• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    gramlich fragte: Kostenübernahme für eine Weiterbildung?
    kann ich beim Amt Geld beantragen für ein massagekurs? Der Kurs kostet ca 1100 Euro. ich bekommen harz4, bin alleinerziehend mit 2 kindern.


    Aktuelle Antworten:
    wedahex antwortete:
    Einen Antrag würde ich auf alle Fälle stellen, wenn der Kurs dazu dient, wieder ins Berufsleben einzusteigen.
    Was dann das Amt dazu sagt, darauf hat man ja meistens keinen Einfluß. Aber wenn die auch der Meinung sind, dass dies sinnvoll ist für die berufliche Wiedereingliederung, dann werden sie bestimmt wenigstens einen Zuschuß geben.
    Weizenkorn antwortete:
    Um die Kosten für eine Weiterbildung erstattet zu bekommen, muss man ...
    ... einen Bildungsgutschein beantragen. Es liegt natürlich immer im Ermessen des Amtes, ob die Weiterbildung notwendig ist. Hier die Voraussetzungen: \"Die Teilnahme muss notwendig sein, um Arbeitnehmer bei Arbeitslosigkeit beruflich einzugliedern, eine konkret drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden, oder weil die Notwendigkeit einer Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses anerkannt ist. Die Feststellungen zur Notwendigkeit einer Weiterbildung schließen immer auch die arbeitsmarktlichen Bedingungen ein. Das heißt, die Agentur für Arbeit muss abwägen, ob zum Beispiel die Arbeitslosigkeit auch ohne eine Weiterbildung beendet werden kann, ob andere arbeitsmarktpolitische Instrumente erfolgversprechender sind und ob mit dem angestrebten Bildungsziel mit hinreichender Wahrscheinlichkeit eine Eingliederung auf dem Arbeitsmarkt erwartet werden kann. Die Antragsteller müssen in der Regel entweder eine Berufsausbildung abgeschlossen oder drei Jahre eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben. Vor Beginn der Teilnahme an einer Weiterbildung muss eine Beratung durch die Agentur für Arbeit erfolgt sein. Dem Arbeitnehmer wird das Vorliegen der Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein bescheinigt. Der Bildungsgutschein ist eine Zusicherung, dass die durch die Teilnahme an der Weiterbildung anfallenden Kosten übernommen werden.\"


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück