch sein könnte: meine steht in praller Sonne.
Werde sie baldmöglichst in eine etwas geschütztere Stelle setzen. Vielleicht erholt sie sich wieder. :flower:

Verfasst: 14.03.2011, 22:36
von indigo
für @sandrine,

Das lateinische Artepitheton niger bezieht sich auf das schwarze Rhizom dieser Pflanzenart. Der Name Schwarze Nieswurz verweist sowohl auf das schwarze Rhizom als auch auf die Verwendung als Niespulver.

Der volkstümliche Name »Schneerose« bezieht sich auf die extrem frühe Blütezeit, »Christrose« hingegen auf die Tradition, sie so zu kultivieren, dass sich die Blüten zu Weihnachten entfalten.

In Österreich wird die Schneerose auch als Schneebleamal (Schneeblume), Märzenkaibl und Krätzenblum bezeichnet.

Andere regionale Bezeichnungen sind Brandwurzel, Feuerwurzel, Frangenkraut, Gillwurz, Weihnachtsrose, Winterrose.

Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Schneerose
......................................................................
Meine beiden Christrosen sind auch erfroren, war zu kalt Nachts.
Sie können ja Frost ab aber es war auch Dauerfrost, war zu viel.
Hab auch eine neue Pflanze gekauft.
Bild
und so.......
Bild

Verfasst: 16.03.2011, 10:13
von Rosenfan
Indigo:Die Christrosen sind aber schön. Ich glaube, ich werden mir auch so eine Pflanze zulegen.

Verfasst: 16.03.2011, 10:58
von mary
Sie gefallen mir gut, aber ich habe keine im Garten.

Verfasst: 16.03.2011, 17:48
von indigo
@mary, ich habe auch keinen Garten und möchte auch keinen. :ja:

Aber ich habe einen Balkon und da steht sie. ;D

Verfasst: 16.03.2011, 19:07
von mary
Garten habe ich mehr als genug, aber nicht so viel drin, was quasi tägliche Arbeit bedeutet.

Verfasst: 16.03.2011, 19:49
von Vicky
Mary, ne Christrose hab sogar ich und das will was heißen. Die braucht eigentlich keine besondere Pflege oder ist das nur meine ?
Diese Pflanze steht in dem Ruf, negative Energien fernzuhalten.
Für mich immer ein Grund, sowas zu haben.

Verfasst: 16.03.2011, 20:00
von Vicky
Und zum März= Lenz

Herz, mein Herz,
sei nicht beklommen
und ertrage dein Geschick.
Neuer Frühling gibt zurück.
was der Winter dir genommen.

Und wieviel ist dir geblieben,
und wie schön ist doch die Welt!
Und mein Herz, was dir gefällt,
alles,alles darfst du lieben.

Heinrich Heine

Verfasst: 16.03.2011, 20:11
von Maria*
Ja Vicky, treffend und schön... ;)

Verfasst: 16.03.2011, 22:06
von Sandrine
Danke liebe indigo, das nenne ich Service.
Meine Christrosen stehen auch etwas geschützter,wie auch die ersten Krokusse und die ersten kl. Narzissen, alles andere ist noch weit entfernt, die mögen noch nicht, was nicht schade ist, weil Frost angesagt ist.
Indigo diese Sorte Christrosen ist aber hübsch, so habe ich sie noch nir gesehen.

Verfasst: 17.03.2011, 13:17
von Vicky
Was rauschet, was rieselt,
was rinnet so schnell ?
Was blitzt in der Sonne?
Was schimmert so hell?
Und als ich fragte, da murmelt der Bach:
"Der Frühling, der Frühling,
der Frühling ist wach!"

Heinrich Seidel

Verfasst: 17.03.2011, 14:05
von TinaLi
Ich habe ein Fleckerlvgefunden wo es schön blüht

:motz: Das Wetter macht mir einen Strich durch die Rechnung weil es in strömen regnet, da gehe ich zum fotographieren nicht vor die Haustüre :nein:

Verfasst: 17.03.2011, 15:41
von Rosenfan
TinaLi,
in ein paar Tagen geht es bestimmt mit dem Fotographieren. Bei uns schüttet es auch so.

Verfasst: 17.03.2011, 20:00
von TinaLi
Dann hoffe ich auf Wetter besserung und ich habe ja bis auf Samstag nachmittag ja frei..

Verfasst: 18.03.2011, 12:15
von Sandrine
Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt.....
von der historischen Begebenheit ist nichts mehr vorhanden,
weil ja die Trecker im Einsatz sind und was ist daran
idyllisch?, nix, weil sie die Gülle aufs Land bringen und es stinkt zum "GOTTERBARMEN"

Also März hin oder her..........ich will lecker Wetterchen haben!

Verfasst: 18.03.2011, 12:52
von Vicky
Also bei uns gibts noch ein bisschen "heile Welt".
Mein Kartoffelanbauer wohnt mir gegenüber und der hat zwar einen kleinen Traktor, aber der spannt lieber sein Rösslein an, eine hübsche Haflingerstute.

Das ist ein sogenannter Wiedereinrichter. Ein Bauer, der in einer Genossenschaft war, ist jetzt wieder ein Einzelbauer.
Heißen tut der bei und nur: Töppersch Junge :)

Verfasst: 18.03.2011, 21:12
von TinaLi
soo heute war das Wetter ganz ok... ;D ;)

Frühhhhhling am B :ja:

Bild

Bild

Verfasst: 18.03.2011, 21:58
von Maria*
Ja Tina, das tut auch meinen Augen gut.
Aber bei uns wird es auch noch werden. ;)

Verfasst: 18.03.2011, 22:18
von TinaLi
:ja:

Ich habe noch eines gemacht

Bild

Verfasst: 18.03.2011, 22:20
von indigo
Was, ist der Rhododendron von jetzt etwa ???

Verfasst: 18.03.2011, 22:23
von TinaLi
indigo hat geschrieben:Was, ist der Rhododendron von jetzt etwa ???
:ja:
Heute Mittag aufgenommen also fotographiert

Verfasst: 18.03.2011, 22:29
von indigo
Ich staune, weil er eigentlich erst im Mai/Juni blüht.

Verfasst: 18.03.2011, 22:34
von TinaLi
indigo hat geschrieben:Ich staune, weil er eigentlich erst im Mai/Juni blüht.
Ich weiss es auch nicht.. Vielleicht eien frühe Sorte oder so ? Er fängt ja ja auch erst an sind noch ganz kleine Knospen

Verfasst: 18.03.2011, 22:57
von indigo
Oder ist das eine ausgesetzte Azalee ?

Verfasst: 18.03.2011, 23:06
von TinaLi
indigo hat geschrieben:Oder ist das eine ausgesetzte Azalee ?
:rolleyes:
Kein Plan..

das ganze ist ein Stück Wiese zwischen Strasse und einem öffentlichen Gebäude. Wird aber nicht immer so gepflegt, weil da noch das Laub vomletzen Jahr immer noch da liegt

Verfasst: 19.03.2011, 15:48
von Rosenfan
Das sind tolle bilder, TinaLi. Bei dem Wetter tun die Bilder der Seele gut. :lach:

Verfasst: 19.03.2011, 20:02
von Vicky
Schön TinaLi.......................
Vlt. ist es am Bodensee doch etwas milder, als anderswo.

Verfasst: 19.03.2011, 20:12
von mary
Tina,

bei "euch da unten" ist der Frühling viel weiter als bei "uns hier oben" :eek:

Die Osterglocken sind hier noch sehr schüchtern.

Verfasst: 20.03.2011, 18:37
von Maria*
Habe heute im Garten ein klein wenig Frühling gefunden.
Bild[/url][/img]
Bild[/url]

Verfasst: 20.03.2011, 19:02
von Vicky
Jessas lauter Gartenverrückte.............. :rolleyes:

Verfasst: 20.03.2011, 20:14
von indigo
schöööööööönnnnnn !

Verfasst: 20.03.2011, 22:27
von TinaLi
März am Bodensee :ja:

Bild
Niedriger Wasserstand und noch Schnee bedeckte Alpen


Bild
Sandbank und eine Autofähre

Verfasst: 21.03.2011, 11:19
von Rosenfan
Schöne Bilder habt ihr. Da freut man sich schon auf den Sommer.

Verfasst: 21.03.2011, 11:39
von TinaLi
:ja: ;D

im Sommer gibts dann Bilder im Badeanzug..

Verfasst: 22.03.2011, 18:32
von Sandrine
Jessas auch........noch ne Gartenverrückte

Diese Tage war ich im Gewächshaus und machte schon die ertsen
Begonientzwiebeln in Topferde, damit es bald schön wieder alles
draussen blumig dekoriert wird.
Hier sind blühende Tulpen, die ich im Herbst in eine Schale
gesetzt hatte und bei der heftigen Wärme dort, sind sie schon
ganz schön weit.

Bild[/url]
copy Sandrine

so schön kann März sein.....Bild[/url]

Verfasst: 22.03.2011, 18:46
von Maria*
Ooooh Sandrine ! Diese schönen Tulpen ! Meine gucken aber auch schon hier und da...dauert eben noch. ;D

Verfasst: 22.03.2011, 18:55
von Vicky
*kicher* Also Sandrine, Deine Tulpen, ja-doch, wenn man sie so anschaut, die haben was exotisches............ ;)

Verfasst: 22.03.2011, 19:01
von Sandrine
Maria, dass sie schon so weit sind, ist eben Gewächshaus, draussen ist auch alles nur am lugen und sicher, von meinen 200 eingesetzten Tupen im Januar im Rundbeet, sind bis jetzt cca. 30 Stück an der Luft........lach, aber die Hoffnung stirbt nicht.
Oserglocken sind einige auf, auch blaue Veilchen, die weißen V. noch nicht, aber so langsam kommt alles im Gang.
Nachts ist noch zu kalt, aber wehe, der sachte warme Regen kommt, dann wird alles aus der Winterstarre erwachen.

Verfasst: 22.03.2011, 19:23
von Maria*
Aha Sandrine, daher die frühe Blüte...wir haben kein Gewächshaus aber eine schnuckelige Laube. ;D

Verfasst: 23.03.2011, 14:31
von Rosenfan
Sandrine, wie immer hast Du schöne Blümchen. Bei kommen jetzt auch schon die großen Tulpen.

Verfasst: 26.03.2011, 00:08
von Sandrine
Das mit dem warmen Wetter ist so eine Sache.
Voraussage ist, es wird wieder kälter und so bleib ich mal mehr im Haus.
das Jahr ist noch lang genug um alles tipptopp zu haben.
Also wir sich der März langsam mit Nachttemperaturen verabschieden, denke ich und hoffe, dass nicht alles erfriert.

Maria
Gewächshaus ist nun reine gemacht und die ersten Aussaatkästen sind eingesät. Macht eben alles Arbeit, aber man will es ja auch schön haben.......ich immer noch.

Verfasst: 26.03.2011, 19:28
von Maria*
Oh ja Sandrine,
der Garten ist etwas, wo man mal alles vergessen kann.
Wenn alles grünt und blüht mach ich wieder Fotos. :ja:

Verfasst: 26.03.2011, 20:09
von Vicky
Was haben die Gartenfeunde doch für ein Glück.............. :D
Mach nur Maria, aber mich bekehrt man auch nicht mehr zum Gartenliebhaber...es is mir hoffentlich verziehen ;)

Verfasst: 26.03.2011, 20:24
von Maria*
Na klar doch, Vicky.
Aber Blumen magst du doch , oder ?
Hast du Lieblingsblumen oder Pflanzen ? Bin neugierig... :rolleyes:

Verfasst: 27.03.2011, 17:53
von Sandrine
Vicky
sicher sei Dir verziehen, aber Leute, die die Natur draussen brauchen, sollte man auch ihre Sache machen lassen.
Ich war heute Morgen am Dümmer und habe in den Nasswiesen Kampfläufer, Höckerschwäne, der Adebar mit seiner Frau, Graugänse, Kiebitze und Rallen beobachten können.
Es war wieder wunderschön, wenn alles jedes Jahr so ist, wie es sein soll
und man wünscht sich wärmeres Wetter zum Draussenbuddeln.

Verfasst: 27.03.2011, 19:25
von Vicky
@ Sandrine

Hast Du das Gefühl, dass ich unsichtbar hinter jeder Hecke lauere und den lieben Menschen ihr Garten bzw. Naturvergnügen aus dem Kopf reiße ?
Nebenbei einen Pferdefuß habe, Hörnchen auch und man kanns riechen, wenn ich hinter dem Busch hocke ?

@ Maria

Ja ich habe ein Lieblingsblume, Veilchen. Allerdings eben nur wie sie aussehen. Im Garten hab ich welche, auf Schanis Garab, der mochte die Blümekens auch, der hat immer den Kopf in einen kleinen Fleck gesteckt.
Aber diese wunderbar duftenden Blümchen haben die Anlage,sich wie Quecken zu vermehren. Und da sieht mans wieder mal, nichts auf dieser Welt ist ist nur einfach schön..........immer ist ein "Ach" dabei....

Verfasst: 27.03.2011, 22:46
von Maria*
Oh Vicky,
Veilchen ! Die haben in meinem Blumenbeet eine Ecke bekommen, wo sie sich hemmungslos vermehren dürfen.
Veilchen habe ich schon als Kind geliebt, kein Mist. :ja:

Verfasst: 28.03.2011, 17:21
von Sandrine
Wenn auch der März noch zu kalt ist, aber manche Blümchen erfreuen uns doch schon.

Bild
copy Sandrine

Manchmal hört sich das so an Vicky

Mit Veilchen hab ich keine "Erweiterungsprobleme", sie benehmen sich ganz manierlich.
Kommt sicher daher, dass an den Stellen schon vermehrt der Boden aufgelockert wird, also der Samen gar keinen Fuß fassen kann.........aber schön sind sie allemal.

Verfasst: 28.03.2011, 18:10
von Vicky
@ Maria

Du magst sie also auch, die Veilchen ? Ich mag auch noch andere Blumen, sicher, aber ich bin halt nicht so erpicht auf Mutter Natur.
Sie ist eben da und mir reicht das eben aus.

@ Sandrine

Wie bitte ? Was hört sich manchmal so an ?
Wann hätte ich Dir je Deine Liebe zur Natur madig gemacht ?
Es würde mir auch nicht einfallen, Dir oder allen, die sich mit dem Garten etc. befassen, diese Interessen zu vermiesen.
Aber man kann auch nicht erwarten, dass ich immerzu in Verzückung gerate,wenn drüber geredet wird.
Immerhin sag ich hier und da auch mal was.

Der eine liebt eben Blumen und Co., ein Andererer meinetwegen Boxen...
Ich liebe die Musik , Geschichte und die antike Mythenwelt.
Um einen Teil mal zu nennen.................

Verfasst: 28.03.2011, 19:44
von Allegra
Hast Du das Gefühl, dass ich unsichtbar hinter jeder Hecke lauere und den lieben Menschen ihr Garten bzw. Naturvergnügen aus dem Kopf reiße ?
Nebenbei einen Pferdefuß habe, Hörnchen auch und man kanns riechen, wenn ich hinter dem Busch hocke ?
Man stelle sich das mal bildlich vor! :eek: Ein Hoch auf meine Bauchmuskeln
:b020 :b020

Das tut auch mal gut :lach:

Verfasst: 28.03.2011, 22:13
von Maria*
So verschieden sind Menschen, so interressant und vielseitig und doch gleich.
Und die Natur ? Also ich liebe sie über alles...den Sonnenuntergang, Wolken, Regen, Schnee, Pflanzen und Tiere, den Sternenhimmel oder einen Käfer...die Natur ist das Beste was es für mich gibt.
Ja Vicky, da gibt es noch die Dinge, die völlig mystisch sind...darunter auch ein Erlebnis, was ich mal hatte. Aber das passt nun nicht in die März-Ecke. ;)

Verfasst: 28.03.2011, 22:58
von indigo
schöne Bilder @sandrine

Verfasst: 29.03.2011, 11:51
von Rosenfan
Schöne Bilder, Sandrine. Jetzt geht es dann erst richtig los bei Dir im Garten.
Bei Dir ist es ja herrlich, wenn alles blüht.

Verfasst: 29.03.2011, 15:21
von Sandrine
Vicky
auch meine Bauchmuskuletten wibberten, aber eins noch dazu..
in Verzückung brauchst Du nicht verfallen, aber wir brauchen die Natur und nicht umgekehrt.
Wir........die sie mögen, brauchen sie um uns gut zu fühlen. Welch ein Wunder, wenn sie im Frühjahr wieder erblüht....das Herz geht auf.
Musik? Na ja, nicht das sie mir fehlen würde, obwohl ich den ganzen Tag mit Musik arbeite
Sicher ist ganz schön, aber was ist sie ohne die Natur?
Sie wird besungen oder man komponiert, es ist Machwerk, aber wenn die Natur zerstört ist und wir nur noch traurig sehen, wie alles zerfällt, ich glaube, das würde NIEMANDEN gefallen.
Ich lebe für die Natur und mit der Natur.

Maria, Du hast es genau beschrieben, wie auch ich die Natur erlebe.

indigo
ja, der März bringt es an den Tag, immer wieder schöne Farben schenkt uns der Frühling.

Rosenfan, ich weiß, Du magst auch so gern wenn alles grünt und blüht
und ja, ich werde sicher dieses Jahr noch mehr Blumen aus dem Gewächshaus nach draussen pflanzen.
Ist schon einiges aussgesät und voller Neugier sehe ich schon nach 3 Tagen, ob es kommt?.......nein, natürlich noch nicht. :lach: :lach:

Verfasst: 29.03.2011, 18:06
von Vicky
@ Sandrine

Wieso kommst Du eigentlich zu dem Schluss, dass Du mir die Natur erklären müsstest ?
Ich lebe auch mit der Natur und nicht gegen sie.
Aber ich bin halt nicht jemand, der sich damit befasst, mir reichts, was ich sehe.
Und ich bin durchaus in der Lage die Schönheit einer Rose zu erkennen und hab nicht das Gefühl, dass ich Nachhilfe benötige.
Ich bin mir sehr wohl bewusst, was Natur bedeutet...........aber ich geb mich halt lieber mit Machwerk ab. :)

Verfasst: 29.03.2011, 18:16
von indigo
@sandrine, ich habe in diesem Jahr auch mal wieder Blümchen ausgesät.

Verfasst: 29.03.2011, 18:18
von TinaLi
Ich war heute nachmittag auf Fotosession

und das ist raus gekommen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Verfasst: 29.03.2011, 19:37
von indigo
Toll !!!!!!!
Das wird erst noch so bei uns !

Verfasst: 29.03.2011, 20:55
von Maria*
Gefällt mir total, da kommen Frühlingsgefühle auf, aber eher platonische... :lach:

Verfasst: 30.03.2011, 11:09
von Sandrine
ach ist schon sowas mit den Frühlingsgefüheln.......lach
einer kann damit umgehen und einer nicht :ja: :ja:

aber an dieser Stelle, liebe maria
möchte ich mir herzlich bedanken für die Eintragung in
unserem Gästebuch i.d. H P

TinaLi
Danke für die schönen Bilder, die Du gestern eingefangen hast und
sie uns zeigst.
Da sieht man wieder, wie weit alles schon bei euch ist.

Verfasst: 30.03.2011, 17:03
von Rosenfan
TinaLI: Danke für die Bilder. Bei uns blühen die Büsche noch nicht, aber das wird noch kommen.

Verfasst: 30.03.2011, 17:53
von Vicky
Nachbemerkung:
Wenn der Mensch einen Garten anlegt und da jahreszeitliche Pflanzen reinbringt und einige Exoten dazu, sicher, das ist schön bunt........
Aber mit der Natur hat auch ein Garten nicht mehr allzuviel zu tun.
Er ist letztendlich auch nur ein Machwerk von Menschenhand, genauso, wie jemand Noten schreibt.......

Verfasst: 30.03.2011, 20:42
von Maria*
Das ist ein treffender Vergleich @Vicky.
In einem Garten kann man herrlich mit den Dingen der Natur "komponieren". Na gut, es müssen auch Regeln eingehalten werden. Ich mag es z.B. esthetisch und giftfrei. Nach dem Motto: "Was wächst, das wächst, was nicht wächst, wächst eben nicht"
Meine Blumenbeete sind zum größten Teil mit Stauden bepflanzt, später säe ich noch ein paar Sommerblumen mit ein.
Aber im Moment wächst alles noch in der Warteschleife... ;D
Bild[/url]

Verfasst: 30.03.2011, 22:06
von TinaLi
;)

@ Maria

da hast du einen sehr schönen Garten, da würde es mir auch gut gefallen, dann noch ein schöner Grillabend herrlich

Verfasst: 30.03.2011, 22:14
von Maria*
Liebe Tina.
Danke für dein Kompliment, die erste Grillwurst in diesem Jahr werde ich auf dein Wohl "essen". :D

Verfasst: 30.03.2011, 23:42
von indigo
@maria, wollte auch gerade schreiben, dass Du einen sehr schönen Garten hast.

Verfasst: 31.03.2011, 09:03
von mary
Ja, mir gefällt er auch, Maria :)
Macht aber sicherlich viel Arbeit.
Ich setzte auf viel Rasen und Gänseblümchen, und so überhaupt Pflegeleichtigkeit ;D

Verfasst: 31.03.2011, 10:28
von Maria*
Macht aber sicherlich viel Arbeit.
Klar Mary, ist schon manchmal stressig, aber das nehme ich dann als "aktive Erholung" in Kauf.
:D

Verfasst: 31.03.2011, 11:29
von Vicky
Maria, ich hoffe, Du frisst mich jetzt nicht.............

Ich könnts mir ja jetzt leicht machen und sagen, Dein Garten ist wunderschön.
Ja, ist er ja auch und wenn Dir das gefällt, ist ja alles okay.
Was ich nicht machen würde, sind die Steineingrenzungen.......
Aber wie gesagt, das ist eben Geschmackssache und ich respektiere schon, dass Du es eben so magst.
Naja, ich bin ja eh ein hoffnungsloser Fall.........Wenn ich Sommerblumen
haben will, dass hol ich mir eine Rasenmischung und hau das ohne Plan einfach so ins Gras. Wächst das Blumenzeugs, wird ganz wenig gemäht,weil mein Ricky so gerne im tiefen Gras lag, aber auch die übrigen Beiden.
Ich hab jedenfalls einen Plan, falls Männe nochmal fertig wird, mit seinem Gartenweg. Ich mache auch eine "Einfriedung", aber an den Rand und da werden die Schwertlilien , die Pfingstrosen , Lavendel und Rittersporn stehen.
Davor, wenn noch Plaz ist, vllt. schlichte Tagetes.
Die Kletterrose wird über den Sitzplatz auf ein Dach (war mal früher ein Waschhaus)geleitet und mit dem Efeu verbunden.Um die kleine Rasenfläche gibts ein Mandelbäumchen und einiges, was noch aus Mutters Garten stammt.
Einen Kirschbaum gibts, der wird nun mal eine Steinumrandung bekommen und da drumherum kommen die Veilchen hin.
In der hinteren Ecke sind 2 Komposthaufen, und da weiß ich noch nicht, wie ich das löse, dass man die nicht immer im Blick hat.....
Und eine Kräuterecke muss ich auch noch finden.
Zum Nachbarn hin wird ein blickdichter Holzzaun hinkommen, dadurch wird der Garten zwar optisch noch kleiner, aber das ist einfach das kleinere Übel.......... ;)

Naja, vllt. weißt Du, was ich meine. Möglichst wenig Aufwand und daneben auch wenig Architektur, es soll am Ende ausehen, als wäre alles rein zufällig da.........
Ich kann auch wenig mit japanischen Gärten anfangen oder auch französischen. Dabei bewundere ich sowas auch, aber lieber bei Anderen.

Naja, zum Glück hat halt jeder seine eigenen Vorstellungen und das ist ja auch gut so, oder ?

Verfasst: 31.03.2011, 12:50
von Rosenfan
Maria: Dein Garten ist einfach toll. :THUMB_~1 Wenn dann noch alles blüht, sieht das bestimmt super aus.
Kompliment. ;D

Verfasst: 31.03.2011, 13:16
von TinaLi
Rosenfan hat geschrieben:Maria: Dein Garten ist einfach toll. :THUMB_~1 Wenn dann noch alles blüht, sieht das bestimmt super aus.
Kompliment. ;D
Einig..

ein Garten zum wohlfühlen und Seele baumeln lassen

Verfasst: 31.03.2011, 16:01
von indigo
Naja über die Steinbegrenzung kann man ja streiten aber wenn alles blüht, denke ich mal, da sieht man kaum noch was davon.

Ich stehe ja total auf einen Bauerngarten.
Hab mal Berichte über solche Gärten gesehen.
Aber da muss man auch schon einen alten Garten haben, wie soll das ansonsten gehen ?
Und auch da macht mal gelegentlich Wege mit Steinen.

In solchen alten Gärten sieht man auch Pflanzen, die heutzutage kaum noch modern sind, wie Flieder z.B.
Wenn wir unsere Fahrradtouren machen, da sieht man ganz schnell diese Unterschiede.
Die neuen Gärten haben Magnolien, keinen Flieder z.B. ;D
Und noch andere Pflanzen so.

Verfasst: 31.03.2011, 17:13
von Vicky
@ indigo

Klar gibts auch in Bauerngärten Steinwege und den will ich ja auch selber haben.
Vllt. erscheints ja nur mir so, dass durch die enge hintere Bebauung eine klare Linienführung mit den Einfassungen ein klareres Bild abgäbe.

@ Maria

Mach nochmal ein Foto bitte wenn alles grünt und blüht und aus einer anderen Perspektive.
Aber es ist doch alles okay, solange es Dir gefällt.

@ TinaLi

Du hast schon gesagt, dass Marias Garten Dir gut gefällt.
Das 2. Mal , naja, das will ich mal nicht erklären......
Ich denke mal Maria wirds es nicht umbringen, wenn ein Mensch sagt, was er denkt. Mir jedenfalls wäre es auch lieber so.
Und außerdem: Maria kann ja auch sagen, was fällt denn Dir ein, das ist mein Garten und mir gefällts, basta.

Naja außerdem ist das keine niederschmetternde Kritik gewesen, die steht mir nämlich nicht zu.
Ich sagte ja mehrmals, das es eine Geschmacksfrage ist und darüber kann man eben auch streiten........... Was in dem Falle aber gar nicht nötig ist.

Ach was solls................

Verfasst: 31.03.2011, 20:51
von Maria*
Hä hä Vicky, echt lustig (ja diesmal bist du...) ich vertrage alle Kritik der Welt. Ich bin ein Mensch, der nicht so schnell beleidigt ist.
Und ich stimme dir auch diesmal zu: die Schönsten Gärten sind die, die von Mutter Natur selbst gestaltet wurden.
Aber, da wir einen "Schrebergarten" in einer Kleingartenanlage haben, müssen wir Regeln befolgen. Die gehen so: 33% Rasen, 33% Beete und 33% Wege und Bebauung. Und weil wir auch verpflichtet sind Gemüse anzubauen, hat sich diese Einteilung ergeben. Unsere Gärten fallen unter die Gategorie "Nutzgarten", weil dann weniger Pacht anfällt als für einen "Erhohlungsgarten".
Leider müssen wir Kleingartengesetze einhalten.
Aber trotzdem haben wir unseren Garten nicht konservativ gestaltet und werden gern als "die mit dem etwas anderem Garten" bezeichnet.
Ich hoffe das erklärt einiges.

Verfasst: 31.03.2011, 21:07
von Maria*
Warum warten bis alles blüht ? Unser Garten sieht eh fast jedes Jahr gleich aus.
Hier zwei Bilder vom letzten Sommer:
Bild[/url] nur diese, alles andere fotografiere ich zeitgemäß. :D
Bild[/url]

Verfasst: 31.03.2011, 21:25
von indigo
@maria, das dachte ich mir schon wegen dem Schrebergarten.

Deshalb schrieb ich das mit den alten Bauerngärten.
Die kannst kaum dort haben.

Verfasst: 01.04.2011, 12:12
von Vicky
Jessa Maria, das sieht ja schon völlig anders aus jetzt und mit den Vorschriften................also dafür ist das Gärtchen ja direkt ein kleines Paradies.
Meine Phantasie reicht manchmal nicht, mir was vorzustellen, wie es in voller Blüte aussieht.

Und wie gesagt, das war keine Kritik im herkömmlichen Sinn, es fiel mir nur auf, dass da was war, was mir nicht rund vorkam.
Naja, jetzt siehts natürlich richtig schön aus, und das ist ehrlich gemeint.
Ich würde es nicht sagen, wenns anders wäre. :ja:

Verfasst: 01.04.2011, 12:55
von indigo
Ja @vicky, deshalb habe ich das auch vorher geschrieben. :ja:

Verfasst: 01.04.2011, 17:39
von Vicky
@ indigo

Ich hab schon gemerkt, dass Du irgenwas sagen wolltest, aber ich war mal wieder blind und taub...........
Naja und jetzt sieht das ja alles gaaaaaanz anders aus.

Und nun Ihr Lieben, zeige ich Euch mal meinen voll durchgesteilten Garten.
Das muss man erst mal hinbekommen...........

Hier isser:




Na? was sagt Ihr ?

Verfasst: 01.04.2011, 18:18
von indigo
Tja @vicky :36_1_7[1]

:f5a668b564af7563946bca012964c416 :denk

Verfasst: 01.04.2011, 18:42
von Maria*
@ Indigo
ich finde es schön, daß dir die Bilder gefallen. Natürlich mache ich gern mehr davon, wenn in diesem Jahr alles blüht. :ja:

@ Vicky
Ich habe deinen Garten ganz deutlich gesehen, er gefällt mir total gut. Außerdem ist er sehr geheimnisvoll... :magic:

@ Alle
Ihr werdet euch doch nicht etwa wegen eines schnöden Gartens in die Wolle kriegen ? Das wollte ich eigentlich nicht... :flehan:

Verfasst: 01.04.2011, 19:45
von indigo
warum ? wieso ? Weshalb ? :lach: :lach:

Verfasst: 01.04.2011, 22:36
von mary
... und so ging der März bei uns zu Ende...

Bild

Verfasst: 01.04.2011, 22:42
von Maria*
@ Mary
...dann kann der April ja kommen und alles begrünen. :lach:

Verfasst: 02.04.2011, 10:06
von Vicky
Hallo :lach: indigo..............

Mein Supergarten................was soll ich dazu sagen?

:D APRIL- APRIL ! Reingelegt *lach*

@ Maria, hast Dus etwa schon geahnt ? *kicher*

Und nochwas!
Wir streiten uns nicht wegen eines Gartens !!!!
Wenn ma ehrlich sagt, naja, die oder das würde ich anders machen, dann ist das kein Streit, sondern man ist nur ein bisschen anderer Meinung!

Verfasst: 02.04.2011, 14:02
von Maria*
Oh mann...gestern war ja der 1. April...! xlol.gif
Hab ich doch glatt vergessen. :lach:

Verfasst: 02.04.2011, 16:38
von indigo
Nö, hab ich auch nicht dran gedacht. :ja:

Verfasst: 02.04.2011, 18:28
von maori
Habe mein bestes Stück aber sowas von in den April geschickt hi :D


@Vicky
genauso habe ich mir deinen Garten vorgestellt, ein Traum :eek: :lach:

Verfasst: 02.04.2011, 19:05
von Vicky
:D :P Angeführt...................!

Maria und maori, also Ihr kommt der Wirklichkeit trotzdem schon ziemlich nahe.
Ganz soooo kahl isser zwar nicht, mein Garten, aber Staat kann ich mit dem auch nicht grade machen.........

Verfasst: 02.04.2011, 19:28
von maori
Vicky hat geschrieben::D :P Angeführt...................!

Maria und maori, also Ihr kommt der Wirklichkeit trotzdem schon ziemlich nahe.
Ganz soooo kahl isser zwar nicht, mein Garten, aber Staat kann ich mit dem auch nicht grade machen.........

Nun lass ihn halt mal von deiner besten Seite sehen :ja: :ja:

Was hast Du da für ein schönes Avatar :eek: ich sags mal ganz vorsichtig so wie die Kopfbedeckung gebunden ist könnte es vielleicht eine Zigeunerin sein??

Verfasst: 02.04.2011, 19:33
von Maria*
Vicky, ich denke wenn du mal ein Foto machst, kann ich dir bestätigen, daß dein Garten erste Sahne ist. Da verwette ich meinen Ar.... :D

Verfasst: 02.04.2011, 19:56
von Vicky
Nääääääääääääh, ich mach davon kein Foto...Da könnte Ihr Kopfstand
machen....
Hauptdraußenplatz ist eh bei uns der Hof und da gibts irgendwo schon ein Foto.

@ maori
Naja, kleine Hommage an meine Urahne....... Das zu Grunde liegende Foto
achje, da war ich 19 und habe an der Humboldt-Uni Landwirtschaft studiert.
Gut, ich habs versucht..........aber näääh, das war nix für mich.........

So nun aber Schluss für heute, Männe schickt schon böse Blicle und guckt demonstrativ auf die Uhr................

Bye
Vicky

Verfasst: 02.04.2011, 19:58
von Vicky
@ maori

Betr. Avatar: Du hast aber auch was Hübsches vorgelegt!

Verfasst: 02.04.2011, 20:05
von indigo
Für @maori ist der Ava von @vicky neu, für uns ;D nicht !
@maori hat auch einen schönen Ava !

Verfasst: 02.04.2011, 20:34
von Maria*
Oh....ich will auch neues Avatar !
Meins sieht aus wie aus dem Katzen-Forum...
Ich habe so viele andere zur Auswahl, aber weis nicht ob das gestattet ist weil ich mir die von einer Avatar-Seite geladen hab.
@ Vicky wo bekommt man sowas bitte her ?
:rolleyes:

Verfasst: 02.04.2011, 20:44
von indigo
Na, wie hast das denn hier rein bekommen ?

Das kannst Du doch von der Ava-Seite nehmen. Haben wir doch auch.

Verfasst: 02.04.2011, 20:59
von Maria*
indigo hat geschrieben:Na, wie hast das denn hier rein bekommen ?

Das kannst Du doch von der Ava-Seite nehmen. Haben wir doch auch.
Und welche Ava-Seite ist das ? Ich hab mal wieder keinen Plan.
:D

Verfasst: 02.04.2011, 22:00
von maori
@Maria
nein dafür brauchste keinen Plan :D
geh auf dein Profil, blätterst ganz nach unten und da kannst Du deinen alten Avatar löschen und einen neuen speichern.
Ich habe meinen von einen Foto genommen.

Verfasst: 02.04.2011, 22:29
von indigo
Löschen braucht man nicht, einfach einen neuen hochladen @maori.

Ich habe @maria schon eine PN geschickt.

Verfasst: 03.04.2011, 09:20
von maori
Merci indigo, gut zu wissen ;)

Verfasst: 03.04.2011, 19:13
von Vicky
Na da hast Du @ indigo wieder mal alles ins Lot gebracht.

Guuuuut!
Ich wüsste nämlich auch nicht, wie ich das erklären soll.

Und @maori, die hier schon länger sind, kennen das Dingens von Avatar schon.
Und nur noch nachgeschoben, ich hab das nicht gemacht, sondern eine junge Frau aus einem anderen Forum. Da gings oft um Elfen usw.
Deshalb hab ich spitze Ohren bekommen und ein Pentagram auf die Wange.
Aber es sind ja viele neu und ich dachte, da nehm ich das eben nochmal....

Verfasst: 03.04.2011, 19:42
von TinaLi
@ Vicky

:ja:

Ich bin jetzt bald ein Jahr hier..

:rolleyes:
So lange habt ihr mich schon ausgehalten :D

Da hattest das Avatar auch schon

Verfasst: 03.04.2011, 23:08
von indigo
Ja klar, ich nehme auch mal wieder einen anderen und neuen Ava.

Verfasst: 04.04.2011, 19:08
von Vicky
Da siehstes mal wieder TinaLI, wie schnell die Zeit vergeht und eh Du Dich versiehst, biste ne alte Omi. Guckst eines Morgens mal in den Spiegel und reißt vor Schreck die Augen auf und fragst Dich fassungslos, wann um Himmels Willen ist das denn passiert............. :cool:


Und mein Avatar, ich mag es.
Und der kleine Rickymops, es gibt mir immer einen Stich, wenn ich den hier
immer sehe.
Also, ist es besser, ich schau mir den Kerl an, wenn ich mit mir und meinen Gedanken alleine bin.....

Verfasst: 04.04.2011, 21:35
von Maria*
@ Vicky
Bist du das etwa auf dem Bildchen ? Und die spitzen Ohren...die erinnern mich an ein (lieblings) Spiel von Nintendo: Zelda. Die Elfen da haben die gleichen Ohren.
Sieht gut aus. :ja:

Verfasst: 05.04.2011, 11:26
von Vicky
Ja Maria, das bin ich, aber das Originalfoto ist ein sehr braves.
Außerdem hat man mir längeres Haar gemacht und solche spitzen Ohren hab ich wirklich nicht.
Ja, in dem Forum gings auch meist um Elfen und Ähnliches.
Ich hatte die Rolle "des Bösen".............Ja, freiwillig, weil es Beides geben muss.
Aber die Elfenverrückten waren noch recht jung und meinten, man könne das Böse irgendwie vernichten........
Was meiner Meinung nach nicht möglich ist. ...............

Verfasst: 05.04.2011, 15:05
von Maria*
Alles klar !
Erstaunlich schon, was manche so alles machen mit einem schnöden Bildbearbeitungsprogramm. ;D
Das Paint Programm von Windows kann nicht gerade viel, schade.

Verfasst: 05.04.2011, 17:53
von Vicky
ich wüsste gar nicht, wie ich das anstellen sollte............
Aber Männe kann sowas.