• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Sabina fragte: Mein Mann(48) hat mir vor kurzem gebeichtet, dass ihn
    eine 16 Jahre jüngerer Arbeitskollegin sexuell sehr stark erregt. In den letzten 6 Monate schon 3 mal. Die machen 30 Minuten Pause zusammen in einem Raum mit anderen Kollegen, reden im Kreis Belanglosigkeiten, sonst nix. Er hat nicht vor mich zu verlassen, auch Geschlechtsverkehr haben wir ofr genug, letzte Zeit sogar mehr, denke ich wegen seiner Gedanken an sie. Wie soll ich reagieren? Er hat das alles erzählt, weil er ehrlich in der Beziehung immer schon war . Was nun?


    Aktuelle Antworten:
    petra antwortete:
    Du kannst da wohl nicht viel tun, ausser offen und ehrlich mit ihm darueber reden.
    Ueber seine Gefuehle, aber auch ueber das, was ihr zusammen habt und ueber das aelter werden. Ehrlichkeit ist einerseits ja wirklich etwas gutes und zeigt auch, dass er Dir extrem vertraut. Aber sie kann halt auch sehr weh tun und belasten. Dass das mit seiner Kollegin so ist, finde ich nicht so schlimm, auch in einer guten Beziehung findet man andere Menschen hin und wieder auch extrem anziehend. Ist wahrscheinlich jetzt auch ein Zeichen von Midlifecrisis, man merkt dass man alt wird und einige Zeiten fuer einen bald vorueber sind und nicht wieder kommen und durch das Interesse an der juengeren Kollegin findet er sich selbst auch irgendwie wieder jung. Im besten Fall ist ihr dein Mann zu alt, hat sie kein Interesse bzw. selbst eine gute Beziehung, dann wird sich das vielleicht von selbst wieder legen. Oder er lernt, entsprechend damit umzugehen und es locker freundschaftlich zu sehen. Gefaehrlich koennte es aber werden, wenn sie wirklich Interesse zeigt. Da wird es deinem Mann schwer fallen, sich zu kontrollieren. Notfalls sollte man dann auch einen Arbeitsplatzwechsel in Betracht ziehen, falls moeglich.
    Isador antwortete:
    Ich finde es toll, dass dein Mann so viel Vertrauen zu dir hat, dass
    er dir das erzählt. Ich denke, dass ihm das Erzählen schon geholfen hat. Und wenn bei euch alles okay ist, wird sich das mit der Zeit sicher wieder \"legen\". Ich würde normal wie vorher mit ihm weiterleben und ihm keine Szene machen oder so, auch wenn es dir schwerfällt. So ist es am besten für euch.
    Baeusel antwortete:
    Wow Respekt vor deinem Mann
    Obwohl ich mich frage warum er es die erzählt? Möchte er einen Freibrief? Wenn dem nicht so ist würde ich offen über meine Gefühle zu dem Geständnis sprechen und ihn fragen was zu tun ist.
    Chiqui antwortete:
    Ich denke, wenn dein Mann so ehrlich ist, dann hast du nichts zu befürchten
    . Dann ist es ihm offensichtlich jetzt zum ersten Mal passiert, dass er eine andere Frau sexuell attraktiv findet. Und das ist ja nichts schlimmes und da er dir davon erzählt hat, hat er auch nicht vor dir fremd zu gehen oder dich zu verlassen. Ich denke, er hat es dir erzählt, weil es ihn selbst sehr beschäftigt. Was du dun kannst oder sollst, ist natürlich schwierig. Du kannst mit ihm darüber reden, z.B. was genau ihn erregt. Was er empfindet und was er denkt wie das weitergeht. Reden ist ganz wichtig in einer solchen Situation!
    Claudia antwortete:
    Ich denke Dein Mann kommt in die Wechseljahre, da fallen
    manche wieder zurück in die Pubertät, wenn Dir diese Beichte nichts ausmacht, würd ich mal alles so laufen lassen.
    Tamara antwortete:
    Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken. Man sagt immer, es ist gesund sexuelle Fantasien zu haben
    und andere Frauen so attraktiv zu finden, dass es ihn erregt beweist eigentlich nur, dass er Frauen sexy findet. Männer können sexuelles und Gefühle besser trennen als Frauen zum einen. Und zum anderen nur weil er eine andere Frau sexy findet heißt das nicht, dass er Sie unsexy findet oder weniger liebt. Und seien wir doch mal ehrlich: Sie haben da vielleicht nicht intensiv drüber nachgedacht aber es gibt bestimmt auch in Ihrem Leben andere Männer außer ihrem eigenen der sie sexuell erregt, nicht wahr? Seien Sie stolz auf ihren Mann, dass er so ehrlich ist anstatt das er nichts sagt und sich dieser \'heimliche\' Druck so stark aufbaut bis er ganz andere Fantasien bekommt. Meiner Meinung nach ist es ganz normal, auch von anderen Frauen/Männern angezogen zu werden.
    Vesna Kauderer antwortete:
    gegen Gefühle kann man nichts machen,
    es kann ja sein, dass ihr Mann die Frau irgendwann langweilig findet und keinen Gefallen mehr an Ihr hat. Er sich am Ende für seine Familie entscheidet. Wirklich machen kann man nichts, denn jeder Mensch ist frei auch in Gedanken.


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück