• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    Cornelia fragte: Was kann ich gegen Schokoladen-Sucht machen?
    Wer hat einen Tip wie man Schokolade-Gluscht (Schokoladen-Sucht)verhindern kann? Ich könnte den ganzen Tag Schokolade essen.


    Aktuelle Antworten:
    Ilse antwortete:
    Ein Tipp wäre, keinerlei Schokolade im Haus haben ...
    ... bzw. für jeden Tag eine kleine bestimmte Menge bereithalten - Rest aber unerreichbar ;o) Mir hilft bei Lust auf Süßes auch, Zuckerl zu lutschen (ev. zuckerfrei mit Rücksicht auf die Zähne), hat viel weniger Kalorien und lenkt ab...
    Gudrun antwortete:
    Ich habe früher auch sehr viel Süßes ...
    ... gegessen. Jetzt esse ich sehr viel Obst. da leiste ich mir auch ausgefallene Früchte wie Papaya usw. Versuch es mal. Eine Variante wäre es doch für den Anfang Früchte in Schokolade zu tauchen. So hast du Schokolade und Obst. Vielleicht kommst du so davon los. Ansonsten würde ich es mit Akkupunktur probieren. Viel Erfolg
    Petra antwortete:
    Ich gehoere auch zu den Schokoladenliebhabern, leider.
    Die Sucht wirklich ueberwinden wirst Du leider nie. Es ist aber schon mal nicht schlecht, wenn Du versuchst, so wenig wie moeglich Schokolade zu Hause zu haben, auch nicht irgendwo versteckt, dann kommst Du nicht so in Versuchung. Ganz drauf verzichten solltest du auch nicht,das fuehrt nur zu Fressaktacken. Plane, wann Du Dir etwas Schokolade am Tag goennen moechtest und was genau. Und geniesse das Stueck dann richtig. Je dunkler die Schokolade, desto gesuender. Ich mag aber leider gar keine dunkle Schokolade. Manchen Menschen soll es helfen, Sport zu treiben oder auch gesunde suesse Sachen (Obst) zu essen. Mir hilft das aber nicht. Im Schokolade ist halt ein Stoff, der mit Wirkung des Zuckers Gluecksstoffe freisetzt. Viel Glueck!
    andrea antwortete:
    bei jedem heißhunger auf schokolade ...
    ... etwas süßes obst, wie einen apfel oder pfirsich essen. eisern durchhalten. evtl. hilft es auch, wenn sie einen kaffee trinken oder gesüßten tee. es gibt auch armoen, durch das riechen daran, soll der heißhunger schon fürs erste gestillt werden. vielleicht hilft ihnen auch, schaumbäder oder duschbäder mit schokonote zu nutzen, um damit ihr gehirn auszutricksen. genießen sie den duft und bleiben sie hart zu sich selbst.
    Simone antwortete:
    Also ich würde versuchen die Heisshunger-Attaken zu senken.
    Das heisst im Klartext für Dich, dass Du immer genug isst. Sicher liegt es am Essen. Wenn man abnehmen will isst man oft zu wenig und dann kommt der kleine Hunger. Das kenne ich von mir selbst. Ich ass am Morgen zu wenig und rannte dann nach der Arbeit gleich an den Schrank um Schokolade zu essen vor lauter Hunger. Wenn man am Morgen schon gut und ausgewogen isst, dann kommt der Hunger nicht auf.
    Julia antwortete:
    Da Vanille auch in Schokolade oft enthalten ist, ist dies ...
    ... ein gutes Mittel, um einen Heißhunger darauf zu überwinden. Oder lieber einen kalorienarmen Schokopudding löffeln, den gibt es auch fast ohne Fett oder mit weniger Zucker!
    Jenny antwortete:
    Hallo, ja das kenne ich nur zu gut.Mir gehts auch so ...
    Aber weisst du woran das liegt? Du ernährst dich falsch und hast ständig Hunger und weil du wahrscheinlich keine Lust hast dir ständig etwas zu kochen,greifst du dann lieber zur Schokolade.Die puscht dich hoch ,aber leider wirst du nicht satt und greifst eine weile danach wieder zu....Mein Tipp: Iss morgens Müsli, der hält dich lange satt, dann so genen 12 ,13 uhr ein kohlenhydrat reiches essen z.b kartoffeln mit Putensteak und abends kannst du dann einen salat oder obst essen,eigentlich alles was leicht ist. Gruß, du Süchtige ;-)
    Britta antwortete:
    Zähne putzen! Das nimmt den Heißhunger erstmal ...
    weg auf Süßes. Und für unterwegs immer ein pfefferminzhaltiges Mundspray dabei haben, das hilft in vielen Fällen sehr gut! Und ab und auch mal was gönnen, aber am besten hoher Kakaoanteil, davon kann man nicht so viel essen.
    Daisy antwortete:
    Vielleicht hast du einen Hefepilz im Darm?
    Ich hatte das Problem auch schon und da hat man nach einer Stuhlproben-Untersuchung festgestellt das ich zuviel ungesunde Darmpilz habe und man diesen Pilz aushungern muß indem man jeglichen Zucker und Weißmehl wegläßt. Außerdem bekommt man noch ein Medikament das den Wirkstoff Nystatin hat. Diese Darmkur muß man dann mehrere Wochen durchziehen aber es hilft. Ich habe seither keinen Heißhunger mehr auf Schokolade und ernähre mich auch gesünder. Viel Erfolg.
    antwortete:
    \"Entzugsplan\" mit Belohnungpunkten aufstellen
    Es ging zwar nicht um Schokolade - aber mir hat bei meinem Suchtverhalten ein Plan geholfen. Eigentlich war es ein Kalender. Und wenn ich eine bestimmte Anzahl an \"suchtfreien Tagen\" ausgehakt habe, dann stand da ein Belohnungspunkt. Ich habe mir dann halt etwas Schönes als Belohnung fürs Durchhalten gegönnt. Natürlich keine Schokolade - eher eine Massage, einen extra Kinobesuch oder so....
    Rita antwortete:
    Andere Glücksmomente schaffen!
    Schokolade macht glücklich, aber mit der Zeit muss es dann immer mehr werden, damit der Körper die Botenstoffe ausreichend ausschüttet. Es hilft, wenn man sich gezielt andere Glücksmomente schafft. Allerdings würde ich nie ganz auf Schokolade verzichten. Vielleicht setzt du dir einen bestimmten Tag in der Woche, an dem du Schoki naschen darfst? Gehe diese dann aber auch immer erst an dem besagten Tag kaufen, damit du nicht vorher in die Versuchung kommst.


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück