• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Daniela fragte: Bei den Hausaufgaben bockt er immer!
    Hallo, ich habe einen 8-jährigen Sohn. Er ist ein toller Junge, nur bei den Hausaufgaben bockt er immer. Sobald es an die Hausaufgaben geht, fängt er direkt an zu sagen \"will ich nicht, mach ich nicht\" . Es dauert manchmal wirklich eine halbe stunde bis er. Ich hab schon alles versucht in zu motivieren. Manchmal funktioniert es. Dann ist er auch selber stolz auf sich das es so schnell ging und er es ohne Probleme gemacht hat. Ich lob ihn dann auch und sage ihm wie stolz ich auf ihn bin. Am nächsten Tag ist es dann leider schon wieder vorbei und er bockt ...Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich es noch machen könnte, das er nicht mehr so stur ist?? Vielen Dank im voraus. Daniela


    Aktuelle Antworten:
    Ute antwortete:
    Mit der Lehrerin reden ...
    Mit der Lehrerin reden. Er muß einen Sinn in den Hausaufgaben sehen und nicht als Rivale seiner Freizeit betrachten! Nur über Motivation ist etwas zu erreichen. Evtl. mit einem anderen Kind gemeinsam arbeiten?
    Isador antwortete:
    Eventuell solltet ihr darüber nachdenken ...
    Eventuell solltet ihr darüber nachdenken, ob ihr die Hausaufgabenzeit auf einen anderen Zeitpunkt verlegt. Meine Tochter z. B. ist nach der Schule oft sehr müde und ruht sich lieber erst mal aus. Ihr hilft es, den Zeitpunkt selber zu bestimmen. Und wenn sie die Hausaufgaben nicht machen würde, dann würde ich sie auch mal \"auflaufen\" lassen, da es oft mehr wirkt, wenn die Lehrerin etwas sagt als die Eltern.
    Hanna antwortete:
    Vielleicht würde es helfen ..
    Vielleicht würde es helfen, ihm selbst die Verantwortung zu überlassen. Es gibt solche Kinder (war selber so eins), die sich unterdrückt fühlen, wenn man ihnen sagt, dass sie was machen müssen. Das Junge sollte das Gefühl haben, dass er die Hausaufgaben macht, weil ER das will und nicht weil die Mutter das sagt.
    Petra antwortete:
    Habe jetzt ein Punktesystem eingeführt ...
    Mein Sohn, 7 Jahre, 2. Klasse hatte auch eine sehr bockige und trödelige Art bei den Hausaufgaben. Habe jetzt ein Punktesystem eingeführt. Für jedesmal gibt es einen Punkt, wenn er nicht bockt und trödelt. Bei 10 Punkten darf er sich was aussuchen. Kino, Schlittschuhfahren, etc. Funktioniert zu 90 %. LG Petra
    Karin antwortete:
    Versuche es weiterhin ...
    Versuche es weiterhin mit kleinen Belohnungen und Verstärkern.
    Michael antwortete:
    Das Problem hatten wir leider ...
    Das Problem hatten wir leider auch. Nun ist es so das er neue interessante Freizeitbeschäftigungen hat und immer schnell spielen gehen will. Das kann er sobald er die Hausaufgaben komplett und vernünftig gemacht hat. Er hat nun begriffen, das er, wenn er sorgfältig arbeitet schneller zu seinen Freunden kann.
    Markus antwortete:
    Nach dem Belohn/Bestraf- Prinzip ...
    Nach dem Belohn/Bestraf- Prinzip. Wenn er Hausi macht, dann natürlich loben und eine kleine Belohnung hervorzaubern (Ü-Ei oder was er speziell so mag;) ) , wenn nicht mal ein Tag TV-Verbot...
    Silvi antwortete:
    Nicht aufhören ihm gut ...
    Nicht aufhören ihm gut zuzureden. Und belohne ihn dann auch wenn ers gut gemacht hat, also anstelle eines \"gut gemacht\", heute mal 10 Minuten länger aufbleiben .
    nicole antwortete:
    ich habe damals bei meinem ...
    ich habe damals bei meinem sohn eine art punktesystem gemacht.auf einem Blatt papier wurden die tage von mo-fr.nebeneinander geschrieben.unter den tagen kam nun jedesmal nach den hausaufgaben entweder eine sonne,eine wolke oder eine wolke mit blitz. bei 20 sonnen durfte mein sohn sich dann eine kleinigkeit aussuchen(eis essen etc...)hat super gut geklappt:0)
    Claudia antwortete:
    Meine Tochter hat das auch immer gemacht bis ich den Druck heraus genommen habe.
    Ich überlasse es ihr ob sie die Hausaufgaben machen möchte und sage ihr nur das ich ja nicht am anderen Tag ohne Hausaufgaben in der Schule sitze sondern sie. Das hat bei uns sehr geholfen. Jetzt mault sie ab und zu immer noch aber sie macht sie dann doch wenn ich sage: gut dann lass es und räume deine Sachen wieder in den Ranzen.


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück