Schnuller dem Nikolaus geben? Wer hat Erfahrung....

Schwangerschaft, Kinderlosigkeit, Babys, Kleinkinder, Fragen, Tipps und mehr ...
Antworten
Lara

Schnuller dem Nikolaus geben? Wer hat Erfahrung....

Beitrag von Lara » 18.11.2011, 10:31

Hallo

Wir haben mit unserem Sohn (3,5 Jahre) ausgemacht, dass er dieses Jahr seine Schnuller dem Nikolaus mitgibt, der bei uns am 6. Dezember vorbeikommt. Der Nikolaus weiß dies.Hat jemand Erfahrung damit, hat es bei euch funktioniert oder gab es Probleme?
Hat der Nikolaus euch heimlich die Schnuller wieder gegeben falls es Probleme gibt oder hat er sie mitgenommen und entsorgt?

Viele Grüße
Lara

carmelita

Beitrag von carmelita » 18.11.2011, 20:16

Lass ihm doch seinen Schnuller. Ich finde mit 3,4 Jahren ist das noch viel zu früh, um ihm den Schnuller nicht mehr zu geben und dem Nikolaus schon nicht. Ich habe schon mal gehört, dass die Zahnfee kommt, halte das aber auch nicht so toll.

Ich glaube mein Kind war damals so vier oder fünf Jahre alt, als wir gemeinsam den Schnuller abgeschafft haben. Wir haben uns das zusammen überlegt und so hat das problemlos geklappt.

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 19.11.2011, 11:38

Mein Sohn brauchte auch unbedingt seinen Schnuller, ich habe sogar ein Foto, wo er zwei im Mund hat! Meine Tochter dagegen wollte von klein auf keinen, hat ihn sofort ausgespuckt.

Ich hab ihn meinem Sohn gelassen, bis er selbst nicht mehr wollte. Ich glaube, das war so mit 4 Jahren und ging dann von ganz alleine. Ich finde, man sollte das nicht erzwingen!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Gast

Beitrag von Gast » 22.11.2011, 17:37

Unser Sohn hat letztes Jahr mit 4 Jahren all seine Schnuller eingesammelt (es waren 8 Stück) dem Nikolaus in den Sack geworfen und dafür ein Playmobilschiff erhalten. Was der Nikolaus damit gemacht hat- keine Ahnung. Ich hatte für den Notfall noch einen neuen Schnuller aufgehoben doch mittlerweile habe ich diesen auch weggeworfen.
Also nur Mut, du kannst ja auch einen Schnuller vorsorglich noch eine Weile aufheben.

Liebe Grüße

Gast

Beitrag von Gast » 23.11.2011, 07:50

Wenn Kinder den Schnuller zu lange haben, kann das auch zu Zahnfehlstellungen führen. Ich finde die Idee mit dem Nikolaus gut, wir haben das bei beiden Kindern so gemacht und es war kein Problem :ja:

Maria*

Beitrag von Maria* » 23.11.2011, 10:46

Unsere damaligen DDR-Nuckel waren dermaßen ungünstig für die Entwicklung des Kiefers und der Zähne, daß meinem Sohn das Ding schon mit einem Jahr abgeschafft wurde.
Damals drohte nämlich das sogenannte Lutschergebiß welches später dann zu Kiefernorthopädischen Maßnahmen wie Zahnspange führte.
Heute hat er schöne gleichmäßige Zähne und keine Kiefernfehlstellung oder andere Probleme.

Zeigt euren Kindern mal abschreckende Bilder von Zahnfehlstellungen, dann geben die den Nuckel sicher freiwillig ab. :ja:

Lara

Es hat geklappt

Beitrag von Lara » 09.12.2011, 16:22

Hallo

Mein Sohn hat alle Schnuller zusammengesucht und dem Nikolaus in den Sack getan. Er hat dafür ein Feuerwehrauto erhalten. Am Abend hat er zwar noch einmal nach seinen Schnullies gefragt, doch ich habe ihm erklärt, dass er die ja den Nikolaus geschenkt hat. Er schlief ohne Schnuller ein. Ich hatte zwar für Notfälle noch einen Schnuller aufgehoben, den werfe ich jetzt aber auch weg.
Der Nikolaus hat übrigens seinen Sack wohl in die Mülltonne vor dem Haus entleert. Als ich am nächsten Tag den Müll rausbrachte lagen dort die Schnuller drin.

Viele Grüße
Lara

mary

Beitrag von mary » 09.12.2011, 19:29

Ich glaube, die kleinen können mit solchen Bilern nicht wirklich viel anfangen....

Auf jeden Fall, Nuckeln ist besser als Daumenlutschen- das kann man noch schlechter abstellen, da immer zur Hand.

Unseren Nuckel hat "Flugzeug mitgenommen" und das glaube ich auch fast, weil er ihm aus dem Mund gefallen war, als er gen Himmel guckte... ich habe den Nuckel nicht wieder im Garten gefunden. Den ersten Adend gabs ein wenig theater, dann wars eben so. Mein Sohn war dalals etwas über 2 Jahre alt.

fridaline
newbie
newbie
Beiträge: 26
Registriert: 30.07.2012, 10:21
Wohnort: Berlin

Beitrag von fridaline » 09.08.2012, 10:31

ich finde die Idee ganz gut und würde es auch probieren, aber es muss dann auch durchgezogen werden. Ich sehe des Öfteren Kinder mit Nuckel im Mund so gegen 3, 4 Jahren und ich muss euch sagen, ich finde es schlimm. Ist doch für die Zähne auch nicht gut, oder?

Gast

Beitrag von Gast » 10.08.2012, 12:07

Es ist ja bald schon wieder Nikolauszeit. Unser Sohn wurde im Frühjahr 3 Jahre alt und hat zum schlafen immer noch einen Schnuller den er nicht hergeben will. Wir haben im jetzt erzählt, dass in diesem Jahr der Nikolaus Schnuller sammelt um sie armen kleinen Babys zu geben und hoffen das er seine Schnuller dann dem Nikolaus mitgeben wird.man schauen ob es funktioniert.

Gast

Beitrag von Gast » 21.08.2012, 14:13

Unsere Tochter war im letzen November 2,5 Jahre alt und schlief nie ohne Schnuller. Wir hatten dann ausgemacht, dass sie den Schnuller dem Nikolaus gibt. Doch kurz vor dem Nikolaustermin meinte sie der Nikolaus soll nicht kommen sie will ihren Schnuller behalten.
Wir haben sie dann nicht gedrängt und ihr den Schnuller gelassen. Der Nikolaus kam trotzdem. Sie hat immer noch den Schnuller zum schlafen, will ihn aber diese Jahr von sich aus dem Nikolaus schenken. Na also. Ich finde es nicht gut Kinder dazu zu zwingen, es ist besser sie verzichten irgendwann selbst auf den Schnuller. Meine Mutter hat. als ich ungefähr 3 oder 4 Jahre alt war gemeint ich sei nun zu alt für den Schnuller, nahm ihn mir weg und warf ihn vor meinen Augen ins Feuer. Das war damals ein großer Schock für mich. Ich erinnere mich noch heute daran. Also wartet lieber bis eure Kinder selbst bereit sind auf den Schnuller zu verzichten, die Zeit kommt sicherlich.

Gast

Beitrag von Gast » 07.12.2012, 15:27

Es hat geklappt. Er hat alle seine Schnuller eingesammelt, es waren immerhin 10 Stück, und wir haben sie für dem Nikolaus mitgegeben. Dafür hat er ein Feuerwehrauto, welches er sich gewünscht hat, erhalten. Am Abend als er ins Bett ging hat er zwar nach dem Schnuller gefragt, doch wir haben ihm gesagt, dass die ja alle der Nikolaus mitgenommen Er schlief dann problemlos ein. Der Nikolaus hatte mir heimlich zwar die Schnuller im Treppenhaus deponiert falls es doch Probleme gibt. Ich habe dann heute alle Schnuller gleich in den Müll getan und der wurde auch schon abgeholt. Wir sind also schnullerfrei.

Antworten

Zurück zu „Von Klitzeklein bis Kiga-Stürmer...und alles, was dann kommt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast