Hat jemand ähnliches erlebt ?

Was heißt schon gesund oder krank? Informationen, Ratschläge, Fragen und Erfahrungen haben hier ihren Platz.
Post Reply
sylvana78

Hat jemand ähnliches erlebt ?

Post by sylvana78 » 09.02.2007, 17:18

Der Kinderwunsch bei mir und meinem Mann besteht schon seid längerem.
Im Moment gehn mir Dinge durch den Kopf.
Meine letzter Beginn der Mensis war am 20.12.06, Verlauf sowie Beginn wie immer, meine Zykluslänge ist meistens immer bei 29 Tagen.
Nun warte ich noch immer, seid 19 Tagen auf den nächsten Beginn.
Ich habe mir vor drei Tagen einen SS test geholt - negativ. Ich habe keinerlei Beschwerden. Keine Verhütungsmittel - Pille vertrag ich nicht.

LG

strangegirl

Post by strangegirl » 09.02.2007, 20:13

Kann natürlich an Streß liegen, das hatte ich auch schon. Zwar keine 19 Tage, aber es war dann so, daß mal ein bißchen was kam, und dann zwischendrin tagelang wieder nichts. Ich denke, das kann bei regem Gefühlsleben, großer Anspannung und Ähnlichem schon mal passieren.

Wenn sich noch länger nichts tut, würde ich aber auf jeden Fall zum Frauenarzt, denn es könnte ja auch noch was anderes dahinterstecken als eine Schwangerschaft. Und wenn es doch eine sein sollte, weißt Du es dann wenigstens sicher.

LG,

strangegirl

bessere hälfte

Post by bessere hälfte » 09.02.2007, 20:57

An deiner Stelle würde ich leiber den Gyn aufsuchen. Es kann ja sein,dass es an dein physischen Verfassung liegt, da euer Kinderwunsch schon länger besteht , aber eine Abklärung vom Arzt ist doch immer besser.

Liebe Grüsse

petry

Post by petry » 09.02.2007, 22:02

Der krampfhafte Versuch ein Kind in die Welt zusetzen,ist meist schon zum Scheitern verurteilt.
Ist dein Mann zeugungsfähig?Bei einer geringen Spermaaktivität,ist eine Schwangerschaft auf normalem Wege unmöglich.Darum meine Frage.

sylvana78

Post by sylvana78 » 10.02.2007, 16:46

Vielen Dank für eure Antworten.
Nun sind sie da, komisch. Nun habe ich einen Beitrag dazu geschrieben, habe von mir aus immer gedacht, ich warte noch ein wenig, vielleichjt komm sie ja doch noch. Wie es halt immer ist, man spricht davon, was tritt ein ...
Ich muss dazu sagen, das es momentan bei uns in der Familie auf beiden Seiten grossen Stress - Ärger gibt, das natürlich auch eine große Rolle spielt, das alles ein wenig durcheinander kommt.
Mein Mann schiebt es auch immer ein wenig hinaus, sich bei einem Urologen vorzustellen. Wir haben uns schon drüber unterhalten, dieses wird er tun.
Wir stehen beide bei der Aussage, wenn´s passierts, passierts.

LG

meol

Post by meol » 11.02.2007, 22:45

Hallo Sylvana!

Seid wann versucht ihr es denn schon?

Gruß, meol

sylvana78

Post by sylvana78 » 12.02.2007, 16:00

Grüß Di Meol !
Ich bin nicht der Typ, am Kalender zu stehen und zu schauen, wann ich besonders fruchtbar bin.
Bestimmt schon fast ein Jahr, Pille nehm ich schon ewig nicht mehr, da eine Unverträglichkeit besteht.
Verzweifelt war ich in manch einem Moment schon, da es sicher Leute gibt, wo es glei pasiert ist. Naja ich mach mich im Kopf nicht verrückt.

LG

meol

Post by meol » 12.02.2007, 20:10

Hallo Sylvana!

Ich denke, genau das ist das Wichtigste. Das man sich nicht verrückt macht, sich nicht unter Druck setzt. Ein Jahr Wartezeit ist wohl eher noch im normalen Rahmen.
Darüber sollte sicher abgeklärt werden, ob bei beiden gesundheitlich alles stimmt.
Ich kenne einige Paare, die schon aufgegeben haben (bei denen handelte es sich jedoch um eine lange Zeit, z.T. mit wurde auf verschiedenen Wegen nachgeholfen), die ihre Familienplanung abgeschrieben haben und bei denen sich dann, ganz von alleine, eine Schwangerschaft einstellte.
Der Kopf muss halt frei sein.
Drücke Euch einen Daumen!

Schöne Grüße,
meol

Post Reply

Return to “Gesundheitsportal Kind & Kegel”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests