• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Claudia fragte: Extra-Hautpflege im Herbst und Winter?
    Hallo zusammen, ist es normal, das im Herbst meine Haut trockener wird und ich sie anders pflegen muss als noch vor wenigen Wochen im Sommer? Im Winter ist meine Haut noch trockner... Wie macht ihr das? Habt ihr zwei Pflegeserien?


    Aktuelle Antworten:
    Anita antwortete:
    Ja, ich kenne das auch. Die kalte Luft draußen und die trockene Heizungsluft
    innen entziehen der Haut einfach mehr Feuchtigkeit. Ich benutze dann gerne eine fettreichere Nachtcreme als Tagespflege. Man kann auch die Tagescreme vom Sommer nachts verwenden und die Nachtcreme am Tag. Und wenn\'s sehr kalt ist und man z.B. Skifahrern geht: eine dünne Schicht Vaseline auftragen. lg
    jadelu antwortete:
    Jawohl , im Winter eine extra Portion Feuchtigkeitspflege ,
    und hin und wieder ein Peeling. Wenn möglich im Winter 15 min Rotlichtlampe , macht samtweiche Haut :)
    dany antwortete:
    Ich benutze die Creme Wind und Wetter von Weleda
    von meiner Tochter und bin total zufrieden mit ihr.
    Mariann antwortete:
    was für babys haut gut ist,
    kann erwachsenen haut nicht schaden. versuch es mal mit wind und wettercreme für kinder. die nehme ich seit dem ich kinder habe einfach mit und bin zufrieden.


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück