• Die Frage und Antwort ausdrucken. Die Frage und Antwort per Mail verschicken.
    Die Frage:
    Hallo, ich habe einige Fragen zum Thema Tagesmutter! Ich möchte gerne im nächsten Jahr zu Hause als Tagesmutter arbeiten und mindestens 3 Kinder aufnehmen, da ich dann in Elternzeit bin. Muss ich als Erzieherin trotzdem ein Kurs belegen um als Tagsmutter arbeiten zu können? Was muss ich noch für Auflagen erfüllen und wo muss ich es anmelden? Oder kann ich privat eine Anzeige schalten?

    Die Antwort:
    immer erst beim Jugendamt

    Hallo, ich glaube ich kann dir helfen, da ich selber gerade dabei bin, Tagesmutter zu werden. Also ich habe bei dem Jugendamt angerufen, das für unsere Region zuständig ist. Dort wurde ich dann informiert und ein Mitarbeiter wollte gleich einige Vroaussetzungen abklären. Also du mußt mindesten 22 Jahre alt sein, eine abgeschlossene Berufsausbildung haben (trifft bei dir ja zu) und du darfst nicht auffällig sein (Jugendamt und Polizei), außerdem muß die Wohung groß genug sein. Dann kommt er eventuell vorher alles ansehen und erklärt dir alles. Dann mußt du den Qualifizierung machen (obwohl du Erzieherin bist). Wielange die Qualifizierung dauert ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. Ich muß erfolgreich 200 theoretische Unterrichtsstunden, 40 praktische Stunden, ein Führungszeugnis, einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder und eine gute Hausarbeit (Art Abschlußprüfung) nachweisen. Erst dann bekommt man die Qualifizierung. Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte





    Zurück