• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Stefan fragte: Ich bin anders, als Mann
    Hallo, ich hoffe ich kann hier ein paar Ratschläge bekommen, bzw. ich denke ich muss jetzt einfach mal \"nachfragen\": Seit einigen Jahren sehe ich im Fernsehen oder im Internet verstärkt diese Mann/Frau vergleiche, wonach Männer z.B nicht gerne shoppen, oder sich in bestimmten Situationen anders verhalten. Oder wenn Frauen über Probleme reden, dann tun sie es meistens nicht weil sie nach einer Lösung suchen, sondern nur reden wollen. (ich übrigens genauso). Aber ich merke immer wieder, daß ich (als Mann) mich eher wie eine Frau verhalte, und auch die Denkweise ist eher so wie eine Frau es tun würde. Ist das schlimm? Oder kann es vielleicht sein daß ich bei der Geburt zuviele weibliche Hormone abbekommen habe? Also nach den ganzen Klischees zu urteilen müsste ich theoretisch eine Frau sein... Sollte man die Klischees überhaupt ernst nehmen? Oder ist da ironie mit dabei? Gruß, Stefan


    Aktuelle Antworten:


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück