• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Karin fragte: Katze erbricht ...
    Seit wir umgezogen sind, haben wir einen kleinen Garten. Unsere Katze darf ab und zu mal raus. Sie nutzt die Gelegenheit dann immer um Gras zu fressen. Kaum ist sie wieder in der Wohnung, erbricht sie das Gras. Meine Mutter sagt, das wäre normal. Stimmt das, oder sollte ich lieber mit der Katze zum Tierarzt gehen?


    Aktuelle Antworten:
    Diana antwortete:
    alles völlig normal
    Also soweit ich das beurteilen kann ist das normal. Katzen und auch Hunde, ich kenne das nur von meinem Hund, machen das zur \"Magenreinigung\", da Sie sich ja öfters putzen und so Haare im Magen haben. Sofern allerdings Blut mit enthalten sein sollte, solltest du schleunigst zum Tierarzt gehen.
    Nadine antwortete:
    Ja, ist eigentlich normal
    Wir haben 2 dieser kleinen Raubtiere und da ist es auch nicht anders. Draußen wird Gras gefressen und dann wird sich in der Wohnung meist wieder erbrochen. Woran dies liegt, weiß ich aber auch nicht genau, der Tierarzt meinte, dass dies vorkommen kann, wenn die Katzen zu viel Gras frisst. Also etwas schlimmes ist es nicht. Aber es ist gut, dass deine Katze Gras frisst, denn ein wenig bleibt ja doch immer im Magen und das wickelt sich im die Fellknäuel. Die Katzen von meinem Freund dürfen nie raus, sind also reine Hauskatzen. Sie haben auch immer die Blumen angeknabbert und sich dann fast immer erbrochen. Ich glaube also, dass dies wohl öfter vorkommt bei Katzen und nicht bloß bei uns. Es ist jedoch kein Grund, Angst zu haben, dass die Katze krank wäre oder etwas in der Art.
    andrea antwortete:
    Deine Mutter hat recht.
    Deine Mutter hat recht. Wie sieht das Erbrochene aus? Wenn es Haare sind (die sog. Haarballen sehen aus wie dunkle \"Würstchen\"), dann gibt es meistens keinen Grund zur Beunruhigung. Es ist ganz normal, daß eine Katze ab und zu einen Haarballen ausbricht. Kommt das jedoch oft vor, dann haart Ihre Katze zu stark und schluckt beim Putzen des Felles viel Haar. Starkes Haaren ist ernährungsbedingt und leicht zu beheben (sehen Sie unter \"Meine Katze haart stark und ständig\" nach). Es sollte auch aus gesundheitlichen Gründen behoben werden, da Haarballen sich im Darm festsetzen können und zu einem gefährlichem Darmverschluß führen können. Regelmäßiges Bürsten entfernt abgestorbenes Haar. Die Verabreichung von MC Defurr-UM (1 x wöchentlich) hilft auf natürlicher Weise die bereits entstandenen Haarballen aufzulösen und beugt der Bildung von Haarballen vor.
    Manuela antwortete:
    Du solltest sogar ein Töpfchen mit Katztengras ...
    Das ist ganz normal! Du solltest sogar ein Töpfchen mit Katztengras in die Wohnung stellen, dann ist sie auch nicht ganz so gierig wenn sie mal rauskommt!
    dodo antwortete:
    es gibt in Tierhandlungen auch extra ...
    das ist normal. es gibt in Tierhandlungen auch extra katzengras. das gras nutzen die katzen um sich den magen von haaren zu reinigen. wenn die katzen sich immer lecken schlucken sie ihre haare runter die werden mit der zeit störend und müssen raus. deswegen das gras.
    Melanie antwortete:
    Katzen brauchen das Gras zur ...
    Das ist völlig normal. Katzen brauchen das Gras zur Verdauung. Sobald eine Katze Gras gefressen hat sondert sie es auch schnell wieder aus und so auch die Haarballen und alles was sie sonst noch so im Magen hat was sie an der Verdauung hindert.
    Andrea antwortete:
    es ist wichtig das die Katze ...
    Hallo, es ist wichtig das die Katze Gras frißt und erbricht.Beim Putzen gerät Fell in ihren Darm. Dieses Fell muß unbedingt wieder raus. Dazu frißt die Katze Gras um es dann wieder mit Fell zu erbrechen. Reinen Wohnungskatzen kann man auch Katzengras kaufen.
    juliane antwortete:
    Da ist ein natürlicher Prozess weil sich die Katze ja putzt und so auch Haare verschluckt.
    Dann wird Gras gefressen und das hilft dann, die Haare wieder hochzuwürgen. Es soll wohl Mittelchen und spezielles Futter geben, die das unterbinden und die Haarbälle zersetzen, so dass sie durch den Darm entleert werden. Aber ist da artgerecht?


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück