• Die Frage und Antwort ausdrucken. Die Frage und Antwort per Mail verschicken.
    Die Frage:
    Mein Sohn geht aktuell in die 7. Klasse einer Realschule. Er ist bereits einmal sitzen geblieben. Nun ist die Überlegung, ob er auf der Hauptschule besser klar kommt. Er ist einfach nur faul. Jetzt bin ich hin und her gerissen welchen Weg wir einschlagen. Hat hier jemand einen Rat?

    Die Antwort:
    Ich würde erst mal mit den Lehrern reden, was die denken.

    Ob nun faul oder nicht, wenn er überfordert ist, wird er auch nicht mehr tun und weiterhin Schwierigkeiten haben. Deshalb halte ich einen Wechsel für sinnvoll. Ich weiß ja nicht, wo Du herkommst, aber wenn die Möglichkeit einer Gesamtschule besteht, würde ich dort erst mal mein Glück versuchen, dort hat er es leichter auch wieder den Weg nach oben zu schaffen, wenn er wirklich nur faul war. Ein guter Hauptschulabschluß ist besser als zig mal sitzen zu bleiben und dann die Schule ohne Abschluß verlassen zu müssen. Und nach dem Hauptschulabschluß gibt es tausend Wege, doch noch was zu erreichen. Mein Sohn hat gerade mal den Hauptschulabschluß auf einer Gesamtschule geschafft, die 10. Klasse durfte er dort nicht mehr besuchen. Er hat dann 2 Jahre Berufsfachschule gemacht und dadurch eine gute mittlere Reife geschafft und lernt heute Elektroniker mit fast nur Einsen im Berufsschulzeugnis.





    Zurück