Pestospagetti mit Zucchini-Parikagemüse

Kuchen backen oder was Leckeres kochen? Rezepte vorstellen * Ernährungs- und Verbrauchertipps oder einfach nur nach Rat fragen...
Antworten
Wölkchen

Pestospagetti mit Zucchini-Parikagemüse

Beitrag von Wölkchen » 22.02.2007, 09:48

Ich war mal wieder ein wenig kreativ. Reste musste weg.


Pestospaghetti mit Zucchini-Paprikagemüse

4 Paprika (rot, gelb, grün gemischt)
2-3 Zucchini
1 EL Mehl
ca. 500 ml Tomaten-Basilkum-Sauce (Tetra Pack o. Glas)
gek. Brühe
Basilikum frisch o. getr.
Oregano frisch o. getr.
Zucker
Chili
150 ml Sahne
Pesto
Olivenöl
Salz
400 g Spaghetti

Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben. Die gewaschenen Zucchini vierteln und dann ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die geschwaschenen Paprika in 1 cm breite Streifen schneiden. Erst die Zucchini in die Pfanne geben und dann die Paprika. Jetzt erst den Herd anschalten und den Deckel auf die Pfanne legen.

Nun das Nudelwasser mit Salz und einem Schuss Öl erwärmen. Das Basilikum und den Oregano hacken oder getrocknete Kräuter nehmen. Beides wird nach Geschmack genommen. Das Gemüse ab und an umrühren und wenn das Nudelwasser kocht und die Spaghetti in ihm schwimmen, wird das Gemüse mit einem Esslöffel Mehl bestäubt und mit der Tomatensauce und der Sahne gelöscht. Nun die Gewürze nach und nach hinzugeben und abschmecken. Zucker wird nur soviel genommen, dass die Sauce rund schmeckt. Chili je nach dem, wie scharf man gern isst. Das Gemüse darf in der Sauce noch bis die Spagetti fertig sind dünsten.

Spaghetti abkippen, sofort wieder in den Topf geben, Olivenöl darüber geben und Pesto nach Geschmack. Eventuell ein wenig Salz und umrühren. Spaghetti auf die eine Seite der Teller geben und das Gemüse daneben. Das Gemüse ist noch bissfest. Wer es lieber weicher haben möchte, schaltet das Nudelwasser erst später an.

Wenn im Vorrat, kann die Sauce noch mit Parmesan betreut werden oder Schafskäse daneben legen. Ich hatte das Essen in 20 Minuten auf dem Tisch. 5 Minuten Vorbereitungszeit für das Schnippeln muss man mindestens rechnen.

laemmlein

Beitrag von laemmlein » 22.02.2007, 13:10

Das klingt lecker, wölkchen, habe ich schon ausgedruckt und wird nachgekocht!

Antworten

Zurück zu „Rezepte, Ernährungs-Tipps & mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste