• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    heike fragte: wie lange darf meine tochter zum konzert?
    meine tochter hat einen Freund mit ihm ist sie jetzt 4 Monate zusammen. Er spielt in einer Punkband die jetzt Ihren 1.großen auftritt bei einen Punkkonzert haben um sich vorzustellen,wo auch noch andere Bands (ca.15) spielen. sie ist bei den proben fast immer mit dabei. Das konzert ist aber weiter weg wo ich sie mit den zug Fahren lassen müßte und sie würde dann auch dort übernachten. Also freitag fahren sie hin und sonntag kommen sie wieder. Jetzt meine Frage : darf ich das als mutter zulassen -ihr freund ist 18 Jahre und meine Tochter 15?


    Aktuelle Antworten:
    franc8 antwortete:
    Rechtslage ist eindeutig. Nein sie dürfen das nicht zulassen.
    Unter 16 Jahren ist es nicht erlaubt. Jugendschutzgesetz §5, finden Sie die genaue Definition.
    Petra antwortete:
    Konzerte sind im Jugendrecht eine Grauzone, da sie nicht zu
    ... Tanzveranstaltungen zählen (z.B. Disco), aber auch keine separate erwähnung finden. Von daher ist es grundsätzlich nicht verboten, eine solche Veranstaltung ohne Eltern zu besuchen. Aber das Amt oder der Veranstalter kann altersmäßige Einschränkungen machen und es kommt auch drauf an, wo so was statt findet. Wenn z.B. in einem Jugendhaus, dann ist es kein Problem, aber in einem Nachtclub, da darf keiner unter 18 rein. Und in einer Disco längstens bis 12 Uhr. Der 18 jährige Freund könnte dann noch die Aufsicht übernehmen, wenn eine schriftliche Erlaubnis der Eltern vorliegt. Auch die Reise ist erlaubt mit schriftlicher Erlaubnis. Wenn Sie es erlauben, dann aber nur mit schriftlicher Erlaubnis und auch sollte alles durchgeplant sein. D.h. beim Veranstalter anrufen und sich informieren, ob ein Besuch möglich ist, Zimmer vorher buchen und Fahrkarten ebenso. Genug Geld mitgeben, und ein Handy, damit sie immer anrufen kann, wenn was sein sollte. Es kommt halt auch auf die Reife des Kindes an. Also ich habe einen 19 jährigen Sohn und ich hätte ihn mit 15 sicher nirgends so hinfahren lassen. Man muss sich sicher sein, dass sie der großen Verantwortung auch gewachsen sind. Was ist, wenn es Streit gibt oder was schief läuft? Weiß sie dann das richtige zu tun? Notfallszenarien auf alle Fälle durchsprechen. Also ich würde da eine Kompromis machen und lieber auch mitfahren. Auf das Konzert kann sie ja notfalls alleine, man kann sie aber dort evtl. abholen und sich dann die Zeit dort anderweitig vertreiben. Beim 2.
    Yvonne Löw antwortete:
    Schwere Frage...
    Ich finde diese Frage sehr schwer zu beantworten. Wie vertrauensvoll ist der Freund? Vertrauen Sie ihrer Tochter? Ehrlich gesagt wäre ich hier die \"böse\" Mama. Es ist keine Pfadfinderübernachtung oder ein Wochenende mit Erwachsenen.. sondern alles Jugendliche.... Ich würde mit ihr direkt an dem Tag hinfahren, an dem der Freund seinen Auftritt hat und dann sie vielleicht etwas länger dort verweilen lassen. In dieser Zeit würde ich mich selbst irgendwie beschäftigen ... ABER auf alle Fälle mit ihr reden.. was sie dazu meint/ sagt usw.
    Sandra antwortete:
    Vertrauen Sie Ihrer Tochter?
    Rechtlich dürfen Sie es ganz klar nicht. Moralisch stellt sich aber jeder Mutter die Frage, wieviel Freiraum Sie Ihrem Kind gibt. Allerdings ist das in der heutigen Zeit nicht leicht! Ist denn eine gute Freundin noch dabei? Besteht evtl. die Möglichkeit, dass Sie selber das Konzert auch unbedingt besuchen möchten und Ihrer Tochter zuliebe mitgehen. Ich finde es heutzutage nicht uncool wenn man sich den evlt. zukünftigen Schwiegersohn ein bisschen genauer anschaut. Aber alleine würde ich sie dann doch noch nicht fahren lassen. Denn es ist halt immer so, wenn dann was passiert...
    lol antwortete:
    wenn sie ihrer tochter vertrauen und sich sicher sein können, dass sie keine \"krummen dinger\"
    dreht ist das durchaus möglich. vor allem sollten sie aber auch dem freund ihrer tochter vertrauen können. sich im vorfeld über alles zu informieren ist sowieso sehr wichtig. vllt sollten sie auch die unterkunft vorher auswählen und es soweit schon alles regeln, dann brauchen sie sich in der hinsicht schon mal keine sorgen mehr machen. in den restlichen sachen müssen sie ihrer tochter einfach vertrauen.
    Anja antwortete:
    Ich würde mit meiner Tochter zum Konzert fahren, egal mit welchem Verkehrsmittel,
    sie dort komplett alleine lassen (Handykontakt) und mich in ein Cafe setzten oder in ein Einkaufcenter gehn und am Abend nach dem Konzert würde ich entweder wieder mit ihr nach Hause fahren oder ein Nacht irgendwo billig übernachten.
    Steffie antwortete:
    Gesetzlich nein, menschlich ja
    Hallo, also grundsätzlich darf Deine Tochter das nicht. Aber wen interessiert heute das Gesetz? Ich war auch mit 15 weg und es hat mir nichts geschadet. Lass sie ihren Weg gehen, wenn sie vernünftig ist!
    Melanie antwortete:
    Es kommt auch auf die Reife an
    Wenn Sie meinen Ihre Tochter ist reif genug damit Sie es zulassen würden, dann tun Sies. Setzen Sie sich mit den beiden zusammen und besprechen Sie alles wichtige.Damit auch bei so einem Wochenendtrip schon mal alle Regeln festgelegt werden.
    Gabriele antwortete:
    nur unter klaren Vorraussetzungen
    es gibt nur 2 Möglichkeiten entweder fahren Sie mit um sicher zu gehen, dass die Aufsichtspflicht nicht verletzt wird, oder ein volljähriger Gechwisterteil fährt mit oder eine volljährige Freundin von Ihnen selbst ist bereit die Tochter zu begleiten.Sollte natürlich ein Elternteil des Jungens das Konzert begleiten und ist bereit die Verantwortung schriftlich für die 15 jährige zu übernehmen, dann würde ich sie mitlassen, nur um sicher zu stellen, dass ihr auf dem Konzert kein Leid zugefügt wird und sie haben dann Ihre Aufsichtspflicht dadurch auch nicht verletzt


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück