Wie noch sparen?

Wer hat tolle Spartipps oder sucht welche?
Antworten
Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Wie noch sparen?

Beitrag von Rosenfan » 26.11.2010, 09:46

Ich gehe ja zu Penny und Lidl und trotzdem sind 30 - 50 Euro pro Einkauf weg. Das leben ist ganz schön teuer geworden.
Ich frage mich immer , wie Harz Vier Empfänger mit dem wenigen Geld auskommen oder alte Leute mit wenig Rente.
Ich selber kaufe auch Fleisch im Sonderangebot und friere es ein, oder ichnehme mehr Packungen Kaffee vom Sonderangebot usw.
Seit wir den Euro haben ist sowieso alles teurer geworden.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

Benutzeravatar
indigo
Routinier
Routinier
Beiträge: 2103
Registriert: 17.04.2009, 08:46
Wohnort: in der Hauptstadt

Beitrag von indigo » 26.11.2010, 23:05

Genau @rosenfan, so ergeht es mir auch.
Trotzdem finde ich, der Lebensunterhalt ist teurer geworden, ob wohl das ja immer bestritten wird.

Nur mal ein Beispiel,
meine Zahnpasta, die ich immer nehme (wegen Allergie und so) hat bis zum Sommer -,89 Ct gekostet. Plötzlich kostet sie 1,09 € und das überall.
Das ist nur 1 Beispiel.
Es grüßt Bild 'lichst indigo
-Eine blaue Träne der Aphrodite-

grittel

Beitrag von grittel » 06.09.2011, 12:18

Ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen.
So, ich hab nun mal ein paar Wochen anders eingekauft! Früher nur R...Kunde, nun auch L..,A...,und P...Kunde. Obwohl R.., mittlerweile auch günstig Artikel hat, immer noch zu teuer.

Meine Brötchen hab ich immer beim Bäcker mit 20 Filialen gekauft, nun kaufe ich die frisch und noch warmen Brötchen bei L..! Um genau 40 cent/Stck billiger. Und, die schmecken super!

Fleisch wird im 20er Pck(Schnitzel) für 10,00 Euro gekauft und nicht mehr für Stck 1,30 beim Metzger (mit 10 Fillialen) Was ich nicht gleich verwerte wird eingefroren, portionsweise. So auch mit anderem Fleisch.
Fisch, den wir ansonsten direkt in Bremerhafen kaufen (Leider nur im Urlaub ) und eingefrieren, holen wir momentan beim Tiefkühldiscounter.
1A Ware, Schockgefroren und bei Kabeljau super grätenfreies Rückenfilet. Und dieser Fisch riecht nicht in der Pfanne.

Gemüse bei Al..,L...,oder eben Discounter. Bio, nein, nicht mehr, obwohl auch die Discounter Bio haben. Gemüse und Salat wird bei uns viel gegessen.

Ich habe mir die letzten Monate die Mühe gemacht mal alles zusammenzurechnen, und siehe da, Ich habe über die Hälfte gespart.

Das was allerdings zu Buche schlägt, ist, sind ganz nebenbei die Hygieneartikel.

Ich muss zwar nicht jeden Pfennig umdrehen, aber es ist, so meine Meinung, durchaus möglich auch mit kleinem Gehalt auszukommen. Ist zwar etwas zeitaufwändiger nach Angeboten zu schauen, aber es lohnt.

Wie geht ihr einkaufen? Eure Erfahrungen würden mich interessieren.

lg grittel

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 06.09.2011, 13:11

Hallo Grittel,

ich kaufe in den gleichen Geschäften wie Du. Überall gibt es bestimmte Sachen die uns schmecken. Bei Tengelmann kaufe ich nur Sachen die es bei den anderen nicht gibt. Toilettenartikel mag ich gerne die guten, die hole ich mir im Drogeriemarkt, die von A vertrage ich nicht und die sind auch nicht so gut.
Ich kaufe auch oft unüberlegt ein und das geht dann ins Geld. Ich überlege erst im Geschäft was ich koche, und wenn mir irgendwas gefällt, nehme ich das auch mit. Andere , die nur einen bestimmten Betrag zu Verfügung haben, müssen schon genauer planen. Das sollte ich eigentlich auch, dann könnte ich mir einiges sparen.
Ich sehe mir auch die Angebote im Internet an, dann nehme ich auch beim Fressnapf schon eine ganze Kiste mit Futter mit. Aber es ist sowieso vieles teurer geworden.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 06.09.2011, 13:24

1 Mal im Monat Großeinkauf bei A...

Ab und an gehen wir auch zu E...

Da ich ja für RE arbeite kaufe ich immer im Mark tein, ich habe eine Mitarbeiterkarte und da gibt es 5% Rabatt..

1 mal im Monat kauft Mutter auch bei Bofrost.. und das nicht wenig, da sind schnell 100 Euro weg..

mimi

Beitrag von mimi » 06.09.2011, 14:18

Kann ich jetzt nicht so sagen, weil ich unter der Woche so das kaufe, was ich benötige und nur das, was ich (wir) auch aufesse. Früher hatte ich
immer sehr viel im Kühlschrank und das ging mir dann auch kaputt.
Nachdem ich einen Speiseplan mache und nur das kaufe, was ich
brauche, kein Problem. Aber meint nur nicht, wenn man kein Fleisch isst,
dann spart man Geld.

Kosmetik und Kleidung ist m.E. ziemlich teuer geworden.

Maria*

Beitrag von Maria* » 06.09.2011, 14:38

Ja, auch Discounter....
Den "großen" Wochenendeinkauf machen wir am Donnerstag oder Freitag und es wird dann einiges eingefrostet.
Fleisch leider auch vom Discounter, obwohl es nur Sonntags richtigen Braten gibt.
Alle Produkte die wir kaufen, sind mit wenigen Ausnahmen keine Markenartikel.
Schuhe werden nur neue gekauft, wenn die alten kaputt sind.
Auch Kleidung wird abgetragen.
Ich trinke gern ein Gläschen Wein, da macht es auch der Liter für 1,69 €.
Meine Frisöse kostet aller 8 Wochen 10 €.
Meine Nintendo-Leidenschaft muß ich selbst finanzieren, ich kaufe nur noch gebrauchte Spiele und verkaufe sie wieder.

Seit Sohnemann nicht mehr mit im Haushalt lebt, können wir aber monatlich ein Scheinchen zurücklegen. Für Sonderausgaben oder für unvorhergesehenes wie mein kürzlich kaputtgegangener Staubsauger.

Im großen und ganzen kommen wir über die Runden.
Männe sitzt gerade gegenüber und schreibt Bewerbungen.... Vielleicht klappt es ja mal mit ner Stelle.............

mimi

Beitrag von mimi » 06.09.2011, 14:49

Maria, was sucht dein Mann denn???

Könnt Ihr eventuell umziehen???

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 06.09.2011, 14:52

Nicht hungrig einkaufen gehen.
Einkaufszettel schreiben und nur das kaufen.
keine Schnäppchen kaufen, weil sie gerade im Angebot sind - Ausnahem sie stehen auf dem Einkaufszettel.
Weniger industriell hergestellte (Fertig-) Lebensmittel kaufen, mehr selbst machen.
Saisonobst- und Gemüse essen.

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 06.09.2011, 15:04

Ich kaufe hauptsächlich in dem Supermarkt ein, der bei uns in der Nähe ist. Beim Fleisch gucke ich schon wo es herkommt. Leider sind die Lebensmittel in Frankreich im allgemeinen teurer. Woran das liegt - ich weiss es nicht ... - jedenfalls nicht an der Qualität!

In den deutschen Discountern kaufe ich regelmässig bestimmte Sachen ein, ausserdem bekommt man da deutsche Artikel, und das ist schön ....

Einkaufszettel, ja das ist wichtig - und schnurstracks nur das einkaufen was draufsteht!
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

grittel

Beitrag von grittel » 07.09.2011, 06:52

Kathy hat geschrieben:Ich kaufe hauptsächlich in dem Supermarkt ein, der bei uns in der Nähe ist. Beim Fleisch gucke ich schon wo es herkommt. Leider sind die Lebensmittel in Frankreich im allgemeinen teurer. Woran das liegt - ich weiss es nicht ... - jedenfalls nicht an der Qualität!

In den deutschen Discountern kaufe ich regelmässig bestimmte Sachen ein, ausserdem bekommt man da deutsche Artikel, und das ist schön ....

Einkaufszettel, ja das ist wichtig - und schnurstracks nur das einkaufen was draufsteht!
Komische Welt, wir sind gerne in Frankreich im Supermarkt, weil es da Sachen gibt, die es bei uns nicht gibt.........

lg grittel

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 07.09.2011, 08:45

grittel hat geschrieben:
Komische Welt, wir sind gerne in Frankreich im Supermarkt, weil es da Sachen gibt, die es bei uns nicht gibt.........

lg grittel
@ Grittel


so was gibts..
unzähliche Menschen aus den Nachbarländern Österreich/ Schweiz sogar bis von St Gallen kommen in unsere Läden zum einkaufen... eine regelrechte Schwemme. Anderer seits, fahren wir nach Österreich, wegen Tanken, Kaffee der in Österreich billiger ist und auch wegen ein paar Medikamenten die in Österreich billiger sind

Vicky

Beitrag von Vicky » 07.09.2011, 17:32

Ja, meist auch der Supermarkt.
Naja, da ist alles an einem Fleck. Ich schreib immer einen Einkaufszettel und halte mich dran.
Nicht so mein Männe. Der schlurft durch die Gänge und kauft Zeugs ein, ich geh jetzt nicht mehr mit, weil mich das immer ärgert.

Fleisch kaufen wir im Fachgeschäft, auch mal Wurst, das ist aus einer ehemaligen Genossenschaft entstanden und die machen alles selber.
Das ist etwas teurer, aber wir essen nur noch wenig Fleisch.
Jetzt so Riesenbraten .........muss nicht mehr sein.
Brot hol ich von einem Bäcker, mit dem bin ich verwandt und da kann ich auch, falls nötig, guten Kuchen kaufen (weil ich nicht gerne backe und das deswegen nicht gut kann)

Eier meist auch vom Bauern, der wohnt nur über die Straße, von dem kaufen wir auch Kartoffeln.
Nur Fisch muss ich im Supermarkt kaufen,weil es weit und breit kein Fischgeschäft gibt.

Wir achten auch auf den Preis, ja, aber bei Nahrungsmitteln mach ich das nicht so pingelig.
Wir leben recht bescheiden, haben keine teuren Hobbys, ein Schachbrett haben wir im Haus .........naja, mal Theater, falls es was gibt, was mir auch zusagt......
Kosmetik in Maßen, soviel brauch ich auch nicht mehr.
Das ist auch nicht weiter von Belang.
Bringt wenig und macht die Hersteller nur reicher.
Einige Pflegeprodukte mach ich selber.........Ja, mehr fällt mir dazu nicht ein.

@ Grittel
Was macht die "bucklige" Verwandtschaft ?? ;)

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 07.09.2011, 17:54

Vicky, welche Produkte machst Du selber?

Ich suche eine gute Gesichtscreme für sensible und trockene Haut. Kannst Du da was empfehlen?


Ich kaufe genauso ein wie die meisten hier. Nur Fleisch direkt beim Metzger und meine Kosmetikartikel hole ich alle in der Drogerie dm.
Bin kein Freund von sündhaft teurer Kosmetik.
Außerdem hat mir mal ein Hautarzt gesagt, dass die teuren Produkte sogar oft schlechter verträglich wären und es die gute alte Nivea aus der blauen Dose auch täte.
Im Sommer ist mir die aber viel zu fett und leider ohne Lichtschutzfaktor.

Vicky

Beitrag von Vicky » 07.09.2011, 18:18

Cremes hab ich noch nicht gemacht,
aber Badeöle und Körpermilch und auch mal ein Shampoo.

Reinigungsmilch und mal eine Maske.
Aber manchmal hatte ich Schwierigkeiten mit den Rohstoffen.
Ad hoc könnte ich jetzt nur eine Augenfaltencreme schreiben.
Ist auch für sensible Haut ganz gut.
Man braucht dazu :
Etwas süßes Mandelöl
etwas Lanolin.

Ein paar Tropfen Mandelöl in eine kleine Menge Lanolin geben, gut verrühren und am Abend die untere Augenpartie damit regelmäßig eincremen.

Das ist einfach und auch ganz gut.
Trotzdem kann man mit Kosmetik nicht ewig jung bleiben, aber das weißt Du ja sicher selber.....
Trotzdem kann man sich pflegen.
Falls Du was davon noch möchtest, sags einfach.
Ich muss auch immer wieder nachgucken, merk mir die Rezepte nicht auswendig.

Ich verwende keine Konservierungsmittel, und deshalb mach ich nur kleine Mengen. Wenn ich Lust habe und nicht die einfache Methode wähle, in die Dogerie und kaufen. :)

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 07.09.2011, 18:31

Vicky hat geschrieben:
Trotzdem kann man mit Kosmetik nicht ewig jung bleiben, aber das weißt Du ja sicher selber.....
Trotzdem kann man sich pflegen.
)
Jo, is klar ;)

Danke erstmal Vicky!

Maria*

Beitrag von Maria* » 07.09.2011, 18:32

Ich vergaß zu erwähnen, daß wir grundsätzlich nur Bio-Eier kaufen, (damit wir wenigstens einen kleinen Teil zum Tierschutz beitragern).
Und da schauen wir auch nicht auf den Preis.
Unseren Schweinebraten haben wir bis vor kurzen beim Privatfleischer gekauft der grundsätzlich nur Tiere aus Sachsen und Brandenburg verarbeitet, aber seit wir 2x Fleisch erwischt haben, was nicht mehr frisch war, holen wir zur überbrückung erst mal an der Fleischtheke im Supermarkt bis wir einen neuen Fleischer gefunden haben. :/

Vicky

Beitrag von Vicky » 07.09.2011, 18:38

schieb

Maria*

Beitrag von Maria* » 07.09.2011, 18:57

Vicky hat geschrieben:schieb
Ich weiß nicht, was das bedeutet...... "schieb" :/
Sags mir mal.... bitte.

Alex
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 435
Registriert: 04.05.2011, 21:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Alex » 07.09.2011, 19:52

Maria* hat geschrieben:
Vicky hat geschrieben:schieb
Ich weiß nicht, was das bedeutet...... "schieb" :/
Sags mir mal.... bitte.
Ich hab`s auch nicht verstanden :/

Benutzeravatar
Kathy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 24.07.2011, 15:47
Wohnort: nah an der Grenze

Beitrag von Kathy » 07.09.2011, 21:15

Schön, dass du Crems selbst machst, Vicky! Ich trau mich da nicht ran, eben wegen den Zutaten. Rezepte hab ich mir schon angesehen, aber wo finde ich hier die Zutaten?

Ich gehe dann doch den einfacheren Weg und kaufe meistens Produkte von Weleda oder Kneipp (die gibt's hier mittlerweile auch). Da weiss ich wenigstens, dass keine Tierversuche gemacht werden ...
Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.

Platon

Maria*

Beitrag von Maria* » 07.09.2011, 21:20

Kathy hat geschrieben:...und kaufe meistens Produkte von Weleda oder Kneipp (die gibt's hier mittlerweile auch). Da weiss ich wenigstens, dass keine Tierversuche gemacht werden ...
...gut zu wissen, die Marken merke ich mir. :ja:

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.09.2011, 11:58

@ Maria *

Das "schieb"
steht nur da, damit ein Beitrag nach den vorigen da ist. Ich könnte auch was anderes sagen, smilies nehmen oder so.
Wenn ich zum Theman nichts mehr zu sagen habe, soll mein Vorgänger nicht sein rotes Glöckchen verlieren. Das ist schon alles.

@Kathy

Also ich hab nicht gesagt, dass ich Cremes selber mache, weil das schwierig ist mit den Zutaten.
Ich sagte, ich mache einiges selber.
Eben Badeöle, Peelings sowas in der Art und das auch nicht immer.
Ich bin ansonsten mit Yves Roches Produkten ganz zufrieden.
Ich muss es einfach mal glauben, dass der auf die Umwelt achtet und keine Tierversuche macht.
Sagen kann man bekanntlich viel. Manchmal muss man wohl einfach auch mal nichts in Frage stellen, obwohl ich denke, dass bei jedem Hersteller wenig von dem wahr ist, was gesagt wird...........

Und am meisten, was sie Wirkung angeht ;)

Benutzeravatar
Rosenfan
Routinier
Routinier
Beiträge: 3470
Registriert: 15.02.2009, 15:49
Wohnort: Bayern

Beitrag von Rosenfan » 08.09.2011, 12:19

Ich kaufe mir lieber die fertigen Produkte, ist zwar ein bischen faul, aber es wird nichts schlecht.
LG Rosenfan


Laufe nicht bevor Du gehen gelernt hast.

grittel

Beitrag von grittel » 08.09.2011, 12:40

Und ich hänge immer noch bei meinen Niveaprodukten! Komisch, aber da bin ich total altmodisch.
Feuchtigkeitscreme und gut ist!
Ich hab soviel Proben von Vichy, Olivenölserien, Eubos, Roche posay, eben das ganze Zeugs aus der Apotheke, aber immer wieder kehre ich zu meinen alten Gewohnheiten zurück.

lg grittel

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 08.09.2011, 13:26

Für Maria und alle anderen.
Hier eine Liste mit Produkten ohne Tierversuche

http://www.peta.de/kosmetik

Maria*

Beitrag von Maria* » 08.09.2011, 14:25

Sara hat geschrieben:Für Maria und alle anderen.
Hier eine Liste mit Produkten ohne Tierversuche

http://www.peta.de/kosmetik
Vielen Dank Sara.
Ich wußte nicht, daß es doch schon so viele gibt.

Ich habe es gleich kopiert. :ja:

TinaLi
Routinier
Routinier
Beiträge: 3628
Registriert: 08.04.2010, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitrag von TinaLi » 08.09.2011, 16:20

:ja:

Mensch da bin ich richtig beruhigt

wenn ich Weleda

und Dr. Hauschka Pflegeprodukte nehme

Sara
Foren As
Foren As
Beiträge: 1016
Registriert: 12.04.2011, 20:23
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Sara » 08.09.2011, 16:26

Ich bin da leider nicht so konsequent. Ich habe bisher immer drauf geachtet, dass die Produkte von Ökotest gut oder sehr gut bewertet werden, aber Tierversuche spielen da nicht mit rein.

Vicky

Beitrag von Vicky » 08.09.2011, 18:34

Puh ! Ich dachte schon Yves Rocher kommt gar nicht mehr.....
Es stieg schon ein Hauch von schlechtem Gewissen in mir hoch...

Danke Dir für die Liste.

Antworten

Zurück zu „Haushalt(en) und Sparen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste