• Die Frage und Antwort ausdrucken. Die Frage und Antwort per Mail verschicken.
    Die Frage:
    Trotz Einhaltung der Konsequenzen auf das Fehlverhalten meiner Tochter, wie Internet-verbot, Fernsehverbot, Telefonverbot etc. wirken diese Konsequenzen nicht bei meiner 14jährigen Tochter. Sie nimmt die Konsequenz hin, lernt nicht aus ihren Fehlern und macht am nächsten Tag bzw. nach der Frist der Konsequenz den gleichen Fehler wieder. Sie lernt nicht aus ihren Fehlern? Ich bin abgenervt, weil es nur noch Konsequenzen gibt, ich ihr schon erkläre, was ich an richtigem Verhalten von ihr erwarte und sie es trotzdem nicht macht. Sie nimmt lieber weiterhin wiederholt Internet-Verbote etc. in Kauf, aber ihr Verhalten ändert sich nicht. Was kann ich tun?

    Die Antwort:
    Konsequenzen wirken nicht!

    Irgendwann hat es sich \"Auskonsequenzt\" und Deiner Tochter ist eben alles egal. Auf welches Verhalten folgt denn welche Konsequenz? Frage Deine Tochter doch mal, was sie an ihrem Verhalten (in der bestimmten Situation) gut findet. Mache mal ein Rollenspiel daraus und benehme Dich wie Deine Tochter. Frage sie ein paar Stunden später, ob sie Dein Verhalten auch gut fand. Erkläre ihr nicht, was DU nicht gut findest. Deine Tochter sieht es anders und deshalb ist sie auch resistent für die Konsequenzen. Sinnvoll ist es, wenn die Konsequenz irgendwie mit dem Fehlverhalten in Verbindung gebracht werden kann. Ein Beispiel wäre, wenn die Tochter nicht zu angemessener zeit schlafen gehen will - dann suche Dir ein Wochenende und bestimme, dass sie nicht schlafen DARF. Telefonverbot -> sie MUSS telefonieren (mit den Anverwandten z.B. und dann aber 1 Stunde oder mehr)





    Zurück