• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Gabi fragte: 4. Klasse und schon ein Referat zu halten?
    Hallo! Ist es üblich in der 4. Klasse schon ein Referat zu halten? Wer hat Tipps dazu? Danke Gabi


    Aktuelle Antworten:
    Isador antwortete:
    An unserer Grundschule ...
    An unserer Grundschule ist das auch schon üblich. Die Begründung ist, dass die Kinder sich von Anfang an daran gewöhnen, vor großen Gruppen zu sprechen.
    Ute antwortete:
    Das ist durchaus üblich.
    Das ist durchaus üblich. Soll an frühes selbständiges Lernen heranführen. Vorschlag: gr. Plakat an die Wand heften und alle Stichpunkte,Gedanken die dazu einfallen aufschreiben.(Stichpunkte)> Mind Map
    Andrea Gschlößl antwortete:
    Mußte in der 3. Klasse bereits ...
    Meine Tochter jetzt in der 4. Klasse, mußte in der 3. Klasse bereits 2 Referate halten! Jetzt werden Referate mit der Dauer von 1/2 Stunde erwartet, praktisches Anschauungsmaterial, gute Gliederung, Tageslichtprojektorfolien usw. das ganze soll dann auch noch auswendig vorgetragen werden! Nur dann gibt es eine 1! Zeitlicher Aufwand mit Hilfe der Eltern, da die Kinder eigentlich noch keinerlei Vorstellung haben was ein Referat ist mindestens 1 Woche! Meistens erfährt man das Thema und den Termin aber erst eine Woche zuvor! Grundschule Bayern sinnvoll oder nicht wir müssen durch! mfg. Andrea
    Eveline antwortete:
    Das macht schon viel Sinn ...
    Das macht schon viel Sinn, da man später in vielen Berufen rei und ohne Scheu sprechen und oftmals etwas präsentieren muss. Ab der weiterführenden Schule gibt es meist schon ab der 5. Klasse Powerpoint-Präsentationen.
    Karin antwortete:
    Ein kurzes Referat von einigen ...
    Ein kurzes Referat von einigen Minuten zu halten macht den meisten Kindern Spaß. Vor allem werden sie so langsam an Referate für höhere Jahrgangsstufen herangeführt.
    summer antwortete:
    Ich finde es ziemlich sinnvoll ...
    Ich finde es ziemlich sinnvoll, wenn die Kinder damit früh beginnen. So gewöhnen sie sich daran im Mittelpunkt zu stehen und etwas vorzutragen. Wichtig ist, dass die Kinder es nicht als Zwang empfinden und sie Themen bekommen, die nicht zu schwierig sind und interessant für sie. Generell sollte der Lehrer die Kleinen immer unterstützen und bei Fragen aushelfen. Sie sollen ja nicht das Gefühl bekommen, dass man von ihnen schon erwartet alles zu wissen. Hinzu kommt natürlich, dass die Referate nicht zu lang sein dürfen, oftmals bieten sich auch Gruppen-Referate an, um die Kinder heranzuführen.
    maddy31 antwortete:
    ich glaube auch, dass es ...
    ich glaube auch, dass es sehr viel Sinn hat, das Kind so früh wie möglich an das Sprechen vor der Klasse zu gewöhnen. Zum einen üben sie gleich Laut vor der Klasse zu reden und gewöhnen sich langsam dran, dass es in den höheren Klassen so üblich ist und zum anderen merken sie vll so auch schneller, dass man ruhig sein muss und zu hören muss, um die Anderen zu verstehen.
    Markus antwortete:
    Ja, es ist üblich ...
    Ja, es ist üblich und auch nicht gerade verkehrt.Gerade wenn Ihr Kind eventuell in ein Gymnasium wechselt, ist diese Vorbereitung sicherlich sinnvoll. Durch die verlürzte Gymnasialzeit wird es dann nämlich generell alles etwas schneller und früher sein, als wir es noch von unserer Schulzeit kennen.
    Julia antwortete:
    unsere Kinder mußten kein ...
    unsere Kinder mußten kein Referat halten. Ich kenne es erst ab der 8. klasse. meins ist damls richtig in die Grütze gegangen. ist wirklich ein schwieriges Thema ...
    Margot antwortete:
    Je früher es die Kinder ...
    ja ist es. Je früher es die Kinder lernen, desto besser. Die Qualität und Quantität des Inhaltes wird dann koninuierlich bis zum Abschluss hin gesteigert.
    Silvi antwortete:
    Warum denn auch ...
    Warum denn auch nicht. Das härtet schonmal für das Leben an einer höheren Bildungsanstalt ab. Tipps: Im Englischen gibt es einen Spruch \"Perfect Preparation Prevents Poor Presentation\". Also gute Vorbereitung, mit Sprechtests und Zeitlimit hilft für die gut Präsentation.
    Gunda antwortete:
    Aber in der weiterführenden ...
    Meine Vorredner haben in sofern Recht, dass man es dann früher lernt, selbstständig ein Referat zu halten. Aber in der weiterführenden Schule genügt diese Übung auch noch. 4. Klasse ist meiner Meinung nach zu früh!
    Vera antwortete:
    Guter Lehrer ...
    Das ist nicht der Regelfall. Aber ich finde es vom Lehrer gut, dass er die Schüler schon auf die in den nächsten Jahren kommenden Aufgaben vorbereitet. Es ist nichts schlechtes auch schon in der Grundschule so etwas zu lernen.
    Rosel antwortete:
    Ich halte es durchaus für ...
    Ich halte es durchaus für sinnvoll. Natürlich in einen angemessenen Rahmen und nicht eine halbe stunde hinweg. Aber so wird bereits von Grundschulalter an gelernt vor der Klasse zu sprechen.
    Karina antwortete:
    musste erschrocken feststellen ...
    bei mir wars nicht üblich, aber habe einem 4klässler Nachhilfe geben, und musste erschrocken feststellen, dass in dieser Jahrgangsstufe wirklich schon Referate verlangt werden. Natürlich nicht in dem Ausmaß wie in höheren Klassen, aber durchaus mehrere Minuten lang.


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück