Lohnt sich ein Retaurantführer?

Kuchen backen oder was Leckeres kochen? Rezepte vorstellen * Ernährungs- und Verbrauchertipps oder einfach nur nach Rat fragen...
Sonnchen
newbie
newbie
Beiträge: 25
Registriert: 25.12.2014, 16:54
Wohnort: Wien

Lohnt sich ein Retaurantführer?

Beitrag von Sonnchen » 21.06.2015, 14:40

Hallo,

ich bin meinen Freunden anscheinen zu oft auf die Nerven gegangen, weil ich dauernd nach Restauranttipps gefragt habe, einmal für einen Geburtstag, dann für ein Freundinnentreffen, dann wieder für den Muttertag. Da hat mir eine Freundin halb im Spaß gesagt, wer so oft ein Restaurant besucht wie ich, der solle sich doch einen Restaurantführer zulegen. ;)

Aber ich weiß nicht, ob´s das wirklich wert ist? Ich habe da schon einbisschen gegoogelt und bin da zB auf den Tafelspitz gestoßen. Er ist nicht mal so teuer, aber ich bin noch unschlüssig, ob ich mir den wirklich zulegen soll. Nach meinem Empfinden geh ich ja nicht sooo oft ins Restaurant, grad zu den Anlässen. Was denkt ihr darüber?

reni83
newbie
newbie
Beiträge: 28
Registriert: 22.09.2011, 13:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von reni83 » 29.06.2015, 17:01

Was steht dann in diesen Restaurantführern drin? Ich kann mir nicht vorstellen in wie weit das ne bereicherung ist. Die Restaurants mit dem meisten Geld kommen dann da rein und werden aufs höchste gelobt, mittlerweile ist das doch mit allem so.. Hier werden Bewertungen gefaked, da raten angebllich lizensierte agenturen Banken in den Himmel.. Hab ich erst vorhin wieder in der BZ gelesen ( http://www.bz-berlin.de/ratgeber/falsch ... nuppe-sein ) - Ich würd mich nur noch auf meine eigene Meinung verlassen und wenn ich mal nicht weiter weiß auf die meiner Freunde. Du scheinst doch selbst schon Restaurant-experte zu sein.

Sonnchen
newbie
newbie
Beiträge: 25
Registriert: 25.12.2014, 16:54
Wohnort: Wien

Beitrag von Sonnchen » 30.06.2015, 17:05

Danke für den Link! Das habe ich mir eh schon oft gedacht, dass bei den Bewertungen im Internet sicher einige gefaked sind. Im Artikel steht sogar 30 %. Man darf halt nicht nur eine oder zwei lesen, sondern wenn man sich schon auf Bewertungen verlassen will, dann möglichst viele lesen und von unterschiedlichen Portalen. Ich hab da grad immer an Hotelbewertungen gedacht, von denen kenne ich das.

Mittlerweile habe ich mir den Tafelspitz gekauft. Leider hatte ich aber noch nicht soviel Zeit, wirklich alles durchzublättern. Aber es sind auf jeden Fall nicht nur Restaurantbewertungen drinnen, sondern auch kulinarische Informationen zB über die Wichtigkeit von Kaffee oder über Fleischersatz für Vegetariar. Aber mir gefällt der Stil, in dem es geschrieben ist, so locker und fröhlich. Ich hätte mir das viel verstauber und snobiger vorgestellt. Außerdem ist mir aufgefallen, dass nicht nur sehr teure Restaurants drinnen sind. Also das ein oder andere kannte ich schon, und da ich schon dort war, weiß ich, dass es leistbar ist.

Antworten

Zurück zu „Rezepte, Ernährungs-Tipps & mehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast