• Die Frage und Antwort ausdrucken. Die Frage und Antwort per Mail verschicken.
    Die Frage:
    Er will nicht lernen. Es ist ihm ziemlich egal, was seine Lehrer sagen. Dabei hat er in D, M u. E lauter Einser. Zuhause ist er aber nur am Streiten. Was kann ich tun, um ihn zu motivieren?

    Die Antwort:
    Motivieren kann nur etwas, was einen herausfordert!

    Ich rekapituliere mal ... ... Dein Sohn hat in den Hauptfächern eine 1 - und soll dafür noch lernen? Ehrlich gesagt, würde ich mich auch weigern für etwas zu lernen, was ich kann. Hausaufgaben sollen das in der Schule Gelernte vertiefen. Aber anscheinend kann Dein Sohn es ja (sonst hätte er ja keine 1 ;0) ). Ich würde mit den entsprechenden Lehrern sprechen. Da Dein Sohn die Sachen, die er und seine Klassenkameraden aufbekommen, wohl schon kann, motiviert ihn das (natürlich) nicht. Er braucht etwas, was \"seinen Kopf rauchen lässt\". Seine Lehrer sollten ihm \"knackige\" Hausaufgaben aufgeben, die ihn motivieren, sich hinzusetzten und sie zu lösen. Meckern wegen nichtgemachter Hausaufgaben lohnt sich ja bei Deinem Sohn nicht, also könnte man den Spieß mal umdrehen und ihm die Aufgeben mit dem Vermerk \"Da Du die anderen Sachen ja alle kannst, bin ich mal gespannt, ob Du diese auch schaffst\" (o.ä.) geben. Motivieren kann nur etwas, was einen herausfordert! Viel Glück!





    Zurück