• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Linda fragte: Wie soll ich damit klarkommen?
    Hey ihr Lieben, ich bin noch sehr jung (16) und mein Problem ist nicht, wie bei anderen Jugendlichen, dass ich schwanger bin, sondern dass mein Freund, mit dem ich erst vor etwa 2 Monaten zusammen gekommen bin, vor ein paar Tagen ein Kind von seiner Ex bekommen hat. Das Kind war laut erk,ärung ihrerseits und seinerseits nur halb geplant insofern, dass sie die Pille ohne zustimmung abgesetzt hatte. Ich wusste schon bevor ich mit ihm zusammen gekommen bin, dass er ein Kind bekommen wird. Als sie noch schwanger war hab ich das nicht so schlimm gefunden. Jetzt allerdings, wo das Kind da ist, bin ich ectrem eifersüchtig, neidisch(wie ihr es nennen wollt). Mein Problem ist nicht, dass er das Kind mit ihr hat, sondern, dass er vorallem jetzt am Anfsang dadurch gezwungen ist auch die Mutter zu sehen und das macht mich innerlich extrem fertig auch wenn ich weiß dass er sie nicht liebt(hab die beiden zusammen erlebt). Meine Frage an euch: \"wie soll ich damit Umgehen?\"


    Aktuelle Antworten:
    ritsche antwortete:
    Rede mit ihm und lass deine Gefühle zu
    Ich kann dich verstehen und wichtig ist auch, dass du deine Gefühle nicht verdrängst, sondern zuläßt. Und rede mit deinem Freund - erkläre ihm deine Gefühle und was du empfindest. Er muss schon auch verstehen, dass es dir nicht immer gut geht bei der Situation und er kann dann besser einschätzen, was er dir im Hinblick auf den Kontakt mit der Kindsmutter zumuten darf und was eben nicht. Das ist alles ein Lernprozess und mit der Zeit wird es bestimmt leichter für dich.
    andrea antwortete:
    mit dieser erfahrung wirst du dein ganzen leben konfronitiert werden
    wer nicht vertrauen kann, hat ein problem mit sich selbst. heute ist es normal, dass partner nicht mit dem elternteil des kindes zusammen leben. du mußt dich damit arangieren. er ist mit dir zusammen, weil er das so will. das sollte liebesbeweis genug sein. anderer seits sei froh, dass er zu den männern gehört, die sich um ihre kinder kümmern. da weißt du, was dein partner für einen charakter hat. und denke auch dran, für kinder ist es gut, beide elternteile zu haben, auch wenn sie nicht zusammen leben. nutze deine freundreie zeit für eigene aktivitäten, er kommt ja zu dir zurück.
    sottita antwortete:
    überleg dir gut, ob eine Weiterführung der Beziehung für dich noch Sinn macht
    Puha, das ist bestimmt keine leichte Situation für dich und auch die anderen Beteiligten... Ich denke, dass su dir unbedingt im Klaren darüber sein musst, dass ein Kind eine lebenslange Aufgabe und Verpflichtung darstellt und dass dein Freund auf diese Art auch auf jeden Fall immer etwas mit der Kindmutter zu tun haben wird. Du solltest dir daher, vor allem um dich selbst zu schützen, gut überlegen, ob du unter diesen Gesichtspunkten eine Zukunft für euch siehst und ob du denkst dass die Beziehung noch Sinn macht...lg
    Laura antwortete:
    Ich denke, du bist eifersüchtig weil du das Gefühl hast
    , deinen Freund teilen zu müssen. Gerade am Anfang einer Beziehung möchte man die größte Rolle im Leben des Partners spielen. Und jetzt da das Kind zur Welt gekommen ist, hat er Verantwortung dazugewonnen, muss sich ständig mit seiner Ex konfrontieren und ist nicht nur mehr für dich da. Klar, dass das ein bisschen schwierig für dich ist. Sie waren schließlich einmal zusammen, haben jetzt zusammen ein Kind. Und ein Kind verbindet. Und wer weiß, vl hast du auch unterbewusst Angst, dass wieder neue Gefühle zwischen den beiden entfacht werden. Aber was du dir immer vor Augen halten solltest: Sie sind nicht mehr zusammen, jetzt bist du seine neue Liebe. Du musst ihm vertrauen. Wenn du ihm vertraust, solltest du auch kein unangenehmes Gefühl haben wenn er bei ihr oder einer anderen ist. Wenn du ihm nicht vertrauen kannst (weil du ein Problem mit Vertrauen hast oder weil wirklich etwas nicht stimmt), dann lass lieber die Finger von dieser Beziehung. Ohne Vertrauen funktioniert nämlich keine harmonische Beziehung. Also liebe ihn, vertraue ihm, akzeptiere sein Kind und seine Ex, genieße jede freie Sekunde mit ihm, und du wirst dich schon an die neue Situation gewöhnen! Jede Veränderung bringt Ängste mit sich!
    Birgit antwortete:
    Er wird immer Kontakt zu der Mutter haben
    Ich finde du solltest ihm erst mal Zeit geben sich an die neue Situation zu gewöhnen und mit Verständnis darauf reagieren, dass er ja auch sein Kind sehen will. Vielleicht kann er dich ja auch mal mitnehmen oder wenn die Ex das nicht willi, könntet ihr beide mit dem baby spazierengehn. Auf keinen Fall solltest du Druck machen und von ihm verlangen, nicht zu seiner Ex zu gehn. Sprich mit ihm über deine Gefühle und was du denkst. Das ist das Wichtigste in einer Beziehung!
    Nicole antwortete:
    Schön das er sich
    um das Kind kümmern will. Denn ein Kind braucht auch einen Papa. Und da finde ich es wirklich gut das er sich auch um sein Kind kümmern will. Das zieht natürlich zwangsläufig Kontakt mit der Mutter nach. Eigentlich weißt Du ja das er Dich liebt und für die Mutter seines Kindes keine Gefühle hat. Aber im Unterbewusstsein ist immer der Gedanken da, das er vielleicht doch zurück zu ihr geht. Das sind aber Gefühle mit denen du irgendwie zurecht kommen musst, auch wenn es sehr schwer ist. rede mit deinem Freund darüber, erzähle ihm von seinen Bedenken und deinen Gefühlen. Nur so kann er es verstehen und auch dir immer wieder zeigen, das deine Gefühle und Gedanken total unberrechtigt sind.
    Steffi antwortete:
    Estmal kannst du stolz auf deinen Freund sein, das er Verantwortung übernimmt.
    Das machen ja nur die wenigsten in dem Alter. Das er durch das Kind nun auch vermehrt den Kontakt zur Mutter hat, ist normal. Das wird sich wenn alles gut geht auch in den nächsten Jahren nicht ändern. Ich würde versuchen ihn zu unterstützen. Denke die Situation ist sicherlich schon schwer genug für alle Beteiligten. Das du weißt das dein Freund keine Gefühle mehr für sie hat ist doch super. Warscheinlich bist du erst weniger Eifersüchtig, wenn auch Sie wieder in einer Bezihung ist. Da hilft es nur die Zähne zusammenzubeißen, versuchen die Eifersucht beiseite zu schieben und die Zeit abzuwarten.
    Juliane antwortete:
    Mittlerweile ist es sehr selten, dass die Partner
    , die einmal die große Liebe waren und Kinder bekamen, ein Leben lang zusammen bleiben. Mein Freund hat auch ein Kind mit seiner Ex und ich mit ihm. Es ist oft nervig, zumal sie immer \"Spielereien\" macht, wenn ihr etwas nicht passt. Aber entweder muss man drüberstehen und das beste aus der Situation machen, oder es ist leider der falsche Partner für dich
    susi antwortete:
    Versuch doch mit zu den Terminen zu gehen das ist ja wohl erlaubt und
    wen er das nicht will frag ihn mal warum. Ich kann mir vorstellen wie das für dich ist ich weiß echt nicht was ich gemacht hätte


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück