• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    SandraA. fragte: Wer und was kocht ihr sonntags?
    Jede Woche das gleiche Thema ,was wollen wir Sonntag essen? ich kann es nicht mehr hören und habe auch keine Lust mehr zum Kochen!!! Wie kann ich meinen Mann und meine Kinder (15/17) überzeugen, dass ich keine Lust mehr habe sonntags in der Küche zu stehen.


    Aktuelle Antworten:
    Daniela antwortete:
    Dreh den Spieß doch einfach um ...
    Dreh den Spieß doch einfach um, und lass am Sonntag Mann & Kinder kochen. Falls sie (noch) nicht kochen können, besorgst du vorher ein einfaches Kochbuch und die Zutaten.
    Jana antwortete:
    Da auch wir unser gemeinsames Wochenende ...
    Da auch wir unser gemeinsames Wochenende genießen wollen, gibt es bei uns meist \"Backofengerichte\". Denn eine selbstgemachte Pizza, Nudelauflauf oder ein leckerer Hackbraten sind schnell gemacht und nicht zeitaufwendig.
    Daniela antwortete:
    Den halben Tag in der Küche stehen und dann ...
    Hatten wir auch. Den halben Tag in der Küche stehen und dann beschweren sich allen. Man bekommt die ganze Familie nie unter einen Hut. Dann habe ich gestreikt! Jetzt kocht mein Mann oder wir lassen uns Essen bringen.
    Karin antwortete:
    Versucht es doch mal so ...
    Versucht es doch mal so, euch sonntags beim Kochen abzuwechseln. Auch die Kinder sind schon alt genug und können auch mal etwas einfaches ausprobieren.
    maddy31 antwortete:
    Wir kochen Ente, Schweinebraten ...
    Wir kochen Ente, Schweinebraten und Co. allerdings finde ich, dass es auch ohne dieses \"extravaganten\" essen geht. Koch doch einfach was, was schnell geht oder biete deine Familie dir bei dem Essen zu helfen.
    Jessica antwortete:
    Diesen Sonntag gehen wir ...
    Diesen Sonntag gehen wir ganz dekadent ins American Diner, so muss keiner kochen. Ansonsten ist wandern eine schöne Alternative, da kann man auch einkehren und kochen. Zur Überzeugung am Besten einfache Gerichte die Spaß machen. Zum Beispiel: Pfannkuchentag! oder Wunschauflauf, also etwas wo alle Zusammenarbeiten können und am Ende ein gemeinsames fertiges Gericht steht. Auch ein Brunchbüffet kann eine Option sein, also jeder zaubert etwas (bei 4 Leuten ja kein Problem) und am Ende hat man dann ein kleines Büffet. Oder einfach nur noch Suppe Sonntags, die kann man auch schon einen Tag eher fertig machen. :)
    Gertrud antwortete:
    Wir frühstücken immer erst ...
    ... so gegen 10:00 Uhr, dann aber sehr ausgiebig und es gibt so kleine herzhafte Happen. Gekocht wir bei uns schon lange nicht mehr am Sonntag. Geht doch vielleicht mal zum Brunchen, da ist auch immer total lecker und du mußt nichts machen.
    Heike antwortete:
    Deine Kinder sind 15 und 17 und ...
    ... haben doch sicherlich in der Schule kochen gelernt, oder zu Hause ... warum kocht ihr nicht im Wechsel, jeden Sonntag jemand anderes oder gemeinsames Kochen - jeder bereitet etwas zu! Das macht sogar rießen Spaß, wenn man gemeinsam kocht! Die Kinder sind schließlich alt genug!
    Patrick antwortete:
    Wir haben wegen soetwas einen Wochenplan erstellt.
    Dort ist festgehalten - wer wann etwas zu erledigen hat. Somit hat meine Frau weniger arbeit und kann in Ruhe die Sachen erledigen (sie kocht halt gerne:-)die noch offen sind. Die Jungs 7 und 9 Jahre machen super mit.. und somit wissen sie auch wieviel arbeit alles macht. Ich koche dann auch mal am Wochenende.. rede doch mal mit deinem Mann.
    moppeline123 antwortete:
    Früher als Kind war ich es gewohnt, dass es Sonntags immer was Besonderes gab: meist ein Braten.
    Seit ich selber für eine Familie kochen muss, mag ich es anders: wir frühstücken ausgiebig, auch länger, da hat mittags keiner Lust auch noch ein üppiges Mittagessen. Also gibts entweder noch belegte Brötchen oder eine Suppe.
    Coura antwortete:
    Hallo, wie wärs mit einem Kochplan für die ganze Woche.
    Dieser wird von der ganzen Familie zusammen aufgestellt und danach wird gekocht. Für Sonntags wären da z.b. Rindsrouladen, Hackbraten, Schweinebraten,... geeignet. Wechselt euch doch sonntags ab mit Kochen. Einen Sonntag Sie, den anderen Ihr Mann und den darauffolgenden Ihre Kinder.
    juliane antwortete:
    Entweder stehe ich mit meinem Partner zusammen in der Küche oder er üernimmt es,
    weil ich den Rest der Woche koche. Da er aber auch Angler ist und wir sonntags meist am Weiher verbringen gibt es dann auch einfach abends nur frischen Fisch mit Kartoffeln und Salat dabei.


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück